mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Reflektor verspiegeln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich würde mir gerne für eine T5 Röhre einen schmalen Reflektor bauen, da 
die käuflichen mir noch zu breit reflektieren.

Mein Plan ist ein parabelförmiger Reflektor von ~120cm Länge, 10-12cm 
Höhe, 5-6cm Auslass und der Röhre im Brennpunkt. Also ein Gipsmodell 
erstellen und dann zB ABS/PVC/oä mit Heissluft auflegen.

Bloß, wie kann man sowas verspiegeln? Im Baumarkt stehen ja manchmal 
Chrom-Sprays; aber irgendwie traue ich dem Braten nicht und Alufolie 
wird wohl mit der Zeit blind. Silbernitrat dürfte auf Plastik nicht 
halten, und Quecksilber zu versuchen aufzudampfen möchte ich vermeiden 
;)

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> T5 Röhre

Uli schrieb:
> Brennpunkt

Fäll dir was auf???

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm LEDs, die strahlen von vorneherein in eine Richtung.

Ansonsten ist dünnes Alu-Blech ein guter Reflektor,
da brauchst du keine Form für.

Autor: Daniel B. (daniel_3d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es unbedingt kompliziert sein soll, dann wäre evtl. Galvanik etwas 
für dich. Man kann auch Kunststoffe galvanisieren.

Gruß Daniel

Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Fäll dir was auf???

Ehrlich gesagt nein. Denn auch eine in eine Richtung extruierte Parabel 
hat einen Brennpunkt; oder wohl besser, eine Brenngerade.

Michael B. schrieb:
> Nimm LEDs, die strahlen von vorneherein in eine Richtung.
>
> Ansonsten ist dünnes Alu-Blech ein guter Reflektor,
> da brauchst du keine Form für.

Mit LED habe ich geliebäugelt, aber die haben scheinbar Abstrahlwinkel 
>100° und ich wollte versuchen da drunter zu sein. Preis/Leistung dürfte 
bei der Röhre auch gleich/besser sein.

Meinst Du einfaches blankes Blech reicht? Lässt sich das einfach 
polieren? Die käuflichen Reflektoren spiegeln ja ganz schön.

Daniel B. schrieb:
> Wenn es unbedingt kompliziert sein soll, dann wäre evtl. Galvanik
> etwas
> für dich. Man kann auch Kunststoffe galvanisieren.
>
> Gruß Daniel

Wusste ich garnicht, danke!

Autor: Georg A. (georga)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> und Alufolie wird wohl mit der Zeit blind.

An wieviel Jahrhunderte Betriebsdauer dachtest du so? ;)

Ich würde die Form mit selbstklebendem Alu-Tape auskleiden und das dann 
noch etwas nachpolieren...

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> Max M. schrieb:
>> Fäll dir was auf???
>
> Ehrlich gesagt nein.

Schade!


> Denn auch eine in eine Richtung extruierte Parabel
> hat einen Brennpunkt; oder wohl besser, eine Brenngerade.

Eine Gerade is ein eindimensionales mathematisches Objekt.
Sie hat eine Länge aber keinen Durchmesser!

Eine T5 Röhre hat einen Durchmesser von ca. 16mm!

Fällt dir jetz was auf?
Nein!?

Stell dir die Röhre in einem Reflektor

> 10-12cm
> Höhe, 5-6cm Auslass

vor.
Und überleg wie die Lichtstrahlen verlaufen.
Und berücksichtige dabei dass die Oberfläche der Röhre nicht nur genau 
radial abstrahlt sondern auch teilweise tangetial.
näherungsweise dürfte sie ein Lambertscher Kosinusstahler sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lambertsches_Gesetz

Und jetzt überleg wasaus deinem Reflektor raus komm.

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel B. (daniel_3d)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens (Max Mustermann),

du hast wahrscheinlich mit allem was du geschrieben hast recht.
Aber jetzt schau dir doch mal den Eröffnungspost von Uli an. Das klingt 
nicht danach, als wollte er jedes Photon an eine exakte Stelle 
strahlen/reflektieren.
Er hat ja auch nicht nach der optimalen Reflektorgeometrie gefragt, 
sondern wie er seinen Reflektor verspiegeln kann.

Also sei nicht so streng / genau und lass Uli doch mal basteln.
Ich bin sicher er lernt dabei jede Menge.

Entspannten Gruß
Daniel

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Spiegelfolie.

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> Hallo miteinander,
>
> für eine T5 Röhre einen schmalen Reflektor bauen, da
> die käuflichen mir noch zu breit reflektieren.
Kann man "zu breit" in Winkelgrad definieren?
Es gibt Leuchten bei denen du den Reflektor spannen und somit den 
Abstrahlwinkel verändern kannst.

