mikrocontroller.net

Forum: Offtopic ALDI TALK Konto Geld verschwunden!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-16 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ALDI TALK Konto von 70 auf  0 Euro
Habe meine Prepaidkarte seit 2,5 Monaten nicht Nachgeladen obwohl ich
ca 70 Euro Alt Guthaben hatte.
Jetzt wollte ich mein Alt Guthaben abfragen aber es ging nicht.
Habe eine Aufladung von 5 EURO getätigt und musste erfahren das ich nur
5 EURO auf dem Konto habe, also das was ich nachgeladen habe.
ca. 70 Euro sind eben mal verschwunden.

Das ich bis 6 Monate schon mal nicht aufgeladen hatte ist auch schon 
passiert.Werde auf dem Teil auch nur angerufen.
Aber mein Altkonto Geld war immer vorhanden.

Welche Möglichkeiten muss ich in Angriff nehmen um an mein Geld zu 
kommen.
Da Konto ist nicht gelöscht oder gesperrt worden, nur das Geld ist 
verschwunden!

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)
Datum:

Bewertung
21 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Welche Möglichkeiten muss ich in Angriff nehmen um an mein Geld zu
> kommen.

Sich direkt an Aldi Talk wenden ist zu einfach? Oder geht es dir mehr um 
die Unterhaltung in diesem Forum?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Es könnte doch schon Einen auch so was passiert sein!
Information ist immer gut.
Es wird auch bestimmt einigen Forumslesern interessieren was so alles 
passiert.
..und Kara unterhalten möchtest du dich.

Autor: Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es wird auch bestimmt einigen Forumslesern interessieren was so alles
> passiert.

Ach so, du hast keinen Friseur.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Werde auf dem Teil auch nur angerufen.

Bloss weils Prepaid ist, ist der Tarif nicht zwangsläufig kostenlos. Und 
auch eine Karte ohne Grundtarif kann kostenpflichtige Optionen drauf 
haben.

Einfachhandy oder Smartphone? In Smartphones werden praktisch permanent 
Daten übertragen, wenn man das nicht explizit abstellt. Und das kostet 
Geld, entweder pauschal pro Monat/4Wochen, oder pro Megabyte.

> Welche Möglichkeiten muss ich in Angriff nehmen um an mein Geld zu
> kommen.

Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise sollten weiterhelfen. Entweder 
gibts die direkt auf der Webseite für die Verwaltung der Karte, oder per 
Hotline.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Hallo
> ALDI TALK Konto von 70 auf  0 Euro
> Habe meine Prepaidkarte seit 2,5 Monaten nicht Nachgeladen obwohl ich
> ca 70 Euro Alt Guthaben hatte.

ja das Geld für den Kauf von eplus muss wieder reinkommen

https://www.alditalk.de/produktinformationsblatt

lese doch nach ob sie dir eine Option untergejubelt hatten?
oder dein Smartphone hat sich selber immer ins Internet gebucht, 
irgendeine APP und es so geleert.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise

Das habe ich nicht.
Das Handy habe ich ca, 7-8 Jahre.
Unterlagen über die Karte habe ich auch nicht mehr.
Es ist auch noch nie Geld verschwunden.
Die Einzige Verbindung zu meinen Konto ist die Telefonnummer.
Weis noch nicht mal ob ich mit dem Ding ins Internet komme, habe es auch 
nie versucht.
Wie gesagt, das Teil habe ich fast nur um angerufen werden zu können!

Joachim B. schrieb:
> eine Option untergejubelt hatten?

Laut ansage der 1155 keine Option!

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
übrigens eplus wurde umgestellt von monatliche Gebühr(30Tage) zu 
4-wöchentliche Gebühr(28Tage)

Es gab auch mal die Regel das alle 1/4 Jahr aufgeladen werden muss für 
die Bereitstellung, das habe ich aber im Tarifblatt nicht gefunden.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es vielleicht eine Nummer wie  *1XX# um die letzten Aktivitäten zu 
erfahren

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Es gab auch mal die Regel das alle 1/4 Jahr aufgeladen werden muss für
> die Bereitstellung, das habe ich aber im Tarifblatt nicht gefunden.

Die Karte wird bei fehlender Aufladung erst passiv, dann ungültig 
(blau.de, aber wohl bei allen eplus-Resellern). Allerdings verschwindet 
das Geld nicht und lässt sich rücküberweisen (BTDT). Das passt hier also 
nicht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die Karte wird bei fehlender Aufladung erst passiv, dann ungültig.
> Allerdings verschwindet das Geld nicht und lässt sich rücküberweisen
> (BTDT). Das passt hier also nicht.

Richtig, ungültig wurde sie bei mir nie gemacht, wahrscheinlich weil 
mein Konto immer größer wurde.

Laufzeit 4 Monate/5 Euro

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die Karte wird bei fehlender Aufladung erst passiv, dann ungültig.

wo steht das?

Ich erinnere mich genau an prepaid das schon die Bereitstellung Geld 
kostet, schliesslich konnte er jederzeit angerufen werden, das muss auch 
bezahlt werden!

Sonst könnte man ja für 10,-€ einmalig die Karte mit Tel ins Auto legen 
um die Standheizung zu starten. Das geht halt nicht mehr!
Die Karte verbraucht sich, auch das Startguthaben und wird kein Umsatz 
generiert wird sie u.U. abgeschaltet, wenn das Geld vorher verbraucht 
ist ist da nichts mehr zu holen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das habe ich nicht.

Von alleine passiert da auch nichts. Einfach passiv rumsitzen und 
warten, bis das Geld von alleine auf dich niederprasselt, wird nicht 
funktionieren. Da musst du den Verein schon direkt ansprechen.

> Unterlagen über die Karte habe ich auch nicht mehr.

Das macht die Sache ein wenig schwieriger. Mit etwas Glück gibts eine 
Hotline, der du dein Leid klagen kannst. Mit etwas Pech nicht - bei 
blau.de gab es am Ende meiner Zeit mit denen keine direkte 
Ansprechmöglichkeit mehr, auch keine Mailadresse. Aber Telefonica hatte 
den Fehler begangen, ein Fax zu besitzen.

Ich will mal hoffen, dass sie immerhin deine Adresse haben.

> Es ist auch noch nie Geld verschwunden.

Sonst wärst du nicht hier um dein bitteres Schicksal zu beklagen. ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> wo steht das?

Stand bei Blau ganz offiziell im Kleingedruckten. Diese Erfahrungen sind 
ein paar Jahre her, nicht zwingend aktuell.

> Ich erinnere mich genau an prepaid das schon die Bereitstellung Geld
> kostet, schliesslich konnte er jederzeit angerufen werden, das muss auch
> bezahlt werden!

Klar. Ohne Guthaben ist eine Prepaid allenfalls passiv nutzbar, d.h. 
wenn keine Kosten anfallen. Ich bezog mich aber auf die ohne Aufladung 
begrenzte Lebensdauer von den Karten der früheren eplus Reseller, wozu 
m.W. auch ALDI gehörte.

Also nochmal ausführlicher: Nach soundsoviel Monaten ohne Aufladung 
wurde die Karte passiv. Man konnte angerufen werden, aber nicht anrufen. 
Ganz egal wieviel Geld noch drauf war. Weitere Monate später wurde sie 
ungültig. Ganz egal wieviel Geld noch drauf war. Ab diesem Zeitpunkt 
konnte man Restguthaben rückfordern, aber die Karte war erledigt.

Das konnte man wahlweise als Mindestumsatz betrachten, oder die 
Aufladungen als Sparschwein für schlechte Tage akkumulieren. Für Handys, 
die weitgehend passiv genutzt werden, ist eine solche Karte denkbar 
ungünstig. Da gab es schon damals besser geeignete.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Diese Erfahrungen sind
> ein paar Jahre her, nicht zwingend aktuell.

und mit Übernahme von eplus eh überholt

egal wie der TO kennt ja nicht mal seine alten oder aktuellen 
Bedingungen.

Das mit der Umstellung von 30 Tage auf 4 Wochen 28 Tage ist an mir auch 
erst mal vorbeigegangen, groß beworben wurde es nicht. Die Frechheit ist 
das behauptet wird sie haben es kommuniziert.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> egal wie der TO kennt ja nicht mal seine alten oder aktuellen
> Bedingungen.

War doch ca 7-8 Jahre alles o.k
Nur scheinbar ab Febr./März 2018 nicht mehr.
in 2.5 Monaten passiv  70 Euro verschwunden.
Es geht hier hauptsächlich um Aufklärung wie das gemacht wurde.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> und mit Übernahme von eplus eh überholt

Offenbar nicht. Ist bei ALDI Talk auch heute noch so (AGB Punkt 7).

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> egal wie der TO kennt ja nicht mal seine alten oder aktuellen
>> Bedingungen.
>
> War doch ca 7-8 Jahre alles o.k
> Nur scheinbar ab Febr./März 2018 nicht mehr.
> in 2.5 Monaten passiv  70 Euro verschwunden.
> Es geht hier hauptsächlich um Aufklärung wie das gemacht wurde.

Selbst wenn dir das jemand hier sagen könnte - ohne Kontaktaufnahme mit 
Aldi Talk wirst du nichts ändern können.
Also kontaktier die endlich...

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es zum Thema passt, ich kann als Ersatz für Prepaid 
"Netzclub"empfehlen. Habe einige Karten im Eisatz. Die worden ohne 
jegliche Einzahlung nie gesperrt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Also kontaktier die endlich...

Kann man sogar. Es gibt ein Webformular dafür, das nicht mehr benötigt 
als die Rufnummer.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Selbst wenn dir das jemand hier sagen könnte - ohne Kontaktaufnahme mit
> Aldi Talk wirst du nichts ändern können.
> Also kontaktier die endlich...

Werde ich!

A. K. schrieb:
> Kann man sogar. Es gibt ein Webformular dafür, das nicht mehr benötigt
> als die Rufnummer.

Das muss ich suchen!


...trotzdem ist es immer Informativ in einen Forum nachzufragen!

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ...trotzdem ist es immer Informativ in einen Forum nachzufragen!

... und dabei die freie Zeit anderer Leute zu verschwenden.

Nach 14 Beiträgen bist Du endlich soweit, Dich selbst an Aldi Talk zu 
wenden, obwohl diese Einsicht von Anfang an zwingend klar war.

Man könnte "Offtopic" auch umbenennen in "Lebenshilfe - was für Socken 
ziehe ich morgen an?".

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn das Geld bei Knallerpreisen verpufft :-)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Man könnte "Offtopic" auch umbenennen in "Lebenshilfe - was für Socken
> ziehe ich morgen an?".

..welche ziehst du Dir an?

Ich habe keine unnötige Diskussion daraus gemacht....
Das Du in das gleiche Horn bläst , ist mir schleierhaft.

Wollte  auch wissen ob es einen schon so ergangen ist, und was er dann 
gemacht hat.
Durch verschiedene Beiträge habt ihr erfolgreich dies verhindert.

Es gibt bestimmt auch Einige welche mit großer Interesse  das Ergebnis 
erwarten.
Auch Diese werden verprellt!

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Durch verschiedene Beiträge habt ihr erfolgreich dies verhindert.

Nope. Bereits die erste Antwort war die richtige.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Also nochmal ausführlicher: Nach soundsoviel Monaten ohne Aufladung
> wurde die Karte passiv. Man konnte angerufen werden, aber nicht anrufen.
> Ganz egal wieviel Geld noch drauf war. Weitere Monate später wurde sie
> ungültig. Ganz egal wieviel Geld noch drauf war. Ab diesem Zeitpunkt
> konnte man Restguthaben rückfordern, aber die Karte war erledigt.

Früher war das Restguthaben dann weg. Irgendwann gab es dann ein 
Gerichtsurteil, das diese Praxis untersagte. Seitdem sind die Provider 
verpflichtet, Restguthaben in irgendeiner Form wieder zugänglich zu 
machen.

Natürlich nur an den offiziellen Inhaber der Karte, der sich direkt nach 
dem Kauf beim Provider legitimiert und registriert hat. Was bei Prepaid 
ja jeder tut, is klar...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Früher war das Restguthaben dann weg. Irgendwann gab es dann ein
> Gerichtsurteil, das diese Praxis untersagte. Seitdem sind die Provider
> verpflichtet, Restguthaben in irgendeiner Form wieder zugänglich zu
> machen.

Wobei man dennoch nicht drüber einschlafen sollte, denn verjähren kann 
der Anspruch trotzdem. Nur hat man dafür 3 Jahre Zeit, nicht 3 Monate.

Netterweise gab es vor etlichen Jahren einen O2 Vertragstarif ohne 
Grundkosten und ohne Mindestumsatz. Zwar telefoniert man damit für 15 
ct/min statt der üblichen 9 und Daten werden pro Minute statt Megabyte 
abgerechnet, aber wenn es hauptsächlich um eingehende Aktivität geht ist 
das egal. Der Zirkus mit Mindestaufladung, Mindestnutzung, Fristen etc 
blieb mir seither trotz sehr geringem Umsatz erspart.

