mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Code am PC testen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich Code, besser Codeteile, am PC in 
einem Programm testen kann, bevor ich diesen auf den Arduino oder ESP 
hochlade?

Natürlich können keinen Ein- oder Ausgänge in dem Code angesprochen 
werden,
es soll auch nur um grundlegende Dinge wie Funktionen gehen.

Aktuell möchte ich lernen, wie in einer Schleife, welche 5 mal 
durchlaufen wird,
eine Variable bei jedem Durchlauf aufsummiert und anschließend durch die 
Anzahl der Durchläufe geteilt wird.
Einfacher: 5 Mal messen und den  Mittelwert ausgeben.

Das Auslesen des Sensors kann ich ja mit einem festen Wert simmulieren.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee zu solch einer Software.

Danke und Gruß

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, natürlich, dazu brauchst du nur eine PC kompatible Version vom GCC 
Compiler. Ich würde Dir die Qt-Creator IDE 
(https://www.qt.io/download-qt-installer) empfehlen, damit ist das 
relativ einfach machbar. Die kannst du übrigens auch für deine 
Mikrocontroller nutzen. Hier ist eine Anleitung für AVR µC: 
http://stefanfrings.de/avr_tools/index.html (runter scrollen)

Aber obacht: int hat auf dem PC 32 oder 64bit, während es auf 8bit 
Mikrocontroller nut 16bit groß ist.

Um Seiteneffekte zu vermeiden ist es besser, eindeutige Typen aus der 
stdint.h zu verwenden, wie int16_t.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Natürlich können keinen Ein- oder Ausgänge in dem Code angesprochen
> werden, es soll auch nur um grundlegende Dinge wie Funktionen gehen.

Natürlich sind auch Ein- und Ausgänge kein Problem. Das ging schon im 
Simulator von AVR-Studio.

Autor: C.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UnoArduSim für einfache Simulationen gut geeignet.
https://www.sites.google.com/site/unoardusim/home

Autor: kenny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Arduino ist tinkercad.com nützlich.
Dort kannst Du den Arduino mit Hardware verbinden, deinen Quellcode 
schreiben und diesen simulieren lassen.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> as ging schon im Simulator von AVR-Studio.

Ach ja, der Simulator vom AVR Studio eignet sich natürlich auch, um 
Code-Fragmente zu testen. Hatte ich ganz vergessen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C.S. schrieb:
> UnoArduSim für einfache Simulationen gut geeignet.
> https://www.sites.google.com/site/unoardusim/home

TOP!

Danke :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.