Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung per UART: Arduino Nano tut, ESP8266 nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von dost0011 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verzweifle.

Ich habe ein GPRS Modul A6 gekauft, welches ich per UART ansteuern 
möchte. Mit einem Arduino Nano funktioniert das per SoftwareSerial 
wunderbar und das Ding macht genau, was ich möchte.

Nun möchte ich wegen der WLAN Verfügbarkeit auf ein ESP8266 umsteigen, 
mit dem ich eigentlich schon ordentlich Erfahrung gesammelt habe.
Dummerweise habe ich kein Oszi und kann so die Kommunikation nicht 
beobachten.

Zum Phänomen:
Ich schicke einen AT Befehl raus und warte auf die Antwort. Während mit 
dem Arduino Nano sofort die Antwort kommt, bekomme ich beim ESP8266 
keine Antwort. Der ESP8266 läuft - das sehe ich an der seriellen 
Kommunikation zum Rechner. Natürlich weiß ich, dass der ESP8266 nur 3.3V 
hat und habe ihn daher an einen Level Converter angeschlossen. Ändert 
auch nichts.

Was ich ausprobiert habe:

Vertauschen von Rx - Tx. Anderes externes Netzteil. Anderes ESP8266 
Modul (nodeMCU V0.9 und D1 Mini). Egal was ich mache, ich bekomme keine 
Antwort.

Ich habe auch schon versucht, statt SerialSoftware HardwareSerial zu 
verwenden. Ändert auch nichts...

Bin ratlos...

Danke für Eure Hilfe.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dost0011 schrieb:
> Dummerweise habe ich kein Oszi und kann so die Kommunikation nicht
> beobachten.

ist doch lösbar für 15,-€
Youtube-Video "Mini-Oszilloskope ab 15 Euro"
https://www.banggood.com/de/DSO138-DIY-Digital-Oscilloscope-Kit-SMD-Soldered-13803K-Version-With-Transparent-Acrylic-Housing-p-1051616.html?rmmds=buy&cur_warehouse=CN

ich glaube ich hatte es mit Gehäuse mal günstiger bekommen

von dost0011 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs gefunden. Tut mir leid euch belästigt zu haben.
Habe das ganze mit Breadboard aufgebaut und ein Kabel zum Levelkonverter 
war defekt. Habe es mit dem Multimeter rausgekriegt, nachdem beim Rx 
immer 0V waren...

Zur Info: funktioniert mit richtigen Kabeln auch ohne Levelkonverter: 
ESP8266 (3.3V) kommuniziert mit A6 GPRS Modul.

von Lutz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Investiere unbedingt knapp 10 € in einen 8-Kanal Logikanalyzer aus China 
und benutze sigrok. Das Ding kann man immer gebrauchen und ist viel 
schneller als so ein 103. Prokolldecoder usw. alles dabei (wobei ich 
dieses Softwareossi nicht kenne). Ein standalone-Gerät mit Display hat 
für ganz kurze Messungen ohne Aufbau natürlich auch seinen (kleinen) 
Reiz.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> ... knapp 10 € in einen 8-Kanal Logikanalyzer aus China ...

Wieso "knapp"?

Wenn man nicht dem billigsten hinterher rennt, bekommt man für 10€ fast 
zwei Stück inklusive USB- und Dupont-Kabel (z.B. 
Ebay-Artikel Nr. 181998009301)

von Lutz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut. Aber das beiliegende USB-Kabel sollte man ungetestet entsorgen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.