Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller Dev-Boards mit versch. Funktechnologien gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kadir B. (kazuya91)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mich hat der Basteldrang gepackt und ich suche daher neues Spielzeug.

Ich suche Mikrocontroller mit verschiedenen Funktechnologien (WLAN, 
ZigBee, LoRaWAN).

Ich würde gerne wissen was es so für Development Boards auf dem Markt zu 
kaufen gibt. Diese sollten einen USB-zu-UART zum Flashen von Code haben. 
Ich will mir kein teures Development Kit für mehrere hundert Euro 
kaufen.

Beispiele die ich super finde (damit ihr eine Vorstellung habt was ich 
meine)


Für WLAN:
- ESP8266 (z.B.NodeMCU)
- ESP32 (zB. Lolin32 von WeMoS)
Ebay-Artikel Nr. 232527699322

Für LoRaWAN:
- LoPy4 von pycom
https://pycom.io/product/lopy4/

Für Zigbee:
Kenne ich keins...

Habt ihr irgendwelche Vorschläge für mich? Danke!

von Joachim S. (oyo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Board, auf das ich neulich beim Stöbern gestossen bin, könnte 
mglw. für Dich interessant sein:

https://www.aliexpress.com/item/2pcs-TTGO-LORA32-868-915Mhz-ESP32-LoRa-OLED-0-96-Inch-Blue-Display-Bluetooth-WIFI-ESP/32839249834.html

Hat offenbar einen ESP32 on-board, der ja von sich aus bereits WLAN und 
Bluetooth 4.x integriert hat. Neben einem kleinen OLED-Display, das ja 
auch sehr praktisch sein kann, soll es aber ausserdem noch einen 
LoRa-Transceiver on board haben. (Mangels persönlicher Erfahrung weiss 
ich allerdings nicht sicher, ob LoRa das Gleiche wie LoRaWAN ist)

Wenn ja, dürfte das aber ein interessantes Board sein, das nicht nur 
vglw. günstig ist (zwei Boards für ca. 26 Euro incl. Versand), sondern 
das dann auch gleich drei sehr populäre Funktechnologien auf einmal 
abdeckt.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier sind noch ARM Boards und Module, im Filter ist LoRa und Wifi 
ausgewählt, eventuell ist BLE ja noch eine Alternative:
https://os.mbed.com/platforms/?connectivity=24&connectivity=4
https://os.mbed.com/modules/

Als Spielzeug für Basteldrang finde ich die RFM Module nach wie vor 
bestens geeignet, ich habe jetzt einige RFM69 868 Mhz am Funken. Die 
laufen sehr zuverlässig und sind deutlich sparsamer als WLAN Module, 
daher auch gut für Batteriebetrieb geeignet.

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Joachim S. schrieb:
> Wenn ja, dürfte das aber ein interessantes Board sein, das nicht nur
> vglw. günstig ist (zwei Boards für ca. 26 Euro incl. Versand), sondern
> das dann auch gleich drei sehr populäre Funktechnologien auf einmal
> abdeckt.

interessantes Angebot. Unterlagen zu den TTGO-Boards findet man mit 
etwas Sucherei im Netz, die Zuordnungen zu den Pins des ESP32 sind da 
manchmal etwas eigenwillig.

LoRaWAN ist nur die Umschreibung eines Client-Modes, wo ma sich in einem 
existierenden LoRa-Netzwerk am Ort anmelden kann.
Hai mich noch nicht interessiert, obwohl es hier mehrere erreichbare 
LoRa-WAN gibt.
Natürlich kann man auch zwischen den Modulen einfach eine Punkt-zu-Punkt 
Verbindung aufbauen.

Gruß aus Berlin
Michael

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das WiFi Kit 8 Board interessant.
ESP8266, WLAN, USB-UART, kleines LC-Display
http://stefanfrings.de/esp8266/index.html#wifikit8

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.