mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zur Sinnhaftigkeit kleiner 1/8 Watt Widerstandswerte


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Peter K. (beschtler)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronikexperten,
vermutlich wird meine Frage jede Menge Trollantworten hervorrufen, doch 
das Risiko gehe ich ein.
Ich habe bei Ali ein Sortiment mit 1/8 Watt Metallschicht-Widerständen 
erstanden.
Dabei sind auch Werte kleiner als 10 Ohm.
Wirklich sinnvolle Anwendungen für solche Widertände fallen mir nicht 
ein.
Da die Werte aber hergestellt werden, gibt es vielleicht doch 
Applikationsfelder in denen solche Werte eingesetzt werden.
Kennt jemand also Anwendungen bei denen solche kleinen Widerstände mit 
wenig Leistung gebraucht werden?
Ansonsten werde ich die Werte gleich entsorgen.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler, Shunt, ESR-Erhöhung, Brücke.

Autor: TestX (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
shunt widerstände um den stromverbrauch von ic's zu messen

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Shutwiderstände für LED-Treiber. Deren ICs verlangen meist 0,1V 
Spannungsabfall. 0,1 Ohm für 1A - macht also 1/10W und liegt somit noch 
voll in Pmax 0,125W ;-)
Bei 350 und 700 mA sieht es demzufolge noch besser aus.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter K. (beschtler)

>Hallo Elektronikexperten,
>vermutlich wird meine Frage jede Menge Trollantworten hervorrufen, doch
>das Risiko gehe ich ein.

NEin, dies ist eine Trollfrage ...

>Ich habe bei Ali ein Sortiment mit 1/8 Watt Metallschicht-Widerständen
>erstanden.
>Dabei sind auch Werte kleiner als 10 Ohm.
>Wirklich sinnvolle Anwendungen für solche Widertände fallen mir nicht
>ein.

>Da die Werte aber hergestellt werden, gibt es vielleicht doch
>Applikationsfelder in denen solche Werte eingesetzt werden.
>Kennt jemand also Anwendungen bei denen solche kleinen Widerstände mit
>wenig Leistung gebraucht werden?

Auch wenn diese niedrigen Werte sicherlich rel. selten verwendet werden, 
gibt's denoch Anwendungsbereiche, welche ja bereits genannt wurden. 
Kannst also ruhig Deinen Horizont diesbezüglich etwas erweitern.
Es gibt übrigens einen ganz speziellen niederohmigen Wert, der sehr 
häufig verwendet wird, nämlich 0Ohm ;-)

>Ansonsten werde ich die Werte gleich entsorgen.

Klar, man kann die ja morgen wieder extra kaufen, wenn nötig - wie 
kurzsichtig ...

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Werte werden nicht aus Jux und Tollerei hergestellt.  Mehrere 
solche Widerstaende werden in Reinschaltung zum Abgleichen von 
Toleranzen ebenfalls verwendet.

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Mehrere
> solche Widerstaende werden in Reinschaltung zum Abgleichen von
> Toleranzen ebenfalls verwendet.

Ich bin da eher für die optionale Parallelschaltung, um den Wert etwas 
runterzuziehen. Grund: bei Parallelschaltung kann ich Pads unbestückt 
lassen. Bei Reihenschaltung müssen bei Nichtnutzung 0 Ohm Brücken rein.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> der sehr
> häufig verwendet wird, nämlich 0Ohm ;-)
<=50 mOhm

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter K. schrieb:
> Ich habe bei Ali ein Sortiment mit 1/8 Watt Metallschicht-Widerständen
> erstanden.
> Dabei sind auch Werte kleiner als 10 Ohm.

Du hast ein Sortiment erstanden.

Warum sollte ein Chinese wissen , was du brauchst?
Kaufe Einzelwerte.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter K. schrieb:
> Ansonsten werde ich die Werte gleich entsorgen.

Bevor du jetzt für diese Teile einen Anbau an deinem Elektroniklager 
realisieren musst, schick sie doch mir. Ich hätte da noch etwas Platz 
für SMD Widerstände.

MfG Klaus

Autor: nachtmix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter K. schrieb:
> Ansonsten werde ich die Werte gleich entsorgen.

Ja mach das.
Das sind Spezialwerte, die nur für diesen Zweck entwickelt wurden.

Autor: Nils Pipenbrinck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein paar Anwendungsbeispiele:

* Verringerung der Güte von LC Filtern im HF Bereich.

Da hast Du es gerne mal mit Spulen zu tun, die einen Widerstand < 1 Ohm 
haben. Wenn Du damit z.B. einen LC Bandpass Filter baust hat der eine 
Güte die in der Praxis viel zu hoch ist. Solche Filter sind sehr 
schmalbandig und durch Bauteilstreuung und Temperaturdrift bekommst Du 
keine reproduzierbare Ergebnisse.

Ein Widerstand im einstelligen Ohm Bereich hilft enorm die Güte soweit 
zu reduzieren das solch ein Filter auch außerhalb von LTSpice 
funktioniert :)

* Serien-Terminator Widerstand in schnellen Signalleitungen

* Serien Widerstand hinter OpAmp Ausgängen um sicher auch mal eine 
kleine kapazitive Last zu treiben.

und und und..

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gate Widerstand für IGBTs und MosFETs um den gate Strom zu begrenzen

Autor: Peter K. (beschtler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die vielen Antworten.
Leider war ich bei den Angaben zu meiner Frage etwas unpräzise.
Es sind keine SMD Widerstände sondern 2 Draht gegurtet, ca. 4x2mm.
Es handelt sich um jeweils 25 Stück der Werte 
1,1.2,1.5,2,2.2,2.7,3,3.3,3.9,4.7,5.1,5.6,6.8,7.5,8.2,9.1 in den Dekaden 
10^0..10^5
Ich wusste natürlich beim Kauf, dass ich manche Werte kaum einsetzen 
würde.
Man kauft ja ein Sortiment, damit man im Bedarfsfall schnell mal einen 
passenden Wert da hat.
Aus den Antworten sehe ich, dass es durchaus Bereiche gibt, bei denen 
die kleinen Werte gebraucht werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.