> Natürlich nur an den offiziellen Inhaber der Karte, der sich direkt nach
> dem Kauf beim Provider legitimiert und registriert hat. Was bei Prepaid
> ja jeder tut, is klar...

Wenn Prepaid nutzt, um seine Identität zu verbergen, wird sich kaum mit 
dem Provider um Restguthaben streiten wollen. Dass der Anbieter Bargeld 
rausrückt, wenn man persönlich in der Zentrale aufschlägt, oder in 
Bitcoins zahlt, ist eher unwahrscheinlich.

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der ganze Prepaid Aufwand lohnt heute auch einfach nicht mehr.
Es gibt Verträge für unter 10 EUR. Mit satten Freiminuten in alle Netze 
und genug Datenvolumen.
Dafür muss man sich mit solchen Problemen nicht mehr rumschlagen. Das 
wirkt wie aus der Zeit gefallen. Das waren Themen zu Beginn der 
Jedermann-Handy-Ära.

Das man heute online seinen EVN und praktisch angefallene Kosten in 
Echtzeit einsehen kann, sollte bekannt sein.

Abgesehen davon kann man natürlich auch die Praxis hinterfragen auf eine 
Prepaid Karte auf die man eigentlichen keinerei Zugriff hat, keine Daten 
hinterlegt sind und keine Möglichkeit der Verwaltung hat, mal eben zig 
Euros draufzupumpen.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Es gibt Verträge für unter 10 EUR. Mit satten Freiminuten in alle Netze
> und genug Datenvolumen.

Für den hier betrachteten Fall hauptsächlich eingehender Verbindungen 
ohne Daten sind Tarife mit Minuten/Megabyte-Volumina sinnlos. Egal ob 
Pre- oder Postpaid.

Aber Postpaid ohne Grundkosten gibts immer noch. Beispielsweise bei 
Congstar. Wenn doch etwas Daten anfallen, ist man mit 2€/Monat für 100MB 
dabei.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Abgesehen davon kann man natürlich auch die Praxis hinterfragen auf eine
> Prepaid Karte auf die man eigentlichen keinerei Zugriff hat, keine Daten
> hinterlegt sind und keine Möglichkeit der Verwaltung hat, mal eben zig
> Euros draufzupumpen.

So etwas ergibt sich direkt aus der Sparschwein-Technik der früheren 
eplus-Reseller, wenn die anfallenden Kosten weit geringer sind als die 
erforderliche Aufladung alle N Monate. In der Ära der hier betrachteten 
Karte hatten viele Karten irgendwelche Schmutzeffekte.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Abgesehen davon kann man natürlich auch die Praxis hinterfragen auf eine
> Prepaid Karte auf die man eigentlichen keinerei Zugriff hat, keine Daten
> hinterlegt sind und keine Möglichkeit der Verwaltung hat, mal eben zig
> Euros draufzupumpen.

Da muss ich Dir Recht geben, aber es ist nun mal so gewesen und nicht 
änderbar.

Wenn ich die Summe nehme und die Lauf
zeit der Karte werde ich in etwa
1 Euro pro Monat kommen.
Das ist aber nur sekundär.
Primär ist, wie hier unseriös  Machtmittel ausgespielt werden um an das 
Geld der Kunden zu kommen.
Die statistische Bequemlichkeit von Alten Knackern sollte auch nicht 
vergessen werden.;-))

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Primär ist, wie hier unseriös  Machtmittel ausgespielt werden um an das
> Geld der Kunden zu kommen.

Schmeiss nicht mit Steinen, so lange du nicht weisst, ob du im Glashaus 
sitzt. Du also nicht weisst, was hier los ist. Und nicht der Anbieter 
hat den Verwaltungszugang vergammelt, sondern du.

Es könnte sogar sein, dass es zur zumutbaren Sorgfalt zählt, wenigstens 
monatlich den Stand des Guthabens zu kontrollieren. Ob alter Knacker 
oder junger Hüpfer.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Schmeiss nicht mit Steinen, so lange du nicht weisst, ob du im Glashaus
> sitzt. Du also nicht weisst, was hier los ist. Und nicht der Anbieter
> hat den Verwaltungszugang vergammelt, sondern du.

Das ist doch unstrittig, aber es wurde vom Anbieter ausgenutzt!

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss noch nicht mal den Support kontaktieren. Der TE hat doch 
nachweislich Internet, damit kann er sich auf der AldiTalk Seite 
anmelden (benötigt meines Wissens nur die Telefonnummer, mit der muss 
man dann eine Bestätigungs-SMS erhalten kann).

Dort unter "Konto" -> "Einzelverbindungsnachweis" kann man sich sowohl 
für Sprach- als auch für Datenverbindungen die Kosten anschauen.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, werde nochmals tun.
Vor 2 Jahren hatte ich es auch versucht!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das ist doch unstrittig, aber es wurde vom Anbieter ausgenutzt!

Der Begriff "ausgenutzt" setzt Vorsatz voraus. Vielleicht war es ein 
Abrechnungsfehler, das ist dann aber kein Vorsatz. Vielleicht war es 
noch etwas anderes. Du weisst es schlicht nicht. Also warte mit deinem 
Urteil bis du nähere Information hast.

: Bearbeitet durch User
Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Da Konto ist nicht gelöscht oder gesperrt worden, nur das Geld ist
> verschwunden!

Ha etwas ähnliches wäre mir in Österreich beinahe passiert.

Die Hotline half nicht weiter, weshalb ich eine Rückruf durch die 
nächste Instanz forderte .... nichts.
Über ein anderes Handy beim gleichen Provider als Stammkunde zweite 
Beschwerde mit Ticket. Darauf wurde dann nach Nachfragen verspätet 
reagiert. Ich wollte gerade Anlauf nehmen, als alle meine sachlich 
vorgetragenen Beschwerden und Wünsche verstanden und umgesetzt wurden. 
Ein Guter Tag für beide Seiten.

wichtig nicht haten, sondern Dialog suchen, schwierig ist die 
Abwimmelhoteline zu überwinden und die Vorteile des Partners vermitteln, 
falls er die Geschäftsbeziehung rettet.

Namaste

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Der ganze Prepaid Aufwand lohnt heute auch einfach nicht mehr.

Dummerweise ist er unabdingbar, wenn du keinen festen Wohnsitz im Land 
Deiner Telefonwünsche hast. Ich habe das gleiche Problem in der Schweiz. 
Ich unterhalte deshalb für meine Schweizer Kunden ebenfalls ein 
Preepaid-Natel, das ich auf Grund der Grenznähe ohne Rooming von zu 
Hause benutze. Sie dürften sogar vom Schweizer Konto abbuchen. Trotzdem 
gibt es für Ausländer ohne Wohnsitz in der Schweiz keinen Vertrag.

Namaste

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ich unterhalte deshalb für meine Schweizer Kunden ebenfalls ein
> Preepaid-Natel, das ich auf Grund der Grenznähe ohne Rooming von zu
> Hause benutze.

Dafür musst du wahrscheinlich aufpassen, dass dein eigenes Telefon sich 
nicht unauffällig in der Schweiz einbucht und ordentlich Kosten 
verursacht.

Wobei es ulkigerweise billiger sein kann, mit einem deutschen Tarif in 
der Schweiz zu telefonieren, als mit einem Schweizer Tarif. Weshalb ich 
einer Schweizerin vor einigen Jahren eine deutsche Blau-Karte besorgte.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Dafür musst du wahrscheinlich aufpassen, dass dein eigenes Telefon sich
> nicht unauffällig in der Schweiz einbucht und ordentlich Kosten
> verursacht.

Ja das ist von Anfang ein Problem gewesen. Es ist jetzt so geregelt dass 
ich das Rooming grundsätzlich sperre und nur für Reisen nach Deutschland 
etc. freischalte und anschließend sofort zurücksetze.

In der Schweiz bin ich in Grenznähe erreichbar und bei Grenzferne über 
die Preepaid.

Beide Sim Karten in einem Robusten Ziegel.
Crosscall Odyssay Plus

Namaste

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Dafür musst du wahrscheinlich aufpassen, dass dein eigenes Telefon sich
>> nicht unauffällig in der Schweiz einbucht und ordentlich Kosten
>> verursacht.
>
> Ja das ist von Anfang ein Problem gewesen. Es ist jetzt so geregelt dass
> ich das Rooming grundsätzlich sperre und nur für Reisen nach Deutschland
> etc. freischalte und anschließend sofort zurücksetze.
>
> In der Schweiz bin ich in Grenznähe erreichbar und bei Grenzferne über
> die Preepaid.
>
> Beide Sim Karten in einem Robusten Ziegel.
> Crosscall Odyssay Plus
>
> Namaste

Bisher nur für iPhone, solls aber auch bald für Android geben.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Sipgate-Satellite-kombiniert-VoIP-Telefonie-mit-Mobilfunkrufnummer-3972323.html

Wobei Roaming innerhalb der EU (und bei vielen Anbietern inkl. Schweiz) 
doch eigentlich kein Problem mehr ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> Wobei Roaming innerhalb der EU (und bei vielen Anbietern inkl. Schweiz)
> doch eigentlich kein Problem mehr ist.

EU-Roaming gilt nur ausserhalb des Heimatnetzes, d.h. es gilt bei einer 
deutschen Karte nicht, wenn man aus Deutschland ins Ausland telefoniert. 
Diverse deutsche Anbieter sind bei Aufenthalt in der Schweiz nach wie 
vor schweineteuer, wobei das auch vom genauen Tarif abhängen kann 
(Telekom: Alt- und Neutarife unterschiedlich).

Zeitweilig hatten manche Anbieter die Schweiz ganz oder teilweise wie 
die EU behandelt. Das kann sich aber geändert haben, seit der EU-Tarif 
keinen Aufpreis mehr zulässt. Aufpassen: Nicht jeder Anbieter sendet dir 
bei Roaming eine Tarif-SMS.

Bei Telekom&Co kann es zudem sein, dass die Schweiz beim Roaming bei 
Telefonie erheblich anders behandelt wird als bei Daten. Vor der letzten 
EU-Umstellung war beispielsweise die Schweiz bei Daten drin, bei 
Telefonie draussen, oder so ähnlich.

Die Schweiz ist ein komplizierter Fall!

: Bearbeitet durch User
Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Netterweise gab es vor etlichen Jahren einen O2 Vertragstarif ohne
> Grundkosten und ohne Mindestumsatz.

gab war das Stichwort, was gibts heute?

Cyblord -. schrieb:
> Der ganze Prepaid Aufwand lohnt heute auch einfach nicht mehr.
> Es gibt Verträge für unter 10 EUR. Mit satten Freiminuten in alle Netze
> und genug Datenvolumen.

das braucht für ein Nottelefon im Auto doch keiner, 10,-€ pro Monat auch 
für die Ferneinschaltung der Standheizung braucht man keine Freiminuten 
und Datenvolumen 10,-€/Monat wäre dafür zu teuer nur für den Empfang und 
Erreichbarkeit.

Eine Karte aufgeladen die ihren Ladewert erst aufbraucht bei ausgehender 
Benutzung wäre das richtige Angebot, ich finde die nur nicht.

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> für die Ferneinschaltung der Standheizung braucht man keine Freiminuten

> Eine Karte aufgeladen die ihren Ladewert erst aufbraucht bei ausgehender
> Benutzung wäre das richtige Angebot, ich finde die nur nicht.

Such mal nach "IOT simkarte"!
Das Thema ist erst noch im kommen, aber es gibt bereits ein paar 
Anbieter.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> gab war das Stichwort, was gibts heute?

Congstar "wie ich will". Ich habe das seit einiger Zeit zusammen mit 
2€/100MB für etwas Daten im Einsatz. Davor monatelang ohne diese Option, 
ohne Benutzung. Postpaid-Tarife werden m.W. nicht bei Nichtnutzung 
gekündigt - in der Vertragslaufzeit sowieso nicht.

https://www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will/wunschtarif/

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> immerhin
> 
https://www.pcwelt.de/a/neue-datenflatrate-10-euro-fuer-10-jahre-fuer-iot,3449920

"Privatkunden können die Flatrate also nicht buchen."

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.alditalk-kundenbetreuung.de/de/registrieren

Gibt es meine Rufnummer in der Datenbank nicht oder ist sie Wissentlich 
vor Zugriffen "gesichert"?
Was nun?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> https://www.alditalk-kundenbetreuung.de/de/registrieren
>
> Gibt es meine Rufnummer in der Datenbank nicht oder ist sie Wissentlich
> vor Zugriffen "gesichert"?
> Was nun?

Warum soll da was gesichert sein? Du hast dich vielleicht einfach nur 
vertippt oder die Nummer nicht gemäß Anweisung eingegeben.

Oder die Nummer ist schon rausgelöscht. Was auch dein nicht vorhandenes 
Guthaben erklären könnte.

Tu doch einfach mal was man dir hier schon dauern rät:

https://www.alditalk.de/kontakt

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Warum soll da was gesichert sein? Du hast dich vielleicht einfach nur
> vertippt oder die Nummer nicht gemäß Anweisung eingegeben.

gesichert:Das war meine Umschreibung von gelöscht oder gesperrt.
Und meine Eingaben richtig zu machen und mehrfach zu testen , kannst du 
mir schon zutrauen.

