mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSpiceXVII zickt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Marius K. (zephram)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht kann mir wer mal nen Tip geben...

Wenn ich einen Buck-Boost Controller von LT auf dem hauseigenen LTSpice 
simulieren will, schmiert die Software unvermittelt ab...

Die Schaltung ist eigentlich nur ein Beispiel aus dem Datenblatt ohne 
Extras, der Controller ist mit einem angepasstem Modell in der 
serienmäßigen Bibliothek enthalten...

Das Programm scheint sich beim Öffnen des Fensters welches die .raw 
Datei anzeigen soll aufzuhängen, siehe das gelbe Ausrufezeichen über dem 
Icon oben links...

Die Schaltung scheint mir jetzt nicht soooo kompliziert zu sein, jemand 
eine Idee was ich übersehen haben könnte, oder ist das ein Bug im Model 
?

Wenn sich jemand mal fix die Mühe machen könnte, das File zu testen, 
wäre ich extremst zu Dank verpflichtet, dann wäre das Problem schon ein 
wenig eingekreist...

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marius K. schrieb:
> Wenn ich einen Buck-Boost Controller von LT auf dem hauseigenen LTSpice
> simulieren will, schmiert die Software unvermittelt ab...

Hier nicht.

Autor: Marius K. (zephram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima, danke, dann weiß ich schon mal ein kleines bischen weiter ^^

Viele Grüße

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marius,

bei mir läuft zwar die Simulation, aber im Plotfenster erscheinen keine 
"Kurven". Das bedeutet es sind keine gültigen Zahlen berechnet worden.

Wenn ich dann mit startup loslege, dann gibt es auch richtige waveforms 
im Plotfenster. Viele Schaltreglerbeispiele von LTC/AD verwenden die 
"startup" option in .TRAN. Mach das mal.

.tran 0 6m 0 150n startup


Hast du auch eine aktuelel Version?
Mach mal
Tools -> Sync Release

Gruß
Helmut

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marius,

hat der PC einen Core 2 Duo Prozessor?

Ich konnte dein Problem jetzt auf einem Desktop-Rechner mit älterem Core 
2 Duo E8500 nachvollziehen. Das Phanomen ist mir auf einigen PCs mit 
Core 2 Duo Prozessor bekannt. Auf einigen dieser PCs hängt LTspiceXVII 
manchmal genau an dem Zeitunkt, wenn das Waveform Fenster startet. Die 
Schaltung spielt da fast keine Rolle. Dagegen hilft nur einen PC mit 
anderem Prozessor zu nehmen.

Interessanterweise hatte ich dieses Problem auch auf einem Laptop mit 
Core 2 Duo bis vor einigen Monaten. Seit dem habe ich dort dieses 
Problem nicht mehr gehabt.

Gruß
Helmut

Autor: Marius K. (zephram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helmut S.,

vielen lieben Dank!

Ja, ich hab nen Core 2 Duo E6550 auf meinem PC, das is ja echt ne 
bekloppte Macke o0

Auf meinem Lappi mit i7 hatte ich auch die beschriebenen leeren Plots, 
von daher dachte ich es sei eine gemeinsame Macke, aber mit der startup 
Option scheint es zu funzen... :)

Viele Grüße

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marius K. schrieb:

> Ja, ich hab nen Core 2 Duo E6550 auf meinem PC, das is ja echt ne
> bekloppte Macke o0

Sehe ich auch so. Würde mich echt mal interessieren, was der 
tatsächliche Hintergrund dieser Sache ist.

Erstaunlich finde ich, wie schnell alles "verschwindet", was diesen 
Sachverhalt anspricht. Ich verfolge das schon seit etwa einem Jahr.

Man muss dazu wissen: irgendwas in den großen Suchmaschinen derart 
konsequent quasi unsichtbar zu machen, erfordert doch einen nicht ganz 
unerheblichen finanziellen und personellen Einsatz.

Es ist also davon auszugehen, dass LT(?) irgendwelche Vorteile darin 
sieht, das Thema immer so schnell zu beerdigen, wie es irgendwo 
auftaucht. Das Fragezeichen steht dafür, dass man als Außenstehender 
kaum beweisen kann, dass hier LT der Betreiber der Bemühungen ist. Was 
man allerdings sehr wohl beweisen kann: Alle großen Suchmaschinen wurden 
im letzten Jahr diesbezüglich ganz erheblich manipuliert.

