mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Apotheke Reichelt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Bernd B. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Verschoben durch Moderator
Autor: Super G. (sag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ähnliches ist mir auch aufgefallen.

Gehört ja nun seit längerem zu Dätwyler (Schweiz) und hat 3! 
Geschäftsführer. Das mußte sich ja irgendwann irgendwo niederschlagen.

Es gibt aber ja massig Ausweichmöglichkeiten.

Autor: W.P. K. (elektronik24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jep, ist mir auch schon aufgefallen.
Reichelt zieht die Preise immer mehr an und wird dafür (für mich) immer 
uninteressanter.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
...ja, irgendwie finde ich auch kaum noch Gründe bei Reichelt zu 
bestellen, außer es ist grad praktisch weil der Kollege eh ordert. Aber 
ich wunder mich auch oft über die Preise und bestell dann doch eher in 
China oder sonst wo, wenn ich die Zeit habe. Zumal die neulich auch 
Handtuchhaken als Angebot hatten - da hörts dann bei mir auf...

Klaus.

Autor: Stefan S. (mexakin)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts ja auch den Knopf Preisentwicklung direkt bei reichelt, dort 
kann man miest sehen über teilweise Jahreszeiträume wie sich das 
verändert hat.

Gerade bei Finder Relais habe ich auch die Erfahrung von 
Preisschwankungen von über Faktor 3 gemacht, würd sich fast schon 
rentieren in sowas zu inverstieren :)

Allerdings war damals reichelt immer noch billiger, bedeutend billiger, 
als direkt bei finder abzunehmen, was ich auch etwas kurios finde, aber 
anscheinend haben die kein Interesse an direktvertrieb.

Autor: Thomas V. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
unabhängig vom Kern dieses Threads habe ich heute für mich beschlossen 
nach fast 30 Jahren Reichelt den Rücken zu kehren.
Da Laden wird mir zunehmend unsympathisch.

Der Katalog wird immer dicker und die Lieferfähigkeit immer miserabler.
Auch der Kundensupport ist seit dem Ausscheiden von Angelika Reichelt 
auf dem absteigenden Ast.
Reichelt mutiert zum Conrad #2

Es gibt zum Glück Alternativen.

Autor: Eppelein V. (eppelein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:

> Reichelt mutiert zum Conrad #2
>
> Es gibt zum Glück Alternativen.

Welche "Alternativen" wären das, ohne die Chinaleute wie ebay 
hinzuzuzählen?

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Naja..jetzt malt doch nicht gleich den Teufel an die Wand!
Vielleicht haben sie einfach nicht mehr viel von den Relais und wollen 
mit dem Preisanzug vermeiden das Bastler die in Massen kaufen und ihnen 
den Bestand klauen....der Industrie wirds egal sein...

zB. sind manche Atmegas günstiger geworden:

https://www.reichelt.de/Atmel-ATMega-AVRs/ATMEGA-328P-AU/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=119684&GROUPID=2959&artnr=ATMEGA+328P-AU&SEARCH=atmega%2B328&trstct=pos_0

https://www.reichelt.de/Atmel-Attiny-AVRs/ATTINY-24A-SSU/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=119688&GROUPID=2958&artnr=ATTINY+24A-SSU&trstct=pol_2

Speziell wenn man einfach nen 0805 Widerling braucht..ohne 
Sonderanforderungen ist Reichelt sehr günstig...eben vorallem für 
Standardbauteile.

Das riecht doch sehr nach der Ebay-Taktik:
Anstatt was rein und wieder raus zu nehmen erhöht man einfach den 
Preis...so ist es zwar verfügbar aber keiner kaufts...wie zB. neulich:
Eine PE Flasche 500ml...1200Euro...danach 3 Euro


Aber,komisch...fast alles im Bereich Breadboards ist in 
Aktion....vielleicht stoßen sie auch manche Segmente ab?
LG

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd B. schrieb:
> Habt Ihr ähnliche Erfahrungen ?

