mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software ipxe iscsi debian Image


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: andy_help (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das Problem, dass mein msi Mainboard mit integrierter 1 gigabit 
Nerzwerkkarte fast 30 Minuten benötigt, bis er das Debian iscsi Image 
gestartet hat.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, an was das liegen könnte.
Es wird ja das ipxe Programm gestartet, mit dem dann das iscsi Image 
geladen wird.
Erst dauert es, bis er überhaupt die Kernel und dann die Ramdisk lädt.

Andere Pcs, starten das Image ohne Probleme.
Beim besagten msi MAinboard wird ja auch das pxe System "bestehend aus 
pxe,nfs, tftp Server ja auch ohne Probleme gestaret".

Es scheint am ipxe Server zu liegen.
Oder liegt es am Rom der Netzwerkkarte?

Ich habe auch schon andere Bios Versionen ausprobiert.

Ich bin hier echt am verzweifeln.

Cu Andy

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht deine ipxe cfg aus?
Über welches Protokoll lädst du den kernel?
Und welche Netzwerkkarte und ipxe version?

Autor: andy_help (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris:


pxelinux.cfg:

LABEL DEBIANISCSI
KERNEL ipxe.lkrn
INITRD iscsi/debian.iscsi


#debian.iscsi
#!ipxe
dhcp
set gateway 192.168.3.2
set keep-san 1
sanboot iscsi:192.168.3.2:::1:iqn.2018-05-03.andreasb:debian
boot

Autor: Chris K. (kathe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andy_help schrieb:
> Hallo Chris:
>
>
> pxelinux.cfg:
>
> LABEL DEBIANISCSI
> KERNEL ipxe.lkrn
> INITRD iscsi/debian.iscsi
>
>
> #debian.iscsi
> #!ipxe
> dhcp
> set gateway 192.168.3.2
> set keep-san 1
> sanboot iscsi:192.168.3.2:::1:iqn.2018-05-03.andreasb:debian
> boot





Wie ich das sehe bootest du rein über pxe und deiner Netzwerkkarte,
und wenn ich das von meiner Umgebung noch richtig in Erinnerung habe hat 
das UEFI Bios genau hier ein Problem.

Du hast nur die pxe config gepostet ich habe nach der ipxe gefragt.
Mein Rat ist zuerst pxe boot --> chainload ipxe boot (um das Problem zu 
umgehen ...... )

ipxe.org

dann sollte das schneller gehen.

PS: Boot over Lan und install z.b. Suse 43´2.x in 10 Minuten über ein 
1GBit Lan.


Gruss Chris

Autor: andy_help (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hab das angewandt, wie Chris K. es beschrieben hatte.

Das Problem liegt darin, dass ich zuerst das Programm pxe und von pxe 
dann das ipxe Programm starte
Genau hier lag das Problem bei mir.
Das Booten hatte fast 30 Minuten gedauert!

Nun habe ich den dhcp Server so geändert, dass er nicht pxe, sondern 
direkt ipxe startet:

        host tv {
               hardware ethernet 00:21:85:c9:53:85;
               fixed-address 192.168.3.3;
               filename "undionly.kpxe";
        }

Die undionly.kpxe Datei, muss man sich aber aus den ipxe Sourcen selbst 
compilieren:

https://wiki.fogproject.org/wiki/index.php/Building_undionly.kpxe

Unter custom ipxe script habe ich mein eigenes script verwendet:

#!ipxe
dhcp
set gateway 192.168.3.1
set keep-san 1
sanboot iscsi:192.168.3.1:::1:iqn.2018-05-13.andreasb:tvdebian
boot

Erklärung des Skript:
set gateway 192.168.3.1
Die Ip Adresse des Server

sanboot iscsi:192.168.3.1:::1:iqn.2018-05-13.andreasb:tvdebian
Die Angabe, welches iscsi target es starten soll.

Nun hatte ich mir die Sourcen compiliert:
make bin/{undionly,ipxe}.{,k,kk}pxe EMBED=ipxescript

Und die Datei in das tftp Server Grundverzeichnis kopiert.

Nun startet der PC direkt das ipxe Programm und es gibt keine 
Bootprobleme mehr.

Booten unter meinem gigabit Netzwerk, keine 15 Sekunden mehr.

Nochmal vielen Dank.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.