mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik eCos auf LPC2294


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor, das Betriebssystem eCos auf dem LPC2294 aufzusetzen. Ich
habe dabei allerdings noch ein grundlegendes Verständnisproblem:
Wie bekomme ich das BS auf den Controller geladen? Konfiguriere ich es
auf meinem Windows-PC mit dem eCos Configuration Tool und lade es dann
z.B. mit dem Philips Flash Loader hoch? Hat jemand bereits Erfahrungen
auf diesem Gebiet gesammelt?

Grüße
Thorsten

Autor: Fabian Scheler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das mit eCos funktioniert folgendermaßen:
1. Konfiguration des eCos-Laufzeitsystems mit dem
Konfigurationswerkszeug
2. Erstellen der eCos-Bibliothek
3. Übersetzen der Anwendung und Binden mit der eCos-Bibliothek
4. Laden des Binärabbilds z.B. mittels eines Flash Loaders, Redboot,
JTAG, ...

Von Anthony J. Massa gibt es übrigens ein Buch: "Embedded Software
Development with eCos", das man im Web als PDF herunterladen kann:
http://sourceware.org/ml/ecos-announce/2004/msg00001.html

Ciao, Fabian

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort!
Bei meiner weiteren Recherche musste ich allerdings feststellen, dass
scheinbar das phyCORE LPC2294 gar nicht unterstützt wird (nur vom
kostenpflichtigen eCosPro)! Oder irre ich mich? Auf der ARM-Seite steht
nämlich, dass das phyCORE-ARM7/LPC229x von eCos unterstützt wird! Auf
der eCos-Homepage steht das LPC2294 allerdings nicht in der Liste
unterstützter Hardware! Weitere Informationen konnte ich im Netz hierzu
leider nicht finden!
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße und thx
Thorsten

Autor: Fabian Scheler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im CVS finde ich bisher nur die Ünterstüzung für den LPC2100 bzw.
LPC2106 - den LPC2294 gibt es im Moment anscheinend wirklich nur von
eCosCentric. Ich kann mir aber vorstellen, dass es kein exorbitanter
Aufwand sein sollte, den eCos Port für den LPC2100/LPC2106, für den
LPC2294 anzupassen, oder täusche ich mich da??

Ciao, Fabian

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich so einfach nicht abschätzen, was für ein Aufwand das wäre!
Ich hab leider noch nicht viel Erfahrung auf diesem Gebiet! Ich glaube
ich werde es mal mit uClinux probieren, da wird der LPC2294
unterstützt. Oder spricht irgendwas dagegen? Genug Ressourcen sollte
ich haben (16MB Flash, 8MB RAM)!?

Grüße
Thorsten

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Abschaetzung des Aufwandes von LPC2106 nach LPC2294 zu
portieren:

es ist nahezu ;-) kein Aufwand. Alle Timer / Peripherals, die auf dem
LPC2106 sind, gibt es auch auf dem LPC2294 und sie sind auch auf
denselben Adressen zu finden. Das nennen wir eine Produkt Familie und
unterscheidet das Angebot von Philips gegenueber manch anderen
Herstellern. Wenn es also auf dem 2106 laeuft, dann laeuft es auch auf
dem 2294.
AUSNAHME:  Das interne SRAM des 2106 ist 64k, das vom 2294 lediglich
16k. Also die Memory Map muss editiert werden.

Im Bezug auf Linux, wenn der Speicher sowieso da ist und evtl. manche
der vielfaeltigen Treiber gebraucht werden, warum nicht. Falls jedoch
Speicher Geld kostet, dann ist der Speicherbedarf von eCOS ein
Bruchteil dessen was Linux oder auch uC-Linux brauchen.

Gruss, Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.