mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Android auf Notepad Electronix Empire M785K defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Matthias K. (kannichauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wahrscheinlich durch eine miese App wurde mir ein obiges Gerät 
geschrottet.
Ich komme noch in so ein "system recovery menu" oder so, aber es muss 
danach wohl ein neues Image "rkimage" oder Update des Android her.
Man findet auch Hinweise auf das flashen des Speichers.
Ich habe noch ein intaktes Gerät. Kann man das Flash Bauteil kopieren?
Oder gibt es eine Datei, um vom "externem Speicher", wahrscheinlich 
SD-Karte,  zu laden?

Wie gehe ich am besten vor?

Autor: Markus K. (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: [Pollin] EMPIRE Tablet, für Bastler"

Wenn dein Tablet noch das gleiche wie in dem obigen Link anzeigt, erst 
mal "wipe Data/factory reset" ausprobieren. Das setzt das Tablet in den 
Urzustand zurück.

Den Thread mal durchzuarbeiten könnte zudem hilfreich sein.

Autor: Matthias K. (kannichauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, schon probiert, hilft nicht. Das "Android" Symbol bleibt beim 
booten ständig an.
Den Link habe ich mir auch schon komplett durchgelesen, glaub ich 
jedenfalls.
Es fehlt jedoch der genaue Hinweis, mit welcher Software, mit welchem 
Kabel wo angeschlossen werden muss. Am USB wird so nichts angezeigt. 
Oder wo es so eine Datei gibt, RKImage bzw, Update.

Vielen Dank.

Autor: Markus K. (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts in dem Thread ja einen Link für ein Image:

http://www.rockchipfirmware.com/content/yk1009rk3188v1020130926

und einen Link für ein Flashtool für RK Chips gibts auch:

http://freaktab.com/forum/development-area/rom-hacks-and-mods-development/10570-backing-up-your-rk-device-rom-with-the-new-rk-2-1-tool?10129-Backing-up-your-RK-device-(ROM)-with-the-new-RK-2-1-tool=

Beide Links funktionieren. Das Rom-Image sieht für mich schlüssig aus.

Normalerweise startet man das Flashtool, wählt das Image aus,und 
verbindet das Gerät im ausgeschalteten Zustand und Knöppche drücke* mit 
dem ganz normalen USB Kabel mit dem Rechner (bei so alter Technik ist 
ein XP oder win 7 zu bevorzugen)

*nur laut, oder nur leise, oder beides, oder nix

So müsste es möglich sein, das Tablet wieder zum laufen zu bekommen. In 
dem Flashtool .zip ist ne Aneitung. Habe sie aber nicht gelesen.

Bin mit Rockchip aber nicht bewandert, habe nur etwas Erfahrung mit 
MTK-CPUs und SPFlashtool. Ganze 3 Handys habe ich damit wiederbelebt :)

Als Beispiel die vorgehensweise mit SPFlashtool:

https://www.chinamobilemag.de/tutorials/sp-flash-tool-universal-tutorial.html

Preload Treiber installieren (nur einmal)
SPFlashtool starten
Downloadreiter auswählen, dort den Ordner mit dem Image ansteuern, und 
das Scatterfile auswählen.
Download-Schaltfläche anklicken.
Handy/Tablet im abgeschalteten Zustand! mit lustiger Tastenkombination 
anschliessen, und Update beginnt...

...oder nicht. Dann wieder von vorne und andere oder gar keine Tasten 
drücken.
Kann schon etwas frusten, wenn man nichts selber weiss und in Foren 
mehrfach widersprüchlich beschrieben wird, wie genau vorzugehen ist.

Da hilft es nur die Geduld zu bewahren, und weiterfrickeln. Oder Tonne 
auf....

So, jetzt hoffe ich, das du dir min. genausoviel Mühe mit deinen 
weiteren Vorgehen gibst, wie ich mir mit der Antwort gemacht habe :)

Gruß
Markus

Autor: Matthias K. (kannichauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sach mal sicherheitshalber vielen Dank.

Erst mal mal schauen, ob es einen Zusammenhang mit meinem Gerät gibt.

MfG
Matthias

Autor: Matthias K. (kannichauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, eine gute Nachricht.

Konnte das Gerät neu programmieren.

Wesentliches Hilfsmittel: "RK_Tools2.1" mit u.a. AndroidTool2.1 und mit 
einer sehr guten Hilfe-Datei.
Der Flash-Chip war zwar nicht von Rockwell sondern von Hynix, aber es 
klappte alles prima.

Wesentlicher Fallstrick war: Es gibt auch USB-Kabel nur zum Aufladen, 
ergab 1 Tag Verzögerung. Das warten bei der Installation war auch noch 
ein leichteres Problem...

Man muss das Gerät nicht in den recovery mode bringen um zu laden oder 
zu speichern, es funktioniert, wenn Windows(7) das Gerät erkennt und 
selbst einen Treiber installiert. Der Screen ist dabei dunkel. Ich habe 
nach dem Aufspielen von 7 Dateien die Option Zurücksetzen auf 
Herstellerzustand im Recoverymodus gewählt, um sicherzugehen.

MfG
Matthias

Autor: Markus K. (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias

das freut mich, alles wieder im Lot. Das RK_Tools ist ja das in meinen 
2ten Link. Und Android-Tools sagt mir nix, aber ich gehe davon aus, das 
diese Tools alle sehr ähnlich sind, und meist aus einer gemeinsamen 
Ur-Quelle stammen.

Das der Flash Speicher nicht von Rockwell stammt, sondern von Hynix ist 
nicht verwunderlich. Von Rockwell stammt ja die CPU und evtl. die 
Graphikengine, als gemeinsamer Chipsatz.

Diese kastrierten "USB"-Kabel gehören verboten, wenn man das nicht 
weiss, und nicht erkennt, sucht man sich sonstwo einen Wolf, und weiss 
nicht wie einem geschieht.

Wie welches Androidgerät an den Rechner angeschlossen wird, um erkannt 
und geflasht zu werden, ist sehr unterschiedlich. Das hängt von der 
verwendeten CPU und vom Bootrom ab.

Ich wünsche dir viel Spass mit dem wiederbelebten Tablet, und fürs 
nächste mal bist du ja gerüstet :)

Gruß Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.