mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Suche IC bzw. Hersteller


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe hier ein IC von dem ich gerne wüsste wer es herstellt (das Logo 
sagt mir irgendwie nichts )oder wenn findbar (ich fand biher nichts) um 
welches IC es sich hier handelt?
Es kommt aus einem ZX60-14012L
Eric

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe mal auf eine Diode.

Autor: EMU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric H. schrieb:
> Es kommt aus einem ZX60-14012L

Hier handelt es sich um einen fertig konfktionierten Breitband 
MMIC-Baustein für 300KHz-14GHz 12dB Verstärkung

EMU

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

1) Hat keiner eine Idee zu welchem Hersteller das Dreieck vorn auf dem 
IC passt ?
2) und weiß jemand was für ein Gehäusetyp dieses 6-Beine-Gehäuse mit 
Anschlus vorn und hinten und Masse an den Seiten ist?

Dass es sich um einen Darlington-Typ MMIC handeln muss sieht man an der 
Beschaltung

Eric

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir mit den 6 Pins sicher? Der MMA712 im Anhang zeigt ein 
ähnliches Musterlayout und die metrische Größe 2012 könnte auch 
hinkommen.
Vielleicht äquivalentes BE von Hitite, inzwischen ja ADI.

Arno

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno H. schrieb:
> Bist du dir mit den 6 Pins sicher? Der MMA712 im Anhang zeigt ein
> ähnliches Musterlayout und die metrische Größe 2012 könnte auch
> hinkommen.
> Vielleicht äquivalentes BE von Hitite, inzwischen ja ADI.
>
> Arno

nein, Arno bin ich mir nicht, ich muss mir das nachher einmal unter dem 
Mikroskop genau ansehen. Aus dem Foto im ersten Beitrag meinte ich 4 
Massebeinchen an den oberen/unteren Rändern gesehen zu haben.

Das ist ja wirklich klasse was Du hier postest bzw. gefunden hast. Beim 
groben Überfliegen der Daten könnte der Baustein glatt passen :>)
Bei Hittite und ADI hatte ich schon geschaut ob es einen pin-kompatiblen 
Chip gibt? hat es dort aber nicht.
Was man findet sind "distributed amplifier oder traveling wave 
amplifier" die auch enorme Bandbreite haben aber alle Minimum 100€ 
kosten.

Vielen Dank für Deinen Beitrag.
Eric

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric H. schrieb:
>> Bist du dir mit den 6 Pins sicher? Der MMA712 im Anhang zeigt ein
>> ähnliches Musterlayout und die metrische Größe 2012 könnte auch
>> hinkommen.

Du hattest recht, es ist nur ein 4-Beiner, das Foto täuscht weil man 
wegen guter Masseführung auf dem Keramiksubstrat auf jeder Seite 2 
Durchkontaktierungen gelegt hat.
Es ist demnach der MMA712 der aber bei Macom (hat wohl Teile von 
Aeroflex gekauft) nicht mehr angeboten wird. auch sonst habe ich den 
Chip nicht im Netz finden können :-(
Das Indexzeichen auf dem Chip(Dreieck nach unten) kommt wohl noch aus 
dem Aeroflex Logo.

Interssant wäre auch noch zu lernen welche Kompensationen minicircuits 
angewendet hat um den Baustein so flach und breitbandig 300kHz-14GHz 
hinzubekommen?

-- was vermutet ihr sind die grünen SMD-Teile, die offensichtlich eine 
Kompensation machen (sie haben an einem Ende keine leitenden Verbindung 
irgendwohin)

Nochmals herzlichen Dank für das Finden des Aeroflex MMIC
Eric

Autor: Mikrowilli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist im einfachsten Fall ein 0-Ohm-Widerstand. Er bildet einen Stub 
(https://en.wikipedia.org/wiki/Stub_(electronics)), d.h. eine offene 
Stichleitung, zur Verbesserung der Anpassung.

Das experimentelle Optimieren der Anpassung mit Stubs nennt sich 
übrigens "Snowflaking": 
http://www.ham-radio.com/sbms/presentations/AF6NA/snow_flaking2.pdf

Autor: ~Mercedes~ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microwilli meinte:

> Das experimentelle Optimieren der Anpassung mit Stubs nennt sich
> übrigens "Snowflaking":

Interessant...
Da muß man ja vorher Uhrmacher gewesen sein,
nicht wahr?

Mfg

Autor: radiofox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eric,

Aeroflex wurde ja irgendwann verkauft und aufgeteilt. Ein Teil ging an 
Macom, ein anderer an Cobham Semiconductor.

Glaubt man dieser Quelle

http://parts.io/detail/7279931/MMA712-2012

so soll das IC dort noch aktiv sein

http://www.cobham.com/advanced-electronic-solutions/microelectronic-solutions/rf-and-microwave-components/


Das IC stammt ja aus 2004, da wird es schwer mit der Ersatzbeschaffung 
auf dem freien Markt. Sowas gibt es nur noch bei Spezialdistributoren 
wie Kynix

http://www.kynix.com/Detail/880424/MMA712-2012.html

Tip in DL: sh-Halbleiter in München, die haben mir schon oft geholfen

http://www.sh-halbleiter.de/

Peter

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric H. schrieb:
> -- was vermutet ihr sind die grünen SMD-Teile, die offensichtlich eine
> Kompensation machen (sie haben an einem Ende keine leitenden Verbindung
> irgendwohin)

Widerstände, vermutlich von Vishay Intertechnology. Ich hatte mal 
Samples von Präzisionswiderständen von denen (0.01%). Die sahen vom 
Farbton exakt so aus wie die Dinger auf dem Foto.

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

das sind ja sehr interessante Anmerkungen von Euch, das bringt einen ja 
richtig weiter.
Ich werde die grünen SMDs einmal messen was für Rs oder was auch immer 
das sind?

Eric

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe nachgeschaut

-- die grünen SMDs sind Rs mit 0 Ohm , also als Stubs
-- die kleinen,blauen SMDs sind 15Ohm Rs
-- die Spule hat weniger als 10nH
-- die Koppel-Cs sind Breitband-cs von ATC

Eric

Autor: Eric H. (eric_1)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmals herzlichen Dank an alle die zu diesem thread beigetragen haben.

Ich bin bei einer der Quellen die radiofox zitiert hat fündig geworden 
und habe für einen noch vernünftigen Preis die MMA712 erwerben können.

DANKE !!
Eric

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.