mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Störende Blinkfrequenz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, könntet ihr mal austesten, was für euch die irritierenste 
Blinkfrequenz ist? Ich meine am anstrengensten für die Augen sind so an 
die 18-19Hz.
Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Gruß Moritz

: Verschoben durch Moderator
Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist individuell sehr unterschiedlich.

Autor: 100 Hz (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gehen 50-200 Hz so richtig auf den Senkel

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deshalb würde mich das mal interessieren was andere so empfinden.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Lass es doch breitbandig blitzen.

Autor: Stefan S. (chiefeinherjar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gab's doch mal einen Thread, der Kinder mit irritierenden kurzen, 
starken und "unsichtbaren" (weil zu kurz) Lichtblitzen vertreiben 
wollte...

Mich irritieren gerne so 25 Hz aus einem Einweggleichrichter aus dem 
Augenwinkel.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Mich irritieren gerne so 25 Hz aus einem Einweggleichrichter aus dem
> Augenwinkel.

Bei welchem EVU bist du denn da angespleißt?

Autor: Lötpunkt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal unter dem Begriff "lichtempfindliche Epilepsie". Ich denke, 
dass solche Lichtreize auch bei nicht unter Epilepsie leidenden Menschen 
einen gewissen Stress verursachen. Aber genau aus diesem Grund sollte 
man m.E. bei derartiger Beleuchtung von Personen auch entsprechende 
Vorsicht walten lassen.

Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
16+1/3 Hz geht mir aufs Hirn!
Ausgeschlafen ok... aber...

Autor: JollyJumper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötpunkt schrieb:
> "lichtempfindliche Epilepsie"

Ich wurde daraufhin mal über ein Jahr lang regelmäßig getestet.
Die Lichtblitze wurden bei geschlossenen Augen jeweils ca. 10-20 
Sekunden lang mit unterschiedlichen Frequenzen (nacheinanger - nicht 
gemischt) erzeugt. Genau weiß ich es nicht mehr, aber anhand des 
Geräusches der Blitzlampe würde ich mal grob schätzen, dass  es so 
zwischen 10Hz und 40Hz geblitzt hat.

Mein Hirn hat eher so gegen Ende des Tests reagiert... also vielleicht 
so bei 25-30Hz.

Nerviger/Anstrengender fürs (geschlossene) Auge fand ich allerdings den 
unteren Frequenzbereich. Also so um 10-15 Hz vielleicht.


Was baust Du denn? Alarmanlage?

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JollyJumper schrieb:
> Also so um 10-15 Hz vielleicht.

Grade nochmal weng rumgetestet und muss sagen, finde das durchaus auch 
schlimmer. Hatte mich bisher irgendwie eher so auf die 18-19Hz 
festgefahren. Aber so der 13-15Hz Bereich ist schon recht hart für die 
Augen.

Soll eine Art "Blendgranate" werden, nur dass nichts BOOM macht und es 
nicht so stark blendet, soll eben durch die blinkfrequenz irritieren.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Hallo Leute, könntet ihr mal austesten, was für euch die irritierenste
> Blinkfrequenz ist?

1Hz ist in der Regel fuer viele ein echtes Aergerniss.
Siehe Animation....

Autor: eloka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

https://www.youtube.com/results?search_query=epilepsy+warning+music+video+

Autor: Ferror (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"16+1/3 Hz geht mir aufs Hirn! Ausgeschlafen ok... aber..."

Lol - Bahnmitarbeiter? Nachtschicht um 4:15 Morgens noch "schnell" noch 
ein Fehler beheben?

Da gehen dir wohl mehr die vielen Stunden auf das Hirn die du schon wach 
bist.

Aber 16 2/3 Hz ist doch nur Fahrleitungsfrequenz - kommt nicht alles 
andere (also auch Beleuchtung, Signale und Kennmelder)aus dem normalen 
50Hz Netz bzw. aus Umrichtern auf dem Fahrzeug?
24 V und oder 110V Gleichspannung? Oder auch Bordwechselspannung mit 
50Hz bzw. 100Hz?

Ferror

Autor: Irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Grade nochmal weng rumgetestet und muss sagen, finde das durchaus auch
> schlimmer. Hatte mich bisher irgendwie eher so auf die 18-19Hz
> festgefahren. Aber so der 13-15Hz Bereich ist schon recht hart für die
> Augen.

Vielleicht eher ungleichmäßige Verteilung.
Mit einem Zufallsgenerator so 10ms bis 100ms Pausen zwischen den 
einzelnen Blitzen.

Autor: Stefan S. (chiefeinherjar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Mich irritieren gerne so 25 Hz aus einem Einweggleichrichter aus dem
> Augenwinkel.

