mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice: Suche Tetrodenmodell welches die Stromübernahme zum Schirmgitter darstellt.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche ein LTspice Modell (für die EL34) welches die Stromübernahme 
zum g2 beinhaltet.

LG
old.

Autor: Thorsten S. (thosch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch mal hiermit...
Paßt zum LTspice Tetroden-Symbol.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, ich spiele mal damit rum.

LG
old.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Modell.
Was an dem Modell nicht passt ist der starke
Katodenstromrückgang, wenn man die Anode abklemmt.
Anbei Bilder von einer realen Messung mit g2
an Anode und nur mit g2.

Trotz diesem Manko ist mir das Modell eine ausreichende Hilfe.

LG
old.

Autor: nachtmix (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der W. schrieb:
> wenn man die Anode abklemmt.
Das darf man  nicht, denn dabei wird das Schirmgitter überlastet.

Das kann u.U. sogar schon im Normalbetrieb passieren, siehe Fußnote im 
Philips Datenblatt.
Die EL34 von Siemens und TFK scheinen im Normalbetrieb weniger gefährdet 
zu sein, weil das (zur Umgehung des Philips Patents) Bündeltetroden sind 
und sie keine dünne Drahtwicklung als G2 haben.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> Das darf man  nicht, denn dabei wird das Schirmgitter überlastet.

Nicht bei den von mir eingestellten Werten.

nachtmix schrieb:
> Das kann u.U. sogar schon im Normalbetrieb passieren

Ja, passiert. Um das zu zeigen, brauche ich das Modell.
Das Wissen darum muss ja erstmal kundgetan werden um
einen Lösungsvorschlag zu diskutieren.

LG
old.

: Bearbeitet durch User
Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der W. schrieb:
> Um das zu zeigen, brauche ich das Modell.

Anbei die asc für die ich das Modell benötige.
Die Simu ist auf Vollaussteuerung bei korrekter Anpassung eingestellt.
Um zu sehen wie das Schirmgitter geschützt wird, müsst Ihr
überanpassen und etwas übersteuern.
Wenn Ihr die Leitung zu au35 abschneidet, seht Ihr die 
Schirmgitterüberlastung.

Den Blog dazu mit weiteren Bildern und Erklärungen findet Ihr da:

http://ppdriver.blogspot.de/2018/05/g2-protection.html

Zur Zeit ist der Blog noch in Arbeit.
Im Blog-Archiv ist die Treiberschaltung erklärt.

LG
old.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.