mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TLE5205-2 doch nicht kurzschlussfest?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehäuse PG-TO263-7
Vorab: es sind Originale, keine China-Kracher. Normalerweise hatte ich 
mit denen nie Probleme, rundum-Sorglos-ICs.
Jetzt bei einem akkubetrieben Gerät schon. NiMH Akkupack 12V/10Ah (der 
dürfte locker >100A Strom liefern können) ohne nennenswerten 
Leitungswiderstand (2x3cm 2,5mm²). Kurzschluss zwischen OUT1 und OUT2 
führt zum sofortigen Tod, gerne auch mal Gehäuseplatzern.

Ich habe Infineon mal angeschrieben, mal sehen ob was kommt...

Autor: Philipp K. (philipp_k59)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hm..

Die Diagnosis Tabelle im Datasheet Seite 8 haste aber schon verstanden 
und gelesen?

Nur Vorsichtshalber mal ganz dumm gefragt.

Wenn ich die ganzen Not detected sehe.. denk ich da garnicht weiter 
drüber nach.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp K. schrieb:
> Wenn ich die ganzen Not detected sehe..

Das steht da nicht.


> denk ich da garnicht weiter
> drüber nach.

Hättest du tun sollen.

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diagnose KANN man nutzen, muss man aber nicht. Hat aber nichts mit den 
eigentlichen Schutzschaltungen zu tun.

Autor: Overvoltage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

da hilft nur messen. Zeige uns bitte dein Layout. Hast du schon gemessen 
ob nicht einfach die 40V überschritten werden? Durch Spannungsspiten, 
von der Induktivität der Zuleitung, erzeugt im abschaltmoment des 
TLE5205 ?

MfG

Autor: Harlekin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> gerne auch mal Gehäuseplatzern

Overvoltage schrieb:
> Spannungsspitzen

Gehäuseplatzer werden kaum durch Spannungsspitzen verursacht. Eine zu 
hohe Stromspitze wird vermutlich die Bonddrähte verdampfen, bevor die 
Schutzschaltung reagieren kann (<50us).

Autor: Overvoltage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harlekin schrieb:
> H.Joachim S. schrieb:
>> gerne auch mal Gehäuseplatzern
>
> Overvoltage schrieb:
>> Spannungsspitzen
>
> Gehäuseplatzer werden kaum durch Spannungsspitzen verursacht. Eine zu
> hohe Stromspitze wird vermutlich die Bonddrähte verdampfen, bevor die
> Schutzschaltung reagieren kann (<50us).

Das stimmt. Du weißt aber nicht (ich ebenfalls nicht), was die 
Spannungsspitze, wenns denn eine gibt, bewirkt. Evtl. hebelt die den 
Schutz des ICs aus und dann kann der Strom fließen der den IC zum 
platzen bringt. Deshalb hilft nur messen!

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - Induktivitäten kann man da wohl vergessen (Ausgang 1m Doppelader 
1mm² H07RN-F 2x1,0 am Ausgang), das hebt ein Motortreiber-IC nicht an 
:-)
Layout gibt auch nichts her, sind so 4cm², TLE5205, 78L05, Tiny25, mehr 
nicht.
Erzeugt ein asymmetrisches Signal mit 250Hz für einen 
Galvanik-Beschrifter,  funktioniert seit Jahren als netzgebundenes Gerät 
(Netzteil 12V, 4A) völlig unauffällig. Problem ist erst da, seit der 
potente Akku da dran hängt. Die interne Schutzschaltung ist einfach zu 
langsam bei wirklich hohen Strömen.

Autor: Harlekin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Die interne Schutzschaltung ist einfach zu
> langsam bei wirklich hohen Strömen.

Laut gedacht: Könnte man mit einer Induktivität in der Speiseleitung den 
Stromanstieg derart begrenzen, dass die Schutzschaltung genügend Zeit 
zum reagieren bekommt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.