Bürovorsteher schrieb:
>> Mich irritieren gerne so 25 Hz aus einem Einweggleichrichter aus dem
>> Augenwinkel.
>
> Bei welchem EVU bist du denn da angespleißt?

Args, da war ich mit den Gedanken ganz woanders.

Streich die 25 Hz - das Geflimmere von LEDs mit einer Halbwelle nervt 
tierisch.

Mit anderen Frequenzen habe ich noch keine Erfahrung gemacht.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:

> 16+1/3 Hz geht mir aufs Hirn!

...und wo bekommst Du die her? Aus einem,
von Dir selbst gebautem Generator?

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Nimm blaues Licht oder Privatfernsehen ohne Ton, wo die Darsteller immer 
falsch aus der Wäsche kucken.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
im Suff stört schon die Sonne am morgen danach.

und die blinkt nur einmal ;)

Autor: Andre R. (ltisystem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find das 50Hz Flimmern von defekten LSR im Augenwinkel übelst 
nervig.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100 Hz schrieb:
> Mir gehen 50-200 Hz so richtig auf den Senkel

Wow, Du kannst 200 Hz-Blinken sehen?

Wolfgang schrieb:
> Lass es doch breitbandig blitzen.
Coole Idee!    :)



● J-A V. schrieb:
> im Suff stört schon die Sonne am morgen danach.
>
> und die blinkt nur einmal ;)

Nee, die blinkt mit etwa 11,57µHz. Das finde ich persönlich ziemlich 
nervig, dieser ständige, rasante Wechsel zwischen Hell und Dunkel (naja: 
so richtige dunkel wird's hier in Berlin ja nicht...).

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Du könntest auch mal testen wie es mit einem grossen Jitter wirkt, also 
unregelmässig blitzen.

Hier habe ich was gefunden um regelmässiges Blinken zu testen:
https://codepen.io/pixelthing/pen/QbxBYy

Im Beispiel ist der Wert auf 1s, man kann auch Zahlen in ms angeben, 
z.B. 25ms

: Bearbeitet durch User
Autor: Route 6. (route_66)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> 16+1/3 Hz geht mir aufs Hirn!

Ferror schrieb:
> Aber 16 2/3 Hz ist doch nur Fahrleitungsfrequenz

Für euch hat die Bahn extra auf 16,7 Hz erhöht!

Autor: Chufu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Ansicht nach kommt es weniger auf die Blinkfrequenz an als auf 
die Helligkeit und die Impulsdauer.
Unser Auge, speziel die Iris, wirkt wie eine Automatische Blende. Diese 
Reagiert auf Lichimpulse. Bei Ca.5 bis 60Hz Blinkfrequenz wird für das 
Auge anstrengend weil sich die Iris ständig auf die sich kurtzzeitig 
Ändernde Lichtverhältnisse anpassen will. Das strengt den dafür 
zuständigen Augenmuskel ziemlich an.
Manch einer kennt das Problem mit billigen alten Röhrenmonitoren die 
weniger als 65Hz Bildwiederholfrequenz hatten. Nach einer Zeit an 
solchen Monitoren Brennen die Augen und man kann Kopfweh bekommen. Das 
kommt da her, das sich das Auge ständig auf die sich kurzzeitig 
Ändernden Lichtverhältnise einstellen möchte. Dafür ist der Augenmuskel 
nicht ausgelegt.

Wenn man also so eine " Nervensäge " basteln möchte sollte man immer 
sehr helle und sehr kurze Lichtimpulse im Frequenzbereich zwischen, ich 
sag mal zwischen 5Hz und 20Hz und die Lichtimpulsdauer sollte unter 50mS 
liegen. Als Lichtquelle währe eventuell eine Xenon Blitz Röhre zu 
empfehlen. Kurze und extrem Helle Lichtblitze. Das würde mit sicherheit 
in kürze dem Betroffenen auf die Nüsse gehn. Ganz sicher!


LG
Der Chufu

Autor: Bernhard S. (gmb)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
>> Mir gehen 50-200 Hz so richtig auf den Senkel
>
> Wow, Du kannst 200 Hz-Blinken sehen?

Da ist er nicht der Einzige. Wenngleich man das nicht direkt als Blinken 
oder Flimmern sieht, sondern als unterbrochnene Leuchtspur bei 
Bewegungen entweder der Lichtquelle oder der Augen.

Das sind beides Dinge die im Straßenverkehr vorkommen, so dass LED 
Rücklichter durch ihr Geflacker auch bei 200 Hz noch deutlich von 
Glühlampen unterscheidbar sind. Besonders auf größere Distanz wie z.B. 
auf Autobahnen.

Kannste im Labor testen, nimm eine LED und betreibe sie mit kurzen 
Pulsen (nicht notwendig, aber dann besonders deutlich zu sehen). Wenn du 
jetzt die LED schnell hin und her bewegst dann siehst du locker bis 1000 
Hz eine "flackernde" Leuchtspur.

