mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funkschalter von Hand zu Kopf


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ben S. (mysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Bin neu hier und habe auch gleich eine Frage zu einem Vorhaben

Worum gehts?:
Wir experimentieren mit Scannern und Sensoren welche auf dem Kopf 
platziert werden.

Das Problem?:
Einer dieser Scanner - ein Barcode reader - muss kabellos ausgelöst 
werden.
Die Personen tragen Handschuhe. Die Idee ist, dass sie einen Kontakt per 
Daumen und Zeigefinger herstellen, und dies dem Barcode Reader ein 
Signal zum Scannen gibt (solange die Finger einen Kontakt herstellen).

Wie erwähnt muss dies per Funk passieren - wir können kein Kabel vom 
Kopf zum Handgelenk ziehen.


Die Frage?:
Ich bin kein Elektroniker und habe nur - sagen wir mal "hobby 
Kenntnisse". Wie bekomme ich das ganze leicht und kompakt hin?

Bitte um hilfe


Liebe Grüsse
Mysc

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kennst die üblichen Funksender, ob für Auto, Garagentor, 
Haustürklingel oder Alarmanlage, die haben eine Batterie und damit eine 
gewisse Grösse, immerhin muss die Batterie nur zum Senden reichen, der 
Empfänger hat es da schwerer, der muss dauernd mit Strom versorgt werden 
um empfangsbereit zu sein, aber der Scanner hat wohl Strom und kann ihm 
was abgeben.

Die Funkmodule selbst sind klein, RFM12 als Beispiel wenn die Auswertung 
mit einem Attiny erfolgt, die üblichen PT2262 zur Auswertung sind wohl 
grösser.

Im Notfall geht es noch viel kleiner und ohne Batterie, RFID bzw. 
Kaufhausdiebstahlsicherungen erfordern einen grossen teuren Empfänger 
aber das RFID Modul braucht nicht mal eine Batterie und ist klein. Man 
müsste es nur per Taster lahmlegen/aktivieren.

Autor: nur malso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Hinweis zu Funk.

Wenn es sich nicht um ein Bastelprojekt handelt, sondern ein Produkt 
daraus wird, so muss die RED beachtet werden.

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht ein Scanner, der ständig ausliest, wie im Supermarkt.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn beides halbwegs klein sein soll: NRF51 oder NRF52 Bluetooth LE 
Modul. Die kann man direkt aus 'ner CR2032 Zelle versorgen.

Programmierung ist in C und reichlich Beispielcode vorhanden.


Tipp: Modul mit integriertem Bechleunigungssensor nutzen, das würde 
Steuerung mittel Gesten erlauben. Beispielweise könnte man so den 
Scanner auch mit 30° schräg gestelltem Kop auslösen...

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Wie erwähnt muss dies per Funk passieren - wir können kein Kabel vom
> Kopf zum Handgelenk ziehen.

Und die Stromversorgung soll für welche Einsatzdauer von Scanner und 
Kontakt auch ohne Kabel über wie lange Zeit funktionieren?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Wie bekomme ich das ganze leicht und kompakt hin?

Wie wärs mit einer sog. Funkklingel?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.