mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Bios und Boot Device Auswahl nach Win 10 Installation nicht mehr erreichbar


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dierk V. (vman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier ein Problem welches etwas unglaublich klingen mag. Habe 
einen gebrauchten Fujitsu H720 Laptop gekauft. In das Gerät habe ich 
eine neue SSD eingebaut und eingeschaltet. Dann F2 gedrückt und ins Bios 
gewechselt. Dort nur geschaut das der SATA Adapter nicht im IDE Modus 
läuft und dann die Kiste neu gestartet.
Von USB Stick gebootet und Win 10 installiert. Als ich damit fertig war 
wollte ich noch Linux installieren. Also Ubuntu Stick angeschlossen und 
Rechner neu gestartet. Aber weder F2 (BIOS). noch F12(Boot Device) 
bewirken etwas. Der Rechner startet Windows, ich kann den Vorgang nicht 
unterbrechen.

Google Suche hat zwar zu Beiträgen in Fujitsu Foren geführt,  allerdings 
meinten die Supporter das dieses Problem nicht existieren könne. Ich bin 
aber wohl nicht der Erste der dieses Problem hat.

Kennt jemand eine Lösung?

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Secure Boot Abschalten? Ggf. UEFI abschalten und Legacy ("BIOS") Boot 
einschalten?

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach warte, da ist ein Haken in der Überlegung.

Autor: Sonntagmorgen (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
SSD rausziehen,
Booten und im BIOS auf Legacy umstellen ;-)
Dann SSD platt machen, Linux installieren - und wenn überhaupt Windows 
... dann nur virtuell

Autor: Heiko L. (zer0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal, ob der Hersteller des Laptops irgendwelche tollen 
Windows-Tools für BIOS-Settings bereitstellt oder sowas. Dass man da 
beim Boot absolut nicht zwischen kommt, ist ein Sicherheitsfeature.

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab ichs letztens mal gesehen:
Beim Starten F11 drücken. "Problembehandlung" -> "Erweiterte Optionen" 
->  "UEFI Firmwareeinstellungen"

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> So hab ichs letztens mal gesehen:
> Beim Starten F11 drücken. "Problembehandlung" -> "Erweiterte Optionen"
> ->  "UEFI Firmwareeinstellungen"

Und danach im UEFI BIOS das FastBoot abstellen, dann sieht man auch den 
BIOS prompt wieder.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dierk V. schrieb:
> Kennt jemand eine Lösung?

Shift Taste gedrückt halten beim "Neustart". Dann kommt man in eine Art 
Windows-Service Menü, was auch einen Punkt "UEFI Firmwareeinstellungen" 
hat.

Windows 10 fährt auch nur mit Shift-"Herunterfahren" komplett runter. 
Ohne Shift muss das Dateisystem nicht 100%ig in Ordnung sein. Das kann 
beim Wechsel auf Linux stören, wenn man ans Windows NTFS irgendwie ran 
will.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.