mikrocontroller.net

Forum: Offtopic LED Lampen 12V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier 2 LED Lampen 12 V.
Hatte ich vor ca 2Jahre für 1-2 Euro gekauft.
Jetzt wollte ich sie nutzen und musste feststellen das die Stifte sich 
zurück schieben.
$W Helligkeit sehr gut,war glaube ich eine Russische Lieferung mit 
Griechischer Schrift und landete in MEINEN Billigladen.
Kennt ihr auch solche Teile, wie könnte man die Stifte festlegen?

Einige dieser LEDs sind schon 2 Jahre in Dauereinsatz!

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"das weisse" und "das silberne" ist miteinander verschraubt

--> aufschrauben und gucken was da los ist.

(ist ganz normales Rechts-Gewinde, also wie einen Wasserhahn aufdrehen)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann drehen,kein Gewinde!
Beim Drehen dreht sich die Diodenplatine nicht mit.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das zwischen silber (Kühlkörper) und silber (den Linsen-Deckel) auch ein 
Gewinde ist, ist "üblich"

Ich rede jedoch zwischen weiss (Gehäuse-Unterteil) und silber 
(Kühlkörper). Einfach mal beherzt mit der Zange anpacken, wenn du es mit 
der Hand nicht auf bekommst.

Zur Sicherheit dein weißes und gelbes Drähtchen auf der LED PLatine 
ablöten, sonst werden die Drähte zu stark verdrillt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dich schon richtig verstanden!
Jetzt habe ich einfach weiter gedreht.
Die Drähte müssen ja den entsprechenden Drall von verschließen haben.
Das Stift Teil ist eingeklebt, aber recht sparsam.
Man sieht die Reste vom Kleber!?
Soll wahrscheinlich nicht oft umgesteckt werden.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heißkleber oder Secomastic ist dein Freund ;-)

sofern du an der "Elektronik" Platine nicht mehr ran musst/möchtest: 
Einfach oderdentlich mit Heißkleber oder Badezimmer-Secomastic 
(Fugensilikon)  einpampen.

Die Drähte einfach "Vorverdrillen" vor der Reinschrauberei, oder zuvor 
ab- und später anlöten an die LED Platine

Al. K. schrieb:
> Soll wahrscheinlich nicht oft umgesteckt werden.

naja, an dem Plaste hält das Secomastic-Zeugs nicht so gut, ausserdem 
ist mit dem weniger als erbsen-großen Klecks pro Platinenseite eh nicht 
soviel Kleister dran..

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.