Das ich keinen Zugriff bekomme sagt doch schon das hier etwas schief 
läuft!
Warum das so ist würde ich erst klären wollen, dann kommt der nächste 
Schritt!

Es schadet nie wenn man schon vorher Einige Informationen hat,ehe der 
Kontakt aufgenommen wird.

..oder hättest du gleich Kontakt aufgenommen und gesagt "Mein Geld ist 
verschwunden"
..ich nicht!

Hier im Forum heist es doch auch ständig bei Fragen, ist Googgel kaputt!

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Oder die Nummer ist schon rausgelöscht.

Dann sollte das Telefon sich allerdings auch nicht ins Netz einbuchen 
können.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
@Alter Knacker

Wende Dich am Besten an die Verbraucherzentrale. Es wird gar keine 
andere Möglichkeit geben, wenn der Telefonanbieter sich auf diese Weise 
vor den Kunden verschanzt. Hier ein solches Thema erörtern zu wollen, 
führt nur dazu, daß sich ein paar Flachschädel an Deinem Problem 
ergötzen.
:(

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Wende Dich am Besten an die Verbraucherzentrale. Es wird gar keine
> andere Möglichkeit geben, wenn der Telefonanbieter sich auf diese Weise
> vor den Kunden verschanzt.

Was wird er dort wohl kostenpflichtig zu hören kriegen, wenn er angibt, 
noch nicht einmal den Versuch gemacht zu haben, mit dem Anbieter Kontakt 
aufzunehmen?

: Bearbeitet durch User
Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Was wird er dort wohl zu hören kriegen, wenn er angibt, noch nicht
> einmal den Versuch gemacht zu haben, mit dem Anbieter Kontakt
> aufzunehmen?



Das hat er versucht. Ohne Erfolg, wie man an seinem Post von 12:25 sehen 
kann -aber frag ruhig, wenn Du etwas nicht verstehst.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Hier ein solches Thema erörtern zu wollen,
> führt nur dazu, daß sich ein paar Flachschädel an Deinem Problem
> ergötzen.
> :(

Ich sehe das nicht als Problem , für mich ist es eine Aufgabe welche es 
zu lösen gilt.
Auch in den trolligsten Antworten kann manchmal ein Tipp verborgen sei.

Verbraucherzentrale ist das "letzte" mit denen hatte ich schon mal zu 
tun.

Ich habe 5 Euro aufgeladen und Anruftests gemacht(kostenlos)
Kann also anrufen und Anrufe empfangen.
Telefoneinstellungen nicht Verändert.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Das hat er versucht.

Nein. Er hat sich zu registrieren versucht. Von einem Kontaktversuch 
über die für Probleme vorgesehene Kontakt-Seite ward bisher nicht 
berichtet.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es schadet nie wenn man schon vorher Einige Informationen hat,ehe der
> Kontakt aufgenommen wird.

Die beste Information bekommst Du von Deinem Anbieter. Keine(!) kann 
besser sein. Hier erhältst Du allenfalls Spekulationen. Klicke endlich 
auf den Kontakt-Link und schildere dort Dein Problem. Dann erhältst Du 
die Infos aus erster Hand.

Feldkurat K. schrieb:
> Es wird gar keine andere Möglichkeit geben, wenn der Telefonanbieter
> sich auf diese Weise vor den Kunden verschanzt.

Der Anbieter (hier Aldi) bietet einen Kontakt-Link an, der genau für das 
Problem, welches Al.Kn. hat, vorgesehen ist. Wo verschanzt sich da wer? 
Der einzige, der sich verschanzt, ist der TO!

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K.
Kontakt suchen möchte ich erst wenn ich über die Problematik etwas 
Bescheid weis.

Trotzdem sollte ich mich doch registrieren können!

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Kontakt suchen möchte ich erst wenn ich über die Problematik etwas
> Bescheid weis.

Ein Teufelskreis...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Kontakt suchen möchte ich erst wenn ich über die Problematik etwas
> Bescheid weis.

Und über die Problematik wirst du nicht Bescheid wissen, bevor du den 
Kontakt gesucht hast. { ich_bin_stinksauer: goto ich_bin_stinksauer; }

PS: Sieht so aus, als ob die sogar noch so archaische Support-Varianten 
wie eine echte telefonische Hotline haben, statt den moderneren 
Chatbots. 0177-177-1157.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Hier erhältst Du allenfalls Spekulationen.

Diese muss ich filtern, aber ich habe den Eindruck das die Fachkompetenz 
hier im Forum recht gut ist.

Hier im Forum wird vielen Fragenden immer wieder geantwortet, ist 
Googgel kaputt!

Das ist das gleiche als wenn ich total unwissend und ohne Vorbereitung 
einen Aldi Kontakt aufnehme.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Diese muss ich filtern, aber ich habe den Eindruck das die Fachkompetenz
> hier im Forum recht gut ist.

Kommt auf das Fach an. Solange kein Mitarbeiter von Aldi-Talk hier 
mitliest, der obendrein noch Deinen Namen und Deine Telefonnummer kennt, 
hast Du null Chancen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das ist das gleiche als wenn ich total unwissend und ohne Vorbereitung
> einen Aldi Kontakt aufnehme.

Korrekt. Name und Telefonnummer solltest du vorher raussuchen. Die 
Kenntnis von Anschrift und Geburtsdatum könnte ebenfalls nützlich sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Geburtsdatum könnte ebenfalls nützlich sein

das hat er garantiert vergessen...

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Hier ein solches Thema erörtern zu wollen,
> führt nur dazu, daß sich ein paar Flachschädel an Deinem Problem
> ergötzen.
> :(

Gerade eben sage ich es noch -schon wird der Beweis erbracht.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> A. K. schrieb:
> Geburtsdatum könnte ebenfalls nützlich sein
>
> das hat er garantiert vergessen...

Er kann ja hier im Forum danach fragen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
>> führt nur dazu, daß sich ein paar Flachschädel an Deinem Problem
>> ergötzen.
>
> Gerade eben sage ich es noch -schon wird der Beweis erbracht.

Stimmt. Aber jenes seiner beiden Probleme, also das, dessentwegen er 
Spott erntet, hat nichts mit der Prepaid-Karte zu tun.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Stimmt. Aber jenes seiner beiden Probleme, also das, dessentwegen er
> Spott erntet, hat nichts mit der Prepaid-Karte zu tun.

Ich kann damit umgehen,und ich mache es nicht ohne Grund;-))

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ch kann damit umgehen,und ich mache es nicht ohne Grund;-))

Hast du etwa einen Jagdschein?

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> und ich mache es nicht ohne Grund;-))

Lass mich raten: Psychologischer Feldversuch über das Verhalten von 
Teilnehmern in Foren...

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Aber jenes seiner beiden Probleme, also das, dessentwegen er
> Spott erntet, hat nichts mit der Prepaid-Karte zu tun.

Womit sonst?

Halten wir mal fest: Er hat eine Prepaid-Karrte von Aldi-Talk im 
Telefon, von der 70 Euro Guthaben "verschwunden" sind. Er bucht 5 Euro 
auf diese Karte auf, hat aber statt 75 Euro trotzdem nur 5 Euro zur 
Verfuegung. Er kann anrufen und angerufen werden. Das heißt: Die Nummer 
ist weder gesperrt noch außer Betrieb gesetzt. Bloß die 
Kontaktmöglchkeit funktioniert nicht. "Nur" 70 Euro sind verloren. Macht 
ja Nichts -ist doch lustig. Oder doch nicht??

Eventuell bin ich der Einzige, der diese Art von Humor als blanke 
Schadenfreude interpretiert. Aber gut: Dann bin ich in meinem Alter 
nicht mehr in der Lage, heutige "Späße" als solche zu erkennen.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Die beste Information bekommst Du von Deinem Anbieter. Keine(!) kann
> besser sein.

falsch, im Callcenter verstehen viele nicht mal das Problem und geben 
nach 20 Minuten Wartemusik unbrauchbare Hinweise.
Die besten Tipps könnten von einem anonymen Insider hier kommen der dort 
arbeitet.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Bloß die Kontaktmöglchkeit funktioniert nicht.

Stimmt. Aber nur weil der TO sich weigert, auf den Kontakt-Link zu 
klicken.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> im Callcenter verstehen viele nicht mal das Problem und geben nach 20
> Minuten Wartemusik unbrauchbare Hinweise.

Ich wusste gar nicht, dass das Kontaktformular eine Wartemusik abspielen 
kann! Danke für den Hinweis!

> Die besten Tipps könnten von einem anonymen Insider hier kommen der dort
> arbeitet.

Das wird ja immer besser hier... jetzt muss ein anonymer Insider die 
simple Frage des TO beantworten... ich glaub es nicht!

Wie wärs mit folgender Verschwörungstheorie:

Alte Knacker werden ab einem bestimmten Alter ihres Prepaid-Guthabens 
von der Aldi-Talk-Mitarbeiter-Mafia beraubt! Der Grund ist einfach: Ab 
einem bestimmten Alter sind die Teilnehmer nicht mehr fähig, ihr 
Guthaben korrekt abzufragen oder ihre Telefonnummer in irgendwelche 
Registrierungsformulare einzutippen. Die machen Millionen damit!

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Aber jenes seiner beiden Probleme, also das, dessentwegen er
>> Spott erntet, hat nichts mit der Prepaid-Karte zu tun.
>
> Womit sonst?

Das der Paule das nicht merkt, spricht Bände. Da haben sich zwei Brüder 
im Geiste gefunden.
Ich werds dir sagen: Er erntet Spott weil er das Problem komplett falsch 
angeht, die falschen Leute fragt, die richtigen Tipps verwirft und von 
Zauseln wie dir auch noch Zustimmung dafür bekommt.


Falls sich der Knacker irgendwann in den nächsten 3-4 Wochen doch mal 
entschließt bei der Hotline anzurufen, wünsche ich dem Mitarbeiter jetzt 
schon mal alles Gute, starke Nerven, einen gesunden Magen und ein sehr 
schlechtes Gehör.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Falls sich der Knacker irgendwann in den nächsten 3-4 Wochen doch mal
> entschließt bei der Hotline anzurufen, wünsche ich dem Mitarbeiter jetzt
> schon mal alles Gute, starke Nerven, einen gesunden Magen und ein sehr
> schlechtes Gehör.

ja, Meister
wenn du wüsstest was ich so alles schon gedeichselt habe.

Wie ich schon sagte, auch in der trolligsten Antwort gibt es manchmal 
gute Tipps, wenn dieser dies auch nicht beabsichtigt hatte.
MfG

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Hast du etwa einen Jagdschein?

Ja, damit mache ich Jagt auf Uhus!

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Halten wir mal fest: Er hat eine Prepaid-Karrte von Aldi-Talk im
> Telefon, von der 70 Euro Guthaben "verschwunden" sind. Er bucht 5 Euro
> auf diese Karte auf, hat aber statt 75 Euro trotzdem nur 5 Euro zur
> Verfuegung. Er kann anrufen und angerufen werden. Das heißt: Die Nummer
> ist weder gesperrt noch außer Betrieb gesetzt. Bloß die
> Kontaktmöglchkeit funktioniert nicht. "Nur" 70 Euro sind verloren. Macht
> ja Nichts -ist doch lustig. Oder doch nicht??

Halten wir mal fest: er hat ein Problem mit seinem Handy-"Vertrag".
Das Problem liese sich wohl in 5 Minuten lösen wenn er mal seinen 
Geschäftspartner unter der dafür vorgesehenen und hier bereits 
geposteten Telefonnummer anrufen würde und einfach frägt was da los ist.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Hast du etwa einen Jagdschein?
>
> Ja, damit mache ich Jagt auf Uhus!

...offensichtlich mit genau so wenig Erfolg, wie bei deiner Jagd nach 
den 70 €.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jagdschein_(Redewendung)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> ...offensichtlich mit genau so wenig Erfolg, wie bei deiner Jagd nach
> den 70 €.

LOL, wir werden sehen!

wie schon geschrieben, für mich ist es jetzt kein Problem mehr, nur eine 
Aufgabe welche es zu lösen gibt!

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> wie schon geschrieben, für mich ist es jetzt kein Problem mehr, nur eine
> Aufgabe welche es zu lösen gibt!

Klar man merkt wie souverän du mit solchen "Aufgaben" umgehst.
Das sind starke Worte am Ende eines "Logbuch des Versagens". Wem willst 
du denn das jetzt noch glaubhaft machen? Dir selbst?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
LOL, wir werden sehen!

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Hier im Forum wird vielen Fragenden immer wieder geantwortet, ist
> Googgel kaputt!

Weil du das jetzt schon einige Male erwähnst.

Du scheinst intellektuell nicht in der Lage zu sein, den Unterschied 
zwischen allgemein zugänglichen Informationen (Specs, Datenblättern, 
Shops) und individuellen persönlichen Problemen mit einem 
Geschäftspartner zu begreifen.

Wenn du allgemeine Infos zu Aldi Talk wolltest, dann wäre Google und 
auch das Forum hier sicher eine gute Wahl. Du hast aber ein Problem mit 
DEINER Abbrechnung. Da kann dir NIEMAND helfen ausser direkt Aldi Talk. 
Es sollte auf der Hand liegen, dass du nirgends passende Infos zu diesem 
speziellen Problem finden wirst.

