mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino & Türsprechanlage GND zusammenschalten


Autor: Asdf A. (eizi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich plane einen kleinen Arduino Mini in die Türsprechanlage einzubauen 
welcher bei einem durchgehenden Rufsignal (Klingeltastendruck 10 
Sekunden) die Eingangstüre der Wohnung(Hubmagnet) öffnet.

Den Sourcecode und die "Schaltung" habe ich soweit fertig und es 
funktioniert alles, nun ist mein Problem das ich den Arduino selbst auch 
irgendwie mit Strom versorgen muss. Bis jetzt hab ich einfach GND der 
Türsprechanlage mit GND vom 5V Netzteil zusammengesteckt. Das 
funktioniert zwar aber ist das auch unbedenklich?

Vielen Dank!

Lg

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asdf A. schrieb:
> Das
> funktioniert zwar aber ist das auch unbedenklich?

Kann man nicht wissen, ohne zu messen. Wenn die Klingelanlage (GND) zur 
Erdklemme einer Schukosteckdose kein Potenzial zeigt, ist die Anlage 
vermutlich schon geerdet.
Generell ist es schon besser, komplette galvanische Trennung zur 
Hausinstallation zu wahren. Also z.B. Übertrager für Audio und 
Optokoppler/Relais für digitale Signale.

: Bearbeitet durch User
Autor: Asdf A. (eizi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Ich habe das gerade gemessen mit GND des Messgeräts auf Erde der 
Steckdose und die andere Seite der Messspitze an GND meiner Schaltung. 
Es gibt keinen Potentialunterschied, das Messgerät zeigte also 0V an.


Kann ich nun die Schaltung mit den zusammengeschalteten Massen ohne 
große bedenken produktiv lassen?


Ich weiß/habe vermutet das die Trennung via Optokoppler die beste Lösung 
ist, jedoch habe ich das Problem das da Spannung des Hörers die einzige 
ist die ich "abgreifen kann" diese variiert jedoch je nachdem ob der 
Hörer eingehängt ist oder nicht. Weiteres höre ich niemanden mehr 
sprechen sobald ich einen Verbraucher (Arduino) an diese Leitung 
anschließe - ich nehme an der Strom wird begrenzt und die Spannung 
bricht zusammen? Dies wird sich beim Optokoppler wahrscheinlich ähnlich 
verhalten..

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asdf A. schrieb:
> das Messgerät zeigte also 0V an.

zeigt es auch 0 Ohm an?

Wenn deine beiden GND auf +20V liegen macht das ja nichts, schlimm wirds 
evtl. erst wenn am Arduino USB dran steckt vom PC der auf GND PE 
durchgeschleift hat, manchmal können auf PE auch heftige Störspannungen 
liegen Netzeinkoppelungen oder kapazitives Übersprechen, erst Recht bei 
Gewitter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.