Forum: Haus & Smart Home Neuer Fernseher


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI zusammen,

der letzte TV Thread ist schon ein wenig her.

Leider hat es unseren ... naja, ... die Blagen, ... ein neuer muss her 
...

Auf was sollte man achten beim Kauf?
Abstand ist circa 3 vom Sofa.
Kann man Kino Feeling aufkommen lassen, wenn man ihn sehr groß kauft? 
Oder nervt das auf Dauer?

Was würdet Ihr empfehlen?

Danke
Tom

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Kann man Kino Feeling aufkommen lassen, wenn man ihn sehr groß kauft?

Ja, aber zum normalen TV glotzen nicht zu empfehlen. Also ja mich 
nervt's auf Dauer.

von Bernhard S. (gmb)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Leider hat es unseren ... naja, ... die Blagen, ... ein neuer muss her
> ...

Was heißt leider, sei froh

> Auf was sollte man achten beim Kauf?

den Kauf sein lassen

> Abstand ist circa 3 vom Sofa.

Würde mir nicht reichen. Abstand müsste größer sein als Bude groß, oder 
anders ausgedrückt ein Fernseher kommt mir nicht ins Haus

> Kann man Kino Feeling aufkommen lassen, wenn man ihn sehr groß kauft?

Für Kino-Feeling nimm einen Beamer!

> Oder nervt das auf Dauer?

Oh ja, ziemlich, TV ist unerträglich

> Was würdet Ihr empfehlen?

Es einen Monat mal ohne probieren.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Auf was sollte man achten beim Kauf

Keine Fernseher, die ungefragt zusätzlich übrrs Internet geladene 
Werbung einblenden, wie Samsung und LG. Auch kein Modell von den 
vrrbrannten Formen die das noch nicht tun aber Softwareupdates übers 
Netz ziehen, denn so fing das an.

https://blog.wdr.de/digitalistan/und-ploetzlich-zeigt-der-fernseher-werbung/

https://www.randombrick.de/lg-fernseher-werbung-auf-tv-geraeten-ausschalten/

Natürlich sind Smart-TV, die Netflix und YouTube anzeigen können, 
trotzdem intetessant, denn wer guckt noch normales Fernsehn ?

von Tobias F. (analrapist)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Auf was sollte man achten beim Kauf?

Im Moment? Auf die Größe und den Preis. 65" für 800 (im Angebot) bis 
1000 ist aktuell das imho beste Preis/Leistungsverhältnis. 55er gibts 
zwar noch um ein paar Hunderter günstiger, kleiner wird es dann aber 
kaum mehr viel günstiger. 75" auf der anderen Seite sind noch deutlich 
zu teuer. UHD haben eh alle.

Ansonsten, alles scheißegal, vielleicht siehst du noch im Laden einen 
leichten Unterschied, sobald das Ding aber daheim steht ohne Vergleich 
merkst du eh nicht mehr obs nun das 800 Euro RGBW Angebot war oder der 
Pseudo-High-End OLED Verschnitt.

Features sind auch scheißegal, im Moment wird die HDR Sau durchs Dorf 
getrieben, zuletzt war es 3D, für den ganzen Quatsch gibt es keine 
echten Inhalte und wenn dann benutzt du es doch nur einmal zum Testen. 
"Smart" sind die Teile auch nur ein halbes Jahr nach Erscheinen, steck 
nen 25 Eur Chromecast ran dann hast deine Ruhe.

Außer natürlich du willst einen Wallpaper-TV, aber da hast dann eh keine 
Auswahl mehr.

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Auf was sollte man achten beim Kauf?

Er soll ein erträgliches Bild liefern und vor allem wenig kosten. 
Entweder verreckt nach wenigen Jahren die Stromversorgung, oder die 
digitale Sendemaffia erfindet einen neuen Standard, den das teure 
Edelgerät nicht darstellen kann.

Ich schaue überwiegend am PC mit SAT-Karte, an anderen Stellen im Hause 
habe ich eher bescheidene Geräte. Rein technisch betrachtet, wäre eine 
bessere Bildauflösung möglich, aber, wenn der Inhalt der Sendung gut 
ist, fällt es mir nicht auf.