Autor: Marc Horby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Soll eine Art "Blendgranate" werden, nur dass nichts BOOM macht und es
> nicht so stark blendet, soll eben durch die blinkfrequenz irritieren.

So was habe ich mal bei einem der Softair spielt gesehen. Auf meine 
Frage warum er keine nimmt die Kugeln versprüht sagte er zu meiner 
Überraschung das er die Spieler nur aus dem Spiel nehmen und nicht 
verletzten will. Das hat mich ziemlich genervt, da ich gegen dieses 
Sport argumentieren wollte...

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> ● J-A V. schrieb:
>> im Suff stört schon die Sonne am morgen danach.
>>
>> und die blinkt nur einmal ;)
>
> Nee, die blinkt mit etwa 11,57µHz. Das finde ich persönlich ziemlich
> nervig, dieser ständige, rasante Wechsel zwischen Hell und Dunkel (naja:
> so richtige dunkel wird's hier in Berlin ja nicht...).

Immerhin ist es eine PWM.

Andre R. schrieb:
> Ich find das 50Hz Flimmern von defekten LSR im Augenwinkel übelst
> nervig.

Passiert das in Luftschutzräumen oft, dass die Beleuchtung einen solchen 
Defekt hat?

Bernhard S. schrieb:
> M.A. S. schrieb:
>>> Mir gehen 50-200 Hz so richtig auf den Senkel
>>
>> Wow, Du kannst 200 Hz-Blinken sehen?
>
> Da ist er nicht der Einzige. Wenngleich man das nicht direkt als Blinken
> oder Flimmern sieht, sondern als unterbrochnene Leuchtspur bei
> Bewegungen entweder der Lichtquelle oder der Augen.

Aus den Augenwinkeln ist es auch deutlich stärker als wenn man es direkt 
anschaut, weil die Augen im peripheren Sehfeld viel schneller reagieren.

> Das sind beides Dinge die im Straßenverkehr vorkommen, so dass LED
> Rücklichter durch ihr Geflacker auch bei 200 Hz noch deutlich von
> Glühlampen unterscheidbar sind. Besonders auf größere Distanz wie z.B.
> auf Autobahnen.

Das könnten die Autohersteller natürlich ändern, aber dann müssten sie 3 
ct mehr für irgendwelche Filter ausgeben.

> Kannste im Labor testen, nimm eine LED und betreibe sie mit kurzen
> Pulsen (nicht notwendig, aber dann besonders deutlich zu sehen). Wenn du
> jetzt die LED schnell hin und her bewegst dann siehst du locker bis 1000
> Hz eine "flackernde" Leuchtspur.

Das nennt man auch den Perlschnureffekt. Vor allem bei Vibrationen 
können die Rücklichter (und für mich vor allem auch im Rückspiegel die 
Tagfahrlichter von Fahrzeugen hinter einem) optisch anfangen zu 
"wabern".

Irgendwer schrieb:
> Vielleicht eher ungleichmäßige Verteilung.
> Mit einem Zufallsgenerator so 10ms bis 100ms Pausen zwischen den
> einzelnen Blitzen.

Ich könnte mir vorstellen, dass eine gleichmäßige Frequenz mit 
unregelmäßigen kurzen Unterbrechnungen mehr nervt. Also z.B. so ca. ein 
bis zwei mal die Sekunde eine Periode auslassen oder so.

Autor: Andre R. (ltisystem)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf M. schrieb:
> Passiert das in Luftschutzräumen oft, dass die Beleuchtung einen solchen
> Defekt hat?

Habe ich grade lange gebraucht um zu verstehen was gemeint ist. :D

LSR = Leuchtstoffröhre(n) aber richtig heißt es LSL.

: Bearbeitet durch User
Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> M.A. S. schrieb:
>>> Mir gehen 50-200 Hz so richtig auf den Senkel
>>
>> Wow, Du kannst 200 Hz-Blinken sehen?
>
> Da ist er nicht der Einzige. Wenngleich man das nicht direkt als Blinken
> oder Flimmern sieht, sondern als unterbrochnene Leuchtspur bei
> Bewegungen entweder der Lichtquelle oder der Augen.
Ja, stimmt, sieht man heute häufig (wie Du schon schriebst) im 
Straßenverkehr.


Bernhard S. schrieb:
> Kannste im Labor testen, nimm eine LED und betreibe sie mit kurzen
> Pulsen (nicht notwendig, aber dann besonders deutlich zu sehen). Wenn du
> jetzt die LED schnell hin und her bewegst dann siehst du locker bis 1000
> Hz eine "flackernde" Leuchtspur.
Werde ich heute nicht machen, habe ich aber früher: Eine LED auf ein 
Konstrukt aus Fischertechnik gesetzt, das diese immerfort im Kreis 
bewegt.
Das war, als ich in der 7. Klasse war, mein erstes Oszilloskop (sogar 
die Kurvenform konnte man erahnen, zumindest den Unterschied zwischen 
Rechteck und einem stetigeren Verlauf konnte man sehen).