Das wäre so als wolltest du deinen Kontostand per Google erfragen, oder 
deine Auto über Instagram anmelden.

Also je öfter du hier die "Google" Karte ziehst, um so mehr muss man 
eigentlich bei dir vom Verstand eines 12 jährigen ausgehen.

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor einem Monat mit Alditalk einen Abo-Fishing-Versuch, habe 
das Problem auf der Webseite im Kontaktformular schriftlich geschildert 
und habe nach 30 Minuten einen Anruf einer extrem freundlichen 
Mitarbeiterin bekommen, die mir alle Fragen kompetent beantwortet und 
eine Drittanbietersperre eingerichtet hat.

Problem solved!

...dabei hatte ich ganz vergessen, hier im Forum zu fragen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Ich wusste gar nicht, dass das Kontaktformular eine Wartemusik abspielen
> kann! Danke für den Hinweis!

ach du stellst dich dumm?
Ich habe auf viele Kontaktformulare nie eine Antwort bekommen und schon 
öfter mit Callcenter (Hotlines) telefoniert, auch der Hinweis war im 
Thread, Brauchbares kam sehr selten raus, allenfalls wenn die Agents auf 
eskalation gedrückt hatten und man zur nächsten Stufe durchgestellt 
wurde.

Wenn du als Mod die Diskusion abwürgen wolltest musst du mir nicht dumm 
kommen, schliesse den Thread doch einfach.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es könnte doch schon Einen auch so was passiert sein!
> Information ist immer gut.
> Es wird auch bestimmt einigen Forumslesern interessieren was so alles
> passiert.



 @Cyblord
Man sieht das du nicht sauber Diskussionsfähig bist, sonst würdest du 
solche
Antworten nicht geben!

Warum hältst du dich nicht einfach raus.

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Ich habe auf viele Kontaktformulare nie eine Antwort bekommen und schon
> öfter mit Callcenter (Hotlines) telefoniert, Brauchbares kam sehr selten
> raus

Das glaub ich dir allerdings sofort. Ich glaube nur nicht dass das an 
den Hotlines lag.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Die besten Tipps könnten von einem anonymen Insider hier kommen der dort
> arbeitet.

auch das ist schon bei mir vorgekommen, zugegeben nicht hier, aber in 
einem anderen Forum

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Warum hältst du dich nicht einfach raus.

Jetzt wird der alte Knacker auch noch frech...
Da sieht mans mal wieder: die Jugend von Vorgestern...

Autor: Sascha H. (knallbaer)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Aber jenes seiner beiden Probleme, also das, dessentwegen er
>> Spott erntet, hat nichts mit der Prepaid-Karte zu tun.
>
> Womit sonst?
>
> Halten wir mal fest: Er hat eine Prepaid-Karrte von Aldi-Talk im
< [...]
> ja Nichts -ist doch lustig. Oder doch nicht??
>
> Eventuell bin ich der Einzige, der diese Art von Humor als blanke
> Schadenfreude interpretiert. Aber gut: Dann bin ich in meinem Alter
> nicht mehr in der Lage, heutige "Späße" als solche zu erkennen.

Für unseren Paule ist eine Verschwörung immer die wahrscheinlichste und 
beste Erklärung für alles :D

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Problem solved!
Leider habe ich schon schlechtere Erfahrung gemacht!

>
> ...dabei hatte ich ganz vergessen, hier im Forum zu fragen...

wenn keiner dies in einen Forum kundtut, er fährt es auch keiner, auch 
Googgel hat dann nichts zu berichten

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ich glaube nur nicht dass das an
> den Hotlines lag.

jain am Management, an ungenügende Besetzung?

Ich werde zu einer deutschsprachigen Hotlinerin verbunden die nicht mal 
ansatzweise das Problem verstanden hatte und sehr schlecht deutsch 
sprach.

Was ist an keinen Zugriff aufs alte Mailonto nicht zu verstehen und sie 
schickt einen Bestätigungslink zur Änderung an die alte Mailadresse?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Ich glaube nur nicht dass das an
>> den Hotlines lag.
>
> jain am Management, an ungenügende Besetzung?

Noch nicht ganz. Rate mal weiter...

Autor: Bad U. (bad_urban)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Ich werde zu einer deutschsprachigen Hotlinerin verbunden die nicht mal
> ansatzweise das Problem verstanden hatte und sehr schlecht deutsch
> sprach.

Das hatte ich so auch bei DHL. Geraten hat sie mir das Problem 
schriftlich einzureichen :)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Warum hältst du dich nicht einfach raus.
>
> Jetzt wird der alte Knacker auch noch frech...
> Da sieht mans mal wieder: die Jugend von Vorgestern...

Das nehme ich als Beleidigung, da du hier alte Knacker kleingeschrieben 
hast.

So da nicht weiter Sinnvolles zu kommen scheint, wartet bis Freitag 
abend nach Himmelfahrt.
Möchte nicht das der Thread geschlossen wird.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Was ist an keinen Zugriff aufs alte Mailonto nicht zu verstehen und sie
> schickt einen Bestätigungslink zur Änderung an die alte Mailadresse?

Die "Passwort vergessen" Funktion hätte den Link wahrscheinlich 
automatisch korrekt an deine alternative E-mail Adresse oder per SMS 
geschickt. Aber dieser Weg war dir sicher zu einfach.

Nach dem du also zu schusselig warst dir ein Passwort zu merken und 
danach den korrekten Weg nicht gehen wolltest oder nicht konntest weil 
du vorher zu schusselig warst alternative Daten zu hinterlegen, muss ja 
nun am Ende die Tante am Telefon irgendwie Schuld sein. Wer auch sonst?

> Für unseren Paule ist eine Verschwörung immer die wahrscheinlichste und
> beste Erklärung für alles :D

Versager benötigen Schuldige für ihr Versagen weil sie sonst sich selber 
die Schuld daran geben müssten. Und wer tut das gerne? Siehe oben!

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> ach du stellst dich dumm?

Nein. Es ging hier um die Verwendung des Aldi-Talk-Kontaktformulars. Auf 
dieses antwortest Du mit "Callcenter" und "Wartemusik". Deine Antwort 
war komplett unpassend. Außerdem erzähltest Du nur etwas pauschal über 
Deine persönlichen Erfahrungen mit irgendwelchen Callcentern, die 
überhaupt nichts zur Sache beitragen.

Was soll so eine Schwätzerei?

Hingegen zeigt dies hier:

Wolfgang R. schrieb:
> habe das Problem auf der Webseite im Kontaktformular schriftlich
> geschildert und habe nach 30 Minuten einen Anruf einer extrem
> freundlichen Mitarbeiterin bekommen, die mir alle Fragen kompetent
> beantwortet und eine Drittanbietersperre eingerichtet hat.

eine konkrete Erfahrung mit dem Aldi-Kontaktformular, dass Du selber 
wahrscheinlich überhaupt nicht vorweisen kannst.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Congstar "wie ich will".

EUR 4 für 400 MB ist zumindest ähnlich zu Nettokom/Alditalk 3,99 pro
500 MB (und damit eben auch noch weit entfernt von irgendwelchen
10 Euro pro Monat).  Plus bei Congstar: D-Netz mit gutem Ausbau.

Was mir bei deren Tarifdschungel aber nicht klar ist: da es dann
auch noch "Turbo"-Optionen gilt, heißt das dann, dass die "normalen"
100 ... 400 MB-Varianten kein LTE beinhalten?  Das wäre ein
deutlicher Nachteil.

Diese "wie ich will"-Variationen verstehe ich gleich gar nicht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
>> Congstar "wie ich will".
>
> EUR 4 für 400 MB ist zumindest ähnlich zu Nettokom/Alditalk 3,99 pro
> 500 MB (und damit eben auch noch weit entfernt von irgendwelchen
> 10 Euro pro Monat).  Plus bei Congstar: D-Netz mit gutem Ausbau.

Es ging dabei um Karten mit 0€ laufenden Kosten ohne Ablauf oder 
Mindestumsatz. Für Karten die praktisch nur für eingehende Anrufe/SMS 
genutzt werden.

Wenn irgendwelche Datenvolumina beteiligt sind, dann sieht das wieder 
anders aus.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wenn irgendwelche Datenvolumina beteiligt sind, dann sieht das wieder
> anders aus.

Ja, ich war nur hellhörig geworden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Was mir bei deren Tarifdschungel aber nicht klar ist: da es dann
> auch noch "Turbo"-Optionen gilt, heißt das dann, dass die "normalen"
> 100 ... 400 MB-Varianten kein LTE beinhalten?

Bis vor kurzem hatte Congstar überhaupt kein LTE, allenfalls inoffiziell 
mit Vertrag aus grauer Vorzeit. Ich habe mich seither nicht drum 
gekümmert, hörte aber, dass es nun als 5€ Option existiert.

> Diese "wie ich will"-Variationen verstehe ich gleich gar nicht.

Ist eben ein ausgesprochen komplexer Baukasten. Leute, die das 
überfordert, sollten "ich will nicht" buchen. ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Al. K. schrieb:
>>> Warum hältst du dich nicht einfach raus.
>>
>> Jetzt wird der alte Knacker auch noch frech...
>> Da sieht mans mal wieder: die Jugend von Vorgestern...
>
> Das nehme ich als Beleidigung, da du hier alte Knacker kleingeschrieben
> hast.
>

...und dein ‚alterknacker‘ entspricht dann der neuen 
Recht(gross)schreibung? :)

Ansonsten finde ich aber auch, um dem anonymen Insider eine Chance zu 
geben, müsstest du schon die betroffene Nummer und das passende 
Geburtsdatum hier posten. Sollte für die entsprechenden Recherchen 
genügen.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Bis vor kurzem hatte Congstar überhaupt kein LTE, allenfalls inoffiziell
> mit Vertrag aus grauer Vorzeit. Ich habe mich seither nicht drum
> gekümmert, hörte aber, dass es nun als 5€ Option existiert.

Sie bieten die Wahl zwischen 21 und 42 Mbit/s (Download).

Solange man sich zumindest in die LTE-Infrastruktur einloggen kann
(und nicht nur in die immer dünner werdende UMTS-Infrastruktur),
sollte auch die "kleine" Rate gut genug sein.

>> Diese "wie ich will"-Variationen verstehe ich gleich gar nicht.
>
> Ist eben ein ausgesprochen komplexer Baukasten. Leute, die das
> überfordert, sollten "ich will nicht" buchen. ;-)

OK, wenn man Javascript anwirft und dann auf all die Sterne klickt,
lichtet sich das. ;-)

Während Nettokom und Alditalk ja jeder so ziemlich die gleiche Mixtur
anbieten, hat sich Congstar offenbar tatsächlich mal was anderes (und
durchaus flexibleres) einfallen lassen.  Interessantes Detail: sie
machen die übliche x,99-Farce nicht mit.  Alle Preise sind ganze Euro.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Wolle R. (oldschool)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht immer gleich was Böses unterstellen. Mir ist auch mal eine Prepaid 
gesperrt worden, weil ich länger als ein Jahr nicht aufgeladen hatte. 
Ist so ein "immer dabei falls was wäre"-Handy und als ich es wirklich 
mal hätte brauchen können, ging die Karte nicht mehr.

Also dort angerufen, da hat man mir das erklärt mit dem Aufladen und 
seitdem mache ich das halt einmal im Jahr. Was soll's, gibt eh nirgends 
mehr Zinsen. Mein "verfallenes" Guthaben habe ich zurück bekommen, 
allerdings dauerte es ein paar Tage.

EDIT: Muss allerdings immer mindestens 15.- Euro aufladen, so kommen 
leicht hohe Summen zu Stande, wenn man nur eine SMS pro Jahr schreibt. 
Aber klar, die Anbieter halten keine SIM aus reiner Nächstenliebe aktiv.


Gruß, Wolle

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist doch wirklich Nächstenliebe, das Konto Nullen aber aktiv zum 
aufladen halten!,-))

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst du wenn du dort anrufst und die dir sagen dein Handy hat x MB 
pro Monat verbraucht und damit das Guthaben aufgebraucht? Zum Anwalt 
rennen?
Auf der Aldi Seite schonmal versucht das Passwort für deine Nummer 
zurückzusetzen? Vielleicht gibt es einfach schon einen Account...

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,Hallo
Habe mich bei einen Kollegen auf dessen PC registrieren wollen.
https://www.alditalk-kundenbetreuung.de/de/registrieren
Hat sofort geklappt!
per SMS das Einmal Passwort auf dem Handy erhalten und damit mich 
registrieren lassen.
Eingeloggt und neues Passwort eingegeben.
Jetzt geht es auch von meinen eigenen PC
.....warum auch immer.....
keine Ahnung.

Das  Einmal Passwort, SMS hat 3 Cent gekostet.
Wäre interessant gewesen ob ich die SMS auch erhalten hätte , wenn ich 
mein Konto nicht schon Vorher mit 5 Euro aufgepeppt hätte.

