mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Literatur des Linearregler


Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich schreibe momentan meine Abschlussarbeit und bin beim Thema 
Linearregler. Ich suche schon seit langem jetzt eine Quelle, auf die ich 
mich bei einer Abschlussarbeit beziehen kann. Dabei will ich einfach nur 
den schlicht und einfachen Aufbau des Linearreglers, Strom- und 
Spannungsregler, beschreiben.
Ich finde aber leider keine Quellen. Auf wikipedia darf ich mich nicht 
beziehen. Habe auch nach Datenblättern gesucht aber keine gefunden, 
zumindest keine mit einem einfachen Linearregler, sondern nur 
verschachtelte Schaltpläne.

Jetzt bitte ich euch um Hilfe, vielleicht weis jemand wo ich suchen 
könnte oder hat direkt ein Datenblatt des Reglers.

Wäre euch sehr dankbar.

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist ja schwach, das die Industrie nichts veröffentlicht.

in meiner Anfangszeit gab's nur Gedrucktedatenblätter, die ich teilweise 
aus Amerika einführen musste.

Was ist mit dem ersten Ergebnis bei einem Suchsystem zum LM7805?
https://www.sparkfun.com/datasheets/Components/LM7805.pdf

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Dabei will ich einfach nur den schlicht und einfachen Aufbau des
> Linearreglers, Strom- und Spannungsregler, beschreiben.
> Ich finde aber leider keine Quellen.
Dann wirst du wohl oder übel selber was schreiben müssen...

Ein integrierter Linearregler ist übrigens nichts anderes als ein 
miniaturisierter diskreter Linearregler. Und dazu gibts in Form von 
Schaltplänen für irgendwelche Labornetzteile Informationen und 
Applikationen und Schaltpläne in Hülle und Fülle.

> Jetzt bitte ich euch um Hilfe, vielleicht weis jemand wo ich suchen
> könnte oder hat direkt ein Datenblatt des Reglers.
https://www.onsemi.com/pub/Collateral/LM317-D.PDF

> Auf wikipedia darf ich mich nicht beziehen.
Dann bezieh dich auf die Einzelnachweise von Wikipedia...
https://de.wikipedia.org/wiki/LM317
Da findest du dann sowas:
http://www.analog.com/media/en/technical-documenta...

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Ich finde aber leider keine Quellen.

Ein Teil einer Abschlussarbeit jedweder Art liegt darin, die passende 
Lektüre zu finden. Wer zu Linearreglern partout nichts findet, der ist 
eigentlich schon bei diesem Teil der Arbeit durchgefallen.

Tipp: Wenn man Deutsch nicht weiter kommt, dann Englisch versuchen. Das 
ist nun einmal die lingua franca der Branche.

Trotzdem:
http://bitsavers.trailing-edge.com/components/moto...
http://www.ti.com/lit/an/snva558/snva558.pdf

> Habe auch nach Datenblättern gesucht aber keine gefunden

Respekt. Das muss man erst einmal schaffen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:

>
> Jetzt bitte ich euch um Hilfe, vielleicht weis jemand wo ich suchen
> könnte oder hat direkt ein Datenblatt des Reglers.
>

Als gut verständliche Abhandlungen:

http://www.ti.com/lit/an/snva558/snva558.pdf

http://www.analog.com/media/en/technical-documenta...

A. K. schrieb:
> Respekt. Das muss man erst einmal schaffen.

Tja, wie immer ist so das man lieber fragt als selber zu suchen .-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Roland Franz (rhf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Ich finde aber leider keine Quellen. Auf wikipedia darf ich mich nicht
> beziehen. Habe auch nach Datenblättern gesucht aber keine gefunden,
> zumindest keine mit einem einfachen Linearregler, sondern nur
> verschachtelte Schaltpläne.

DAS ist kaum zu glauben.

> Jetzt bitte ich euch um Hilfe, vielleicht weis jemand wo ich suchen
> könnte oder hat direkt ein Datenblatt des Reglers.

