mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Klebefolie / Umleimer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Borecki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich werde mir einen Frästisch bauen und suche eine "Klebefolie", die ich 
auf die Siebdruckplatte (120x80cm) aufkleben kann. Die sollte fest und 
glatt sein und einen Raster (linien, mm/cm) aufgedruckt haben, damit ich 
es u.a. für präzise Positionierung/Messen nutzen kann. Es könnte auch 
gleiche Eigenschaften wie Umleimer haben aber halt nicht auf die Kanten, 
sondern über die gesamte Oberfläche. Kennt Ihr sowas? Wie hast das 
"Zeug", welches man auf auf Holz klebt um Arbeitsplatten herzustellen?

MfG

Autor: L. H. (holzkopf)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Borecki schrieb:
> ich werde mir einen Frästisch bauen und suche eine "Klebefolie", die ich
> auf die Siebdruckplatte (120x80cm) aufkleben kann. Die sollte fest und
> glatt sein und einen Raster (linien, mm/cm) aufgedruckt haben, damit ich
> es u.a. für präzise Positionierung/Messen nutzen kann.

Ich weiß ja nun nicht, welche Vorstellungen Du davon hast, was auf einem 
Frästisch so alles "herumgerammelt" wird. ;)
Halte es aber für eine ganz schlechte Idee, Positionierungen per 
Klebefolie vornehmen zu wollen.

Grüße

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Borecki schrieb:
> Wie [heißt] das
> "Zeug", welches man auf auf Holz klebt um Arbeitsplatten herzustellen?

Schichtstoff/HPL. Ich bin mir aber sehr sicher, dass es das nicht mit 
dem gewünschten Raster gibt.

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Ich bin mir aber sehr sicher, dass es das nicht mit
> dem gewünschten Raster gibt.

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, daß es sowas überhaupt nicht gibt, in 
keinem Dekor!

Arbeitsplatten sind entweder vom Werk aus melaminbeschichtet. Da wird 
nie was aufgeklebt oder gebügelt. Bis auf die Kanten halt, aber selbst 
diese Umleimer sind schon von vergleichsweise ganz mieser Qualität.


Was es gäbe, sind so dünne Platten ebenfalls aus Melaminharz, die man an 
die Front von Unterbau-Geschirrspülern montiert. Die kleben nicht, 
sondern werden geklemmt. Sind aber immerhin sehr hart und 
widerstandsfähig, wie eine Arbeitsplatte. Vielleicht 1mm stark.

Alles unterhalb solcher Harzplatten vergleichbar mit der Belastbarkeit 
einer APL kann man auf Dauer eh vergessen.

Schau mal bei Getalit oder Sprela.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Arbeitsplatten sind entweder vom Werk aus melaminbeschichtet.
Hochwertige Arbeitsplatten sind nicht mit der Oberfläche der normalen 
melaminharzbeschichtetn Spanplatten vergleichbar. Das Werk zaubert aber 
nicht, sondern klebt HPL drauf. Der Möbeltischler bei 
Spezialanfertigungen auch (BTDT), nur die Postforming-Kanten kann er 
nicht.

Die Aufbügelkanten aus dem Baumarkt sind Müll, aber von denen schrieb 
ich nicht.

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Das Werk zaubert aber
> nicht, sondern klebt HPL drauf

Und das ist auch Melaminharz, nur viel dicker. Aus genau dem Zeug 
bestehen die o.g. Blenden für die Geschirrspüler. Die vielleicht einzige 
Quelle, wo der TO an sowas kommen kann.

Tom schrieb:
> Die Aufbügelkanten aus dem Baumarkt sind Müll

Die sind immer Müll, egal von wem. Weil sie eben zum "Aufkleben" sind, 
nicht zum Verpressen im Werk.
Das ist der Knackpunkt. Wie will Otto Normalo z.B. 1m² Schichtstoff 
aufkleben oder bügeln? Das wird nie glatt und sauber, also verkauft man 
sowas wohl gar nicht erst.


Evtl. gibt es noch die Fa. Bauerfeind & Schmieder. Die haben/hatten eine 
unglaubliche Auswahl an Arbeitsplatten, Möbelbauplatten und Co, dort 
könnte es sich evtl. lohnen.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens habe ich Küchen-Arbeitsplatten mit Dekor gesehen, die 
vermutlich gedruckt waren. (Designerladen in den USA)

Für Photos und Werbeschilder gibt es widerum erstaunlich preiswerte 
Anbeiter für UV Direktdruck auf Aludibond - Platten. (Aluminium mit HPL? 
Kern) Da kostet eine bedruckte DIN A4 Platte mit 2mm Stärke unter 5€.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:
> Da kostet eine bedruckte DIN A4 Platte mit 2mm Stärke unter 5€.

Kannst Du eine Quelle nennen? Ich kenne so etwas nur für Photodruck, und 
da sehen die Preise ... anders aus.

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fürn frästisch geht evtl auch eine schneidmatte als unterlage zum 
positionieren, letzten iregendwo für unter 2€ gesehen im a3 Format

ansonsten wenn ein vollflächiger rater nicht notwendig ist einfach zwei 
stahlliniale in x und y richting in den Frästisch einarbeiten

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon gesagt wurde: Platte individuell drucken lassen...

Z.B. hier:
https://www.digitaldruck-fabrik.de/werbeschilder/signicolor.aspx

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie abriebfest mag so etwas sein?

Autor: Nicht nölen. Lesen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Und wie abriebfest mag so etwas sein?

Lesen hilft:
(Zitat von der verlinkten Seite)

Signicolor Aluminium – für massive Schilder

Sie möchten ein massives, biegsteifes und vandalismusresistentes 
Plattenmaterial, dann passt unser bedruckte Signicolor Aluminiumplatte 
perfekt zu Ihnen. Denn unsere 1 mm bzw. 2 mm starken Aluminium Schilder 
aus Voll-Aluminium macht so einiges mit.

Signicolor wird aufgrund der Robustheit häufig an belebten und hoch 
frequentierten Orten aber auch an abgelegenen Orten im Außenbereich, mit 
besonders starken Witterungseinflüssen wie zum Beispiel an Wanderwegen 
eingesetzt.

Zitat Ende

Autor: M.M.M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Nicht nölen. Lesen schrieb:
> Lesen hilft:

Nö, allenfalls verstehendes Lesen.

> (Zitat von der verlinkten Seite)

Da steht nur was zum "tollen" Plattenmaterial, nix zum Aufdruck. Solange 
über den Druck kein Schutz drauflaminiert ist, wird das nix. Ist aber 
eigentlich kein Problem. Gibt Dienstleister, die laminieren direkt eine 
Folie auf.

Mal ganz davon abgesehen kann man sich meiner Erfahrung nach nicht drauf 
verlassen, daß das vorgegebene Raster millimetergenau wiedergegeben 
wird. Deren Ding sind schöne Schilder und Fotos, weniger die genaue 
Wiedergabe von Millimeterpapier.

MfG

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Der Dreckige Dan

Wie sieht es mit deinem Projekt aus? Hier steht noch eine Bringschuld 
von dir aus.

Beitrag "Re: handwärme-peltier-energie in stromnetz einspeisen"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.