So, jetzt habe ich ein wenig Hintergrundwissen!
Es ist doch immer gut zu erfahren,das trotz Kündigung,Nullen des Kontos 
das Konto erhalten bleibt.
Vom wem die Kündigung erfolgt ist  ,werde ich noch erfahren.

Aber ich bin richtig mit Name,Adresse registriert, hatte ein Kollege 
gemacht welcher mir ein Handy mit der Karte geschenkt hatte.

Nachtrag:
Es gibt nur noch März ,April einen Kontoübersicht mit keinen Umsatz.
Alles andere vorher konnte ich bis jetzt noch nicht finden.
Werde aber erst Montag weitermachen können.


Ab heute Abend bis Sonntag ist Fliederfest!
Da muss ich dabei sein,von Vatertag haben wir uns schon erholt;_))

: Bearbeitet durch User
Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jup,

hast alles richtig gemacht.

Viel spass auf dem Fest.

Namaste

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.alditalk-kundenbetreuung.de/de
Also heute mal ein wenig weitergemacht!

Ab Febr.2018 bis Juni 2015 kann ich mein Konto abrufen, mit der 
Fehleranzeige!
Für mich ist das alles nicht erklärbar.

Ganz am Schluss der Seite kann man ein Frage Formular aufrufen
was ich wohl Nutzen werde.

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ganz am Schluss der Seite kann man ein Frage Formular aufrufen
> was ich wohl Nutzen werde.

Nicht doch! Du hast doch das Forum!

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Nicht doch! Du hast doch das Forum!

Kannst du das klären!;-))
Al. K. schrieb:
> Für mich ist das alles nicht erklärbar.

Beitrag #5422148 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5422164 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5422217 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5422220 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5422229 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5422242 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
gestern Totalausfall von eplus Aldi Talk
http://allestörungen.de/stoerung/aldi-talk

seit eben mit Neustart Telefon geht es wieder!

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gestern Ausfall von Telefonica/O2 und damit natürlich auch der Reseller:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Telefonica-Deutschland-Deutschlandweite-Stoerung-im-Mobilfunknetz-von-O2-4049778.html

Er muss ein ernsthafter Fall sein. Als er sich eingeloggte brach die 
Technik von Telefonica zusammen. ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja,
gestern konnte ich aus meinen Account ALDI TALK eine Mail abschicken,
zwecks Klärung des verschwundenen Geldes und der Kündigung!

Beitrag #5424132 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5424138 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bestätigungsmail ist heute Morgen 9.00 Uhr gekommen.
Die Verzögerung seit gestern Abend ist bestimmt der Störung geschuldet.

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Die Bestätigungsmail ist heute Morgen 9.00 Uhr gekommen.
> Die Verzögerung seit gestern Abend ist bestimmt der Störung geschuldet.

Oder die wollen dich aussitzen..

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mobben.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Warten wir erst mal ab,innerhalb von 48 Std soll ja eine persönliche 
Antwort kommen.
Wenn nicht werde ich auch den Postweg bemühen, das ist viel belastender 
für den Gegenüber!
.....und darin habe ich Übung!



Trotzdem wundere ich mich darüber das keiner etwas zu den jetzt 
bestehenden Miniskonto sagen kann.
Es kann doch nicht sein das ich der Einzige bin welchen dies passiert 
ist!

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es kann doch nicht sein das ich der Einzige bin welchen dies passiert
> ist!

Die anderen abertausend Betroffenen wurden entschädigt, gegen eine 
Vereinbarung, nichts verlauten zu lassen. Das geht bei dir natürlich 
nicht mehr.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Trotzdem wundere ich mich darüber das keiner etwas zu den jetzt
> bestehenden Miniskonto sagen kann.

Sei doch froh, dann geht dir wenigstens der Stoff nicht aus.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die anderen abertausend Betroffenen wurden entschädigt, gegen eine
> Vereinbarung, nichts verlauten zu lassen. Das geht bei dir natürlich
> nicht mehr.

Das ist eine Option welche mir gefallen könnte;-))

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest einen Nick in Ual.Kn. ändern.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Thread zu verstehen versucht und mich dabei immer strebend 
bemüht - darf ich auf Erlösung hoffen?

Falls ja: Zu welchem Zweck wird hier mehrfach der Terminus "Kündigung" 
eingebracht?

Und welche Bedenken bestehen gegen Miniskonti - bei Barzahlung mit 
Kupfermünzen sind die nicht unüblich!

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Falls ja: Zu welchem Zweck wird hier mehrfach der Terminus "Kündigung"
> eingebracht?

Weil die Anbieter „ungenutzte“ (also innerhalb eines gewissen Zeitraums
nicht mit Geld aufgeladene) Prepaid-Karten von sich aus kündigen.

Allerdings erfolgt diese Kündigung in aller Regel in Schriftform (ist
mir bei meinen Kindern schon passiert), und sie enthält dann typisch
die Klausel, dass die Kündigung gegenstandslos wird, wenn bis zum
xxxxxx neu Geld aufgeladen worden ist.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und welche Bedenken bestehen gegen Miniskonti - bei Barzahlung mit
> Kupfermünzen sind die nicht unüblich!


Al. K. schrieb:
> Miniskonto

Da es immer mehr verschliffen wird,
sollte MINUSKONTO heißen!


nach Aufladung meines Kontos mit 5 Euro ist mein Konto von
 -85,06 Euro auf
 -80,06 Euro gesunken.

Habe ich jetzt Schulden?

https://www.mikrocontroller.net/attachment/365296/Kontouebersicht.JPG

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ALDI TALK Konto von 70 auf  0 Euro
> Habe meine Prepaidkarte seit 2,5 Monaten nicht Nachgeladen obwohl ich
> ca 70 Euro Alt Guthaben hatte.

du hattest deiner Meinung nach Guthaben

Al. K. schrieb:
> sollte MINUSKONTO heißen!
>
> nach Aufladung meines Kontos mit 5 Euro ist mein Konto von
>  -85,06 Euro auf
>  -80,06 Euro gesunken.

nun sind das Schulden

wer von euch hat den Vorzeichenfehler begangen, du oder der 
Telefonanbieter?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> wer von euch hat den Vorzeichenfehler begangen, du oder der
> Telefonanbieter?

Ich nicht,siehe Kopien vom Kontostand.

Auch über den Aldi Talk Aufrufs des Handys zum Kontostand war mein Konto 
bis Februar 2018 immer über die Jahre angewachsen.
Diese Daten sind nicht mehr abrufbar oder nicht mehr vorhanden!

Jetzt eben nur noch 4,97 Euro Guthaben.
...also ein Widerspruch?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ich nicht,siehe Kopien vom Kontostand.

nichts zu sehen

ich habe den ganzen Thread durchsucht nach
Autor: Al. Kn.

nicht ein positiver Kontostand von dir sichtbar, also bitte worauf 
bezieht sich dein:

Al. K. schrieb:
> siehe Kopien vom Kontostand.

wo ist es zu sehen dein positiver Kontostand?

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Allerdings erfolgt diese Kündigung in aller Regel in Schriftform

Oder per SMS. Sehr praktisch bei ungenutzen Karten.,

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> wo ist es zu sehen dein positiver Kontostand?

Außerdem kann ich es auf meinen Handy Abrufen was ich schon gesagt habe!


Die 3 Cent war eine Mail mit Einmalpasswort damit ich an mein Konto 
drankomme!

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> wo ist es zu sehen dein positiver Kontostand?
>
> Außerdem kann ich es auf meinen Handy Abrufen was ich schon gesagt habe!

nein, du behauptest du hat über 70,-€ plus auf dem Konto gehabt und das 
habe ich hier nie gesehen!

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> nein, du behauptest du hat über 70,-€ plus auf dem Konto gehabt und das
> habe ich hier nie gesehen!

Das ist auch wegen Kündigung(nicht von mir) verschwunden.
Sind genau 85,06 Euro.
Alle darüber bestehenden Daten der letzten Jahre sind verschwunden, 
darum geht es!
Wenn du es nicht verstehst dann warte einfach ab wie es weiter geht!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wenn du es nicht verstehst dann warte einfach ab wie es weiter geht!

Prima Cliffhanger. ;-)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Prima Cliffhanger. ;-)

gerade im TV gesehen!


Eins is mir nicht geheuer, die meisten unterstützen direkt oder indirekt 
ALDI TALK?

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5425927 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

>
> Weil die Anbieter „ungenutzte“ (also innerhalb eines gewissen Zeitraums
> nicht mit Geld aufgeladene) Prepaid-Karten von sich aus kündigen.
>
Ah ja. Ob das hier geschehen ist?
Da müsste selbst ich raten! ;))

> Allerdings erfolgt diese Kündigung in aller Regel in Schriftform
Sinnvoll ist das
> (ist
> mir bei meinen Kindern schon passiert), und sie enthält dann typisch die
> Klausel, dass die Kündigung gegenstandslos wird, wenn bis zum xxxxxx neu
> Geld aufgeladen worden ist.

Eine etwas schräge Formulierung für das Angebot, zu den alten 
Konditionen erneut kontrahieren zu wollen ...

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt die zweite Mail abgeschickt.
Diesmal kam die automatische Antwort sofort!
Jetzt erwartet man Verständnis für längere Antwortzeiten.

Na ja, Montag geht es postalisch weiter,Markus Haas gefällt mir!
Mail natürlich auch weiter!

______________________________________________________________________ 
_
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre E-Mail, deren Eingang wir Ihnen hiermit zunächst 
einmal automatisch bestätigen möchten.

Aufgrund einer erhöhten Anzahl von Kundenanfragen kann es derzeit zu 
Verzögerungen in der Beantwortung kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis 
und beantworten Ihre Anfrage so schnell wie möglich.

Eventuell lässt sich Ihr Anliegen in der Zwischenzeit auch über die ALDI 
TALK App oder das Online-Portal „Mein ALDI TALK“ klären.

Sie können dort z. B. Guthaben aufladen, Optionen buchen und verwalten, 
Ihre persönlichen Daten pflegen, Ihre Online-Aufladung verwalten und - 
sofern erforderlich - eine Ersatzkarte bestellen.

Die passende ALDI TALK App können Sie in dem für Ihr Endgerät 
entsprechenden App-Store herunterladen.

Eine Anmeldung an dem Online-Portal können Sie hier durchführen: 
http://www.meinalditalk.de

Freundliche Grüße

Ihr ALDI TALK Team


E-Plus Service GmbH, E-Plus-Straße 1, 40472 Düsseldorf
Sitz: Düsseldorf (AG Düsseldorf, HRB 74152)

Geschäftsführung: Markus Haas, Cayetano Carbajo Martín, Valentina 
Daiber, Guido Eidmann, Nicole Gerhardt, Alfons Lösing, Wolfgang Metze, 
Markus Rolle.
------------------------------------------------------------------------ 
--

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Vorarbeit zür versuchten mündlichen Abklärung.
Will aber keine Kosten verursachen!

Nicht viel gutes über die Aldi Hotline!

https://www.prepaid-deutschland.de/aldi-talk-hotline-so-erreicht-man-den-kundenservice-des-unternehmens/



Textauszug:
------------------------------------------------------------------------ 
---
    Kurzwahl 1157 für ALDI Talk Kunden
    Rufnummer 0177 / 177 1157 auch ohne ALDI Talk Karte (es wird aber 
trotzdem die ALDI Talk Rufnummer abgefragt, um dies es geht)

Nutzt man die Hotline von einer ALDI Talk Karte aus, kostet ein Anruf 
bei der Hotline 49 Cent pro Anruf. Eine kostenfreie Alternative dazu 
gibt es leider nicht. Wer mit einer andere Simkarte oder aus dem 
Festnetz anruft, zahlt gegebenenfalls mehr. Hier sollte man sich beim 
eigenen Anbieter über die Kosten informieren.

------------------------------------------------------------------------ 
---

medionmobile@medion.com
Mit dieser Mail Adr. soll auch eine  kostenlose Kommunikation möglich 
sein.

Schriftliche Anfragen können an folgende Adresse gerichtet werden:

MEDION AG
Am Zehnthof 77
45307 Essen

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5427447 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wer mit einer andere Simkarte oder aus dem
> Festnetz anruft, zahlt gegebenenfalls mehr.

Oder weniger. ;-)

Bei Handyflat sollten demzufolge aus einem anderen Netz keine 
gesprächsabhängigen Kosten auftreten, ebenso bei Tarifen mit ausreichend 
Pauschaleinheiten für Handytelefonie.

Ansonsten können es z.B. 9ct/min in fremde Mobilnetze sein. Das hängt 
dann also davon ab, ob es bei dieser Nummer Zeiten gibt, bei denen man 
ohne Warteschleife durchkommt.

Normalerweise nimmt ALDI Talk innerhalb deren Netzes 3ct/min. Da muss 
man also schon eine gute Viertelstunde drin hängen, bis man auf die 49ct 
kommt. Die nehmen es also bevorzugt von denen, die sie schon am Haken 
hängen haben. Oder es ist ein Deckel, weil die Warteschleife nie unter 
dieser Viertelstunde abgeht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Hurra!! Schon zwölf Tage nach Start des Threads wird jetzt die erste 
konkrete Maßnahme, die direkte Kontaktaufnahme sorgfältig vorbereitet! 
Tusch, Pauken, Trompeten und Schalmeien herbei, Applaus, Applaus, 
Applaus!

