Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Orignal Bootloader vom ProMini 328 Clone?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Wilson W. (wilson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

nachdem ich testweise über die Arduino IDE den Bootloader auf den uC 
gebrannt habe, kann ich diesen nicht mehr über RX, TX etc. beschreiben, 
sondern nur noch über MISO, MOSI, etc. Ansich ja kein großes Problem, 
aber nun muss ich jedes Mal das Board aus der Schaltung nehmen, um 
Updates zu machen. Wie kann ich das denn wiederherstellen?

MfG, Wilson

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilson W. schrieb:
> nachdem ich testweise über die Arduino IDE den Bootloader auf den uC
> gebrannt habe, kann ich diesen nicht mehr über RX, TX etc. beschreiben,
> sondern nur noch über MISO, MOSI, etc. Ansich ja kein großes Problem,
> aber nun muss ich jedes Mal das Board aus der Schaltung nehmen, um
> Updates zu machen. Wie kann ich das denn wiederherstellen?

Zum Glück gibt es auch nur einen Bootlader ;-)
Alleine Arduino Nanos werden derzeit - je nach Quelle - wohl mit 
verschiedenen Bootloadern ausgeliefert.
https://www.heise.de/make/artikel/Arduino-Nano-mit-neuem-Bootloader-4011641.html

Bist du sicher, dass du beim Beschreiben über MISO/MOSI den von dir 
draufgespielten Bootloader benutzt und nicht die ISP Funktion des uC?

Und warum musst du dazu den uC aus der Schaltung nehmen. ISP heißt ISP 
(In-System-Programmierung), weil man - bei vernünftigem Hardwareaufbau - 
den uC zum Programmieren eben gerade nicht aus der Schaltung nehmen 
muss.

Wenn du den uC über Rx, Tx programmieren willst, solltest due einen 
Bootloader drauf spielst, der das Hochladen der Software über RX, TX 
unterstützt und dann auch auf dem PC das dazu passende Ladeprogramm 
verwenden.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast du auch einfach nur die Bootfuses vermurkst. Auf jeden 
Fall kannst du für den Atmega328 den Bootloader von Arduino nehmen: 
arduino-1.8.5\hardware\arduino\avr\bootloaders\atmega\ATmegaBOOT_168_atm 
ega328.hex
Optiboot kannst du auch nehmen. Fuses musst du natürlich drauf achten 
(BOOTRST + Bootsz).

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere einmal "Nano -alter bootloader" und einmal so den Nano. Wenn du 
Arduino ganz aktuell hast (komme gerade nicht drauf), aber man muss 
selbst nach Neuinstallation, noch etwas mit dem Boardverwalter machen, 
damit alles ganz aktuell ist. Sonst wird nicht Optiboot installiert und 
du musst den "alten Bootloader" auswählen.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilson W. schrieb:
> nachdem ich testweise über die Arduino IDE den Bootloader auf den uC
> gebrannt habe, kann ich diesen nicht mehr über RX, TX etc. beschreiben

Dann hast Du etwas falsch gemacht, genau das ist ja der Sinn des 
Bootloaders. Da der ProMini ja USB nicht auf dem Board hat: Bist Du 
sicher, dass Dein externes Interface in Ordnung ist und auch Reset 
bedient?

Wenn Du in der Arduino-IDE die Datei "boards.txt" suchst, findest Du, 
dass mehrere Arduinos den gleichen Bootloader verwenden - der ProMini 
(328@16MHz) z.B. den selben wie der Nano.

Dir ist klar, dass das Laden eines Programmes per ISP den Bootloader 
zerstört?

von Wilson W. (wilson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hab zwei Boards, das eine läuft über nen CH340 und beschreibt das 
zweite, wenn ich das zweite direkt mit dem CH340 verbinde, funktioniert 
das nicht.
Und ne, hab davon noch keine Ahnung, weiss nichtmal genau wonach ich 
suchen soll. Wenn ich auf den ersten den ISP-Sketch lade, dann damit auf 
den zweiten den Bootloader brenne und auf diesen dann versuche direkt 
über den CH340 einen Sketch zu laden, also praktisch wenn der noch 
frisch ist, klappt das nicht. Fehlermeldung:
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
... not in sync: resp=0xc9

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilson W. schrieb:
> Ja, hab zwei Boards, das eine läuft über nen CH340 und beschreibt das
> zweite, wenn ich das zweite direkt mit dem CH340 verbinde, funktioniert
> das nicht.

CH340 USB-Adapter an ProMini? Da musste ich doch den DTR nachrüsten, 
weil der ProMini sonst keinen Reset bekommt.

von Wilson W. (wilson)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hihi, witzig :D aber ne, meiner hat den Schon.

von Wilson W. (wilson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Wilson W. schrieb:
> Dir ist klar, dass das Laden eines Programmes per ISP den Bootloader
> zerstört?
Hab das nochmal ernst genommen und das Ganze zum zichfachen Mal 
probiert, also erst den Bootloadet über das erste Board, dann auf den 
CH340 umgesteckt und Sketch drauf, nun klappts direkt beim erstem Mal. 
Manoman, kein Wunder, dass hier kaum jemand darauf geantwortet hat und 
auch Google nichts ausgespuckt hat, iwie peinlich.

Vielen Dank Manfred, oft ist sogar noch weniger als Denkanstoß nötig, 
als so eine klare Aussage.

Schönen Abend und schönes Wochenende noch an alle :)

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilson W. schrieb:
> Hihi, witzig :D aber ne, meiner hat den Schon.

Gut, damit beginnt meine Glaskugel, mich zu verlassen.

Jetzt falle ich aber noch mal über Deine Fehlermeldung:
> avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
> ... not in sync: resp=0xc9

Du willst doch garnicht über stk500 programmieren, sondern über USB?
Ich starte einen upload zum Nano, habe aber nichts angeschlossen:

Using Port                    : COM4
Using Programmer              : arduino
Overriding Baud Rate          : 57600
avrdude: ser_open(): can't open device "\\.\COM4": Das System kann die 
angegebene Datei nicht finden.

Passen die Einstellungen Deiner Arduino-IDE?

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooops, da ist er schon wieder ...

Wilson W. schrieb:
> Vielen Dank Manfred, oft ist sogar noch weniger als Denkanstoß nötig,
> als so eine klare Aussage.

Mir ist zwar nicht klar, welche Aussage nun den Anstoß gegeben hat, aber 
OK, es spielt, also alles gut.

von Wilson W. (wilson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub ich gehöre hier zu den Letzten, die diese stk500-Meldung 
erklären können, noch, glaub die taucht auch öfters auf, wenn ich über 
den CH340 lade.

Platine: "Arduino Pro or Pro Mini"
Prozessor: "Atmega328(5V, 16 MHz)"
Port: "COM9"
Programmer: "ArduinoISP"

Baud Rate sehe ich nirgends, gehts hier überhaupt um dieselbe IDE, also 
Arduino IDE?

Na jedenfalls funzt es jetzt alles wie gewohnt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.