mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brownout mit Goldcap überbrücken (denkfehler)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sercan S. (disaster35)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe meine Schaltung wie auf dem Anhang beschaltet und müsste bei 
Spannungsabfall (Stromausfall) ein paar Werte in den EEPROM schreiben, 
das klappt auch bis jetzt sehr gut. Ich habe um nicht unnötig Strom zu 
verschwenden, die Segmentanzeigen mit Transistoren angeschaltet und ein 
Goldcap (an VCC) gelötet um bei Spannungsabfall noch genug Zeit zu haben 
alles abzuspeichern. Wie gesagt es funktioniert eigentlich alles und die 
Daten werden erfolgreich abgespeichert und beim Neustart sind die Werte 
auch alle auf dem EEPROM abgespeichert.

Allerdings fiel mir beim rüberschauen auf die Schaltung auf, dass es 
halt nur klappt, weil die Brownout detection zeitlich eintritt und ich 
mir in der Zeit noch die 23 Bytes abspeichern kann. Im Grunde genommen 
mache ich ja mit dem Goldcap, wie im Anhang beschaltet, nichts anderes 
als den Spannungsabfall zu verzögern und es sieht halt schick aus aber 
diesen möchte ich ja eigentlich gerne einsetzen um auf Nummer sicher zu 
gehen.

Um den Goldcap wieder nütztlich zu machen, habe ich mir vorgestellt 
einen PNP Transistor davorzuschalten, sodass der Goldcap nur dann 
eingesetzt wird, wenn auch wirklich keine / geringe Spannung anliegt. 
Nun weiß ich nicht (da ich nicht der beste Elektrotechniker bin), ob es 
so wie ich das im 2. Anhang (IMG_8403.jpg) gezeichnet habe beschalten 
kann, damit es so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

Bedanke mich im Voraus.

: Bearbeitet durch User
Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein AVR hat einen Analog Comparator on Chip.

Damit kannst du SOFORT feststellen ob die Versorgung VOR dem 
Speicherkondensator einbricht. Ohne im Betrieb Rechenzeit dafür zu 
verplempern.
Dann die 7 Segment Anzeige abschalten und dein EEPROM füllen.

Kondensator so groß wählen, dass die Zeit ausreicht.
Ein Coldcap ist dafür wohl nicht unbedingt nötig.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sercan Savran (disaster35)

>ich habe meine Schaltung wie auf dem Anhang beschaltet und müsste bei

Nicht sonderlich gescheit.

>Um den Goldcap wieder nütztlich zu machen, habe ich mir vorgestellt
>einen PNP Transistor davorzuschalten, sodass der Goldcap nur dann
>eingesetzt wird, wenn auch wirklich keine / geringe Spannung anliegt.

Ist Unsinn. Einfach den Goldcap direkt an VCC, fertig.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.