mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USR-TCP232-T2 Module hat Jemand Erfarungen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein paar dieser Netzwerk zu seriell Konverter bei Aliexpress 
gekauft und damit ein paar seltsame Effekte.
Hat Irgendwer Erfahrungen mit den Dingern?


https://www.usriot.com/products/serial-ttl-to-ethernet-module.html

Gruß,

Holm

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Hat Irgendwer Erfahrungen mit den Dingern?
Bisher nicht. Liegt hier rum und wartet auf den Einbau.

Was hast Du denn für Effekte?

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TCP/IP Stack verhält sich teilweise seltsam, ich habe eine Art 
Packet-Krieg auf der Strippe, das USR Module sendet Connection Resets 
und mein BSD antwortet miteinem Zero Window Packet..worauf hin der USR 
Modul wieder ein Connection Reset schickt..das Ganze schaukelt sich auf.
Ich habe bei USR den Support kontaktiert, die haben mir eine neue 
Firmware gemacht die sich von der vorhergehenden nur darin unterscheidet 
das der USR Modul nicht mehr nach einer Weile abstürzt und neu bootet...

Gruß,
Holm

Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin jetzt dazugekommen das USR-TCP232-T2 Modul in mein Projekt zu 
integrieren. Ich möchte den Wandler im TCP-Server oder im 
UDP-Server-Mode betreiben.

Die Konfiguration wollte ich nicht mit dem Windows-Tool machen. Der 
erste Versuch war es, dem Ding ein paar Hexwert zu schicken (0x55 0xBD 
oder so).
Keine Reaktion, egal mit welcher Baudrate. Die Hexwerte muss man 
wahrscheinlich über die Netzwerkschnitt hinschicken.

Nächster Versuch: AT-Kommandos
Das funktionierte so wie in der Anleitung beschrieben ("+++" und dann 
ein 'a'), Schnittstelle auf 115200/8N1. Allerdings sind im Manual böse 
Copy&Paste-Fehler drin :-/
Trotz Konfiguration gab es keine Kommunikation.

Dritter Versuch: Die Weboberfläche. Die meldet sich mit Version v4016 
und man kann offensichtlich tatsächlich alles konfigurieren (im 
Gegensatz zur AT-Schnittstelle). Die Einstellungen werden scheinbar erst 
nach Restart gültig, aber die Kommunikation funktionierte. Auf der 
PC-Seite habe ich netcat verwendet. Das kann sowohl TCP als auch 
UDP-Kommunikation.
Heartbeat und das Löschen von alten TCP-Verbindungen habe ich 
deaktiviert.

Connection Resets konnte ich nicht beobachten, dafür stimmt beim 
ARP-reply die FCS nicht. Windows 7 nimmt das Paket trotzdem...

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Module über den AT-Kommandosatz konfiguriert bekommen, man 
muß nur erst mal rausfinden was wo versteckt ist.

Die conenction Resets traten bei mir im TCP-Server Modus auf, wenn die 
Telnet (oder netcat) session auf einen Timeout lief und die Maschine ein 
FIN Paket schickte. Statt einer normalen Beendigung gabs dann ein 
Connection Reset..das FreeBSD isteressanter Weise mit einem Zero-Window 
beantwortet (weiß nicht warum)..was dann wieder von mit einem Connection 
Reset des Modules beantwortet wird ...das ging mit der originalen 
Firmware so lange bis der USR-Modul abstürzte und rebootete.
Ich habe eine neue Firmware erhalten, die stürzte nicht mehr ab, macht 
aber genau den selben Senf. Die Chinesen sehen nicht ein das ihr "a 
little nonstandard way" hier stört, angeblich würde sonst was Anderes 
nicht gehen.
Da ich aber zu Hause nicht den Blumentopf überwachen will sondern 1000 
Stück im Kundeneinsatz geplant waren war es das. Ich habe keine Ahnung 
was beim Kunden im Netzwerk läuft und ob ich den großen Laden damit lahm 
lege. Ich werde mir also was Anderes ausdenken müssen.

Meine Anfrage nach SPI Interface wurde verneint, auf deutsch übersetzt 
wären die User zu blöde das einzusetzen weil es zu kompliziert sei..ja 
nee, is klar.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Die conenction Resets traten bei mir im TCP-Server Modus auf, wenn die
> Telnet (oder netcat) session auf einen Timeout lief und die Maschine ein
> FIN Paket schickte. Statt einer normalen Beendigung gabs dann ein
> Connection Reset
Bei mir verhält sich das Ding unauffällig, ich habe mir das trotzdem 
nochmal angeschaut.
Ich bin jetzt mit TCP nicht so firm, aber das was im Wireshark zu sehen 
ist, sieht anders aus, als bei der Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Transmission_Control_Protocol#Verbindungsabbau

Zum einen ist das RST als Antwort auf FIN komisch und die Absende-IP des 
allerletzten ACK vom USR-TCP232-T2 ist völlig gaga.

Offenbar ist der TCP-Stack von Windows relativ tolerant (und der vom 
USR-TCP232-T2 teilweise broken).
Bei Gelegenheit schau ich mir das mal mit Linux an.

Autor: Kurt M. (trukm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe letzte Woche ein USR TCP232-T2. Ich beobachte dasselbe 
Fehlverhalten mit
diesem Modul wie seit 2 Jahren schon mit den TCP232-302:
Wenn ich mit einem beliebigen Programm (netcat, hyperterm oder 
selbstgeschriebenen
Programmen) versuche, beispielsweise ein etwa 50 kByte grosses File über 
die
Socket-Verbindung zu senden, blockieren diese Module jedesmal nach etwa 
20-25 s.
Dann geht nichts mehr. Die Module sind bei mir als TCP-Server 
konfiguriert und die
serielle Schnittstelle ist auf 9600 Baud eingestellt. Es kommen also auf 
der
RS232-Seite nur etwa 20-25 kByte heraus.
Ich habe auch noch ältere Module von USR IOT und zwar die TCP232-2. 
Diese
funktionieren einwandfrei.
Ich habe schon zweimal bei USR IOT Tickets aufgemacht aber die glauben 
mir nicht.
Das Testprogramm von denen
https://www.usriot.com/support/downloads/usr-tcp-test-testing-software.html
funktioniert auch nicht.

Hat jemand vielleicht diesen Effekt auch schon beobachtet ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.