Ich kenne vie Leute, die von technisch schlechten Fotos fasziniert sind, 
weil sie sich einfach nur auf den Inhalt konzentrieren, das sehe ich auf 
FS und Radio ebenso anwendbar.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Keine Fernseher, die ungefragt zusätzlich übrrs Internet geladene
> Werbung einblenden, wie Samsung

Kann man abschalten.
Nur ich schick meinen nun zum 2. mal zurück, weil mehrere LEDs 
ausgefallen sind. :(
(Nach ~3 Monaten, komplett neuer ~14)
Ich denke unter ~1,5k€ gibts nur Schrott.

Am liebten wäre mir ein ~40" Monitor. Den Rest mach ich dann selber.
"Smart" wat ne Verarsche....

von SchauMalAn (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Features sind zweitrangig, man sollte auf die Basics achten: Guter 
Schwarzwert, keine Wölkchen oder ähnliches bei dunklem Bildinhalt, 
passabler Sound auch ohne TV-Bar o.ä., kurze Umschaltzeiten bei 
Senderwechsel usw.

Ich selbst habe einen LG, bis auf die Wölkchen bin ich ganz zufrieden 
mit dem. Der Klang ist ok, zwar wenig Bass wie bei den meisten Flachen, 
aber dafür klare Sprachausgabe. Er ist auch überraschend gut bei der 
Wiedergabe von SD-Signalen. Selbst DVD über Scart schaut gut aus, auch 
die Privaten über Satellit kommen ordentlich rüber, ohne diese 
Digital-TV-Karte (keine Ahnung wie die genau heißt) eingesteckt zu 
haben.
Ich schaue zwar keine Privaten (außer F1 am Anfang und am Ende der 
Saison), aber manch einer steht ja auf den Trash...

Ich schaue nur die Öffentlichen (habe ich bezahlt und die Dokus auf den 
Dritten sind teils sehenswert) oder Amazon Prime, aber insgesamt doch 
recht selten fern. Die Zeit ist zu schade und diese passive 
Freizeitgestaltung wenig befriedigend.


Mein Schwager hat sich so nen 65" Prügel in sein Heimkino gestellt. Das 
einzige Mal, wo ich gesehen habe, daß das Ding läuft, war als meine 
Nichten darauf Prinzessin Lilifee geschaut haben. Die meiste Zeit 
schraubt er am Kino rum und tauscht Komponenten durch. Ist zwar auch 
irgendwie kreative und aktive Freizeitgestaltung, aber insgesamt auch 
reine Zeitverschwendung, wenn man mich fragt...

Ich würde mich auf die Basics konzentrieren und Tests und Foren dazu 
sichten.

von nur zufällig hier (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> , denn so fing das an.
>
> https://blog.wdr.de/digitalistan/und-ploetzlich-zeigt-der-fernseher-werbung/
>
> https://www.randombrick.de/lg-fernseher-werbung-auf-tv-geraeten-ausschalten/

Der zweite Link ist irreführend (auch im Artikel selber ist der erste 
Teil komplett am Thema vorbei).
Hier geht es um den Teletext Nachfolger (für den sich keine Sau 
interessiert) den die Sender selbst missbrauchen um Werbung einzublenden 
(eigentlich für erweiterte Infos zum aktuellen Programm gedacht).

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur zufällig hier schrieb:
> Hier geht es um den Teletext Nachfolger (für den sich keine Sau
> interessiert) den die Sender selbst missbrauchen um Werbung einzublenden

Ja, stimmt.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wissenswertes zu OLED
Youtube-Video "Die große Pleite: OLED Fernseher"

65" sind genug
Youtube-Video "4K (UHD) - Fortschritt mit Abstand?"

ab Minute 9 kommen interessante Berechnung die mir den Wunsch 75" 
ausreden und auch 4K ausreden, dann lieber das gesparte Geld in besseres 
Panel investieren.

MaWin schrieb:
> Keine Fernseher, die ungefragt zusätzlich übrrs Internet geladene
> Werbung einblenden, wie Samsung und LG

meinem Samsung habe ich den RJ45 gezogen, das kann ein Raspi besser 
unter MEINER Kontrolle!