Ähm. Entschuldigung. Ich habe mich gehen lassen. Tut mir leid, es kam so 
über mich.

Mensch, jetzt mach' doch nicht so einen Aufriss um eine simple 
Kontaktaufnahme! Schreib' halt eine E-Mail, wenn die nach einer Woche 
nicht beantwortet wird, dann ruf' an und frage nach und/oder bring' dein 
Problem zu Papier und schicke den Brief - wo ist dabei eigentlich das 
Problem???

Wenn auf deine Kontaktaufnahme nicht reagiert wird oder nur inhaltsleere 
Textbausteine zurückkommen, DANN gibt's ein zu lösendes Problem. Aber 
vorher?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Hurra!! Schon zwölf Tage nach Start des Threads wird jetzt die erste
> konkrete Maßnahme, die direkte Kontaktaufnahme sorgfältig vorbereitet!

Geduld. Bei einem anständigen Fernseh-Mehrteiler kommt die Auflösung ja 
auch nicht gleich am Anfang.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>
> Geduld. Bei einem anständigen Fernseh-Mehrteiler kommt die Auflösung ja
> auch nicht gleich am Anfang.

Das ist ja richtig. Aber wie sollen wir diese nervenzerfetzende Spannung 
über die Feiertage aushalten?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Schreib' halt eine E-Mail, wenn die nach einer Woche
> nicht beantwortet wird, dann ruf' an und frage nach und/oder bring' dein
> Problem zu Papier und schicke den Brief - wo ist dabei eigentlich das
> Problem???

Du hast es nicht bemerkt ,ist schon 2 mal passiert:=(
Das ich am liebsten postalisch vorgehe habe ich schon längst erwähnt!
Wenn es für dich ein Problem ist, kann ich es nicht ändern?!
Für mich ist es eine Aufgabe welche es zu lösen gilt, mit oder ohne 
zielführende Hilfe.

A. K. schrieb:
> Geduld
wenn bis Montag keine Antwort,.
dann
medionmobile@medion.com
Und/oder
Schriftliche Anfragen können an folgende Adresse gerichtet werden:

MEDION AG
Am Zehnthof 77
45307 Essen

und/oder
E-Plus Service GmbH, E-Plus-Straße 1, 40472 Düsseldorf
Sitz: Düsseldorf (AG Düsseldorf, HRB 74152)

Geschäftsführung: Markus Haas, Cayetano Carbajo Martín, Valentina
Daiber, Guido Eidmann, Nicole Gerhardt, Alfons Lösing, Wolfgang Metze,
Markus Rolle.

Hotline anrufen ist das allerletzte was ich mache.

Ich habe Zeit, das Geld ist nicht das wichtigste, es soll nur mein 
Stundenlohn werden.
....aber vielleicht lesen sie schon mit;-)))

: Bearbeitet durch User
Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Hotline anrufen ist das allerletzte was ich mache.

Aber wieso?
Das wär bei mir das Erste, es dürfte wohl das Zielführendste sein.

Außer du betrachtest das hier als Abenteuer und magst nicht dass es so 
schnell vorbei geht. Das ist natürlich durchaus legitim.

Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Hotline anrufen ist das allerletzte was ich mache

Warum? Bist du ein autist, der am Telefon nur rum stottert?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
>> Hotline anrufen ist das allerletzte was ich mache
>
> Warum? Bist du ein autist, der am Telefon nur rum stottert?

Rücksichtnahme mit dem armen Callcenter-Mitarbeiter? Nicht jedem gelingt 
es, seine Vorwürfe adäquat vorzubringen.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Rücksichtnahme mit dem armen Callcenter-Mitarbeiter? Nicht jedem gelingt
> es, seine Vorwürfe adäquat vorzubringen.

..der is jut
LOL

Claus M. schrieb:
> Warum? Bist du ein autist, der am Telefon nur rum stottert?

Nein, aber du sollst die welche Stottern oder autistisch sind nicht auch 
noch beleidigen,es ist eine Krankheit.

: Bearbeitet durch User
Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe keine beleidigung.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Ich sehe keine beleidigung.

ja, das glaube ich dir.
Mich hast du damit auch nicht beleidigt und ich fühle mich auch nicht 
so!
Du solltest auch im Forum so schreiben als wenn die Person dir gegenüber 
sitzt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt Nachricht bekommen,jetzt ist alles wieder auf dem Konto,wenn 
ich Tel.Abfrage!
Habe mal einige Bildchen gemacht, ist schon Interessant anzuschauen.

Angebliche__Gutschrift.JPG
Hier könnte man denken , ALDI TALK ist Großzügig!

    Kontosicht_22_5_2018.JPG
 ist auch für mich noch nicht verständlich!





Jetzt kann ich schauen wie ich das Geld auf mein Persönliches Konto 
bekomme?

.. und das alles ohne ALDI TALK Hotline;-))

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Jetzt kann ich schauen wie ich das Geld auf mein Persönliches Konto
> bekomme?

Nur, indem du selbst aktiv den Vertrag (den du rechtlich auch für eine
Prepaid-Karte hast) kündigst.  Solange der läuft (und du die Karte
benutzen kannst und willst), kannst du dieses Geld nur abtelefonieren
oder aufsparen.  Sparschwein-Modell eben.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> kannst du dieses Geld nur abtelefonieren
> oder aufsparen.  Sparschwein-Modell eben.

Das ab telefonieren hatte ich mir auch schon überlegt aber so alt werde 
ich bestimmt nicht mehr und ich glaube dagegen sträubt sich ALDI TALK.

Kündigen wird die bessere Option sein, habe auch dafür eine gute 
Ausgangsposition!

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> habe auch dafür eine gute Ausgangsposition!

Brauchst du gar nicht. Du kannst das Ding einfach jederzeit kündigen
und gibst dann eine Kontonummer an, auf die das Restguthaben zu
überweisen ist.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
Was soll übrigens diese Kontoübersicht aussagen?
https://www.mikrocontroller.net/attachment/366101/Kontosicht_22_5_2018.JPG

Wie würdest du das erklären?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wie würdest du das erklären?

Irgendein internes Buchhaltungsproblem, was auch immer.  Gutschriften
jenseits von 30 Euro muss irgendein höherer Chef bestätigen oder
dergleichen.

Kann doch eigentlich auch wurscht sein, dein Geld ist wieder da.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Vollständigkeit die E-Mail von ALDI TALK
-----------------------------------------------------------------------
vielen Dank für die E-Mail.

Bitte entschuldigen Sie die Systemstörung.

Ihr Guthaben in Höhe von 85,06 € haben wir Ihrer SIM-Karte mit der 
Rufnummer 491577xxxxxx6 wieder gutgeschrieben und steht Ihnen wieder zur 
Verfügung.

Wenn Sie noch Fragen oder Wünsche haben, melden Sie sich einfach bei 
uns. Wir sind immer gern für Sie da!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ALDITALK Team
------------------------------------------------------------------------

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Kann doch eigentlich auch wurscht sein, dein Geld ist wieder da.

ne er ist trotz reichlich Ex-Guthaben durch unnötige 5,-€ Aufladung nun 
um 5,-€ im Geldbeutel ärmer ohne ein Stück gewonnen zu haben, das Geld 
ist nun bei Aldi Talk und die 5,-€ bekommt er so leicht nicht in den 
Geldbeutel zurück!

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> und die 5,-€ bekommt er so leicht nicht in den Geldbeutel zurück!

Doch, durch eine ordentliche (eigene) Kündigung.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Doch, durch eine ordentliche (eigene) Kündigung.

das ist nicht leicht weil er das doch nicht wollte?

so habe ich das in Erinnerung!
Nenne einen anderen Weg ohne Kündigung das die unnötige 5,-€ Aufladung 
wieder in seinen Geldbeutel zurückkommt.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:

>> Doch, durch eine ordentliche (eigene) Kündigung.
>
> das ist nicht leicht weil er das doch nicht wollte?

Hat er so nicht geschrieben.

Im Prinzip sind sie bei einer Kündigung natürlich nur verpflichtet,
die noch nicht aufgebrauchten Einzahlungen zu erstatten.  Die initiale
Gebühr (die dann typisch als Gutschrift auftaucht) zählt da nicht dazu.

Andererseits wird nach dem Kuddelmuddel keiner mehr feststellen können,
wieviel Geld nun genau von seinen Einzahlungen übrig ist.

> Nenne einen anderen Weg ohne Kündigung das die unnötige 5,-€ Aufladung
> wieder in seinen Geldbeutel zurückkommt.

Es sind ja nicht nur diese 5 Euro, sondern die anderen 80 davor auch
schon, die er nicht auf anderem Wege zurück bekommen kann.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Doch, durch eine ordentliche (eigene) Kündigung.
>
> das ist nicht leicht weil er das doch nicht wollte?
>
> so habe ich das in Erinnerung!
> Nenne einen anderen Weg ohne Kündigung das die unnötige 5,-€ Aufladung
> wieder in seinen Geldbeutel zurückkommt.

Vielleicht wäre angesichts dieser wirtschaftlichen Katastrophe jetzt der 
Zeitpunkt für ein Spendenkonto gekommen?

Beitrag #5431414 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Vielleicht wäre angesichts dieser wirtschaftlichen Katastrophe jetzt der
> Zeitpunkt für ein Spendenkonto gekommen?

Ja, du könntest den Modellbahnclub etwas spenden!

Joachim B. schrieb:
> so habe ich das in Erinnerung!
> Nenne einen anderen Weg ohne Kündigung das die unnötige 5,-€ Aufladung
> wieder in seinen Geldbeutel zurückkommt.

Eine Kündigung des ALDI TALK "Vertrages hatte ich anfangs nicht geplant.
Ich möchte jetzt nur das "Festkonto" von 85,06 Euro auf mein Privatkonto 
zurück haben.
Dann hätte ich erst einmal nur noch 4,97 Euro verwertbares Konto.
Vielleicht muss ich auch das ganze Konto Kündigen!


Werde mal in Ruhe die entsprechenden Stellen suchen und anschreiben.

...wir werden sehen wie lange es dauert u

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Vielleicht muss ich auch das ganze Konto Kündigen!

Ja, musst du.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Eine Kündigung des ALDI TALK "Vertrages hatte ich anfangs nicht geplant.
> Ich möchte jetzt nur das "Festkonto" von 85,06 Euro auf mein Privatkonto
> zurück haben.

Aber warum? Du hast den Betrag doch wissentlich auch irgendwann mal 
aufgeladen.
Dein Problem war doch bisher nur das leere Konto. Das Geld ist nun 
wieder da. Warum gibt nun immer noch ein Problem?

> Werde mal in Ruhe die entsprechenden Stellen suchen und anschreiben.
> ...wir werden sehen wie lange es dauert u

Hauptsache du hast ne Aufgabe und bist weg von der Straße.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Hauptsache du hast ne Aufgabe und bist weg von der Straße.

Ja dir geht es hier im Forum genau so.
Gibst du auch mal etwas Zielführendes preis.

Jetzt will ich das Geld zurück, da das Vertrauensverhältnis
zu ALDI TALK verlorengegangen ist.
Ist das nicht schön ausgedrückt.

Jörg W. schrieb:
> Ja, musst du.

Deshalb schrieb ich auch, ich habe jetzt eine gute Ausgangsposition!

Cyblord -. schrieb:
> Aber warum? Du hast den Betrag doch wissentlich auch irgendwann mal
> aufgeladen.

Du kannst immer noch nicht nachvollziehen wie das abgelaufen ist!

: Bearbeitet durch User
Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Im Endeffekt muss man also 15€/Jahr verbrauchen um keine Probleme zu 
bekommen. Für ultra-wenig-Telefonierer damit nicht geeignet (sind 
immerhin 136 Minuten oder 62MB.

Denke das beste ist wenn man sich einen teureren Tarif holt, bei dem man 
auch als Wenignutzer "seine" 15€ verbrauchen kann. Gibt doch bestimmt 
noch andere Anbieter mit 30-50Cent/Minute, damit sollte das dann weitaus 
einfacher möglich sein.

Ich würde wie folgt vorgehen:

1. Deine Bank kontaktieren und um schriftliche Bestätigung bitten, dass 
Überweisungen von Aldi Talk auf dein Bankkonto möglich sind.

2. Aldi Talk kontaktieren (erst per Email, wenn diese nach 72h nicht 
beantwortet wurde per Einschreiben) und um Rückbuchung von 50€ bitten, 
da mit dem ganzen Heckmeck jetzt zu viel Geld auf deinem Konto ist und 
du das bis EoL nicht verbrauchen kannst.

3. Sollte Aldi Talk zustimmen: den Zugang des Geldes abwarten. Sollte 
das Geld nicht binnen 72h auf deinem Konto sein, Kopie (!) der 
Bestätigung der Bank an Aldi Talk schicken (Einschreiben!) und sie 
bitten die Problematik zu beheben, da das Problem nachgewiesen nicht auf 
deiner Seite sein kann (sicherstellen, dass die angegebene IBAN stimmt).