Natürlich, Wucherpeise trotz Konkurrenz, so stirbt man.

Eppelein V. schrieb:
> Welche "Alternativen" wären das, ohne die Chinaleute wie ebay
> hinzuzuzählen?

Vor allem wohl tme.eu bzw. deren deutscher Durchreicher darisus.de

Autor: Thomas V. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:

> Welche "Alternativen" wären das, ohne die Chinaleute wie ebay
> hinzuzuzählen?

richtig, TME oder auch Mouser usw.

Autor: Eppelein V. (eppelein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Merci für die Tipp`s

MfG
Eppelein

Autor: Markus M. (adrock)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bestelle mittlerweile ab und zu auch bei Völkner. Ist günstiger als 
Conrad, aber kommt aus dem gleichen Lager. Sie machen sich ja nichtmal 
die Mühe, die Tütchen zu ändern.

Ansonsten wie schon erwähnt TME natürlich, und Mouser für die etwas 
spezielleren Sachen.

Autor: Christian H. (ch-hunn)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:
> unabhängig vom Kern dieses Threads habe ich heute für mich beschlossen
> nach fast 30 Jahren Reichelt den Rücken zu kehren.
> Da Laden wird mir zunehmend unsympathisch.
>
> Der Katalog wird immer dicker und die Lieferfähigkeit immer miserabler.
> Auch der Kundensupport ist seit dem Ausscheiden von Angelika Reichelt
> auf dem absteigenden Ast.
> Reichelt mutiert zum Conrad #2
>
> Es gibt zum Glück Alternativen.


Geht mir genau so.
Lieferungen in die Schweiz dauern eine Ewigkeit. Bestellt man einen 
08/15 Artikel, bleibt die Bestellung zuerst einmal mindestens 4-5 
Arbeitstage liegen, die Lieferung in die CH dauert dann auch noch einmal 
1 Woche. Logischerweise will dann der DHL Mensch auch noch den Zoll in 
Bar einziehen. Das klappt in den seltensten Fällen auf Anhieb. Also noch 
einmal Vorkasse zahlen und noch einmal weitere 2 Tage auf die Lieferung 
warten.

Richtig ätzend wird es dann , wenn im Moment der Bestellung der Artikel 
als Lagerartikel geführt wird, und dann plötzlich wenn die Bestellung 
dann endlich verarbeitet wird nicht mehr lieferbar ist. Da kommt einfach 
eine Mail, dass keine Lieferung statt findet, wie ich dann aber mein 
Geld zurückbekomme ist dann wieder meine Sache...

In dieser Zeit ist das Paket aus China längst angekommen - Zum Bruchteil 
des Preises.

Ja ich weiss, bei den Chinesen weiss man nie genau was man bekommen 
wird. Bei Reichelt auch nicht, auch da werden Noname Chips vertickt.

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ja..das ist mir auch aufgefallen...vor 3 Jahren kamen Reichelt 
Bestellungen die ich MO NAchmittag bestellt hatte immer Mittwochs oder 
Donnerstags....jetz plane ich immer eine Woche ein....trotzdem ist es 
meist günstiger als Mouser oder Andere.

LG

Autor: Thomas V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbst in DL dauert es manchmal mehrere Tage.
Egal ob ich privat bestelle oder mein Chef als Firma.... das war früher 
definitiv besser.

Autor: Achim H. (anymouse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preisunterschied aus den ersten Post zwischen Conrad und Reichelt 
ist mM verständlich, manches kostet halt beim einen mehr als beim 
anderen.

Der Preisunterschied zwischen Conrad und Voelkner (fast 50%) ist dagegen 
seltsam.

Autor: Thomas V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zumal Völkner auch günstigeres Porto bietet.

Autor: Jürgen B. (hicom)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:
> zumal Völkner auch günstigeres Porto bietet.

und die Jungs von Völkner legen gerne einen 5€ Gutschein bei der 
Lieferung bei, so dass die nächste Bestellung dann quasi 
versandkostenfrei ist.