Bernhard S. schrieb:
> Für Kino-Feeling nimm einen Beamer!

der Beamer ist nett um Größen zu testen 65" oder 75" ich habe mich 
danach für 65" entschieden,
sonst hat Beamer genervt, Gebläse, staubt ein und stört immer irgendwo

Es wird ein LED TV tageslichttauglich ohne teure Leuchten oder schwache 
LEDs

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Es wird ein LED TV

Lies mal ob die Aufnahmen auf HD verschlüsselt werden. Die angesteckte 
USB-Platte ist oft nirgens lesbar, nicht mal am eigenen TV falls das 
defekte Board mal getauscht werden mußte.

von Berufsrevolutionär (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:

> Auf was sollte man achten beim Kauf?

Wenns um deine Gesundheit geht, dann kauf ein Fernsehgerät, das nicht 
oder höchstens 1h am Tag funktioniert. Fettsucht durch Bewegunsmangel 
und Alterfehlsichtigkeit und so.

Ansonsten mehr Zeit für die Auswahl des richtigen Streaming device 
(Google Chromecast o.ä.) verwenden. Da drüber gehen heute Leihvideos und 
die Post ab.

von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man schon wieder diese holzköpfige "Kauf dir keinen Fernseher" / 
"Fernsehen ist nur was für kranke Unterschicht" bruh bruh bruh Fraktion. 
Euer Geschwurbel interessiert in so einem Thread niemand, ihr 
Flachpfeifen. Geht euch einen holzen auf euren Pseudointellekt.

So zum Thema. Ich erwarte im Mai den Panasonic TX-49FXW784 und schaue 
wie der abschneidet; der Vorgänger TX-50EXW784 hatte schon gute Berichte 
und empfand ihn live auch als gut bei einem Bekannten. (Gibt es auch in 
anderen Größen)
Bei mir ist die Wahl auf Panasonic gefallen, unter anderem wegen 
integriertem SAT>IP. Wenns mehr sein darf kann man auch auf die 
OLED-Modelle schielen die ebenfalls im Mai rauskommen.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Lies mal ob die Aufnahmen auf HD verschlüsselt werden. Die angesteckte
> USB-Platte ist oft nirgens lesbar, nicht mal am eigenen TV falls das
> defekte Board mal getauscht werden mußte.

interessiert mich nicht weil ich mit einem Stick nur die Pausefunktion 
nutze.
Sonst schaue ich Konserve oder Mediathek, aber nicht beim BlödTV.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Lies mal ob die Aufnahmen auf HD verschlüsselt werden. Die angesteckte
> USB-Platte ist oft nirgens lesbar,

Du kannst garnicht so viel recherchieren wie die Bande pfuscht: Ich 
hatte einen 60cm LCD "Dyon" vom Lebensmitteldiscounter, der für die 
Aufnahme ausdrücklich FAT-Format vorgibt. Nach ein paar Minuten Aufnahme 
waren Platte oder Stick logisch so zerstört, dass Windows die Dateien 
nicht lesen mochte. Mit chkdsk wurden diverse MPEG gefunden, also keine 
vorsätzliche Verschlüsselung.

Tuner für alle Normen incl. DVB-T2, VGA-In, HDMI-In, Scart dran und ein 
sehr gutes Bild. Der Ton war unterirdisch mies. Eigentlich schade: Nach 
einem halben Jahr sind zwei Reihen Pixel ausgefallen, der NP-Markt hat 
das Ding klaglos zurückgenommen.

von Olf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Was würdet Ihr empfehlen?

Irgendwas billiges halt. Meine GRUNDIG 40 GFB 6722 hat vor einem halben 
Jahr 350€ bei MediaMarkt im Sonderangebot gekostet und hat mehr Apps als 
ich jemals ausprobieren kann.  Von der Bildqualität bin ich angenehm 
überrascht, Sound geht auch ohne externe Lautsprecher. 40 Zoll mit 
FullHD, reicht bei einem Abstand von 3 Metern. Softwareupgrade gab es 
auch schon, es läuft sogar ein Linux drauf. Der mitgelieferte 
Chromebrowser taugt aber irgendwie nix, keine Ahnung wie man den Browser 
so vermurksen kann. Ich  nehme dann lieber meinen Raspberry. Aber 
eigentlich surfe ich nur über meinen PC.
Im Grunde genommen war der TV rausgeschmissen Geld, denn ich schaue fast 
kein TV, höchstens mal wenn meine Eltern da sind.

von Outi O. (outlaw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau, dass das Panel echte 100 Hz macht. Die 50 Hz Teile sind zwar 
billiger aber es nervt extrem bei schnelleren Schwenks.

