mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wann ist ein smartphone kaputt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Roman K. (jupiter2648)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt ein Alcatel One Touch HD Scribe, welches auf all die 
Tastenkombinationen nicht mehr reagiert um es wieder zum Laufen zu 
bringen.

Also Hard Reset usw.

Kann ich irgendwie testen, ob jetzt das smartphone komplett defekt ist 
(wenn ja, was ist den meistens defekt?) oder ob es doch der Akku ist?

Irgendwie Spannung messen möglich bei den Anschlüssen, die mir etwas 
darüber aussagen könnten?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Εrnst B. (ernst)
Datum:

Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Roman K. schrieb:
> Wann ist ein smartphone kaputt?

Das kann man einfach über das Alter feststellen.
 >2 Jahre: Veraltet, funktioniert aber vielleicht noch ein wenig
 >3 Jahre: Ziemlich sicher kaputt
 >5 Jahre: Müll

Dein Telefon stammt aus 2013?

: Bearbeitet durch User
Autor: Theor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann einiges messen. Aber "man" ist diesem Fall jemand, der in 
einigem Umfang Kenntnisse und Erfahrungen hat.

Mein Eindruck, den ich ja nur auf Deinen Text stützen kann, mag falsch 
sein, aber ich denke, dass Du nicht diese Kenntnisse und Erfahrungen 
hast.

Ich rate Dir mit dem Gerät einmal in ein Repair-Cafè zu gehen und sonst 
einen Bekannten oder Freund aufzusuchen. Falls das Gerät noch Garantie 
hat - und ein neuer Akku keinen Erfolg bringt, kannst Du es auch 
reklamieren.

Weitere Möglichkeiten sehe ich persönlich nicht.

Autor: nur zufällig hier (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht mehr auf die Tastenkombinationen reagiert, dann wird es 
wohl noch laufen (ein Bild auf dem Display zeigen). Also brauchst du den 
Akku erstmal nicht messen.

Oder ist es komplett tot und du drückst auf sinnlos die Tasten (und 
nennst das "nicht mehr auf die Tasten reagieren")?


Ich denke du musst den aktuellen Zustand des Handy mal genauer 
beschreiben.

BTW: Ist der Akku einfach entfernbar?

Autor: Roman K. (jupiter2648)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur zufällig hier schrieb:
> Wenn es nicht mehr auf die Tastenkombinationen reagiert, dann wird es
> wohl noch laufen (ein Bild auf dem Display zeigen). Also brauchst du den
> Akku erstmal nicht messen.
>
> Oder ist es komplett tot und du drückst auf sinnlos die Tasten (und
> nennst das "nicht mehr auf die Tasten reagieren")?
>
>
> Ich denke du musst den aktuellen Zustand des Handy mal genauer
> beschreiben.
>
> BTW: Ist der Akku einfach entfernbar?

Akku ist entfernbar,lädt mit 0.05 Ampere laut Ladeanzeige.
Lässt sich nicht mehr mit diesen Tastenkombinationen einschalten.

Autor: René H. (mumpel)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
>
> 5 Jahre: Müll
>
Weshalb dieses? Ein Smartphone ist erst Müll wenn es unbenutzbar ist. 
Nur weil es keine Updates mehr bekommt ist es noch lange kein Müll.

Autor: Εrnst B. (ernst)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Εrnst B. schrieb:
>>
>> 5 Jahre: Müll
>>
> Weshalb dieses?

Du schaust zu wenig Werbung.
Wegen Leuten wie dir, die schamlos die geplante Obsoleszenz umgehen, 
wird noch die Weltwirtschaft zusammenbrechen.

Fakt: Um hip zu sein, braucht man jedes Jahr ein neues Phone.



(... Hab selber noch ein Galaxy S (eins) unter Cyanogenmod als Webradio 
im Einsatz ...)

Autor: René H. (mumpel)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin zu alt um Hip zu sein. ;-)

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Smartphone ist erst kaputt wenn:

- Der Akku nicht mehr lädt und keine Kapazität mehr hat
- Der Akku ist aufgebläht und drückt das Gehäuse auseinander
- Das OS nicht mehr Startet oder Abstürzt
- Touchscreen reagiert nicht mehr
- Display gebrochen
- Wasserschaden (Smartphone ist ins Klo gefallen)
- Gehäuseschäden durch Sturz

Erst wenn diese Defekte zugleich auftreten ist es ein Wirtschaftlicher 
Totalschaden.
Bei Einzelnen der oben genannten schäden kann man das möglicherweise 
reparieren sofern es dafür ersatzteile gibt.

Autor: René H. (mumpel)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Ein Smartphone ist erst kaputt wenn:
>
> - Der Akku nicht mehr lädt und keine Kapazität mehr hat

...und es keinen Ersatzakku mehr gibt.

