mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Audi A3 Can Bus auslesen Eigenbau Adapter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Audi A3 Modell 2016 Can Bus Eigenbau Adapter

Meine Frage, kennt jemand sich mit dem Can Bus von Audi am Audi A 3 aus.
Meine Überlegung geht dahin. Ich möchte mir 2 Kameras einbauen, eine 
Rückfahrt Kamera und eine Kamera vorn um besser in die Garage fahren zu 
können. Leider gibt es von Audi keinerlei Unterstützung für so ein 
Projekt. Nur Original und das natürlich nur für hinten. Ich suche jetzt 
Spezialisten die bereit sind einen Can Bus Adapter zu entwickeln der im 
Audi verwendbar ist. Damit viele User einen Nutze davon haben , wäre ein 
universell verwendbarer Can Bus Adapter der für alle Autos oder auch 
Arduino einsetzbar ist. Keine fertigen Lösungen sind erwünscht. Ich 
möchte dadurch auch gleich den Can Bus kennen lernen und erfahren Daten 
auf den Can Bus geben und auslesen, mit all seinen Macken. Gemeinsam ist 
so ein Projekt bestimmt interessant, Lehrreich und macht auch Laune.
Ich freue mich auf das Echo.
MFG nooli

: Verschoben durch Admin
Autor: MaWin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> Ich möchte mir 2 Kameras einbauen, eine
> Rückfahrt Kamera und eine Kamera vorn um besser in die Garage fahren zu
> können.

Und warum willst du dafür auf den CAN? Und auf welchen CAN?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich machs kurz: das wird nix.
Über CAN bekommst du sinnvoll keine Videodaten, dafür ist er zu schmal. 
Ich weiß nicht wie's beim A3 ist, aber in aller Regel haben die 
Kamera(s), die im Display angezeigt werden nicht einmal CAN-Anbindung. 
Nach vorne geht dann entweder CVBS oder was serielles - und da wirst du 
an die Teile nicht kommen.

Zudem brauchts zum Aktivieren der Funktionen in der Headunit eine 
Konfiguration, die dir der Händler sicher nicht machen wird.
Zielführender ist sicherlich, ein extra Display einzubauen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beachte: geschätzte freie Bandbreite "des" CANs <-> Bandbreite 
Ausgangssignal der Kameras ;)

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch einige Angaben leider vergessen.
Der Audi hat ein autom. Getriebe 6 Gänge. Ein Großes Navi Display im 
Amaturenbrett. Das MMI wir im dem großen Navi Display angezeigt. Die 
Bilder sollen in dem Display eingeblendet werden können, ohne Komfort 
Verlust.
MFG nooli

Autor: MaWin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> Die
> Bilder sollen in dem Display eingeblendet werden können, ohne Komfort
> Verlust.

Vergiss es.

Autor: AudiFahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie willst Du in dem AUDI Display(?) deine eigenen Videodaten 
anzeigen, die nicht von Audi Zubehör stammen?
Ist ja nicht so als ob es Quellcode oder Doku dazu geben würde und das 
"standard" Komponenten und Protokolle wären.

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
dann benötige ich immer noch je Kamera ein / aus vom Can Bus.
MFG  nooli

Autor: MaWin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> dann benötige ich immer noch je Kamera ein / aus vom Can Bus.

Nein.
Nein nein nein.
Nein.

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
schön wäre nicht nur nein,nein,nein, ich suche eine Lösung für Kamera 
autom ein/aus für hinten und vorn und vidio Signal umschalten, wenn ich 
einen getrennten Monitor mache. Es soll halt Idiotensicher 
funktionieren.
MFG  nooli

Beitrag #5421557 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: MaWin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> schön wäre nicht nur nein,nein,nein, ich suche eine Lösung für Kamera
> autom ein/aus für hinten und vorn und vidio Signal umschalten, wenn ich
> einen getrennten Monitor mache. Es soll halt Idiotensicher
> funktionieren.

Kaufe einfach ein fertiges Produkt. Ist ja nicht so, als gäbe es keine 
Fahrkameras.

Wenn du selbst in die Fahrzeugelektronik eingreifst, erlischt die 
Betriebserlaubnis.

Autor: AudiFahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist was völlig anderes, wenn Du ein separates anderes Display 
einbauen willst und auch entsprechend KABEL von den Kameras dahin.

Ob man gerade Rückwärts fährt oder so wird man sicher irgendwie vom CAN 
Bus bekommen als Info, aber ich glaube es wäre DEUTLICH einfacher das 
Display halt ganz normal durch einen Tastendruck an/aus zu schalten bei 
Bedarf.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> schön wäre nicht nur nein,nein,nein, ich suche eine Lösung für
> Kamera
> autom ein/aus für hinten und vorn und vidio Signal umschalten, wenn ich
> einen getrennten Monitor mache. Es soll halt Idiotensicher
> funktionieren.
> MFG  nooli

wie wäre es mit der Rückfahrleuchte am Heck?
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber wenn dir schon hier das nötige 
Vermögen fehlt einen Lösungsansatz zu finden, dann wird der Rest schon 
gleich zweimal nichts.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SCNR: aber wenn es denn unbedingt CAN sein soll, dann setze für die 
Rückfahrleuchte eine "CAN-Lampe" ein.