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
>
> Was heißt leider, sei froh
>
> den Kauf sein lassen
>
> Würde mir nicht reichen. Abstand müsste größer sein als Bude groß, oder
> anders ausgedrückt ein Fernseher kommt mir nicht ins Haus
>
> Für Kino-Feeling nimm einen Beamer!
>
> Oh ja, ziemlich, TV ist unerträglich
> Es einen Monat mal ohne probieren.


Bernhardt, dir geht es gut? Ich weis zwar nicht welche Sender du bisher 
geschaut hast, aber ich zahle einfach einen Beitrag und kann mir zu 
jeder Sekunde das ansehen was ich möchte! Werbefrei! Sowas nennt man 
heut zu Tage "Streamingdienst". Wenn du natürlich nur HartzIV-TV kennst, 
naja... hättest in der Schule besser aufgepasst, könntest dir ein 
besseres Leben leisten... :-D

von Bernhard S. (gmb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> könntest dir ein besseres Leben leisten... :-D

Danke, bin mit meinem fernsehfreien Leben ganz zufrieden!

von Mad (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Marc Horby schrieb:
>> könntest dir ein besseres Leben leisten... :-D
>
> Danke, bin mit meinem fernsehfreien Leben ganz zufrieden!

Weil du(/ihr) dir einbildest, dadurch etwas besseres zu sein. Fernab der 
angeblich so dummen Fernsehwelt.

Seit Jahren kein Sat oder Kabelfernsehen schauen, aber allen erzählen 
wie schlimm das dort alles ist. Als Beispiel wird dann immer eine der 
täglichen Nachmittagssendungen genannt. Als wenns da nichts anderes 
gibt.

Nach meiner Erfahrung sind die Fernseh-Verweigerer die eigentlichen 
Asis. Bratzen sich den ganzen Tag den Schädel mit YouTube und 
US-Kauf-Serien zu.
Wissen garnicht mehr was in der Welt passiert. Schade um jedes Kind das 
in solchen Familien aufwächst. Werden nicht umsonst in der Schule 
deswegen gehänselt.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> Wenn du natürlich nur HartzIV-TV kennst,
> naja... hättest in der Schule besser aufgepasst, könntest dir ein
> besseres Leben leisten... :-D

Da hoffe das du bei guter Gesundheit bleibst, sonnst kannst du dieses 
Schicksal Jener, schnell teilen.

von Bernhard S. (gmb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mad schrieb:
> Weil du(/ihr) dir einbildest, dadurch etwas besseres zu sein.

Das hast du gesagt. Ich sage nur, dass mein Leben besser ist ohne 
Fernseher.

von Röhrenkind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mad schrieb:
> Weil du(/ihr) dir einbildest, dadurch etwas besseres zu sein.

Ist es nicht eher so daß du Minderwertigkeitskomplexe hast weil du 
selbst merkst dass du süchtig nach den ganzen Soaps bist.

Mad schrieb:
> Nach meiner Erfahrung sind die Fernseh-Verweigerer die eigentlichen
> Asis. Bratzen sich den ganzen Tag den Schädel mit YouTube und
> US-Kauf-Serien zu.
> Wissen garnicht mehr was in der Welt passiert. Schade um jedes Kind das
> in solchen Familien aufwächst. Werden nicht umsonst in der Schule
> deswegen gehänselt.

Du darfst jetzt nicht von dir auf alle anderen schliessen.

von Outi O. (outlaw)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die SAMSUNG MU Serie wird gerade günstig verhökert, da die neue NU Serie 
draußen ist.

Goldener Mittelweg meiner Meinung nach: LE55MU8009

Keinen 49er, da der nur ein 50 Hz Panel hat und größer ist halt ne 
Preisfrage. Der Renner scheint wohl gerade der 65er zu sein.

Natürlich nur, wenn man keine Antisamsunghaltung hat.

von Ingenieur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Ja, aber zum normalen TV glotzen nicht zu empfehlen. Also ja mich
> nervt's auf Dauer.

Ich habe einen 55er und sehe auch was, wenn Ich hinten im Zimmer am 
Rechner sitze. Kleiner möchte Ich nimmer.