#Jürgen

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus I. (klauspi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim H. schrieb:
> Der Preisunterschied zwischen Conrad und Voelkner (fast 50%) ist dagegen
> seltsam.

Der Preisunterschied ist tatsächlich sehr groß. Bei Bauteilen habe ich 
in letzter Zeit meist praktisch identische Preise beobachtet.

Aber warum die überhaupt getrennt wirtschaften? Könnte mit vorstellen, 
dass es eine Auflage vom Kartellamt ist (So kenne ich es bei anderen 
Firmen). Kann da jemand näheres dazu sagen?

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Wikipedia:

Conrad betreibt weiterhin über die Tochterfirma Re-In Retail 
International GmbH die Online-Shops voelkner.de, digitalo.de und 
smdv.de.[9]

Wahrscheinlich aus Steuertechnischen-Gründen.
LG

Autor: wolle g. (wolleg)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ansonsten wie schon erwähnt TME natürlich,

Die Versandkosten mit 7,02€ sind m.E. hier rel.  hoch.

Autor: Michael H. (dowjones)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ja..das ist mir auch aufgefallen...vor 3 Jahren kamen Reichelt
> Bestellungen die ich MO NAchmittag bestellt hatte immer Mittwochs oder
> Donnerstags....jetz plane ich immer eine Woche ein....

Hmm. Ich habe noch vor wenigen Tagen zuletzt bei R. bestellt, genauer 
gesagt am Montag den 14. Mai (noch genauer: Montag früh, um 0:50 Uhr, 
Bezahlung per Bankeinzug). Noch am gleichen Tag (um 16:25) kam die 
Versandbestätigung. Das Paket hatte ich dann auch am Dienstag in den 
Händen. Da kann man nun wirklich nicht meckern.
Ich habe k.A. wovon deren Versanddauer abhängt, aber pauschal zu sagen 
Reichelt wäre zu langsam um konkurrenzfähig zu sein - das trifft es 
meinen Erfahrungen nach nicht wirklich.

Autor: Eppelein V. (eppelein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm....
Letzten Freitag bei Reichelt eine Bestellung aufgegeben, gestern eine 
Antwort bekommen, daß Bauteile mom nicht lieferbar sind.
Bei den "Rückständigen" handelt es sich um einen Posten!

Diese Woche wird das nichts mit Wareneingang, bin ich mittlerweilen 
gewöhnt.

Bei ebay-Händlern funktioniert das meist ratzfatz, was 
Elektronikbauteile anbelangt.


MfG
Eppelein

Autor: Stefan M. (derwisch)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bestelle schon länger nichts mehr bei Reichelt.
Einfach deshalb, weil es dort die exotischen Bauteile nicht mehr gibt.
Das Warenangebot ist schon lange eher 0815 und unterscheidet sich nicht 
von alternativen Quellen.
Mich wundert es fast, das die noch existieren.

Damals gab es dort Halbleiter, die so einfach nicht wo anders 
herzubekommen waren.
An sowas wie den Transistor MRF237 erinnere ich mich gut ( VHF mit 
Emitter am Gehäuse ) und viele andere Exoten auch bei den IC´s.

Völkner und Conrad hattten sowas nie oder zu unverschämten Preisen.

Autor: Ivo -. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche eigentlich nur 0815 Standardbauteile, und da sind mir die 
paar Cent egal, da kaufe manchmal sogar unterwegs in der Conrad-Filiale 
(nicht hauen bitte ;-). Exotischere Bauteile brauche ich eigentlich nie, 
ich glaube sogar, dass ich noch nie ein exotisches Bauteil gebraucht 
habe, bin allerdings auch kein Experte in diesem Hobby.

