mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik mtb75n05hd vergleichstyp ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Mukix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,
Ich bräuchte einen vergleichstyp(en) vom mtb75n05hd , finde aber nichts 
im netzt. Wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.
Es sollte auch die d2pack form haben. Schwächer sollte er nicht sein da 
es sich um eine servopumpe handelt.
Herzlichen Dank im voraus
MfG

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mukix (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bräuchte einen vergleichstyp(en) vom mtb75n05hd , finde aber nichts
>im netzt.

Wie hast Du denn gesucht, daß Du nix findest. Solche vergleichbaren 
Mosfets gibt's doch wie Sand am Meer.
Selbst bei Reichelt läßt sich sowas wie eine parametrische Suche nutzen, 
so daß eine handvoll passender Mosfets erscheint. Andere Anbieter haben 
bessere Suchmöglichkeiten.
Oder hast Du tatsächlich nach einer Vergleichsliste gesucht, in der 
direkt drin steht, das Vergleichstyp von mtb75n05hd ein Transistor xyz 
wäre? Sowas kannste eher vergessen, auch wenn es sowas für irgendwelche 
Typen vielleicht geben mag.

Dabei muß man noch nichtmal ins DB des mtb75n05hd schauen, um eine Idde 
von den nötigen Eigenschaften zu bekommen, denn solche Namen wie 
...75n05... verraten ja bereits drei der wichtigsten Kenngrößen - 
<Strom><Kanaltyp><Spannung/10>. Also bei deinem Typen 75A, N_Kanal, 50V. 
Andere Kenngrößen können je nach Anwendung aber auch noch wichtig sein, 
wie Kanalwiderstand (Rds_on), irgendwelche Schaltzeiten (bei Dir eher 
unwichtig), ...
Zumindest bei etwas spezielleren Anforderungen sollte man auch mal die 
Datenblätter etwas genauer angucken/vergleichen, und sich nicht einfach 
mal einen Typen vorschlagen lassen. Bei Deiner Servopumpe sollte der 
genannte IRF aber gut genug sein.
Nur mal so als Hinweis ... ;-)

Autor: Mukix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir auch für die Antwort. Wenn ich mir nicht sicher bin dann frag 
ich lieber einen profi als irgendein käse zu bestellen und am ende ganze 
arbeit umsonst.

Autor: schon klar (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mukix schrieb:
> Wenn ich mir nicht sicher bin dann frag
> ich lieber einen profi als irgendein käse zu bestellen
> und am ende ganze arbeit umsonst.

Dieses Argument ist nachvollziehbar - aber genaugenommen hat @Jens auch
gar nicht "verlangt, daß Du alles selbst machst und entscheidest".
Er gab Dir vielmehr Informationen, die Du in solchen Fällen zu einer
eigenen Suche nach Alternativen nutzen kannst.

Hier geschah vermutlich folgendes:

Du fragtest ja nach einer Alternative für ein bestimmtes Bauteil. Nun
nutzte wohl @hinz exakt diesen v. Jens genannten Trick mit dem
"...75n05..." (bei vielen Typenbezeichnungen geht das genau so -
wenn auch längst nicht bei allen).

Weiter aber ging es dadurch, daß @hinz zu einer kleinen Gruppe gehört
(einige wenige, ernsthaft), die im Gedächtnis so einige Standardtypen
mitsamt ihrer Hauptparameter "vorrätig haben".

In vielen Fällen aber würden die Forenteilnehmer vor dem Versuch, Dir
zu Hilfe zu kommen, erst mal selbst "die Suchmaschine anwerfen" 
müssen.

Diese Arbeit kannst Du ihnen aber abnehmen, indem Du (@Jens' Beitrag
folgend) selbst einige mögliche Alternativen suchst und hier angibst
(mitsamt Links auf die Datenblätter).

Dann beschränkt sich die Arbeit der Ratgeber darauf, die Datenblätter
miteinander zu vergleichen, und die Parameter der Bauteile auch in
Bezug zur Anwendung (diese bitte kurz, aber genauestmöglich erklären
- besser noch ist es, außerdem noch einen Schaltplan beizufügen) 
einzuschätzen.

Letzteres tun die meisten übrigens "automatisch" - und dabei kommt
z.B. heraus, wenn das Originalbauteil leicht erkennbar nicht gut,
oder vielleicht auch gar nicht, zur Anwendung paßt.

Letzteres passiert höchstwahrscheinlich nicht, wenn Du einfach nur
den vorhandenen Typ nennst, und schon die Suche nach Alternativen
den anderen Usern überläßt. Sondern eher nur dann, wenn Du es diesen
"besonders leicht machst".

Aber auch, wenn Du auf jene "eventuellen Zusatzinfos" bzw. halt
"unvorhergesehene Hilfe" verzichten willst, wäre es meist besser.

(Und es wäre, nicht zuletzt, auch höflicher und dazu sachdienlich,
schon selbst alternative Teile mit Datenblättern zu präsentieren.)

Eigeninitiative ist halt sowohl von Vorteil als auch "gern gesehen".

Du siehst ja - das widerspricht Deinem Ansinnen nicht wirklich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.