Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt als EMV-Messtechniker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Informieren (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welche IG-Metall Entgeltgruppe wird man als EMV-Messtechniker 
eingestuft. Also nicht der EMV-Ingenieur, sondern wirklich der 
Messtechniker.

von Tor Fstock (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Beginn 8.75, nachher 9.30 pro Stunde.

von ALbert (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bundesland?

In BY (je nach Region) EG7 oder 8.

von Informieren (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALbert schrieb:
> Bundesland?

BW

von Jo S. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstes Berufsjahr Technikerstelle:

BW EG10

BY EG8

von Informieren (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir.
Ist ja nicht grad wenig.

von Informieren (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mein aktuelles Gehalt mal nachgerechnet. Komme hier in der Firma 
umgerechnet bei 13.25 Gehältern, 15% LZ und 40h Woche gerade mal auf 
knapp EG 6 und das in einem international tätigem Unternehmen. Gut, da 
kommen vielleicht nochmal variable Bonuszahlungen drauf (es gab wohl 
schon Jahre wo 10-14% ausgezahlt wurden), aber da ist man ja immer noch 
weit entfernt von EG10 geschweige denn was höherem, denn Anfänger bin 
ich mittlerweile nun auch keiner mehr.
Ein Ingenieur wird bei uns gerade mal mit EG11 und allen oben genannten 
Parametern bezahlt. (ohne Bonus)
IG-Metall Unternehmen zahlen auf das super Gehalt das die ja eh schon 
zahlen ja sicherlich auch noch einen fetten Bonus zusätzlich aus.

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, Vorsicht. EMV-Techniker ist eine berufliche Tätigkeit, eine 
Funktion.
Es gibt nämlich eine Menge Kunstberufe, die eigentlich keine sind,
weil man darin keinen Abschluss machen kann.
Beispiel: Lagermeister, Servicetechniker, Hausmeister usw.
Selbst den Elektrotechniker, wenn man den Zusatz mit dem "staatlich 
geprüft"... nicht für erwähnenswert hält, sollte man mit Skepsis
betrachten. Oft meinen die Urheber nur den Gesellen und nur auf
dem Niveau will man dann auch bezahlen.

Die Era-Eingruppierungen gehen aber von anerkannten Abschlüssen
und Berufserfahrung aus. Allerdings gibts auch Ermessensspielraum.

Übersicht über die Entgeltgruppen (nur Kurzform!)
Quelle: ERA-Arbeitshilfe Nr.2
Leitfaden für Vertrauensleute u. Betriebsräte

Entgeltgruppe Kurzbeschreibung der Anforderungen (Die erforderlichen 
Qualifikationen können
auch auf anderen Wegen erreicht werden!)
1 Auszubildende
2 ... nach kurzer Anweisung
3 ... Anlernen
4 ... Anlernen + betriebl. Weiterbildung/oder ... 2-jährige 
Berufsausbildung/ oder
... Anlernen + mehrjährige Erfahrung
5 (Ecke) ... 3-jährige Berufsausbildung/oder
... entsprechende mehrjährige Berufserfahrung
6 ...  3-jährige Berufsausbildung + erweiterte berufliche Fertigkeiten
7 ... 3-jährige Berufsausbildung + auf den Betrieb bezogene 
Weiterbildung/ oder
... mehrjährige Erfahrung
8 ... 3-jährige Berufsausbildung + berufl. Weiterbildung/ oder
... entsprechende Berufserfahrung
9 ... Meister/in, Fachwirt/in, oder
... entsprechende Berufserfahrung
10 ... Techniker/in bzw. Betriebswirt/in/ oder
... 3-jährige Berufsausbildung + mehrjährige Erfahrung
11 ... Fachhochschule bzw. Bachelor/ oder
... Techniker/in bzw. Betriebswirt/in + Mehrjährige Erfahrung
12 ... Universität/Master/Magister/ oder
... Techniker/in bzw. Betriebswirt/in + langjährige Erfahrung
13 ... Universität/Master/Magister + mährjährige Berufserfahrung/ oder
... Techniker/in bzw. Betriebswirt/in + Berufserfahrung die 
tiefgreifende
Fachkenntnisse oder fachübergreifende Spezialkenntnisse erfordern

Bei Bedarf ist jeder angehalten da noch etwas tiefer zu recherchieren.

Für einen EMV-Techniker (SgT) würde ich mindestens ERA 10 ansetzen
und mit mehreren Jahren BE sogar ERA 11.
Man kann auch im Entgeldatlas der BA mal schauen was da Landesweit
(nicht Bundesweit) so aufgerufen wird.
https://entgeltatlas.arbeitsagentur.de/entgeltatlas/faces/index.jspx;jsessionid=P0_nDaGqUdRCXaYe53ztpRJPKMl7uUmoucbn2wqUXFwHTjmtrngF!916924124?_afrLoop=12288506558348314&_afrWindowMode=0&_afrWindowId=null&_adf.ctrl-state=akrr63ruf_1&beruf=emv%20techniker

Einfach oben den anerkannten Beruf eingeben und unten in der Karte
auf die Länder klicken. In BW werden da schon beachtliche 5350 Euro
aufgerufen. Das sollte einen schon zu denken geben.

von Informieren (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Böser Onkel schrieb:
> infach oben den anerkannten Beruf eingeben und unten in der Karte
> auf die Länder klicken. In BW werden da schon beachtliche 5350 Euro
> aufgerufen. Das sollte einen schon zu denken geben.

Meine Firma hat weltweit ca. 10k Mitarbeiter. Umsatz zwischen 2,5 und 5 
Mrd Dollar. Gewinne liegen die letzten Jahre zwischen 100 und 600 
Millionen Dollar.
In den Betriebsvereinbarungen steht drin, dass sich jedes Jahr mit 
Marktdaten verglichen wird und die Gehälter für bestimmte 
Funktionsgruppen dann entsprechend angepasst werden.

Ich weiß nicht mit wem man sich vergleicht, aber bestimmt nicht mit 
Porsche, Daimler oder Bosch.

Beitrag #6123335 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6123457 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte wenigstens halbwegs beim Thema bleiben. Die globale Entwicklung 
von Firmen ist hier im Thread völlig uninteressant. Wer eine sinnvolle 
Antwort auf die Frage des TO hat, kann sie auf eine 4..5 stellige Zahl 
reduzieren und dazu einen Satz zu den Randbedingungen schreiben. Das 
wars.

von Gordon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tor Fstock schrieb:
> Zu Beginn 8.75, nachher 9.30 pro Stunde.

Völlig absurd für sowas arbeiten zu wollen wenn man überlegt, dass die 
Stunde da über 1000€ kostet.

Beitrag #6139377 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.