Was diese sch... Fixation mit Bullshitbingo sein soll, habe ich nie 
verstanden - nur weil man über OBD (was noch lange nicht CAN sein muss) 
den eingetragenen Fehlercode löschen kann...

Aber nicht vergessen: ABE dürfte damit gleich mit erlöschen.

Bei Eingriffen am CAN oder anderen Fahrzeugbussen ist selbstredend, dass 
die Herstellergarantie nichtig wird.

Wenn die Garage zu eng ist, schraub dir Tennisbälle an die Decke:
Youtube-Video "DIY Garage Tennis Ball Parking"

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Blöde Sprüche loswerden toll!
Besser wäre das Gehirnschmalz mal durchzumischen.
Ich bin ein Techniker und habe für solche Sprüche kein Verständnis.
Ich suche vernünftige Vorschläge für technisch weiterzukommen.
Reichen Dir für die Sprüche 50 Jahre unfallfreies Fahren aus , mach es 
doch erst mal nach.
Das war mein Kommentar zu unsinnigen Sprüche klopfen

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:

> Blöde Sprüche loswerden toll!
> Besser wäre das Gehirnschmalz mal durchzumischen.
> Ich bin ein Techniker und habe für solche Sprüche kein Verständnis.
> Ich suche vernünftige Vorschläge für technisch weiterzukommen.
> Reichen Dir für die Sprüche 50 Jahre unfallfreies Fahren aus , mach es
> doch erst mal nach.
> Das war mein Kommentar zu unsinnigen Sprüche klopfen

Hier passen sich die Beitragsschreiber deinem Niveau an. Ich ihnen gut 
gelungen.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher (TM) hat man sich eine Latte genau so in den Boden der Garage 
geschraubt, daß das Fahrzeug genau so mit dem Vorder /Hinterrad (je nach 
dem ob man vorwärts oder rückwärts einparkt) an die Latte rollt wie man 
es gerne in der Garage stehen hätte.
Das System hat keinerlei Änderungen am Fahrzeug benötigt und war 
begrenzt sogar auf andere Fahrzeuge (ähnliche 
Abmessungen/Fahrzeugüberstände) übertragbar.

Aber heute braucht man dazu Kameras im Auto die sich auch noch 
automatisch aktivieren weil der Smartphone daddelnde Fahrer natürlich 
überfordert ist in die Garage zu fahren.

Hoffentlich gibt es bald vollautomatisches Fahren für fahrende 
Voll-<selbstzensiert>.

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nach meiner Meinung der erste vernünftige Ansatz. Ich brauche 
keine Belehrungen über Vorschriften ABG usw. Es wird eine elegante 
schöne technische Lösung gesucht. Ich möchte die Funktionen vom Can Bus 
verstehen. Deine Info ist das erste was in die richtige Richtung geht.
Ich danke Dir dafür. Von Deiner Antwort sollten einige User sich mal 
inspirieren lassen an statt blöde Sprüche zu schreiben Ich sehe mir das 
mal etwas genauer an.
Mfg nooli

Autor: Karls Q. (karlsquell)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem beim Can-Bus ist, dass die Geräte angelernt werden müssen, 
selbst wenn es Originalteile sind. Das einfache Anstecken reicht da 
nicht.

Ist auch, wie oben beschrieben eigentlich nicht nötig. Die 
Bildübertragung läuft eh nicht über den Canbus und das Signal für den 
Rückwärtsgang kann man sonst wo abgreifen (Rückleuchte, Getriebe,....)

Schau nach, ob es im Zubehör Möglichkeiten gibt, wie z.B. DVD-Player an 
den Bildschirm zu hängen. Wenn es so etwas gibt, sollten auch andere 
Signale einzuspeisen sein.

Der Zugriff auf den Can ist zwar toll, da aber sicherheitsrelevante 
Daten auch darüber abgewickelt werden, wäre es mit zu heikel.

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir hier in dem Forum nicht gefällt, das sind die Sprücheklopfer. Zu 
denen glaube ich hast Du Dich auch eingereiht. Ich wünsche mir das die 
Korrespondenz in diesem Forum ein besseres Niveau bekommt. Gegenseitig 
anmachen, beleidigen und lächerlich machen ist hier nicht erwünscht. Da 
gibt es bestimmt andere Stellen wo das vielleicht geht. Ich wünsche mir 
das jeder User mit seinen Fragen ernst genommen wird. Ein guter 
Techniker hat es nicht nötig sich als  Angeber zu präsentieren.
Zu diesem Thema werde ich mich nicht mehr äußern, dazu ist mir die Zeit 
zu schade.
Ich wünsche mir für die Zukunft eine gute Zusammenarbeit.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:

> Gegenseitig
> anmachen, beleidigen und lächerlich machen ist hier nicht erwünscht.
> Ein guter
> Techniker hat es nicht nötig sich als  Angeber zu präsentieren.