Rolf M. schrieb:
> M.A. S. schrieb:
>> ● J-A V. schrieb:
>>> im Suff stört schon die Sonne am morgen danach.
>>>
>>> und die blinkt nur einmal ;)
>>
>> Nee, die blinkt mit etwa 11,57µHz. Das finde ich persönlich ziemlich
>> nervig, dieser ständige, rasante Wechsel zwischen Hell und Dunkel (naja:
>> so richtige dunkel wird's hier in Berlin ja nicht...).
>
> Immerhin ist es eine PWM.
Yes!  :)
Periodendauer 1a.
(Wenn das nicht nervig ist...)


Andre R. schrieb:
> LSR = Leuchtstoffröhre(n) aber richtig heißt es LSL.
Chinaware? "Leuchtstofflöhle"? ;)

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:

> Andre R. schrieb:
>> LSR = Leuchtstoffröhre(n) aber richtig heißt es LSL.
> Chinaware? "Leuchtstofflöhle"? ;)

Fleilich! Mit Stalter und Dlossel davol.
:)

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Andre R. schrieb:
>> LSR = Leuchtstoffröhre(n) aber richtig heißt es LSL.
> Chinaware? "Leuchtstofflöhle"? ;)

Leuchtstoffleuchtmittel ;-)
Ich würd's ja Röhrenbirnchen nennen, nur um die zu ärgern, die nicht die 
Phantasie haben, sich unter "Birne" etwas anderes als Obst vorzustellen.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf M. schrieb:
> Ich würd's ja Röhrenbirnchen nennen, nur um die zu ärgern, die nicht die
> Phantasie haben, sich unter "Birne" etwas anderes als Obst vorzustellen.
In meiner Kindheit hieß das Birne. Fertig. Es gab damals sogar 
Kinderbücher mit einer "Birne" als Held:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/birne-buecher-von-guenter-herburger/861280066-76-410

In meiner Jugend gab's auch wieder Birne-Bücher:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Peter-Knorr-Hans-Traxler+Birne-Das-Buch-zum-Kanzler/id/A02jQ6rN01ZZs?zid=4e3fb9af974ceff2d75ea05144c9190b

:)

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Mach das nicht. Empfindliche Menschen können dadurch eine epileptischen 
Anfall erleiden und in Folge dessen schwer stürzen und sogar dabei ums 
Leben kommen. Die Folgen für dich wären verheerend.

Hier ist ein Bericht einer Betroffenen, der die Problematik sehr 
eindringlich darstellt: 
http://www.epilepsie-online.de/index.php?docid=1260

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

WOZU?

Für Hasen, Rehe, Menschen, etc...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Empfindliche Menschen können dadurch eine epileptischen
> Anfall erleiden und in Folge dessen schwer stürzen und sogar dabei ums
> Leben kommen. Die Folgen für dich wären verheerend.

Bei fast allen High-Speed-Flippern stand dieser Hinweis, mit Worten,
die Uhu U. schon benutzte...

Stroboskope in Discos lassen manche Menschen buchstäblich umfallen,
darum noch mal meine Frage, wozu der TO das benutzen möchte!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Moritz schrieb:
>> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.
>
> WOZU?
>
> Für Hasen, Rehe, Menschen, etc...

Wahrscheinlich für Waschbären oder Laubfrösche.
Ach nein, wahrscheinlich komische Vögel, deswegen fragt er ja, was WIR 
als unangenehm empfinden.


Uhu U. schrieb:
> Empfindliche Menschen können dadurch eine epileptischen
> Anfall erleiden

Das ist ein Punkt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.

Also will Er doch Menschen stören, wenn Er hier schon anfragt,
wie andere Menschen so reagieren!


Mich würde halt der Grund dafür interessieren,
später kommen wir dann zu Infraschall,
um weiterhin Menschen zu stören...

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Mich würde halt der Grund dafür interessieren,

Seit der Thread verschoben ist, schreibt der Kasper nicht mehr. 
Wahrscheinlich liest er auch nicht mehr, so furchtbar ernst kann es ihm 
mit dem Quatsch nicht sein.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> so furchtbar ernst kann es ihm
> mit dem Quatsch nicht sein.

Echt traurig, dass dieser Thread wieder im "Nichts" endet...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Moritz schrieb:
>> Ich möchte eine Art Strobe-Licht machen, was möglichst störend ist.
>
> WOZU?
>
> Für Hasen, Rehe, Menschen, etc...

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.