mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software aktueller Firefox unter Windows hoher CPU- und RAM-Verbrauch


Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich beobachte beim aktuellen Firefox unter Windows 10 mit einem 
geöffneten Fenster und ca. 17 Tabs einen hohen CPU- und RAM-Verbrauch im 
Taskmanager.

Ich vermute als Ursache Programmierfehler mit u.a. Memoryleaks.

Ist das bei anderen auch so?

Ich bin mittlerweile auf google Chrome umgestiegen, würde aber 
eigentlich lieber den Firefox weiter verwenden.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein kann?

Autor: jamend (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere "hoch"

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein kann?

Zufällig Flash aktiviert?

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jamend schrieb:
> Definiere "hoch"

Ich habe ein 4-Kern-CPU-Notebook und im Taskmanager geht von einem 
Unterprozess die CPU-Auslastung auf 25%. Es ist also ein Kern voll 
ausgelastet. Die anderen Unterprozesse nehmen sich nicht so viel, 
belasten aber die restlichen Kerne.

Beim RAM nimmt sich z.B. ein Unterprozess über 800 MB.

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Rolf R. schrieb:
>> Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein kann?
>
> Zufällig Flash aktiviert?

Keine Ahnung, ich habe an den Standardeinstellungen diesbezüglich nichts 
geändert.

Autor: Torsten S. (tse)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten S. schrieb:
> Vielleicht Krypto-Mining:
>
> 
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-2-Heimliches-Krypto-Mining-auf-Webseiten-3929769.html

Wenn ich die gleichen Tabs im google chrome auf habe, habe ich diese 
Probleme nicht. Natürlich kann es sein, dass ich andere 
Werbeeinblendungen bekomme.

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt gerade habe ich sowohl Firefox als auch google Chrome auf.

Im Firefox verbraucht diese Seite viel CPU:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/spieltag.html

Der RAM-Verbrauch ist noch normal.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Im Firefox verbraucht diese Seite viel CPU:
> 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/spieltag.html

Bei mir nicht (FF 59.0.2 64-bit, Win7). Prozessorlast liegt bei 0, 
selbst mit größtenteils erlaubten JS.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Jetzt gerade habe ich sowohl Firefox als auch google Chrome auf.
>
> Im Firefox verbraucht diese Seite viel CPU:
> 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/spieltag.html
>
> Der RAM-Verbrauch ist noch normal.

0,5 % CPU-Last. 177 MBytes RAM.

Hoffe doch, das du für die Roten bist.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edit: das -> dass

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Im Firefox verbraucht diese Seite viel CPU:
> 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/spieltag.html

Kann es sein, dass ich andere personalisierte Werbung auf der Seite 
bekomme als ihr und diese Werbung dafür verantwortlich ist?

Autor: jamend (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bekomme keine werbung, adblocker sei dank

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach uBlock Origin installieren und gut.

Autor: Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Wenn ich die gleichen Tabs im google chrome auf habe, habe ich diese
> Probleme nicht. Natürlich kann es sein, dass ich andere
> Werbeeinblendungen bekomme.

Kann auch ein schlecht programmiertes Javascript der Werbung sein statt 
Cryptomining.
Ohne Adblocker sollte man nicht mehr ins Internet gehen.
Für FF: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/
Für Chrome: 
https://chrome.google.com/webstore/detail/ublock-origin/cjpalhdlnbpafiamejdnhcphjbkeiagm?hl=de

Autor: Tepud (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Ich beobachte beim aktuellen Firefox unter Windows 10 mit einem
> geöffneten Fenster und ca. 17 Tabs einen hohen CPU- und RAM-Verbrauch im
> Taskmanager.

Unter Linux habe ich keine solchen Probleme mit Firefox, vielleicht mal 
auf ein richtiges Frickel-OS wechseln anstatt vermeintliches 
Profigelumpe zu nutzen?

Autor: Walter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Tepud schrieb:
> Unter Linux habe ich keine solchen Probleme mit Firefox, vielleicht mal
> auf ein richtiges Frickel-OS wechseln anstatt vermeintliches
> Profigelumpe zu nutzen?