Tietze / Schenk
Hableiterschaltungstechnik
15. Auflage
Seite 936, Kapitel 16.3: Lineare Spannungsregler
Seite 937, Kapitel 16.3.1: Prinzipien

THE ART OF ELECTRONICS
Third Edition
Seite 594, Chapter 9: Voltage Regulation
Seite 595, Chapter 9.1 Tutorial: from zener to series-pass-linear
Seite 598, Chapter 9.2 Basiclinear regulator circuits with the classic 
723
Seite 600, Chapter 9.3 Fully integrated linear regulators

rhf

Autor: Superzündi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NEC_Usage_of_Three_Terminal_Regulators

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Ich finde aber leider keine Quellen.

Früher(tm) gab es einmal ein paar Leute, die solche Informationen auf 
toten Bäume drucken ließen. An eigentlich jeder Hochschule gibt es sogar 
mehrere Leichenschauhäuser für solche toten Bäume.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte einen einfachen Regler mal in meinem Einsteiger-Buch 
beschrieben:

http://stefanfrings.de/mikrocontroller_buch/Einsti... 
(Kapitel 4.3)

Diese Schaltung kann man beliebig komplexer machen, um das 
Regelverhalten zu verbessern, die Drop-Out Spannung zu verringern oder 
das Schutzmaßnahmen hinzuzufügen.

Für deine Abschlussarbeit wäre es sicher gut, etwas über die 
prinzipiellen Unterschiede von "normalen" und Low-Drop Spannunsgregler 
zu schreiben und warum Low-Drop Regler nicht immer besser sind (sonst 
würde man die "normalen" ja nicht mehr verwenden).

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eine Abschlussarbeit im Fach Technikgeschichte?

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> An eigentlich jeder Hochschule gibt es sogar
> mehrere Leichenschauhäuser für solche toten Bäume

So ein altehrwürdiges Werk wie der Tietze-Schenk widmet geregelten 
Netzteilen  ein ganzes Kapitel. Um so etwas nicht zu finden muss man 
schon sehr angestrengt vorbeischauen oder von vornherein jede 
Anstrengung ablehnen. Ist ja auch viel bequemer sich seine 
Abschlussarbeit von ein paar Doofen im Netz zusammenstellen zu lassen.

Georg

Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube-Video "Linearer Spannungsregler - Aufbau, Funktionsweise und Versuch"

genau diese Schaltung hier Suche ich in irgendeiner Quelle auf die ich 
Bezug nehmen kann. Diese Schaltung kann ich ja als allgemeinen 
Linearregler sehen. Wenn ich dabei den unteren Widerstand R weglasse 
habe ich einen Stromregler.

Aber ich finde leider keine Quelle die mir so eine Schaltung 
präsentiert. Versteife ich mich da zu sehr auf diese Schaltung im Video?

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist im Tietze-Schenk (mit Uref statt Zener-Diode).
"Einstellbarer Spannungsregler mit vier Anschlüssen (78 G-Serie)"

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber ich finde leider keine Quelle die mir so eine
> Schaltung präsentiert.

Das Video erklärt ihn doch, was willst du denn mehr?

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage nochmal: Welche Art von Abschlussarbeit ist das?

Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Ist im Tietze-Schenk (mit Uref statt Zener-Diode).
> "Einstellbarer Spannungsregler mit vier Anschlüssen (78 G-Serie)"

Danke dir !

Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Ich frage nochmal: Welche Art von Abschlussarbeit ist das?

Abschlussarbeit des Grauens

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Abschlussarbeit des Grauens

Also Troll,
hier hast du deinen Fisch:

 ><((((°>

Autor: Istdochso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jemand verdient keinen akademischen Abschluss. Ist das Bingen oder 
was!?

Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Istdochso schrieb:
> So jemand verdient keinen akademischen Abschluss. Ist das Bingen oder
> was!?

Ich habe schon einen, hole mir jetzt den 2. :)
Schönes Wochenende euch

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Wenn ich dabei den unteren Widerstand R weglasse
> habe ich einen Stromregler.

Nein.

Lerne also noch mal Grundlgen der Elektronik von vorne.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Aber ich finde leider keine Quelle die mir so eine Schaltung
> präsentiert.