Enge Abstrahlwinkel machen starke Luminanzunterschiede. Das kann für 
Aktzentbeleuchtung gewollt sein, als Grundbeleuchtung ist das aber oft 
unangenehm, vgl. EN 12464.

> Mein Plan ist ein parabelförmiger Reflektor von ~120cm Länge, 10-12cm
> Höhe, 5-6cm Auslass und der Röhre im Brennpunkt. Also ein Gipsmodell
> erstellen und dann zB ABS/PVC/oä mit Heissluft auflegen.
Nix Gipsmodel und starrer Reflektor. Geeignete Spiegelfolie einspannen - 
das gibt matematisch korrekt gesehen zwar einen Cosinushyperbolikus - 
der sollte aber hier ausreichend einer Parabelannäherung entsprechen.

> Bloß, wie kann man sowas verspiegeln?
kriegst du im Prototyp-heimwerkstatt nur mit Quecksilber hin.

... und Quecksilber zu versuchen aufzudampfen möchte ich vermeiden
> ;)
Hübsch giftig, aber einfach um spiegelnde Resultate zu erzielen.

Spiegelfolie gibt es laufende Meter. Die CE Kennzeichnung deiner Leuchte 
erlischt natürlich nach so einem Umbau.

Autor: aGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> Meinst Du einfaches blankes Blech reicht? Lässt sich das einfach
> polieren?

Such mal im Internet nach "Edelstahlblech +Spiegel" das ist schon 
hochglanzpoliert und mit 0,8mm Dicke auch leicht in die gewünschte Form 
zu bringen.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:

> Eine Gerade is ein eindimensionales mathematisches Objekt.
> Sie hat eine Länge aber keinen Durchmesser!
>
> Eine T5 Röhre hat einen Durchmesser von ca. 16mm!
>
> Fällt dir jetz was auf?

Ja, Du bist pingelig. Jeder weiss, was gemeint war und dies
ist kein Mathematikforum. Ich habe auch so parabelförmigen
Reflektor aus Alublech für eine UV- Lechtstofflampe und er
funktioniert sehr gut.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:

> Ich würde die Form mit selbstklebendem Alu-Tape auskleiden und das dann
> noch etwas nachpolieren...

Ich würde eher Haushaltsfolie nehmen und diese mit Tapetenkleister
o.ä. aufkleben. Diese Folie hat eine matte und eine glänzende
Seite, wobei die matte Seite möglicherweise besser geeignet ist,
weil man damit eine gewisse, durchaus sinnvolle Streuung bekommt.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sofern das ganze nicht zu warm wird, kann man auch metallisierte 
Kunststoffolie verwenden. Die kann, wenn in entsprechender Stärke 
verwendet, sogar gleich die Formgebung des Reflektors übernehmen, man 
muss sie nur an den Rändern einspannen und zusammendrücken, was ein 
entsprechendes Gehäuse übernehmen kann.

https://www.modulor.de/pvc-hart-spiegelfolie-silber-glatt.html

Autor: Malermeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss unbedingt metallisch glänzend sein?
Einfache weisse Dispersionsfarbe oder welche
mit TiO2 reicht nicht?
(ja, das wirkt der Bündelung durch die Parabel entgegen, aber...)

Autor: Johannes R. (oa625)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit Modellbaufolie?
https://www.oracover.de/katalog/artikelinfo/1128/oracover-breite_-60-cm-laenge_--2-m

Gibt's evtl. beim Modellbauhändler auch als Abschnitt von der Rolle.

Gruß
JRo

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli schrieb:
> Mit LED habe ich geliebäugelt, aber die haben scheinbar Abstrahlwinkel
> 100°

Nö, es gibt jeden Winkel, vor allem beim 5mm klaren LEDs.

Wenn du natürlich nur 100 Watt Multichip-Platten betrachtest...

Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an die vielen Beiträge! :)


Max M. schrieb:
> Fällt dir jetz was auf?

Ja. Du hast keinerlei Bezug zur Realität.


Sebastian L. schrieb:
> Spiegelfolie gibt es laufende Meter. Die CE Kennzeichnung deiner Leuchte
> erlischt natürlich nach so einem Umbau.

Danke, werde ich mir ansehen. Und CE hat die Leuchte nicht, weil 
Selbstbau.


Malermeister schrieb:
> Einfache weisse Dispersionsfarbe oder welche
> mit TiO2 reicht nicht?

Was es ist, ist mir eigentlich egal. Ich dache nur daß Spiegel halt mehr 
Licht, nun, spiegeln.


Michael B. schrieb:
> Nö, es gibt jeden Winkel, vor allem beim 5mm klaren LEDs.

Also alles selber zusammenzulöten aus einzelnen LEDs möchte ich nur 
ungern machen. Ein Winkel von 10-20° wäre schön gewesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.