mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Video ins WLAN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sascha T. (tubsids)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Leider bisher habe ich nicht viel gefunden. Daher poste ich hier meine 
Anfrage.
Ich habe bei mir zwei Kameras, die Videoausgang haben. Ich möchte diese 
dann via WLAN ans Handy übertragen. Alles kommt dann ins RC Auto und RC 
Drohne rein. Kennt jmd Lösungen dafür?
Danke und Gruß

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha T. schrieb:
> Kameras, die Videoausgang haben

Verrückt :)

Muss es WLAN sein? Muss es auf dem Handy sein? Willst du es unbedingt 
selbst machen? Darf es etwas kosten? Dann würde ich eher eine fertige 
FPV Lösung nehmen. Kostet beim Chinesen nicht viel.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du würdest einen robusten Videoserver mit 2 FBAS Eingängen und zwei 
Streaming Servern benötigen, um z.B. einen MJPEG oder RTSP Stream zu 
erzeugen. Das wird schon ganz schön gross.
Ob es einen RTSP Client für dein Telefon gibt, könntest du ja mal 
rausfinden, aber beim Videoserver siehts m.M.n. dünne aus, vor allem, 
wenns um 2 Kanäle geht und das Dings an Bord eines RC Cars ist, mit 
allen seinen Vibrationen, Crashtauglichkeit usw.

Eine flüchtige Suche bei Hobbyking zeigt mir, das es zwar jede Menge 
analoge AV Sender gibt für 5,8 und 2,4GHz, aber keine IP Sender, an die 
analoge PAL oder NTSC Kameras angeschlossen werden können. Du solltest 
also evtl. gleich IP Kameras mit WLAN benutzen, wenns aufs Handy muss.
Die analogen Sender benötigen auf der Empfangsseite einen extra 
Empfänger mit Bildschirm.

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Video server z.B. AXIS M7014 und dann noch ein Router um das ins WLAN zu 
bringen.
Kein billiger Spaß. Du bist besser bedient wenn Du Dir gleich WLAN 
Kameras kaufst.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Internet findet man eine Menge Überwachungtskamera-Projekte mit dem 
Raspberry Pi. Vielleit auf diese Weise?

Autor: Georg A. (georga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Video über IP für schnelle Reaktionszeiten (ich nehme mal an, dass über 
das Bild gesteuert wird) ist sehr mühsam. Mit h.264 und mit Dekodierung 
im Handy wird das fast unmöglich, da hat man sehr wenig Kontrolle über 
die Buffer. Mit latenz-optimiertem HW-Encoder könntest du mit gaaanz 
viel Glück unter 500-600ms kommen, aber schon das wird nicht billig. In 
HD brauchts dann aber schon >4MBit/s, damit das bei schnellen Bewegungen 
nicht ganz so matchig wird.

Ansonsten bleiben nur noch spezielle Intraframe-Lösungen mit HW-Encoder 
und HW-Decoder übrig. Das wirst du dir nicht leisten wollen, werden 4-5 
stellige Preise.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.