Leider sind alle Silbertabletts derzeit angelaufen und müssen daher 
gereinigt werden.

Autor: Albert Kleinstein (teslace)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Albert K. schrieb:
>> Wenn ich dabei den unteren Widerstand R weglasse
>> habe ich einen Stromregler.
>
> Nein.
>
> Lerne also noch mal Grundlgen der Elektronik von vorne.

Wenn ich den unteren Widerstand durch die Last erstze habe ich dann 
nicht I=U_Ref/R1?

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Ich habe schon einen, hole mir jetzt den 2.

Seit wann gibt es Abschlüsse fürs Trollen?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute!

Bitte diesen Troll nicht weiter FÜTTERN !

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Qualität von G8 plus Abschaffung des Diploms, d.h. Bachelor
und Master.

Dazu kommen noch die Quoten-Regelungen um zum Master weiterzumachen.
Damit noch fast alle, die das Diplom schafften noch zum Master kommen,
müssen heutzutage noch solche Trolle den Abschluss bekommen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> An eigentlich jeder Hochschule gibt es sogar
> mehrere Leichenschauhäuser für solche toten Bäume.

Der TE ist bestimmt an einer Baumschule.

Autor: Martin S. (martin_s86)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Das ist die Qualität von G8 plus Abschaffung des Diploms, d.h. Bachelor
> und Master.

Ich fühle mich zutiefst beleidigt. Jeder Masterand der sein Studium 
ernst nimm ist dem Quellensucher hier um Welten überlegen.

Solche Idioten wie den Ersteller hats doch vor 30 Jahren auch gegeben! 
Das sind halt die Dummschwätzer-Typen.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichworte: Bob Widlar 1), Spannungsregler LM109 2) und LM723 3).
PMOS/LDOs "Fundamental Theory of PMOS Low-Dropout Voltage Regulators" 4)
(und nicht nur auf den ersten Seiten nachsehen...)

1) https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Widlar
2) http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm109.pdf
3) http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm723.pdf
4) http://www.ti.com/lit/an/slva068/slva068.pdf

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wenn man Deutsch nicht weiter kommt, dann Englisch versuchen.

Wenn ich das Anfangsposting anschaue, scheint Deutsch eher nicht die 
optimale Sprache zu sein.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> Ich finde aber leider keine Quellen. Auf wikipedia darf ich mich nicht
> beziehen. Habe auch nach Datenblättern gesucht aber keine gefunden,
> zumindest keine mit einem einfachen Linearregler, sondern nur
> verschachtelte Schaltpläne.

https://www.google.at/search?q=Innenschaltung+7805...

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Ich fühle mich zutiefst beleidigt.
Aber nur, weil der Inhalt und Tragweite der danach folgenden Saetzen 
nicht klar wurde. Schade & Sorry.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Ich fühle mich zutiefst beleidigt.

Du kannst dich doch damit trösten, dass bei einem allgemeinen Verfall 
der Ausbildungsqualität dein Stern umso heller leuchtet.

Aber so denkt wohl jeder über sich. Laut Umfragen halten sich 90 % aller 
Autofahrer für weit besser als der Durchschnitt, was irgendwie mit der 
Statistik kollidiert.

Georg

Autor: Achim Brossinski (bobdylan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Du kannst dich doch damit trösten, dass bei einem allgemeinen Verfall
> der Ausbildungsqualität dein Stern umso heller leuchtet.

Es stimmt also wirklich: die Jugend von heute kann nur noch Google (wenn 
nicht grade kaputt), oder Wikipedia, oder "soziale Netzwerke". Und wenn 
sie das nicht darf, ist sie aufgeschmissen (siehe TO).

Deckt sich mit meinen Erfahrungen!

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> die Jugend von heute kann nur noch Google

Nein, das gilt für die Generation davor.

Die aktuelle Jugend kann nur noch Youtube schauen. Aber maximal 12 
Minuten am Stück. Texte müssen in eine Twitter Nachricht passen. Für 
mehr reicht die Aufmerksamkeitsspanne nicht mehr. Es gibt zu viel 
Ablenkung, vor allem durch das Smartphone.