Fussball ist einfach Spitze (2,50) vom Sofa!

Den dicken Fernseher kann man auch gut als Monitor verwenden, wenn man 
ein Projekt hat, das Grafikausgaben hat. Die Augen sind dann mit einem 
2m Abstand entspannter. Muss Du den Ferner halt fahren.

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Marc Horby schrieb:
>> könntest dir ein besseres Leben leisten... :-D
>
> Danke, bin mit meinem fernsehfreien Leben ganz zufrieden!

So eine "brauch ich nicht"-Einstellung hatte ich früher auch!
Früher (tm) war mein Leben auch nicht gerade toll... kann daher den 
Zynismus verstehen.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> So eine "brauch ich nicht"-Einstellung hatte ich früher auch!
> Früher (tm) war mein Leben auch nicht gerade toll... kann daher den
> Zynismus verstehen.

Wenn dein Leben jetzt mit Konsumwahn besser ist, hast du in deinem Leben 
noch nichts relevantes gelernt.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Ich sage nur, dass mein Leben besser ist ohne
> Fernseher.

ob du das nur vor dem TV (Glotze) oder im Forum (Monitor) verbringst, 
Glotze bleibt Glotze.

von Bernhard S. (gmb)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> ob du das nur vor dem TV (Glotze) oder im Forum (Monitor) verbringst,
> Glotze bleibt Glotze.

Eben nicht! Der Bildschirm an sich ist nicht das Problem, sondern die 
Inhalte.

von ichbin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abradolf L. schrieb:
> der Vorgänger TX-50EXW784 hatte schon gute Berichte
> und empfand ihn live auch als gut bei einem Bekannten. (Gibt es auch in
> anderen Größen)

Den haben wir auch seit kurzem.
Ist soweit in Ordnung.
Was mich stört ist, dass Panasonic noch immer das seit 2016 in der 
Weiterentwicklung eingestellte Firefox OS einsetzt! Leider hatte ich das 
dahingehend nicht ausreichend recherchiert. Sonst wäre es wahrscheinlich 
ein LG geworden.

MfG

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> ob du das nur vor dem TV (Glotze) oder im Forum (Monitor) verbringst,
>> Glotze bleibt Glotze.
>
> Eben nicht! Der Bildschirm an sich ist nicht das Problem, sondern die
> Inhalte.
Der Inhalt hier ist nicht wirklich "besser" und auf jeden Fall weniger 
Amüsant als Fernsehen.
Und ja, weiss auch nicht genau wieso ich hier so oft rumhäng...

von René H. (mumpel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei 3 Meter sollten es 102cm Bildschirmdiagonale sein. Mir kommt das 
ausreichend vor. Ich habe mir vor 3 Wochen einen neuen Löwe gekauft (der 
alte hat sich nach 15 Jahren verabschiedet). Da kann man die hier 
monierte Zusatzwerbung für jeden Sender gezielt deaktivieren. Man kann 
übrigens die Internetverbindung weglassen, man wird nicht gezwungen ein 
Internetkabel an das TV-Gerät zu stecken.

Gruß, René

von Partikulier (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Hallo!
>
> Bei 3 Meter sollten es 102cm Bildschirmdiagonale sein. Mir kommt das
> ausreichend vor. Ich habe mir vor 3 Wochen einen neuen Löwe gekauft (der
> alte hat sich nach 15 Jahren verabschiedet). Da kann man die hier
> monierte Zusatzwerbung für jeden Sender gezielt deaktivieren. Man kann
> übrigens die Internetverbindung weglassen, man wird nicht gezwungen ein
> Internetkabel an das TV-Gerät zu stecken.
>
> Gruß, René
Wort schells. Neuer Fernseher und alte Programme. Mir fällt dazu nix mer 
ein.

von René H. (mumpel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Partikulier schrieb:
> Neuer Fernseher und alte Programme. Mir fällt dazu nix mer
> ein.

Dummschwätzer. Nicht jeder möchte Geld für Streamingdienste ausgeben die 
auch nicht das bieten was man sehen möchte. Auch Streamindienste bieten 
nicht alles an. Es gibt Filme und Serien die aus lizenzrechtlichen 
Gründen weder auf DVD noch bei Streamingdiensten erhältlich sind. Also 
weshalb Geld für etwas ausgeben für Dinge die einem nicht interessieren?

