mikrocontroller.net

Forum: Platinen Geeignete Lochrasterplatinen für Kartenrandsteckverbinder


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jonas B. (dr_j0nes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli hallo,
Ich möchte ein Steckmodul basteln und habe ein paar 
Kartenrandsteckverbinder gefunden. Jetzt frage ich mich allerdings 
welche Platinen dafür geeignet sind. 
(https://www.amazon.de/Kartenrandsteckverbinder-Platinenstecker-Steckerleiste-Steckleiste-Joy-Button/dp/B00L39SHZM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1524686691&sr=8-1&keywords=kartenrandsteckverbinder)
Ich habe schon ein bisschern gegoogelt, aber habe keine passende Platine 
gefunden. Worauf muss außer dem Lochabstand geachtet werden?
Vielen Dank schonmal! :)

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der KIM-1 hatte diese 2*22-poligen Anschlüsse mit Pitch 3,96mm
https://www.c64-wiki.de/wiki/KIM-1
gibts dazu noch Platinen? Anscheinend hatte auch der C64 noch diese 
Anschlüsse für "c64 Expansion board" (Suchbegriff).

: Bearbeitet durch User
Autor: Jobst Q. (joquis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gängigen und preiswerten Lochrasterplatinen haben alle 2,54 Raster. 
Da würde ich lieber dazu passende Steckverbinder suchen.

Massenhaft gibt es sie in alten PCs für ISA-Steckkarten.

Autor: Jonas B. (dr_j0nes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal für die Antworten. Ich brauche mehrere geeignete 
Platinen und muss natürlich auch auf diesen löten, daher fallen für mich 
alte gebrauchte c64 Karten raus. Der Verbinder also diese Streifen die 
in den Steckverbinder kommen sollten fest an der Platine sein. Kann doch 
nicht sein dass es überall Kartenrandsteckverbinder gibt aber nirgendwo 
geeignete Platinen... Verstehe ich nicht.
Hier nochmal ein Bild von einer Platine genau wie ich sie brauche: 
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2a/44EdgeConnector.jpg)
Weiß jemand wie dieses Verbindungsstreifen auf der Platine heißen? 
Eventuell hilft mir der Begriff ja weiter :)

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas B. schrieb:

> Weiß jemand wie dieses Verbindungsstreifen auf der Platine heißen?
> Eventuell hilft mir der Begriff ja weiter :)

"Edge Connector" oder im Siemens-Deutsch "Leiterkartenrandverbinder". In 
generischer Form sind die aber ausgestorben, d.h. Du bekommst sie nur 
noch als Bestandteil einer von Dir selbst entwickelten Platine.

Autor: Johann Klammer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier:
http://at.farnell.com/search?st=Prototyp%2CKartenrand

die kupferbeschichtetenen zum loeten, die anderen fuer wire-wrap

Autor: Jonas B. (dr_j0nes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Johann genau danach habe ich gesucht! Super! Ich dachte schon ich 
muss welche für mich ätzen lassen :)
Vielen Dank nochma an alle!!! :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.