mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Qt Creator versus Visual Studio


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit VS Erfahrung in WPF und Forms und dachte mir, ich schaue mir 
mal den Qt Creator an.

OK.... ich kann da noch nicht wirklich einen ernstaften Vergleich 
ziehen, da ich erstmal zum Testen ein Button und Textbox "reingezogen" 
und etwas herumgespielt habe.

Aber mein erster Eindruck ist, dass VS doch etwas angenehmer ist.

VS mit C# und Qt C++.

Täusche ich mich, da ich noch nicht intensiv genug mit Qt gearbeitet 
habe? ... wie ist eure Erfahrung mit Qt ... VS in punkto GUI Erstellung?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Oliver S. (oliverso)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Qt Creator ist eine IDE. Visual Studio ist eine andere IDE.

Qt ist ein Framework. WPF und Forms sind andere Frameworks.

C++ ist eine Programmiersprache. C# ist eine andere Programmiersprache.

Du kannst Qt-Programme mit Visual Studio schreiben, und theoretisch auch 
per QT Creator den Microsoftkram mit C++ nutzen.

Also, was genau willst du jetzt vergleichen?

Oliver

: Bearbeitet durch User
Autor: Ich Nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich persöhnlich ziehe auch das VisualStudio vor.

Was mir persöhblich an Qt-Creator weniger gefällt:
- ich finde das Konzept für die Verbindung zwischen GUI und Codebehind 
eher unpraktisch.
- Ich habe das Gefühl, dass die Vervollständigungsvorschläge wesentlich 
schlechter sind. Diese sparen mir aber im VisualStudio viel Zeit.

Aber auch hier gilt: Hier hat wohl jeder unterschiedliche Ansichten.

Autor: Walter K. (walter_k488)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
QT Creator ist eine IDE für Betriebssysteme Linux, FreeBSD, OpenBSD, 
Solaris, MacOS und Windows.

Mit VS bist Du hauptsächlich an die Windowswelt gebunden -
mit anderen Worten:
wer professionelle Absichten hat, wird natürlich QT Crestor vorziehen.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Walter K. schrieb:
> Mit VS bist Du hauptsächlich an die Windowswelt gebunden -
> mit anderen Worten:
> wer professionelle Absichten hat, wird natürlich QT Crestor vorziehen.

Klar, weil nur mit der Linuxwelt wird so richtig Geld verdient. Daher 
wird auch gerade prof. Software zuallerst für Linux entwickelt. Windows 
ist da ne echte Niesche.... sorry ich kann nicht mehr.

Danke für diesen Lacher!

Autor: BobbyX (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Walter K. schrieb:
>> Mit VS bist Du hauptsächlich an die Windowswelt gebunden -
>> mit anderen Worten:
>> wer professionelle Absichten hat, wird natürlich QT Crestor vorziehen.
>
> Klar, weil nur mit der Linuxwelt wird so richtig Geld verdient. Daher
> wird auch gerade prof. Software zuallerst für Linux entwickelt. Windows
> ist da ne echte Niesche.... sorry ich kann nicht mehr.
>
> Danke für diesen Lacher!

Bei Linux vielleicht nicht. Aber bei OS X, iOS und Android. Vor allem 
hören Kunden gerne, dass man fast ohne Mehraufwand OS X unterstützen 
kann.

Autor: korax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Windows
> ist da ne echte Niesche.

Deine Niesche, oder auch das Loch in das du dich wieder zurückziehen 
solltest.


Cyblord -. schrieb:
> Danke für diesen Lacher!

Danke für den Rülps.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wurde ja schon erklärt, dass Qt Creator für verschiedene Plattformen 
geeignet ist, VS nicht.

Abgesehen davon: Qt Creator ist für Profis und VS ist für Spielkinder 
(→"ich bin voll der krasse 1337 h4x0r!!11!").

Autor: Klaus S. (skibby)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Profi entwickelt mit den geeigneten Tools für die Plattform(en) die 
der Kunde wünscht ...

Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Täusche ich mich, da ich noch nicht intensiv genug mit Qt gearbeitet
> habe? ... wie ist eure Erfahrung mit Qt ... VS in punkto GUI Erstellung?

Qt Creator ist speziell auf die Entwicklung von Qt Applikationen 
zugeschnitten. Das heißt die IDE bietet eigene 
Konfigurationsmöglichkeiten (Stichwort qmake, qml) in Bezug auf das 
Framework die es in VS nicht gibt.

Ich vermute dass die Konfiguration eines kompletten Qt Projekts unter VS 
eine ziemliche Qual ist.

Autor: BobbyX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Sven schrieb:
>> Täusche ich mich, da ich noch nicht intensiv genug mit Qt gearbeitet
>> habe? ... wie ist eure Erfahrung mit Qt ... VS in punkto GUI Erstellung?
>
> Qt Creator ist speziell auf die Entwicklung von Qt Applikationen
> zugeschnitten. Das heißt die IDE bietet eigene
> Konfigurationsmöglichkeiten (Stichwort qmake, qml) in Bezug auf das
> Framework die es in VS nicht gibt.
>
> Ich vermute dass die Konfiguration eines kompletten Qt Projekts unter VS
> eine ziemliche Qual ist.


Weder noch.

Es ist nicht besonders kompliziert Qt Framework unter VS zu benutzen.