Genau - einfach mal Linux, FreeBSD oder MacOS probieren.
Ich nutze auf dem Mac zwar hautsächlich Safari - aber auch Firefox ohne 
Probleme.
Ich verstehe nicht, dass so viele Leute so Schrottsysteme wie Windows 
nutzen - zumal dann der (eigentlich so fixe) PC einen Großteil der 
Leistung in Virenschutz stecken muss...

Beitrag #5405693 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5405695 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Tepud schrieb:
> Unter Linux habe ich keine solchen Probleme mit Firefox

Ich schon. Auch unter Linux ist der Firefox nicht immer besonders 
bescheiden.

> vielleicht mal
> auf ein richtiges Frickel-OS wechseln anstatt vermeintliches
> Profigelumpe zu nutzen?

Du kapierst offensichtlich nicht, dass "Frickel-OS" abwertend gemeint 
ist.

Autor: Name H. (hacky)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nun. ja. Auf einer Maschine mit 32GB Ram, hatte ich bei ueber 160 
offenen Tabs auch schon 26GB fuer firefox. Da ich eigentlich immer 
hibernate, kommt so eine Laufzeit meist von ueber 40 Tagen zusammen.

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Gorch F. schrieb:
> Nun. ja. Auf einer Maschine mit 32GB Ram, hatte ich bei ueber 160
> offenen Tabs auch schon 26GB fuer firefox. Da ich eigentlich immer
> hibernate, ...

Das sind trotzdem durchschnittlich 160 MByte für eine sch..ß Webseite.

p.s.
Falls du unter Wortfindungsschwierigkeiten leidest:
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/hibernate

Autor: Ivo -. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir das Thema nicht schon öfter?

Verstehe ich das richtig, dass das nur bei einzelnen Leuten auftritt, 
bei mir tut es das jedenfalls nicht, ich habe Linux Mint und Firefox mit 
dem duckduckgo.com Adblocker oder was das ist, hat glaube ich auch noch 
ein paar andere Funktionen.

Ivo

Autor: Rolf R. (dankobum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Ich bin mittlerweile auf google Chrome umgestiegen, würde aber
> eigentlich lieber den Firefox weiter verwenden.

Seit meinem Posting nutze ich google Chrome und bin damit sehr 
zufrieden. Es ist zwar eigentlich schade, dass Firefox einen weiteren 
Nutzer verloren hat, aber die Probleme habe ich bei google Chrome nicht.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> aber die Probleme habe ich bei google Chrome nicht

aber mit Chromium am PI sind sie auch da......

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name H. schrieb:
> hatte ich bei ueber 160 offenen Tabs

Warum tut man das? Noch nie etwas von Lesezeichen gehört?

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf R. schrieb:
> Es ist zwar eigentlich schade, dass Firefox einen weiteren
> Nutzer verloren hat, aber die Probleme habe ich bei google Chrome nicht.

Dafür führt Goolge gerade zahlreiche API's ein, die Webseiten Zugriff 
auf deinen Rechner gewährt. Der Internet Explorer wird gerade durch 
Chrome abgelöst.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade gelesen, Chrome wird aufgegeben!

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, falsch.

Edge war gemeint!!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rolf,

ich kenne das Problem auch so. mom. komm ich nicht auf die 
'Glanzlösung'. ist schon etwas her. Das hatte mal mit Add Ins zu tun. 
hier waren 2,3 dafür verantwortlich. Dies sollte es eben aus diesen 
Gründen nicht mehr geben.
Aber schau mal auf den 
Link:https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-erzeugt-hohe-cpu-last-problemloesung

Ansonsten die komplette History, den Cache im Verzeichnissbaum löschen. 
Aber achtung, da sind 4 Cache Dateien die um die 50 MB haben. Wenn Du 
die löscht, sieht dein Mozilla beim nächsten betreten 'beschissen' aus, 
weil ihm was grundlegendes fehlt. Aber es wird auch wieder repariert. 
Nicht erschrecken. In dem Chache-Verzeichniss können sich hunderte, 
oDateien befinden. Weg damit.

Adventsgrüße
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.