Daran solltest Du dich dann gefälligst auch halten! :-(

Autor: Dirk K. (knobikocher)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
1. Can-Bus verstehen. Dafür gibt es Fachbücher. Einlesen und verstehen 
wird dich einen Monat kosten.

2. Den richtigen Can-Bus nutzen. Davon gibt es nämlich mehrere im 
modernen Kfz. Da an deine Headunit vielleicht nur einer angeschlossen 
ist, könnte dieser der Richtige sein.

3. Die Can Nachrichten von Audi benutzen. Audi wird dir nicht sagen, 
welche Nachricht was bedeutet. Von daher wirst du diese selber 
entschlüssen müssen.

4. Video übertragen an Headunit. Dies geschieht nicht über den Can-Bus. 
Darüber werden normal nur Steuerbefehle und wenige Daten übertragen. 
Reicht auch nicht von der Bandbreite.

Da es deiner Aussage nach eine Rückfahrkamera gibt, wird deine Headunit 
einen entsprechenden Videoeingang haben. Diesen musst du identifizieren. 
Analog oder digital? Wenn digital, welches Protokoll läuft dort? Audi 
wird dir dieses nicht erzählen.

5. Zulassung nach ECE R10. Wenn dein Gerät am Bordnetz und Can-Bus im 
Kfz. angeschlossen wird und die Betriebserlaubnis des Kfz. nicht 
erlischen soll, solltest du dein Gerät z.B. nach der ECE R10 Prüfen 
lassen und beim Kraftfahrtbundesamt zulassen. Stichwort: 
Typengenehmigung.

6. Funtkionale Sicherheit: Ein Kamerasystem zur Führung des Kfz. könnte 
als sicherheitskritische Komponente erachtet werden. Also gegebenenfalls 
Entwicklung nach ISO 26262.

7. Mein Fazit: Audi wird dir (Annahme: du bist eine Privatperson) keine 
Informationen bezüglich deren Bussysteme geben. Selbst Firmen gegenüber 
ist der VAG Konzern sehr restriktiv bei der Rausgabe von solchen 
Informationen.
Damit muss alles selbst erarbeitet werden, welches ich bei der 
Komplexität des Themas und dem Nutzen als Unlohnend erachte.

Willst du nur für dich ein Gerät entwickeln und auf deinem  Hof fahren, 
brauchst du freilich Punkt 5 und 6 nicht beachten.

Bitte berichte, wie du die Punkte abarbeitest und was deine Fortschritte 
sind.

Gruß,
Dirk

Autor: Norbert O. (Firma: priv) (nooli)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für diesen Beitrag. Ich sehe das ähnlich. Mir geht es eigentlich 
darum zu erfahren welche Lösungen möglich sind. Für einen durch und 
durch Techniker ist natürlich das Bestreben super Elegant. Das 
verspielte Techniker Herz will auch auf seine kosten kommen.
Danke nochmals für Deine nette Nachricht.
Mfg  nooli

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk K. schrieb:
> 4. Video übertragen an Headunit. Dies geschieht nicht über den Can-Bus.

Richtig. CAN stuert nur die Funktion, und macht nicht den 
Video-Datenfluß
Als tip für Video: Ethernet 100M T1 Standard mit dem TI chip 
DP83TC811S-Q1 .

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert O. schrieb:
> Mir geht es eigentlich
> darum zu erfahren welche Lösungen möglich sind.

Und dafür musst Du zumindest die ersten der o.g. Punkte durcharbeiten.


Andrew T. schrieb:
> Als tip für Video: Ethernet 100M T1 Standard mit dem TI chip
> DP83TC811S-Q1 .

Weisst Du ob/dass AUDI im A3 OABR einsetzt, oder versuchst Du nur die 
Sache noch zu verkomplizieren?
AUDI ist doch eher MOST-anhänger, oder etwa nicht mehr?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karls Q. schrieb:
> Der Zugriff auf den Can ist zwar toll, da aber sicherheitsrelevante
> Daten auch darüber abgewickelt werden, wäre es mit zu heikel.

Welche Daten wären das denn auf dem Intertainment-CAN?

Autor: Dirk K. (knobikocher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Welche Daten wären das denn auf dem Intertainment-CAN?

Wenn du weißt, dass die benötigten Funktionen in diesem Kfz. nur auf 
einem (nicht sicherheitsrelevanten) Entertainment-Can-Bus laufen, dann 
teile das doch mit. Das wäre dann eine hilfreiche Antwort. Oder 
vermutest du dies gerade nur?

Gruß,
Dirk

Autor: H. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Auto + CAN + keine Ahnung = typischer Köderthread vom Troll. Leute, 
bicht weiter drauf einsteigen...

Autor: Marko ⚠. (mos6502) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Garage: häng einen Tennisball an einer Schnur so an die Decke, 
dass der Tennisball genau dann die Windschutzscheibe berührt, wenn das 
Auto so steht wie es soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.