mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Nano mit Atmel ICE programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schonmal jemand einen Arduino Nano mit Atmel Studio + Atmel ICE via 
ISP programmiert?
Werden da bestimmte Fuses für den Bootloader gesetzt die das 
Programmieren mit den Hardware-Tools von Atmel verhindern?

Ich hab den 6-pin 100mil Header auf den ICSP-Header das Arduino Nano 
(China Klon) gesteckt. Spannung wird mit 4.6V ausgelesen. ISP-Clock ist 
bei 125kHz, hab ich aber auch schon auf 8kHz gestellt.
Beim Programmier-Versuch bekomme ich die Meldung. Lämpchen am ICE von 
Links sind: Grün, Rot, aus.

: Bearbeitet durch User
Autor: Nano User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Ich hab den 6-pin 100mil Header auf den ICSP-Header das Arduino Nano
> (China Klon) gesteckt.

Richtig herum? Wegen Pin 1?

Der 6-pin Header ist bei den einen Clones richtig und bei
den anderen um 180 Grad gedreht. Alles schon erlebt.
D.h. die Bestückungszeichnung eines Nanos muss nicht
mit dem tatsächlichen Zustand übereinstimmen.

Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nano User schrieb:
> Richtig herum? Wegen Pin 1?

Ich hab ihn schon in beide Richtungen gesteckt - ohne Erfolg.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mehrere China Nanos hab ich schon programmiert über den ISP-Anschluss. 
War nie ein Problem.

Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmieren des ATtiny85 funktioniert auch nicht mehr :(
Welche Atmel Studio Version benutzt du? @900ss

Autor: Nano User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Ich hab ihn schon in beide Richtungen gesteckt - ohne Erfolg.

Der Atmel ICE bietet keine Stromversorgung! Hast du deinen
Nano mit externer Spannung (oder USB) versorgt?

Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nano User schrieb:
> Der Atmel ICE bietet keine Stromversorgung! Hast du deinen
> Nano mit externer Spannung (oder USB) versorgt?

Ja, hab ich.

Max M. schrieb:
> Programmieren des ATtiny85 funktioniert auch nicht mehr :(

Korrigiere: ATtiny85 geht doch - der ICE ist also nicht kaputt.

Autor: Nano User (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal mein (wenig genutztes) Atmel Studio gestartet um
zu sehen ob ich einen Nano programmieren kann. Er scheint
einwandfrei ansprechbar (Fuses lesen) und programmierbar
zu sein.

Bekommst du auch die Fuses und die Device Signature gelesen?

Max M. schrieb:
> Spannung wird mit 4.6V ausgelesen. ISP-Clock ist
> bei 125kHz, hab ich aber auch schon auf 8kHz gestellt.
> Beim Programmier-Versuch bekomme ich die Meldung. Lämpchen am ICE von
> Links sind: Grün, Rot, aus.

Alles bei mir auch so, jedoch ohne Fehlermeldung. Die 4.6V
kommen von der Schottky-Diode über die der Nano seine
Versorgung bekommt.

Versuche mal den Nano über USB mit AVRDude zu programmieren.
Das geht sehr leicht unter einer schnell zu installierenden
Arduino-IDE. Wenn es danach immer noch nicht funktioniert
dann ist an den ISP-Schnittstellen-Pins ein Lötfehler oder
der Prozessor hat an den Pins einen elektrischen Schaden.

Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nano User schrieb:
> Bekommst du auch die Fuses und die Device Signature gelesen?

Nein, klappt nicht (mit der selben Fehlermeldung).

Nano User schrieb:
> Versuche mal den Nano über USB mit AVRDude zu programmieren.
> Das geht sehr leicht unter einer schnell zu installierenden
> Arduino-IDE.

Ich fürchte ich hab den Bootloader bei einem früheren Projekt mit dem 
USBasp überschrieben. Mit der im Anhang dargestellten Konfiguration 
bekomme ich die Meldung
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x95

Nano User schrieb:
> Wenn es danach immer noch nicht funktioniert
> dann ist an den ISP-Schnittstellen-Pins ein Lötfehler oder
> der Prozessor hat an den Pins einen elektrischen Schaden.

Hab jetzt nochmal alles nachgelötet - klappt immer noch nicht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbinde mal Reset fest mit GND, damit das Programm auf den AVR nicht 
starten kann.

Dann einmal die Stromversorgung aus und wieder einschalten.

Programmieren geht trotzdem.

: Bearbeitet durch User
Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Verbinde mal Reset fest mit GND, damit das Programm auf den AVR nicht
> starten kann.

Klappt leider auch nicht :(

Autor: Nano User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich spekuliere jetzt aufgrund der verschiedenen Symptome auf
einen ver-fusten Controller. Der vielleicht zu retten wäre
wenn man an den XTAL1 Pin (äquivalent zu einem der beiden
Anschlüsse des Keramik-Schwingers) einen externen Clock an-
legt der von einem anderen bekannt funktionierenden AVR
Controller geliefert wird (Masse nicht vergessen ebenfalls zu
verbinden).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.