mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rigol DS1054Z lässt sich nicht bedienen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe ein Rigol DS1054Z Oszilloskop welches freigeschaltet ist 
(Theoretisch nun ein DS1104Z). Es funktionierte immer einwandfrei, doch 
als ich es heute nutzen wollte ließ es sich nicht mehr bedienen.
Es leuchten keinerlei LED auf, auch nicht während dem Starten. Auf 
Tasteneingaben oder die Drehregler reagiert das Oszilloskop ebenfalls 
nicht. Die Anzeige auf dem Display ist ganz normal. Es signalisiert 
WAIT, steht auf Kanal 3 und legt am dort das interne Rechtecksignal an 
wird es angezeigt und das Gerät sprint auf STOP.
Das Rigol scheint also intern richtig zu arbeiten....
Ich habe auch schon versucht das gerät mit dem Magic Button Trick 
zurückzusetzen, es reagiert darauf allerdings nicht. Auch ein 
Firmwareupdate vom Stick kann nicht angestoßen werden da er auf die 
Tasten nicht reagiert (beim reinstecken des Sticks erkennt er allerdings 
eine aktualisierte Firmware).

Hat jemand eine Idee wie sich das Gerät wieder retten lässt?

Danke und Gruß
Tom

Autor: Serviervorschlag (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Verbinder im Gerät neu stecken!

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt aber gar nicht gut.
Kann es sein, dass du irgend wie das "Lock Auto" im Menü "Auto.Cfg" 
eingeschaltet hast?

Ich selbst habe mich das noch nicht getraut.

In der Hilfe zur Taste steht:

When auto is locked, the auto will be unusable any more.
It can't be unlocked by menu item.
Use remote command to unlock it.

Das bedeutet also, nur über USB/LAN kann das Unlock erfolgen.

Autor: Stefan S. (mexakin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat ich auch schon, lag an einem komischen USB-Stick den ich als 
Speicher drinsteckend hatt, alles stark verzögert, nachdem ich den weg 
hab bzw einen anderen ausprobiert hab gings dann, vielleicht mal danach 
schaun.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Steckverbindungen habe ich bereits alle kontrolliert.
Bewusst habe ich im Menü nichts derartiges verstellt.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch ist auch das während dem Booten beim Selbsttest keine LED 
aufleuchtet was eigentlich der Fall sein sollte.

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es "im Hintergrund" noch funktioniert, würde ich die UltraSigma 
Software installieren.

Damit ist zumindest eine Bedienung ohne Tasten möglich, wenn die 
Hardware in Ordnung ist.

Das mit dem USB Stick wäre natürlich einfacher.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hat jemand das gleiche Phänomen (schon 2015):
Youtube-Video "The problem with an oscilloscope Rigol DS1054Z"
bei ihm funktioniert es hin und wieder nach Neustarts wieder.

Habe bisher keine Lösung. Die Software hilft ja nur rudimentär, die 
Bedienung am Gerät ist viel angenehmer und schneller.

Hat noch jemand Ideen?

Autor: good old Hameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Hier hat jemand das gleiche Phänomen (schon 2015):
> Youtube-Video "The problem with an oscilloscope Rigol DS1054Z"
> bei ihm funktioniert es hin und wieder nach Neustarts wieder.

Irgendwas macht der Kerl im Hintergrund bei Minute 1,03. Da ist so ein 
KlackKlack zu hören.

> Habe bisher keine Lösung. Die Software hilft ja nur rudimentär, die
> Bedienung am Gerät ist viel angenehmer und schneller.
>
> Hat noch jemand Ideen?

Hast du mal den Tipp aus dem Video ausprobiert? Diesen hier:

"Try this: "press repeatedly the 5th left menu button during startup" to 
get the scope back to responding again (reset to defaults, chinese 
language)"

Autor: jz23 (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Kann es sein, dass du irgend wie das "Lock Auto" im Menü "Auto.Cfg"
> eingeschaltet hast?
>
> Ich selbst habe mich das noch nicht getraut.

Ich hab das mal aus Versehen gemacht. Drauf geklickt, die Warnmeldung 
durchgelesen, aber dann OK statt Cancel erwischt.

Das Oszilloskop lässt sich einwandfrei weiterbedienen, nur die 
Auto-Taste tut nichts mehr. Lässt sich dann per USB aber wieder 
problemlos freischalten.


Die Probleme vom TO klingen für mich auch eher nach einem 
fehlenden/wackeligen Stecker o.ä. und nicht nach Software.

Autor: good old Hameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint wohl doch nicht so wichtig zu sein bei der Resonanz hier.

Autor: Bernd S. (wirrer_haarschopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die UltraSigma Software noch funktioniert, würde ich darüber die 
freigeschalteten Optionen zurücksetzen und mich dann bei dem Händler 
oder Rigol melden. Alles andere ist wohl nur stochern im Nebel.

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das Problem nicht am Netzteil liegen? Wenn das im Video mal 
funktioniert und mal nicht, könnte das doch an einer unstabilisierte 
Spannung liegen?

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es leider viele Möglichkeiten. :(
Wenn Tasten und Led einen eigenen µC haben, könnte auch das das Problem 
sein.
Der China Mann baut gern mal die Quarz Beschaltung am Limit z.B. mit zu 
großen C.

Wer weiß das schon?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Der China Mann baut gern mal die Quarz Beschaltung am Limit z.B. mit zu
> großen C.

Ach, macht er das?

Beitrag #5434957 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hat jemand Schaltpläne erstellt.
http://rigol.codenaschen.de/index.php/Schematics

Beitrag #5438014 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.