4. Konto kündigen, ich glaube ihr werdet miteinander nicht mehr 
glücklich. Das Vertrauensverhältnis ist zerrüttet. Anhand deiner Account 
Historie ist auch nachweisbar, dass ihr ein verkürztes Trennungsjahr 
bereits hinter euch habt. Nach einer angemessenen Wartezeit (2-3 Wochen) 
kannst du anfangen dich auch wieder nach neuen Tarifen umzuschauen. Aber 
stürz dich nicht gleich auf den erstbesten, gehe das Kleingedruckte 
ausgiebig durch (wir helfen gerne dabei) und sei auch anderen 
Netzanbietern gegenüber offen.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> Ich würde wie folgt vorgehen:
>
> 1. Deine Bank kontaktieren und um schriftliche Bestätigung bitten, dass
> Überweisungen von Aldi Talk auf dein Bankkonto möglich sind.
>
> 2. Aldi Talk kontaktieren (erst per Email, wenn diese nach 72h nicht
> beantwortet wurde per Einschreiben) und um Rückbuchung von 50€ bitten,
> da mit dem ganzen Heckmeck jetzt zu viel Geld auf deinem Konto ist und
> du das bis EoL nicht verbrauchen kannst.
>
> 3. Sollte Aldi Talk zustimmen: den Zugang des Geldes abwarten. Sollte
> das Geld nicht binnen 72h auf deinem Konto sein, Kopie (!) der
> Bestätigung der Bank an Aldi Talk schicken (Einschreiben!) und sie
> bitten die Problematik zu beheben, da das Problem nachgewiesen nicht auf
> deiner Seite sein kann (sicherstellen, dass die angegebene IBAN stimmt).
>
> 4. Konto kündigen, ich glaube ihr werdet miteinander nicht mehr
> glücklich. Das Vertrauensverhältnis ist zerrüttet. Anhand deiner Account
> Historie ist auch nachweisbar, dass ihr ein verkürztes Trennungsjahr
> bereits hinter euch habt. Nach einer angemessenen Wartezeit (2-3 Wochen)
> kannst du anfangen dich auch wieder nach neuen Tarifen umzuschauen. Aber
> stürz dich nicht gleich auf den erstbesten, gehe das Kleingedruckte
> ausgiebig durch (wir helfen gerne dabei) und sei auch anderen
> Netzanbietern gegenüber offen.

Ja klar logisch.

Also ich würde wie folgt vorgehen:

Fax an Aldi Talk, sie mögen die SIM Karte kündigen und das Guthaben auf 
folgendes Konto XYZ anweisen.
Ende der Geschichte.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> Gibt doch bestimmt
> noch andere Anbieter mit 30-50Cent/Minute, damit sollte das dann weitaus
> einfacher möglich sein.

Wie schon erwähnt: congstar "Wie ich will" Postpaid. Basispreis 0€, 
Telefonie und Daten werden dann einzeln abgerechnet.

> 1. Deine Bank kontaktieren und um schriftliche Bestätigung bitten, dass
> Überweisungen von Aldi Talk auf dein Bankkonto möglich sind.

Ist das nicht ein wenig übertrieben?

> 2. Aldi Talk kontaktieren (erst per Email, wenn diese nach 72h nicht
> beantwortet wurde per Einschreiben) und um Rückbuchung von 50€ bitten,

Vorher aber die ALDI Talk AGB lesen, nach denen man das Sparschwein 
schon komplett schlachten muss, weil man nur nach Kündigung des Vertrags 
an das Geld rankommt: "Ein bei Beendigung des Vertrages positiver Saldo 
auf dem Guthabenkonto wird auf schriftlichen Antrag des Kunden auf ein 
von ihm zu benennendes Bankkonto ausgezahlt."

Ergo Reihenfolge beachten, erst ...

> 4. Konto kündigen,

... und zusammen mit der Kündigung das verbliebene Geld aufs Konto 
überweisen lassen. Das Kündigungs-Formular sieht eine schriftliche 
Bestätigung vor, so dass eine beiliegende Bitte um Überweisung implizit 
mit bestätigt wird. Geduld haben, das kann dauern.
https://www.alditalk.de/downloads-formulare

: Bearbeitet durch User
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
>
> Jetzt will ich das Geld zurück, da das Vertrauensverhältnis zu ALDI TALK
> verlorengegangen ist.
> Ist das nicht schön ausgedrückt.
>
Toll, damit könntest Du sogar eine außerordentliche Kündigung begründen. 
Brauchst Du hier aber nicht, eine ordentliche reicht, Du musst nur 
wollen.

Dein Misstrauen kannst Du Dir für spätere Misshelligkeiten aufheben, man 
weiß ja nie ...

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Du kannst immer noch nicht nachvollziehen wie das abgelaufen ist!

Nein, bitte erkläre es noch ein paar mal. Dieser hochkomplexe Vorgang 
ist einfach sehr schwierig zu erfassen.
Nur 2% aller Autisten weltweit können das überhaupt nachvollziehen, plus 
noch 3 Delfine die vom US Militär genetisch modifiziert wurden.

Ich hoffe WIRKLICH dass dich nicht alle Alltagsprobleme vor derartige 
mentale Herausforderungen stellen. Anderseits: Du scheinst ja genug Zeit 
zu haben, für jedes Problem die maximal ineffizientes und langwierigste 
Lösung zu suchen und diese dann aber auch gnadenlos durchzuziehen.

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ja klar logisch.
>
> Also ich würde wie folgt vorgehen:
>
> Fax an Aldi Talk, sie mögen die SIM Karte kündigen und das Guthaben auf
> folgendes Konto XYZ anweisen.
> Ende der Geschichte.

Und wie soll dieser Thread dann die 500 Beiträge knacken? Wo bleibt da 
die ABM? Wenn ihm in der dann freigewordenen Zeit etwas auf der Straße 
passiert bist DU Schuld..

A. K. schrieb:
>> 1. Deine Bank kontaktieren und um schriftliche Bestätigung bitten, dass
>> Überweisungen von Aldi Talk auf dein Bankkonto möglich sind.
>
> Ist das nicht ein wenig übertrieben?

Nachdem du einen Anruf für zu unsicher hältst, dachte ich sicher ist 
sicher.

A. K. schrieb:
>> 2. Aldi Talk kontaktieren (erst per Email, wenn diese nach 72h nicht
>> beantwortet wurde per Einschreiben) und um Rückbuchung von 50€ bitten,
>
> Vorher aber die ALDI Talk AGB lesen, nach denen man das Sparschwein
> schon komplett schlachten muss, weil man nur nach Kündigung des Vertrags
> an das Geld rankommt: "Ein bei Beendigung des Vertrages positiver Saldo
> auf dem Guthabenkonto wird auf schriftlichen Antrag des Kunden auf ein
> von ihm zu benennendes Bankkonto ausgezahlt."
>
> Ergo Reihenfolge beachten, erst ...

Nun, vielleicht sieht Aldi Talk ja den Fehltritt ein und zeigt sich 
deswegen kulant? Du kannst das vermutlich nicht glauben, aber ich hatte 
durchaus schon Erfolg mit freundlich Fragen.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Lösung zu suchen und diese dann aber auch gnadenlos durchzuziehen.

Das hat sich seit 28 Jahren rentiert, manches hatte Jahre gedauert  ;-))

Mail an ALDI Talk ist seit heute Morgen unterwegs.

Autor: Max B. (citgo)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Mail an ALDI Talk ist seit heute Morgen unterwegs.

Wow das ging ja flott!

Übrigens: Sie ist nicht unterwegs, sie ist schon da! ;)

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> aber ich hatte
> durchaus schon Erfolg mit freundlich Fragen.

Freundliche Fragen haben fast immer Erfolg nach eklatanten Fehltritten, 
wenn ich es mal so ausdrücken darf!

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Also ich würde wie folgt vorgehen:
>
> Fax an Aldi Talk, sie mögen die SIM Karte kündigen und das Guthaben auf
> folgendes Konto XYZ anweisen.
> Ende der Geschichte.

Wie verankerst du den Beweis das du Besitzer der Sim Karte bist im FAX?

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Also ich würde wie folgt vorgehen:
>>
>> Fax an Aldi Talk, sie mögen die SIM Karte kündigen und das Guthaben auf
>> folgendes Konto XYZ anweisen.
>> Ende der Geschichte.
>
> Wie verankerst du den Beweis das du Besitzer der Sim Karte bist im FAX?
Durch eine Unterschrift.
Ja, es ist eigentlich alles andere als Sicher, aber equivalent zum 
Brief...

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wie verankerst du den Beweis das du Besitzer der Sim Karte bist im FAX?

Du schickst das Fax von dieser Mobiltelefonnummer aus. :-)

Hast du die Karte nie mit deinem Namen und Anschrift registrieren
müssen?  Aktuell muss man das, damit ist die Anschrift klar.

Ansonsten lass das mit dem Fax und schreib 'nen Brief. Damit haben sie
zumindest deine Unterschrift dafür.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Also ich würde wie folgt vorgehen:
>>
>> Fax an Aldi Talk, sie mögen die SIM Karte kündigen und das Guthaben auf
>> folgendes Konto XYZ anweisen.
>> Ende der Geschichte.
>
> Wie verankerst du den Beweis das du Besitzer der Sim Karte bist im FAX?

Falls die tatsächlich so was wollen, werden sie es dir mitteilen und 
auch WIE du diesen Beweis erbringen kannst.
Du kannst auch eine Perso-Kopie mitschicken wenn du dich 100% 
identifizieren willst. Braucht man aber fast sicher nicht.

Auf GENAU diese Weise (ohne Perso Kopie) habe ich schon viele 
Versicherungen gekündigt, teilweise mit tausenden Euros als Guthaben, 
welche dann ausgezahlt wurden. Alles ohne DNA/Retina/Fingerabdruck.

Ja, das Leben kann manchmal einfach sein. Ich weiß, man kann und sollte 
es sich immer möglichst schwer machen, klar, aber das liegt mir nicht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Falls die tatsächlich so was wollen, werden sie es dir mitteilen und
> auch WIE du diesen Beweis erbringen kannst.

Das habe ich schon gefordert,erst mal als Mail.
Wenn es nicht beantwortet wird postalisch, wie ich es immer gemacht 
habe.
..also nichts Neues, nur eine Bestätigung!

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Falls die tatsächlich so was wollen, werden sie es dir mitteilen und
>> auch WIE du diesen Beweis erbringen kannst.
>
> Das habe ich schon gefordert,erst mal als Mail.

Ich schrieb aber nichts davon dass man dies fordern soll.

> Wenn es nicht beantwortet wird postalisch, wie ich es immer gemacht
> habe.
> ..also nichts Neues, nur eine Bestätigung!

Jaja... Bla BLubb

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet das Aktivitäts Zeitfenster aus Kulanz bis 2020 verlängert?
Sollte dies so gemeint sein dass ,das Geld welches wieder hergestellt 
wurde jetzt als Aufladesumme gelten soll?
..ich also nicht mehr aufladen muss bis 2020?


Werde jetzt erst mal die gesamte Summe Zurückfordern, mal sehen was dann 
geantwortet wird.
Bis jetzt ist wenig unerwartetes passiert!

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Was bedeutet das Aktivitäts Zeitfenster aus Kulanz bis 2020 verlängert?
> Sollte dies so gemeint sein dass ,das Geld welches wieder hergestellt
> wurde jetzt als Aufladesumme gelten soll?
> ..ich also nicht mehr aufladen muss bis 2020?

Wenn dir die Kohle bis dahin reicht: JA.

> Werde jetzt erst mal die gesamte Summe Zurückfordern, mal sehen was dann
> geantwortet wird.

Was soll denn geantwortet werden? Auf diese Möglichkeit (SIM 
deaktivierung und Auszahlung des Gesamtguthabens) wird in der E-Mail 
ausdrücklich hingewiesen.

Was heißt "erst mal". Sobald du das tust ist deine SIM unwiderbringlich 
deaktiviert. Was ziemlich doof wäre wenn du jetzt schon so einen langen 
Aktivitätszeitraum bekommen hast.

> Bis jetzt ist aber noch nichts unerwartetes passiert!

Na dann werden sich die Ereignisse ja sicher bald überschlagen. Die Ruhe 
vor dem Sturm sozusagen. Das Thema nimmt fahrt auf. Alles bewegt sich 
auf den Showdown zu: Du deaktivierst deine SIM-Karte. Dann Feuerwerk, 
Gratulationen, die Welt liegt sich vor Freude weinend in den Armen, 
Friedensnobelpreis, dann Abspann....

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn dir die Kohle bis dahin reicht: JA.

Das ist doch deutlich mehr!
24 Monate kosten 30 EURO!

...und denke dran, die Welt geht unter!

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Wenn dir die Kohle bis dahin reicht: JA.
>
> Das ist doch deutlich mehr!
> 24 Monate kosten 30 EURO!

24 Monate sind aber der maximale Zeitraum. Egal wie viel Kohle da drauf 
ist.
Den hast du jetzt. Also sei doch glücklich.

