mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CD74HC4050 5V -> 1,8V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Die Kuh macht Muhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne wissen, ob man von 5V auf 1,8V mit dem 4050 pegeln kann?
Laut Datenblatt geht es, wenn ich es richtig verstanden habe.

MfG

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kuh macht Muhhh schrieb:
> Hallo,
>
> ich würde gerne wissen, ob man von 5V auf 1,8V mit dem 4050 pegeln kann?
> Laut Datenblatt geht es, wenn ich es richtig verstanden habe.
>
> MfG

wenn VCC 1,8V ist dann JA

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei 1,8V haarscharf unterhalb des offiziellen Minimums von 2,0V liegt.

Autor: Bauform B. (bauformb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und auch bei 2.0V werden die so langsam, dass du die Daten besser per 
Brieftaube schickst... Schau dir mal die 74LVC-Familie an, da können 
auch normale Gatter von 5V auf 1.8V wandeln.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wobei 1,8V haarscharf unterhalb des offiziellen Minimums von 2,0V liegt.

bei welcher VCC?

ich lese im Datenblatt Seite 3
https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/74HC4050.pdf
Symbol Parameter        Conditions Min   Max Unit 
VCC    supply voltage              -0.5  +7  V
somit sollte VCC eine zulässsige Versorgung sein

OK Seite 4 widerspricht, selten so ein doofes DB gelesen
erst ja dann nein, also für den TO
VCC doch besser auf 2V anheben und hinten eine leichte Absenkung 
einbauen Spannungsteiler, Schottky Diode o.ä.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:

> ... selten so ein doofes DB gelesen ...

Das Datenblatt ist nicht doof:
Symbol Parameter Conditions Min Typ Max Unit
VCC    supply voltage       2.0 5.0 6.0 V

Autor: Blechbieger (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> ich lese im Datenblatt Seite 3
> https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/74HC4050.pdfSymbol Parameter
> Conditions Min   Max Unit
> VCC    supply voltage              -0.5  +7  V

Das sind die Absolute Maximum Ratings, d.h. wo er nicht kaputt geht aber 
nicht funktionieren muss. Auf der nächsten Seite sind die Recommended 
Operating Conditions wo er garantiert funktioniert und die 
spezifizierten Timings, Pegel und sonstige Eigenschaften einhält. Diese 
Unterscheidung gibt es in fast jedem Datenblatt.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Blechbieger schrieb:
> Das sind die Absolute Maximum Ratings, d.h. wo er nicht kaputt geht aber
> nicht funktionieren muss.

1. habe ich es ja auf Seite 4 dann gefunden, aber
2. warum sollte er bei 1V oder 2V kaputt gehen wenn er ab 2V arbeitet?

Das DB ist an der Stelle nur doof designed, schliesslich lese ich 
Datenblätter schon länger, so einen Aufbau habe ich selten gesehen, bzw. 
kann mich nicht erinnern das ich sowas früher je sah.

Schauen wir mal bei TI zu 74LS00
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/sn74ls00.pdf

Seite 4
6.1 Absolute Maximum Ratings
                      MIN MAX UNIT
Supplyvoltage, VCC(2)     7   V
ein MIN gibt es nicht was zu folgendem führt:
6.3
Recommended Operating Conditions
VCC Supply voltage SN74xx00
4.75 ... 5 ... 5.25

aber nun gut man sollte stets bis zum Ende lesen, aber mit abnehmender 
Restlebenszeit schenkt man sich das (zu) oft.

Autor: A. K. (prx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter "Operating Conditions" im Datasheet vom CD74HC4050 auf Seite 3, 
direkt unterhalb der "Absolute Maximum Ratings".

: Bearbeitet durch User
Autor: Blechbieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. im Beitrag #5428278:
> aber nun gut man sollte stets bis zum Ende lesen, aber mit abnehmender
> Restlebenszeit schenkt man sich das (zu) oft.

Deshalb gleich zu den Recommended Operating Conditions springen denn das 
Bauteil außerhalb davon zu betreiben a)  kann das Teil zerstören oder b) 
zu subtilen Problemen führen die sehr viel Zeit kosten können. Dafür ist 
mir meine Zeit zu kostbar.

Joachim B. schrieb:
> 2. warum sollte er bei 1V oder 2V kaputt gehen wenn er ab 2V arbeitet?

Tut er ja nicht, er wird nur bei 1 V entweder überhaupt nicht 
funktionieren oder aber alle möglichen andere Eingenschaften, z.B. 
Propagationdelay, im Datenblatt nicht einhalten.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> schliesslich lese ich Datenblätter schon länger

Und hast dich bisher immer nur an den Abs Max orientiert? Dass diese 
nicht mit den Oper Cond übereinstimmen, ist unabhängig von der 
Gestaltung des Datasheets mindestens bei ICs eigentlich immer der Fall.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Und hast dich bisher immer nur an den Abs Max orientiert?

nö, einen HC bei -0,5V zu betreiben käme mir auch nicht in den Sinn

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.