mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Voltcraft VC820(840) serielles Protokoll decodieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Thomas B. (h2oo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich benötige Hilfe beim zerlegen den Seriellen Protokolls meines 
Voltcraft VC820.
Habe bereits ein Dokument zum Protokoll gefunden, 
http://www.carl-engler-schule.de/culm/culm/culm2/th_messtechnik/labview/vis/vc820/121111-da-01-en-Digitalmultimeter_VC820_Schnittstellenp.pdf

Leider jedoch verstehe ich nicht so recht, wie ich die Bit-Operationen 
durchführen soll um schließlich die Bytes zu zerlegen und die 
tatsächlichen Werte zu errechnen.
Habe noch nicht mit Bit-Operationen bis dato machen müssen und würde 
mich freuen wenn mir da jemand helfen könnte, wie ich richtig anfange.

Ziel ist es aus den 14Bytes am PC ein sinnvolles Ergebniss zu erlangen 
und dann Code zu schreiben um es in einen Microcontrollerr zum 
Datenloggen zu portieren.
Dort läuft die SD Karte schon auf einem Arduino Nano.

Wäre sehr dankbar, wenns da nen Denkanstoß in die richtige Richtung 
gäbe.

Autor: void (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Voltcraft VC820.
> Habe bereits ein Dokument zum Protokoll gefunden,

Fertigen Source-Code gibt es hier, hier und hier:
 - http://true-random.com/homepage/projects/vc840/index.html
 - https://www.a-netz.de/blog/2007/08/vc820-software-de/comment-page-1/
 - Beitrag "Programm zum billigen DMM VC820/VC840"

Für Bit-Operationen liest du mal ein C- Lehrbuch oder das hier:
 - https://www.mikrocontroller.net/articles/Bitmanipulation

Autor: Georg A. (georga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
void schrieb:
> - http://true-random.com/homepage/projects/vc840/index.html

Spassig, kommt mir bekannt vor, das Netz vergisst nichts ;) Die 
Originalseite gibts aber nicht mehr...

Autor: Thomas B. (h2oo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus dem Protokoll:
http://www.carl-engler-schule.de/culm/culm/culm2/th_messtechnik/labview/vis/vc820/121111-da-01-en-Digitalmultimeter_VC820_Schnittstellenp.pdf
>15, 25, 3B, 40, 55, 67, 7D, 8F, 9E, A0, B0, C0, D1, E1
>
>Die oberen 4 Bit eines Byte geben die Reihenfolge der
>einzelnen Bytes an. Beginnend mit 1 wird bis E durchnumeriert.
>Die unteren 4 Bit eines Byte geben den Einschaltzustand der auf dem Display 
>angezeigten Segmente wieder.


Beispieldatensatz im VoltMesserbereich
76,F3,26,01,99,72,E4,C7,E3,F1,E2,78,78,00
oder µAmpere
74,6C,61,5C,51,4C,41,3A,18,71,E2,18,78,00

Wenn ich also im Terminal einen Datensatz habe der anderweitig lautet 
als folgenden mit X als Platzhalter für die unteren 4Bits jedes Bytes 
stimmt etwas mit meinem Adapter zum Multimeter hin nicht?

Soll das Schema also IMMER folgendes sein?

1X, 2X, 3X, 4X, 5X, 6X, 7X, 8X, 9X, AX, BX, CX, DX, EX

Ich steh glaub ich grad total aufm Schlauch.....SORRY

Autor: Bernd B. (bbrand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier: https://sigrok.org/wiki/Voltcraft_VC-820

bzw. direkt auf die dort verlinkte Seite für den FS9721 Chip, der wohl 
im VC-820 verbaut ist:
https://sigrok.org/wiki/Multimeter_ICs#Fortune_Semiconductor_FS9721_LP3

Ich finde die Beschreibung dort deutlich verständlicher. Passt aber auch 
nicht wirklich auf die Daten, die Du empfängst.

Gruß,
Bernd

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas B. (h2oo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank zu der Info bzgl. dem FS9721 so hatte ich das aus dem 
anderen Dokument bereits verstanden. Aber es ist schön eine "klarere" 
Bestätigung zu sehen. Merci

OK, also währe meine "theoretische Sollinterpretation" von ein Datensatz 
sollte lauten: (und ich klau mal die korrekte HEX Schreibweise^^)

0x1?, 0x2?, 0x3?, 0x4?, 0x5?, 0x6?, 0x7?, 0x8?, 0x9?, 0xA?, 0xB?, 0xC?, 
0xD?, 0xE?

So sehen meine aber noch nicht aus....

ich denke nun muss ich erstmal an meinem Adapter herumspielen, ich 
glaube es liegt an der Flankensteilheit den High/Low Pegel. Oder 
vielleicht der Flugverdrahtung aufm Breadboard. Mal das Oszi auspacken 
und gucken wie die Rise/Fall Times aussehen.

Zumindest bekomm ich schonmal klar strukturierte 14Bytes die sich im 
Schema widerholen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.