mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltregler IC mit 3 Ausgängen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hello (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

gibt es eigentlich Schaltregler, die mir drei Ausgänge liefern? Für 
meine Schaltung benötige ich 3.3V, 5V und eine 1,8V Quelle. Kennt einer 
zufällig ein geeignetes IC?

MfG

: Verschoben durch Moderator
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu soll das nützlich sein ? Man nimmt entweder 3 unabhängige Regler, 
oder wickelt an die Spule 3 Abgriffe bzw. Trafo mit 3 Sekundärwicklungen 
und regelt nur eine, lässt die anderen im Trafowicklungsverhältnis 
folgen, dazu braucht man aber nur 1 Regler.

Beitrag #5425741 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: David R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal im www nach PMIC, dann findest du Vertreter allla TPS65313

Autor: Dergute W. (derguteweka)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hello schrieb:
> Kennt einer
> zufällig ein geeignetes IC?

Klaro. Vor allem, weil Eingangsspannungsbereich, Ausgangsstroeme und 
Sequenceing streng geheim sind.

Ja, es gibt natuerlich solche Mehrfachregler. Wenn man Glueck hat, 
passen auch alle Parameter.

Gruss
WK

Autor: J. T. (chaoskind)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb im Beitrag #5425741:
> Wieso benötigst du einen Schaltregler mit drei Ausgängen für nur zwei
> Ausgangsspannungen?
>
> Idiot! Zu dumm, um bis drei zählen zu können

Meinst du jetzt sich selbst oder ihn?
Zählen wir doch mal nach: 3.3V. Macht eine Ausgangsspannung. Dann werden 
5V genannt. Macht zwei. Und als nächstes werden 1.8V genannt. Macht 
drei.

Aha. Du meintest also dich selbst

Autor: Horst S. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> oder wickelt an die Spule 3 Abgriffe bzw. Trafo mit 3 Sekundärwicklungen
> und regelt nur eine, lässt die anderen im Trafowicklungsverhältnis
> folgen, dazu braucht man aber nur 1 Regler.

Irre ich mich, oder funzt das nur bei konstanter Last?

Autor: M. H. (bambel2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Bemicro CV Board ist ein ganz schicker Regler drauf.

Es handelt sich um einen ADP5052.
Aus Datenblatt:
Wide input voltage range: 4.5 V to 15 V
Channel 1 and Channel 2: programmable 1.2 A/2.5 A/4 A sync buck regulators with low-side FET driver
Channel 3 and Channel 4: 1.2 A sync buck regulators
Channel 5: 200 mA low dropout (LDO) regulator
Always alive 5.1 V LDO supply for tiny load demand
Single 8 A output (Channel 1 and Channel 2 operated in parallel)
Hier die Verschaltung, wie sie auf dem Board ist (Seite 10)
http://www.alterawiki.com/uploads/3/31/Bemicrocv-a9_xb2.pdf

Autor: John D. (drake)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello schrieb:
>
> gibt es eigentlich Schaltregler, die mir drei Ausgänge liefern? Für
> meine Schaltung benötige ich 3.3V, 5V und eine 1,8V Quelle. Kennt einer
> zufällig ein geeignetes IC?

Ja, PM6680. 5V, 0.9-5.5V, 0.9-3.3V.

Autor: der schreckliche Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst S. schrieb:
>> oder wickelt an die Spule 3 Abgriffe bzw. Trafo mit 3 Sekundärwicklungen
>> und regelt nur eine, lässt die anderen im Trafowicklungsverhältnis
>> folgen, dazu braucht man aber nur 1 Regler.
>
> Irre ich mich, oder funzt das nur bei konstanter Last?

Du irrst Dich.
Dieses Prinzip wird schon immer praktiziert, z.B. in 
Computer-Netzteilen. Da ist die Last keineswegs konstant.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst S. schrieb:
> Irre ich mich, oder funzt das nur bei konstanter Last?

Du irrst dich und schreibst vermutlich auf einem PC dessen Netzteil die 
verschiedenen Spannungen genau so herstellt.

Es gibt zwar leichte Unterschiede je nach dem ob Flusswandler oder 
Sperrwandler, aber das Trafoprinzip funktioniert bei beiden.

Autor: Nobby Oldman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Es gibt zwar leichte Unterschiede je nach dem ob Flusswandler oder
> Sperrwandler,

Imho mal gehört: Mehrere Ausgangsspannungen gerne mit Flyback, weil 
(auch ohne weitere Maßnahmen) die sog. "Cross-Regulation" Werte besser 
als beim Forward. ATX etc. stattdessen als Gegentakt-FluWa mit 
MagAmp-Nachregelung.

Richtig oder falsch?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nobby Oldman schrieb:
> Richtig oder falsch

Richtig. Ein GEREGELTER Flusswandler ist ja nichts anderes als ein Buck 
step down Konverter, dessen Buck Eingangsspannung über einen Trafo 
kommt.
Die AUSGANGSDROSSEL ist für die Regeleigenschaft verantwortlich, und 
kann halt mehrere Spannungen.

Autor: Horst S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Es gibt zwar leichte Unterschiede je nach dem ob Flusswandler oder
> Sperrwandler, aber das Trafoprinzip funktioniert bei beiden.

Oh, da muss ich ganz unbedarft als Laie fragen: Wenn Du bei so nem 
Sperrwandler einen Abgriff in der Sekundärwicklung (33/67 Wdg) einbaust 
und die gesamte Wicklung auf 10V regelst.
Was hindert das System daran, bei Kurzschluss des Abgriffes und 
Nachregelung des Wandlers nur den oberen Teil der Sekundärwicklung auf 
10V zu ziehen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.