: Bearbeitet durch User
von nur zufällig hier (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon braucht man auch für Netflix den TV.

Oder gibts passende Monitore in dieser Grösse bei denen man spart weil 
man den ganzen unnötigen Firlefanz (Tuner und Co.) weglässt (Tuner, 
Netflix und Co. ist in ner sepp. Box besser aufgehoben)?

von jz23 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du SMART nicht brauchst und gute Lautsprecher hast, würde ich dir 
Telefunken empfehlen (Ja, mit der eigentlichen Firma hat das wenig zu 
tun). Grundig soll ähnlich sein.
Da bekommt man ein ziemlich gutes Bild für recht wenig Geld, die 
Lautsprecher sind allerdings ziemlich mies. Wenn man ne Stereoanlage im 
Zimmer hat, ist das allerdings kein Problem, selbst die billigste klingt 
noch besser als die internen Boxen vom 3000€ Fernseher.

von René H. (mumpel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jz23 schrieb:
> Zimmer hat, ist das allerdings kein Problem, selbst die billigste klingt
> noch besser als die internen Boxen vom 3000€ Fernseher

Klang braucht Raum. Wenn man den Klang einsperrt kommt nur Blech raus. 
Aber auf den Klang alleine kommt es nicht an. Es soll Nachbarn die sich 
schon aufregen wenn sie einen Furz hören.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
nur zufällig hier schrieb:
> Abgesehen davon braucht man auch für Netflix den TV.

Es gibt Leute, die das auf dem Handy oder am Laptop schauen. Geht auch.

Dürfte vielleicht nicht ganz so komfortabel sein wie vorm TV auf der 
Couch, aber ok.

von René H. (mumpel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Am Mobiltelefon? Und sich dann wundern wenn sie später Brillengläser 
brauchen die dicker sind als die Plexigläser im Sealife. ;-)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:

> Man kann  übrigens die Internetverbindung weglassen, man wird nicht
> gezwungen ein  Internetkabel an das TV-Gerät zu stecken.

Kann man das Kabel einfach rausziehen, z.B. während man Privat-
Sender kuckt oder gibts dann Fehlermeldungen?

von Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Besten ist man mit ein Großen UHD Monitor aufgestellt.
Dieser sollte viele eingänge haben so das man DVB-x(2)oder(IPTV) 
Receiver, Spielkonsolen SmartSticks und auch eventuell den PC 
anschließen kann.
Audio wird dann über Toslink an eine Heimkinoanlage ausgegeben.

von Frank G. (frank_g53)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Ersatz für meinen Outdoor-Beamer suchte ich auch nach einem neuen 
Fernseher.
Für die WM habe ich mir jetzt diesen 65" von Hisense ( 
https://hisense.co.uk/tvs/all-tvs/a6200/) zugelegt.

Hat alles was man braucht und die Bildqualität stimmt auch.
Youtube 4K-Videos sind toll anzusehen.

Ist zwar Made in China, aber Huawei baut auch gute Smartphones.

von René H. (mumpel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> René H. schrieb:
>
>> Man kann  übrigens die Internetverbindung weglassen, man wird nicht
>> gezwungen ein  Internetkabel an das TV-Gerät zu stecken.
>
> Kann man das Kabel einfach rausziehen, z.B. während man Privat-
> Sender kuckt oder gibts dann Fehlermeldungen?

Der Löwe ist ein normales TV-Gerät. Da wird auch kein Netzwerkkabel 
mitgeliefert, muss man also selber kaufen. Bei mir läuft das über DLAN, 
ist aber nicht ständig in Verbindung.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> René H. schrieb:
>
>> Man kann  übrigens die Internetverbindung weglassen, man wird nicht
>> gezwungen ein  Internetkabel an das TV-Gerät zu stecken.
>
> Kann man das Kabel einfach rausziehen, z.B. während man Privat-
> Sender kuckt oder gibts dann Fehlermeldungen?

Warum sollten Privatsender bei sowas vertrauensunwürdiger sein als ÖR? 
Mein Problem wäre da eher das fehlende Vertrauen, das der Hersteller da 
keine Späßchen verschickt.

Abgesehen davon, das ich sicher nicht bei Senderwechseln aufstehe und 
die Netzwerkverbindung kappe ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.