Es ist auch kein Problem Qt Creator für nicht-Qt Projekte zu benutzen.

Aber Hauptsache seinen Senf dazu geben... Vermutungen sind kein 
Wissen....

Autor: Walter K. (walter_k488)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Walter K. schrieb:
>> Mit VS bist Du hauptsächlich an die Windowswelt gebunden -
>> mit anderen Worten:
>> wer professionelle Absichten hat, wird natürlich QT Crestor vorziehen.
>
> Klar, weil nur mit der Linuxwelt wird so richtig Geld verdient. Daher
> wird auch gerade prof. Software zuallerst für Linux entwickelt. Windows
> ist da ne echte Niesche.... sorry ich kann nicht mehr.
>
> Danke für diesen Lacher!

Wenn man schon keine oder wenig Ahnung hat - und offensichtlich nur die 
Windows - Welt kennt, dann ist das doch o.k.

Warum muss man dann seine Defizite auch noch so laut in die Welt 
hinausplärren?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter K. schrieb:
> Wenn man schon keine oder wenig Ahnung hat - und offensichtlich nur die
> Windows - Welt kennt, dann ist das doch o.k.
>
> Warum muss man dann seine Defizite auch noch so laut in die Welt
> hinausplärren?

Wenn du mal erwachsen bist, Bubi, lernst du vielleicht eine andere 
Meinung nicht mit unterstellter Unwissenheit zu kontern.

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn du mal erwachsen bist, Bubi, lernst du vielleicht eine andere
> Meinung nicht mit unterstellter Unwissenheit zu kontern.

Na, Cyblord, heute wieder mal gut drauf :).

Es gibt hier kein gut oder schlecht, die Diskussion ist müssig. Man 
nimmt das, was der Aufgabe am ehesten gerecht wird und nicht weil man es 
kann/kennt.
Die Frage ist schon fast Polemik.

Grüsse,
René

: Bearbeitet durch User
Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BobbyX schrieb:
> Vincent H. schrieb:
>> Sven schrieb:
>>> Täusche ich mich, da ich noch nicht intensiv genug mit Qt gearbeitet
>>> habe? ... wie ist eure Erfahrung mit Qt ... VS in punkto GUI Erstellung?
>>
>> Qt Creator ist speziell auf die Entwicklung von Qt Applikationen
>> zugeschnitten. Das heißt die IDE bietet eigene
>> Konfigurationsmöglichkeiten (Stichwort qmake, qml) in Bezug auf das
>> Framework die es in VS nicht gibt.
>>
>> Ich vermute dass die Konfiguration eines kompletten Qt Projekts unter VS
>> eine ziemliche Qual ist.
>
>
> Weder noch.
>
> Es ist nicht besonders kompliziert Qt Framework unter VS zu benutzen.
>
> Es ist auch kein Problem Qt Creator für nicht-Qt Projekte zu benutzen.
>
> Aber Hauptsache seinen Senf dazu geben... Vermutungen sind kein
> Wissen....


Die erste Behauptung stütz ich nach wie vor. Jemand der nach dem 
Unterschied zwischen Qt Creator und VS fragen muss der wird mit qmake, 
MOC und dem ganzen drum herum maßlos überfordert sein. Ein Großteil der 
VS Programmierer die ihre .NET Umgebung gewohnt sind werden nicht einmal 
wissen was make überhaupt is...

Die zweite Behauptung hab ich nie aufgestellt.

Mal davon abgesehn war mein Post nach 8x "Qt Creator is Oasch", "na VS 
is Oasch" der erste sinnvolle, also nimm deine Beleidung und schiebs da 
wohin.

Autor: Happy Coding (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Ein Großteil der
> VS Programmierer die ihre .NET Umgebung gewohnt sind werden nicht einmal
> wissen was make überhaupt is...

Wie kommst du denn auf so eine gewagte Behauptung? Wer C# liebt mag auch 
C/C++, falls er nicht gerade blut jung ist. Denn damit wird er 
angefangen haben (Ausnahmen gibt es immer), kennt natürlich also auch 
Makefiles. Bereits lange vor der VS Community hat MS doch zum Glück mit 
seinen VS Express Versionen die Brücke zwischen C# u. C/C++ geschaffen, 
soll heißen, quasi eine IDE und damit mindestens zwei große Bereiche 
damit abgedeckt.

Und wenn man mit VS auch QT Programme schreiben kann ist das doch gut 
oder etwa nicht?

Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt hab ichs mal eben nochmal gegoogled weils mir keine Ruhe gelassen 
hat. Scheinbar gibt es mittlerweile mit "Qt Visual Studio Tools" ein 
offizielles Plugin dass sich ähnlich wie Qt Creator um sämtliche 
"pre"-build steps kümmert. Das gabs das letzte mal als ich VS 
installiert hatte noch nicht weshalb meine Erfahrung von Qt Projekten 
außerhalb der eigenen IDE einfach ein Graus ist...

Wenn das Tool hält was es verspricht, dann lass ich mir einreden dass 
sich mit VS vernünftige Qt Projekte erstellen lassen... Dann hätte man 
mich aber halt auch freundlich auf jenes Tool hinweisen können. ;)

/edit
Links machen Sinn -> Qt Visual Studio Tools:
https://marketplace.visualstudio.com/items?itemName=TheQtCompany.QtVisualStudioTools-19123

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.