Deswegen schreibe ich auch so kurze Sätze, sonst verstehen sie es nicht. 
Wenn man Kinder hat, passt man sich unbewusst automatisch an.

Autor: Peter M. (r2d3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert K. schrieb:
> ich schreibe momentan meine Abschlussarbeit und bin beim Thema

Um welche Bildungseinrichtung handelt es sich?
Wie lautet das Thema der Abschlussarbeit?
Welchen Umfang soll die Arbeit haben?

> Linearregler. Ich suche schon seit langem jetzt eine Quelle, auf die ich
> mich bei einer Abschlussarbeit beziehen kann. Dabei will ich einfach nur
> den schlicht und einfachen Aufbau des Linearreglers, Strom- und
> Spannungsregler, beschreiben.
> Ich finde aber leider keine Quellen.

Bitte erläutere mal, wo und wie Du mit welchen Suchbegriffen gesucht 
hast.
Wie lautet der Name Deiner Heimatbibliothek?

Hast Du einen VPN-Zugang, um privilegiert von zu hause auf den 
elektronischen Bestand Deiner Bibliothek zurückzugreifen?

Hast Du eine Bibliothek besucht?
Wenn ja, welche Bücher hast Du überflogen?
Hast Du bei Misserfolg das Bibliothekspersonal kontaktiert?

> Auf wikipedia darf ich mich nicht beziehen.

Das ist auch richtig so. Aber die Wikipedia verlinkt oft hervorragende 
Quellen, z.B. die Links in Richtung Elektronik-Kompendium.

> Habe auch nach Datenblättern gesucht aber keine gefunden,
> zumindest keine mit einem einfachen Linearregler, sondern nur
> verschachtelte Schaltpläne.

Ja, kann ich nachvollziehen. Von den Herstellern, die die Datenblätter 
erarbeitet haben, findest Du in Form von "Application Notes" ganz viel 
Lehrstoff, sicher auch zum Thema Linearregler, bzw. Spannungsregler bzw. 
"voltage regulator".

>
> Jetzt bitte ich euch um Hilfe, vielleicht weis jemand wo ich suchen
> könnte oder hat direkt ein Datenblatt des Reglers.

Erst einmal die Links der Wikipedia durcharbeiten!

Roland Franz hat Dir sogar die Seitenzahlen für zwei Referenzbücher der 
Elektronik genannt. Mit den Links von Arc Net kannst Du bei den Urvätern 
der Spannungsregler einsteigen.

Du kannst auch in Lehrbüchern der Elektronik nachsuchen.

> Wäre euch sehr dankbar.

Über die Beantwortung der Fragen wäre ich Dir auch sehr dankbar.

: Bearbeitet durch User
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> die Jugend von heute kann nur noch Google
>
> Nein, das gilt für die Generation davor.
>
> Die aktuelle Jugend kann nur noch Youtube schauen. Aber maximal 12
> Minuten am Stück. Texte müssen in eine Twitter Nachricht passen.


Welches Bildungsniveau will man von einer Gesellschaft erwarten, die aus 
der Hauptausgabe der Tagesschau erfährt, dass Aung San die 
de-facto-Machthaberin von Myanmar sei, es sich beim Großinquisitor um 
einen Folterknecht gehandelt habe und der Name Peter Madsen sich 
ausspricht wie Pieter Mätsen? Dass Frau Barthelmann, derzeit beim 
NSU--Prozess geparkt, der Costa Concordia ursprünglich die Tonnage einer 
Hafenbarkasse zuspricht, wirkt da vergleichsweise charmant.

Oder verwechsele ich Ursache und Wirkung?

Autor: Egon Nurm (egon2321)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich persönlich finde den Low Drop Linearregler am schönsten hinsichtlich 
Komplexität, so einfach, dass ihn jedes Kind auf Anhieb versteht.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen dürfte die Sammlung der Links und Hinweise für eine sehr 
umfangreiche und detaillierte Abschlussarbeit reichen. Den Rest brauchen 
wir hier nicht zu diskutieren.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.