mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Antennenverstärker an einfacher USV betreiben?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei uns läuft das Internet über das TV-Kabel und im Keller hängt der 
zugehörige Hausanschlussverstärker (Delta BKE 36P) von Unitymedia. Nun 
kommt es leider immer mal wieder dazu, dass der FI des entsprechenden 
Stromkreises anspricht und das kann ich leider auch nicht unterbinden. 
Da ich den Internetanschluss auch beruflich nutze, ist das teilweise 
schon sehr störend, wenn beispielsweise mitten während eines Telefonats 
plötzlich alles für mehrere Minuten weg ist.

Daher nun meine Frage: Kann ich solch einen Kabel-Antennenverstärker 
problemlos an einer relativ einfachen USV betreiben? Also so ein Teil 
mit Rechteckspannung oder zumindest nicht sonderlich sauberem Sinus. Ich 
würde es ja testen, muss das Gerät dafür aber erst kaufen. Weiß halt 
noch von früher, dass Analogtechnik und billige USVs problematisch sein 
können.

Gruß
Tom

Autor: Stefan M. (derwisch)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> Nun
> kommt es leider immer mal wieder dazu, dass der FI des entsprechenden
> Stromkreises anspricht und das kann ich leider auch nicht unterbinden.

Der örtliche Elektroinstallateur kann das aber ganz sicher.
Packe das Übel an der Wurzel.

: Bearbeitet durch User
Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> tom schrieb:
>> Nun
>> kommt es leider immer mal wieder dazu, dass der FI des entsprechenden
>> Stromkreises anspricht und das kann ich leider auch nicht unterbinden.
>
> Der örtliche Elktroinstallateur kann das aber ganz sicher.
> Packe das Übel an der Wurzel.

Natürlich kann der örtliche Installateur etwas ändern, wenn er eine neue 
Leitung extra für den Kabelverstärker zieht. Das wird aber weit mehr 
kosten als die 100 Euro für eine USV. Und das Haus gehört mir nicht.

Dass der allgemeine Keller-FI anspricht, ist nicht wirklich 
verhinderbar. Es ist kein Problem der Elektroinstallation, sondern dass 
da schlichtweg irgendwelche Geräte angeschlossen werden, die den FI 
auslösen. Nicht in meinem Verantwortungsbereich.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> Kann ich solch einen Kabel-Antennenverstärker
> problemlos an einer relativ einfachen USV betreiben?

Sollte eigentlich klappen. Allerdings zermalmen WR mit 'modifiziertem 
Sinusausgang' (Treppchenausgang) die Kondensatoren in Eingangsfiltern 
und Siebung der Schaltnetzteile, besser ist also eine kleine 'echter 
Sinus'-USV.
Vllt. geht auch ein Pufferakku am Antennenverstärker.

: Bearbeitet durch User
Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> tom schrieb:
>> Kann ich solch einen Kabel-Antennenverstärker
>> problemlos an einer relativ einfachen USV betreiben?
>
> Sollte eigentlich klappen. Allerdings zermalmen WR mit 'modifiziertem
> Sinusausgang' (Treppchenausgang) die Kondensatoren in Eingangsfiltern
> und Siebung der Schaltnetzteile, besser ist also eine kleine 'echter
> Sinus'-USV.
> Vllt. geht auch ein Pufferakku am Antennenverstärker.

Danke für die Einschätzung!
So lange läuft der Verstärker ja nicht über die USV. Das dürfte deutlich 
unter einer Stunde pro Monat sein. Akku am Verstärker geht leider nicht, 
da kein entsprechender Anschluss vorhanden und das Teil ist versiegelt. 
Ich werde versuchen, den bestmöglichen Sinus für's Geld zu bekommen.

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Ding denn einen festen Netzanschluß/Stecker? Oftmals ist da ein 
Steckernetzgerät vorgeschaltet. Dann könnte man sehr wohl einen Akku 
dazubasteln...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.