Ivo

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ivo Z. schrieb:
> Ich brauche eigentlich nur 0815 Standardbauteile, und da sind mir die
> paar Cent egal, da kaufe manchmal sogar unterwegs in der Conrad-Filiale
> (nicht hauen bitte ;-). Exotischere Bauteile brauche ich eigentlich nie,
> ich glaube sogar, dass ich noch nie ein exotisches Bauteil gebraucht
> habe, bin allerdings auch kein Experte in diesem Hobby.
>
> Ivo

Naja..
Ein 555 kostet bei Conrad 30ct...bei Reichelt 16ct
Was ist schon exotisch?;)
LG

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ein 555 kostet bei Conrad 30ct...bei Reichelt 16ct

Die beinahe 100% Differenz vielleicht ;)

: Bearbeitet durch User
Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Arno K. schrieb:
>> Ein 555 kostet bei Conrad 30ct...bei Reichelt 16ct
>
> Die beinahe 100% Differenz vielleicht ;)

Ja...ich geh nicht mehr zum C seit dem die 30(!) ct für EINEN Wiederling 
von mir wollten.
LG

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Richard B. schrieb:
>> Arno K. schrieb:
>>> Ein 555 kostet bei Conrad 30ct...bei Reichelt 16ct
>>
>> Die beinahe 100% Differenz vielleicht ;)
>
> Ja...ich geh nicht mehr zum C seit dem die 30(!) ct für EINEN Wiederling
> von mir wollten.
> LG

Schau Dir mal an, was die für kleine Schrauben haben wollen ...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:
> unabhängig vom Kern dieses Threads habe ich heute für mich beschlossen
> nach fast 30 Jahren Reichelt den Rücken zu kehren.
> Da Laden wird mir zunehmend unsympathisch.
>
> Der Katalog wird immer dicker und die Lieferfähigkeit immer miserabler.

Die Zeiten vom 24h-Lieferservice scheinen in der Tat vorbei zu sein. 
Aber ich kam bisher mit denen gut klar und find das Angebot für mich 
bisher akzeptabel, hab eine gewisse "Aktion!!!"-Ausrichtung aber 
durchaus (negativ) registiert.

> Auch der Kundensupport ist seit dem Ausscheiden von Angelika Reichelt
> auf dem absteigenden Ast.
> Reichelt mutiert zum Conrad #2

Ist der Kundensupport bei Conrad auch schlecht? Ich hatte bisher das 
Glück, den von Reichelt nicht zu brauchen und bin kein Kunde bei Conrad.

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Hmm. Ich habe noch vor wenigen Tagen zuletzt bei R. bestellt, genauer
> gesagt am Montag den 14. Mai (noch genauer: Montag früh, um 0:50 Uhr,
> Bezahlung per Bankeinzug). Noch am gleichen Tag (um 16:25) kam die
> Versandbestätigung. Das Paket hatte ich dann auch am Dienstag in den
> Händen. Da kann man nun wirklich nicht meckern.

Würde ich auch nicht, aber so war das bei mir zuletzt vor langer Zeit. 
Inzwischen sind 1-3 Tage zwischen Bestelleingang und Versandbestätigung 
bei mir normal. Wobei ich jetzt zugegeben auch nur alle paar Jubelmonate 
bestelle.

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>
> Ist der Kundensupport bei Conrad auch schlecht? Ich hatte bisher das
> Glück, den von Reichelt nicht zu brauchen und bin kein Kunde bei Conrad.

Naja...es ist halt eine Hotline....

Zu den C-Preisen:
Ich verstehe es absolut,dass Conrad teurer als mancher Onlineshop 
ist...aber 50% Aufschlag ist einfach nur Abzocke.....vorallem werden 
immer mehr Chinasachen wie LNGs um das Dreifache verkauft.Desweiteren 
wird die Werkzeug/Bauteilabteilung immer mehr durch Fernseher und 
anderes Multimediazeug ersetzt bzw. verdrängt

LG

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich hat es vor 30 Jahren erschreckt, als da plötzlich so viele 
Deckenfluter herumstanden wie sonst nur im Baumarkt.
Und vor knapp 20 Jahren sah es in der Beleuchtungsabteilung von Max Bahr 
zu meinem Entsetzen aus wie bei Conrad.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.