Ich tippe inzwischen darauf, dass LT selber das scheißegal ist, die 
wurden wohl einfach nur "dienstverpflichtet". Wirtschaftlich ergäbe es 
für die keinerlei Sinn, die Existenz eines blöden Bugs in einer 
Freeware, der sich obendrein nur auf veralteten CPUs zeigt, mit einem 
derartigen Aufwand unter dem Tischtuch zu halten...

Nö, ich denke, der "Bug" ist kein Bug. Er wird auf aktellen Intel-CPUs 
genau das tun, was seine Programmierer von ihm erwarten. Und die wurden 
wohl nicht von LT bezahlt...

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: c-hater (Gast)
> Erstaunlich finde ich, wie schnell alles "verschwindet", was diesen
Sachverhalt anspricht.

Schon erstaunlich warum da gleich Verschwörungstheorien kommen. Das was 
ich geschriebebn habe habe ich noch von niemand genau beschrieben 
gelesen und ich bin bestimmt viel im Internet unterwegs. Da wird 
nirgends etwas gelöscht wie du vermutest hast. Alle meine Beiträge dazu 
in der LTspice group sind z. B.  immer noch verfügbar. Es ist einfach 
eine Frage der Prioritäten des Entwicklers von LTspice da keine Zeit zu 
investieren um 0,x% der (Privat-)Anwender zufriedenzustellen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Dirk D. (onemintyulep)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Erstaunlich finde ich, wie schnell alles "verschwindet", was diesen
> Sachverhalt anspricht. Ich verfolge das schon seit etwa einem Jahr.

Du soltest deinen Verschwörungssensor besser mal auf diesen Sachverhalt 
kalibrieren:
https://netzpolitik.org/2018/upload-filter-breites-buendnis-warnt-vor-gefaehrlichem-irrweg/

Autor: Arc N. (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> .tran 0 6m 0 150n startup

Hier läuft die Simulation auch ohne "startup" durch (LTSpice-Version vom 
2. April). Allerdings hatte ich die Tage mehrere Abstürze bei einer 
anderen Simulation -> Abhilfe war, zumindest traten danach bislang keine 
Abstürze mehr auf, den XVIIx64.exe-Prozess aus der Überwachung des 
Virenscanners (Defender) zu nehmen.

Autor: Arc N. (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arc N. schrieb:
> Helmut S. schrieb:
>> .tran 0 6m 0 150n startup
>
> Hier läuft die Simulation auch ohne "startup" durch (LTSpice-Version vom
> 2. April). Allerdings hatte ich die Tage mehrere Abstürze bei einer
> anderen Simulation -> Abhilfe war, zumindest traten danach bislang keine
> Abstürze mehr auf, den XVIIx64.exe-Prozess aus der Überwachung des
> Virenscanners (Defender) zu nehmen.

Grad auf einem Notebook mit W10 1709 installiert: Aktuelle Version zickt 
wie vom TO beschrieben rum, Ausschlüsse helfen nichts.
Alte XP-Version (http://ltspice.analog.com/software/LTspiceIV.exe) 
funktioniert dagegen ohne weiteres Gemurkse.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arc N. schrieb:
> Arc N. schrieb:
>> Helmut S. schrieb:
>>> .tran 0 6m 0 150n startup
>>
>> Hier läuft die Simulation auch ohne "startup" durch (LTSpice-Version vom
>> 2. April). Allerdings hatte ich die Tage mehrere Abstürze bei einer
>> anderen Simulation -> Abhilfe war, zumindest traten danach bislang keine
>> Abstürze mehr auf, den XVIIx64.exe-Prozess aus der Überwachung des
>> Virenscanners (Defender) zu nehmen.
>
> Grad auf einem Notebook mit W10 1709 installiert: Aktuelle Version zickt
> wie vom TO beschrieben rum, Ausschlüsse helfen nichts.
> Alte XP-Version (http://ltspice.analog.com/software/LTspiceIV.exe)
> funktioniert dagegen ohne weiteres Gemurkse.

Hallo,

Meiner Meinung nach sind bestimmte vor allem einige ältere Prozessoren 
betroffen.
Welchen Processor hat dein Notebook?

Gruß
Helmut

Autor: Arc N. (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Hallo,
>
> Meiner Meinung nach sind bestimmte vor allem einige ältere Prozessoren
> betroffen.
> Welchen Processor hat dein Notebook?
>
> Gruß
> Helmut

Da wo's zickt ist ein uralter Core 2 Duo drin. Im Desktop wo es mit 
Windows Defender zickt und ohne läuft ist es älterer AMD FX (Bulldozer) 
drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.