Autor: Dirk B. (dirkb)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
> Fakt: Um hip zu sein, braucht man jedes Jahr ein neues Phone.
dein Kollege Ernst B. hat mit der Auflistung eurer zeitlichen 
Abhängigkeit bereits zuvor eure Zwänge beschrieben, dann musst du den 
Fakt den du erlebst nicht wiederholen. Im original Beitrag den du wohl 
aus Wiederholungsgründen nicht anschauen konntest ging es um andere 
Funktionen (u.a. telefonieren) und nicht die von dir benötigte.
Es ist sicherlich für dich hilfreich wenn du so offen über deine Sucht 
schreibst, aber die Frage war nicht  "Wann ist ein Ernst B. so kaputt, 
dass er nur wiederholt aus seiner Selbsthilfegruppe berichten kann?"

> (... Hab selber noch ein Galaxy S (eins) unter Cyanogenmod als Webradio
> im Einsatz ...)
dann nimmst du deine Beschäftigungstherapie zumindest ernst und nutzt 
nicht einfach ein Smartphone das u.a. als Webradio verwendet werden kann 
oder ist dein "Phone" schon mit der Hip-Austattung von Ernst 100% 
ausgelastet?

Fakt: der Mensch der keinen Fakt im ganzen Satz schreiben konnte 
benötigte nachleslich ein Webradio als Ergänzungsprodukt, während 
Selbstständige noch die Telefonfunktion eines Telefons kennen.

Autor: Martin S. (martin_s86)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Ein Smartphone ist erst kaputt wenn:
>
> - Der Akku nicht mehr lädt und keine Kapazität mehr hat
> - Der Akku ist aufgebläht und drückt das Gehäuse auseinander
> - Das OS nicht mehr Startet oder Abstürzt
> - Touchscreen reagiert nicht mehr
> - Display gebrochen
> - Wasserschaden (Smartphone ist ins Klo gefallen)
> - Gehäuseschäden durch Sturz
>
> Erst wenn diese Defekte zugleich auftreten ist es ein Wirtschaftlicher
> Totalschaden.
> Bei Einzelnen der oben genannten schäden kann man das möglicherweise
> reparieren sofern es dafür ersatzteile gibt.

Wasserschaden, Display-Schaden, Akku defekt(und erst recht wenn bereits 
aufgebläht).. allein diese Dinge führen in den meisten Fällen zu einem 
Totalschaden (deiner Definition nach), denn niemand wird es 
professionell für deutlich weniger als den Neuwert reparieren.

Das ist erst recht der Fall, wenn das Phone das Alter von 2-4 Jahre 
überschritten hat.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
> Das kann man einfach über das Alter feststellen.
>  >5 Jahre: Müll

Nexus S von 2011: völlig ok.
iPhone 3G von 2009: völlig ok.
Die Akkus haben natürlich etwas nachgelassen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
> Fakt: Um hip zu sein, braucht man jedes Jahr ein neues Phone.

Ist es überhaupt noch hip, hip zu sein?

Autor: René H. (mumpel)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mich nervt es wenn jeder versucht hip zu sein. Bei mir punktet man mit 
Menschlichkeit mehr als mit dem Versuch hip zu sein. ;)

Autor: Knecht L. (gonz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roman,

einige Handys haben einen Testmodus. Bei meinem Sony Ericsson Satio mit 
Nokia-Betriebssystem konnte man den Testmodus nur vom laufenden 
Betriebssystem aus mit einer Tastenkombination starten. Es konnte nahezu 
alles getestet werden: Jede Taste, Touchscreen (weißer Grund, bei 
Berührung wurde schwarz gezeichnet), Mikrofon, Ohrmuschel, Lautsprecher 
Rückseite, jede LED am Handy...

Bei meinem LG G4 gibt es ebenfalls ein sehr ausführliches Testmenü, das 
bei anwählen der Nummer *#546368#*Modellnummer# geöffnet wird.

Vielleicht findest Du etwas, wenn Du nach "Test mode" und Deinem 
Handynamen suchst?

: Bearbeitet durch User
Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gestern mal wieder durch die Endstufen-Bastelei den linken Ausgang 
am Kopföhreranschluss geschossen... Wenn der zweite Ausgang flöten 
gieng, muss es wohl wieder ein neues Gerät sein...
[Da kommt jetzt nur noch permanent 1,5V negative(!) Spannung raus]

Εrnst B. schrieb:
> Wegen Leuten wie dir, die schamlos die geplante Obsoleszenz umgehen,
> wird noch die Weltwirtschaft zusammenbrechen.

Ist es nicht genau das, wonach wir uns alle sehnen??
-->> Damit Symbiose endlich wieder leben darf.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim S. schrieb:
> Wenn der zweite Ausgang flöten
> gieng, muss es wohl wieder ein neues Gerät sein...
> [Da kommt jetzt nur noch permanent 1,5V negative(!) Spannung raus]

Haushaltstip Nr.7:

Dann kannst Du es zusammen mit einem LM317 nutzen, um dessen 
Ausgangsspannug bis auf Null einstellen zu können.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.