Beitrag #5432602 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Max B. (citgo)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde ja gerne mal sehen was DU denen geschrieben hast! Nicht was 
immer für eine Antwort von denen kommt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Werde jetzt erst mal die gesamte Summe Zurückfordern, mal sehen was dann
> geantwortet wird.

Dem Schreiben entsprechend werden sie das vielleicht als Kündigung 
betrachten, die Karte deaktivieren und irgendwann das Geld auszahlen 
(kann 6 Wochen dauern).

Um das selbst eindeutig zu gestalten, also um das Risiko zu vermeiden, 
dieses Schreiben noch einmal zu erhalten, kannst du das selber tun. 
Schriftlich kündigen, mit Bitte um Bestätigung, und die Rückforderung 
des Geldes beilegen.

> Bis jetzt ist wenig unerwartetes passiert!

Stimmt. Eine solche Antwort, also den Hinweis auf das, was in den AGB 
steht, hatte ich erwartet und oben schon angerissen. ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Was heißt "erst mal". Sobald du das tust ist deine SIM unwiderbringlich
> deaktiviert. Was ziemlich doof wäre wenn du jetzt schon so einen langen
> Aktivitätszeitraum bekommen hast.

Damit wir auf eine neue Staffel der beliebten Serie hoffen dürfen, die 
nächstes oder spätestens übernächstes Jahr über den Sender geht? ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> 24 Monate sind aber der maximale Zeitraum. Egal wie viel Kohle da drauf
> ist.
> Den hast du jetzt. Also sei doch glücklich.

Es ist aber nicht eindeutig.
Habe ich jetzt einen Aktives Aktivitätszeitfenster  bis Mai 2020,
ohne das ich aufladen muss.

Das bedeutet ich  kann anrufen, muss es aber nicht!
Dann ist mein Tel. immer aktiv.
2020 habe ich dann immer noch 90,03 Euro auf dem Konto und kann dann 
dies zurückfordern?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es ist aber nicht eindeutig.
> Habe ich jetzt einen Aktives Aktivitätszeitfenster  bis Mai 2020,
> ohne das ich aufladen muss.

Wie ich schon sagte: JA. Was ist daran nicht eindeutig?

> Das bedeutet ich  kann anrufen, muss es aber nicht!
> Dann ist mein Tel. immer aktiv.
> 2020 habe ich dann immer noch 90,03 Euro auf dem Konto und kann dann
> dies zurückfordern?

Ja, wenn du dann deine SIM Karte endgültig deaktivierst.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> 2020 habe ich dann immer noch 90,03 Euro auf dem Konto und kann dann
> dies zurückfordern?

Theoretisch schon. Praktisch ist es bereits einmal schief gelaufen. 
Deshalb meine Anspielung auf die zweite Staffel der Serie. ;-)

Ohne explizite Kündigung kannst du es aber erst nach Ablauf der passiven 
Phase zurück fordern. Also zu einem Zeitpunkt, zu dem die Karte auch 
nicht mehr angerufen werden kann und du schon seit 2 Monaten nicht mehr 
damit anrufen konntest.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Thread ist so ungemein spannend... was wohl noch alles passieren 
wird? Ich halt's kaum aus...

facepalm

Autor: Max B. (citgo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn eigentlich bislang passiert?
Ich als Neuleser der Serie steige leider mittendrin ein und habe die 1. 
Staffel fast komplett verpasst bzw. kapiere ich sie nicht.

- Hat der Protagonist nun gekündigt oder nicht?

Dieses Larifari hier... dieses Hin und Her erinnert mich stark an die 
letzten Folgen von LOST.
Es fing spannend an, baute dann aber relativ schnell ab nur um weitere 
Folgen ausstrahlen zu können! Das große Highlight lässt auf sich warten!

Um was geeeeeeht es denn hier jetzt eigentlich?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Max B. schrieb:
> Ich als Neuleser der Serie steige leider mittendrin ein und habe die 1.
> Staffel fast komplett verpasst bzw. kapiere ich sie nicht.

Tja lies sie dir von Anfang an durch.

Um es kurz zu fassen: Es geht um einen mutigen einsamen Freiheitskämpfer 
der gegen einen übermächtigen gierigen und grausamen Konzern kämpft. 
Quasi Erin Brokowitsch und Martin Luther King in Personalunion.

Dem Konzern ist kein Mittel zu schmutzig und kein Trick zu billig um ihn 
um sein erspartes zu bringen. Aber lässt er sich davon beeindrucken? 
Natürlich nicht! Er kämpft verbissen mit E-Mail, Post und den 
widrigkeiten des Forums.

Serienübersicht:

Staffel 1: Mein Geld ist weg!.
Staffel 2 (coming soon): Scheiße warum ist meine SIM Karte deaktiviert?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ohne explizite Kündigung kannst du es aber erst nach Ablauf der passiven
> Phase zurück fordern. Also zu einem Zeitpunkt, zu dem die Karte auch
> nicht mehr angerufen werden kann und du schon seit 2 Monaten nicht mehr
> damit anrufen konntest.

Ich überlege noch ob ich jetzt noch 4 Monate warte um zu sehen ob meine
Aktives Zeitfenster wirklich 2 Jahre besteht.
Wenn ich in 4 Monaten nicht mehr anrufen kann habe ich dann nur ein 
pasives Zeitfenster bis 2020 , was bist jetzt aber auch nicht 
ersichtlich ist.
Es kann nur so gedeutet werden!

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Staffel 2 (coming soon): Scheiße warum ist meine SIM Karte deaktiviert?

Stimmt nicht!
 War nie deaktiviert, das war ja auch das eigenartige , obwohl das 
Passive Zeitfenster verflossen war!

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ich überlege noch ob ich jetzt noch 4 Monate warte um zu sehen ob meine
> Aktives Zeitfenster wirklich 2 Jahre besteht.

Ein ganz schön fieser Cliffhanger und echt eine lange Wartezeit bis zur 
Fortsetzung.

> War nie deaktiviert

Darum steht da auch "coming soon". Das wird noch passieren, nämlich wenn 
du dein ganzes Geld zurückforderst, wie du es unlängst angekündigt hast.
Aber vielleicht tust das ja jetzt auch nicht. Oder in 4 Monaten. Ich bin 
ganz aufgeregt wie es weitergeht....

: Bearbeitet durch User
Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Dieser Thread ist so ungemein spannend... was wohl noch alles passieren
> wird? Ich halt's kaum aus...
>
> facepalm

Dann verpiss Dich doch wieder in's Marktforum und mache dort die 
Angebote der Leute schlecht. Das ist doch Deine Welt. Davon verstehst Du 
was.

SCNR

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es ist aber nicht eindeutig.

Ja und die größte Sauerei ist, dass jetzt nicht mehr das Geld auf dem 
Konto ist, das du eingezahlt hast, sondern anderes!

Du musst jetzt schnellstens feststellen, ob die Scheine noch vollständig 
und vor allem echt sind und on die Münzen nicht etwa verbogen oder 
rostig sind.

Du siehst: Probleme über Probleme mit ALDI TALK!

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Dann verpiss Dich doch wieder in's Marktforum und mache dort die
> Angebote der Leute schlecht. Das ist doch Deine Welt. Davon verstehst Du
> was.

Da scheinst Du mich wohl mit wem Anderen zu verwechseln... kann schon 
passieren, wenn man ohne nachzudenken irgendwas schreibt...

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Dann verpiss Dich doch wieder in's Marktforum und mache dort die
> Angebote der Leute schlecht. Das ist doch Deine Welt. Davon verstehst Du
> was.

Und das ist sie! Die unerwartete Wendung. Ein neuer Protagonist betritt 
die Bühne. Wenn Paule "Unlustig" Baumann hinzukommt, wächst zusammen was 
zusammen gehört.
Die beiden größten Matschbirnen des Forums.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Da scheinst Du mich wohl mit wem Anderen zu verwechseln... kann schon
> passieren, wenn man ohne nachzudenken irgendwas schreibt...

Ich verwechsele Dich nicht. Hier ein paar Kostproben:


Beitrag "Re: [V] Keithley 181 Nanovoltmeter"
Beitrag "Re: [V]erkaufe 50€ Amazon Gutschein"
Beitrag "Re: Zeigerinstrumente_Altrechner"

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Ich verwechsele Dich nicht. Hier ein paar Kostproben:

Danke für die Links - wo habe ich da Angebote schlecht gemacht? Ich 
betrachte diese Beispiele als durchweg entlastend, Euer Ehren!

Autor: Max B. (citgo)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Geil...

ich erlebe gerade live eine Zweckentfremdung eines Thread!
Dadurch wird der Spannungsbogen nochmal erhöht!!

hammer... Muss grad mal Pause machen auf der Arbeit!

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Na immerhin müssen wir ja die nächsten vier Monate bis zur erneuten 
Alditalk-Kontaktaufnahme überbrücken...

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Max B. schrieb:
> Dadurch wird der Spannungsbogen nochmal erhöht!!
>
> hammer... Muss grad mal Pause machen auf der Arbeit!

Nutz die Pause und geh zur Toilette, da kannst Du einen Bogen pissen.

Wie wäre es mal damit: Wenn mich ein Threadthema nicht interessiert, 
dann gehe ich sang- und klanglos dran vorbei. Geht nicht -weil ich ein 
Voyeur bin?

Die Bekloppten vermehren sich in diesem Forum durch Zellteilung.

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Die Bekloppten vermehren sich in diesem Forum durch Zellteilung.

Also ich wurde normal gezeugt, aber wenn das bei Dir anders war - 
Respekt!

Autor: Max B. (citgo)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Max B. schrieb:
>> Dadurch wird der Spannungsbogen nochmal erhöht!!
>>
>> hammer... Muss grad mal Pause machen auf der Arbeit!
>
> Nutz die Pause und geh zur Toilette, da kannst Du einen Bogen pissen.
>
> Wie wäre es mal damit: Wenn mich ein Threadthema nicht interessiert,
> dann gehe ich sang- und klanglos dran vorbei. Geht nicht -weil ich ein
> Voyeur bin?
>
> Die Bekloppten vermehren sich in diesem Forum durch Zellteilung.

Dann bist du aber ein Einzeller!

Alter Schwede... liest du auch mal was für einen Scheiß du schreibst!?
Musst du nicht arbeiten um die Uhrzeit?

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Also ich wurde normal gezeugt

Woher weißt du das? Warst du dabei?

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Warst du dabei?

Na klar doch! Auf beiden Seiten!

Uhu U. schrieb:
> Woher weißt du das?

... guter Einwand...

;-)

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Warst du dabei?
>
> Na klar doch! Auf beiden Seiten!

Selbstzeugung? Dann hast du was göttliches...

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Dann hast du was göttliches...

So weit würde ich nicht gehen... ich war eher sowohl in der Ei- als auch 
in der Samenzelle dabei.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> So weit würde ich nicht gehen... ich war eher sowohl in der Ei- als auch
> in der Samenzelle dabei.

Hm, das reizt zu Gedankenexperimenten: was, wenn du wieder in zwei 
Teilen vorliegst? Bist dus dann immer noch?

Das sind wirklich sehr schwierige Fragen... da ist das mit dem Gott doch 
viel einfacher: der hat einen Heiligenschein, an dem kann er sich in der 
Straßenbahn immer fest halten und fällt nie hin und wenn doch, dann 
zeugt er sich einfach neu.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Hm, das reizt zu Gedankenexperimenten: was, wenn du wieder in zwei
> Teilen vorliegst? Bist dus dann immer noch?

Oh Gott, das werden lange 4 Monate bei solchen Themen.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Oh Gott, das werden lange 4 Monate bei solchen Themen.

Notfalls haben wir ja auch noch die Standardfrage zum Zeittotschlagen:

   Warum ist die Banane krumm?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Notfalls haben wir ja auch noch die Standardfrage zum Zeittotschlagen:

Du solltest endlich selbständig und selbstbewusst werden und deine 
eigene Meinung darlegen!
Du vertrittst nicht das Forum!
Besser ist es,wenn du dafür einen eigenen Thread eröffnest!

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Du vertrittst nicht das Forum!

Du etwa?

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Du etwa?

Nein, du sprichst sehr oft  in der WIR Form!
Vertritt endlich mal eine Eigene Meinung !

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Die Herrschaften Trolle (auch die altbekannten alternativen Identitäten) 
mögen sich bitte ihre Email-Adressen austauschen und außerhalb dieses 
Forums ihre ach so wichtigen Meinungen/Erfahrungen/wasauchimmer an den 
Kopf knallen.

Danke.

Autor: Al. K. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe jetzt auf der Suche nach UHU diesen Thread wiedergefunden.

War etwas in Vergessenheit geraten!

Das Aktivitäts-Zeitfenster wurde wirklich aus "Kulanz"

bis Mai 2020 verlängert.

Es ist eine fiktive Ersparnis von 30 Euro.

Nach dieser Zeit muss ich noch 2 Monate warten, dann kann ich mein noch 
bestehendes Konto auflösen wenn ich das möchte.

Werden sehen ob alles  sauber abläuft.

Danke,wurde freigeschaltet kann wieder gesperrt werden

: Bearbeitet durch User
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.