mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Formatierung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: MitLeserin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WUNSCH
******
Die Möglichkeit eine STRENGE FORMATIERUNG einzuschalten, so dass kleine 
Code-Schnipsel exakt so formatiert dargestellt werden wie sie 
geschrieben wurden, inkl Tab und Leerstellen.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> https://www.mikrocontroller.net/articles/Formatier... ?

Im Menü Werkzeuge die Funktion Automatische Formatierung oder 
einfach die Tastenkombination Strg+T.

p.s.
Um welchen Programmierumgebung und um welche Programmiersprache geht es 
überhaupt?

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Um welchen Programmierumgebung und um welche Programmiersprache geht es
> überhaupt?
,-
Den konsequent GROSS geschriebenen Wörtern nach um Fortran  :D

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MitLeserin schrieb:
> Die Möglichkeit eine STRENGE FORMATIERUNG einzuschalten, so dass kleine
> Code-Schnipsel exakt so formatiert dargestellt werden wie sie
> geschrieben wurden

Ich nehme an, du beziehst dich auf das Forum hier. Dafür gibt es die
folgenden Tags:

[code] ... [/code]
[pre] ... [/pre]
[c] ... [/c]
[avrasm] ... [/avrasm]

> inkl Tab und Leerstellen.

Mit den Tabs ist das so eine Sache, weil es dafür keine einheitliche
Regel für ihre Darstellung gibt. Damit also

> Code-Schnipsel exakt so formatiert dargestellt werden wie sie
> geschrieben wurden

solltest du Tabs vermeiden.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Mit den Tabs ist das so eine Sache, weil es dafür keine einheitliche
> Regel für ihre Darstellung gibt. Damit also

So lange nur mit Tabs gearbeitet wird, könnte eine Ersetzung der Tabs 
durch 2 oder 4 Blank geschehen.
Sobald es aber gemischt ist, geht das natürlich auch nicht mehr.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> So lange nur mit Tabs gearbeitet wird, könnte eine Ersetzung der Tabs
> durch 2 oder 4 Blank geschehen.

So wird das in diesem Forum auch gemacht, nämlich Ersatz durch 2 Blanks.
Trotzdem wird damit der Code nicht immer exakt so wiedergegeben wie das
der unbekannte Editor der TE mit seinen unbekannten Einstellungen tut.
Vermutlich ist es aber der das, was die TE erwartet.

Frank schrieb:
> Sobald es aber gemischt ist, geht das natürlich auch nicht mehr.

Es funktioniert auch dann nicht, wenn versucht wird, Tabellen mit Tabs
zu formatieren.

Wenn man wirklich möchte, dass der Programmtext bis ins Detail exakt
wiedergegeben wird, bleibt nur der Verzicht auf Tabs.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> So lange nur mit Tabs gearbeitet wird, könnte eine Ersetzung der Tabs
> durch 2 oder 4 Blank geschehen.

Warum nicht 8?  War zumindest früher™ ein völlig gängiger Standard …

Wie Yalu schon schrieb: damit es beim Lesenden genauso aussieht wie
beim Schreibenden, auf TABs verzichten.

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Frank schrieb:
>> So lange nur mit Tabs gearbeitet wird, könnte eine Ersetzung der Tabs
>> durch 2 oder 4 Blank geschehen.
>
> So wird das in diesem Forum auch gemacht, nämlich Ersatz durch 2 Blanks.

Ich mag Tabs nicht besonders. Können wir statt 2 Spaces ein 1 tab und 
länge von Phi em verwenden, um immer möglichst irreguläres displacement 
zwischen Tabs und Spaces zu erreichen?

Das Ersetzen von Tabs durch Spaces ist insbesondere bei Makefiles 
problematisch.

Leider ist der tab-size support der Browser sehr inkonsistent:
https://jsfiddle.net/zpzm0umr/1/
Chrome rundet, firefox nimmt die angegebene Länge, Edge unterstützt es 
gar nicht erst. Man könnte die Spans aber noch durch span oder hr oder 
so ersetzen:
https://jsfiddle.net/uhtk1rcx/3/

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edit: Ich hätte ch statt em verwenden sollen, die geupdateten jsfiddles:
https://jsfiddle.net/zpzm0umr/2/
https://jsfiddle.net/uhtk1rcx/3/
Und im letzten Satz meinte ich Tabs durch spans ersetzen.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Warum nicht 8?  War zumindest früher™ ein völlig gängiger Standard …

Wenn man Assemblerprogramme schreibt, gewiss. Aber für C-Code völlig 
ungeeignet.

Andreas könnte eine Erweiterung der Tags pre, c etc. einführen, 
bei der zusätzlich noch die Tabweite angegeben werden kann:

[pre4], [c2] etc.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Warum nicht 8?  War zumindest früher™ ein völlig gängiger Standard …
>
> Wenn man Assemblerprogramme schreibt, gewiss. Aber für C-Code völlig
> ungeeignet.

Davon abgesehen, dass der komplette BSD-Sourcecode mit 8er TABs
geschrieben worden ist (und damit deine Aussage ad absurdum führt):
niemand sagt ja, dass das Einrückungsniveau zwangsweise mit der
TAB-Tiefe gekoppelt sein muss.  Ansonsten dürfte man ja mit Spaces
auch immer nur eins tiefer gehen. :-)

Man kann auch tiefere Einrückungen mit TAB machen (um Zeichen zu 
sparen),
und dann bspw. mit vier Spaces ergänzen.  War früher nicht unüblich,
gerade für die, denen volle 8er-Schritte für die Einrückung zu viel 
waren.

Allerdings kommt es heutzutage auf die paar gesparten Zeichen nicht
wirklich an, sodass man gut beraten ist, außer in Makefiles auf TAB
komplett zu verzichten.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
@ TO

Wenn ich mir die Kommentare durchlese und die Forderung der Exaktheit in 
Betracht ziehe, dann bleibt nur noch ein Screenshot und das posten der 
Datei im GIF oder einem ähnlichen Format.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Man kann auch tiefere Einrückungen mit TAB machen (um Zeichen zu
> sparen), und dann bspw. mit vier Spaces ergänzen.

Das ist ... umstritten. Wenn konsequent nur mit Tabs eingerückt wird, 
ist die Tabweite irrelevant bzw. kann beliebig geändert werden, bei 
einer Mischung aus Tabs und Spaces kommt Grütze 'raus.

Aber das ist nicht das Thema hier, glücklicherweise.

Autor: Sinus T. (micha_micha)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Wenn konsequent nur mit Tabs eingerückt wird,
> ist die Tabweite irrelevant bzw. kann beliebig geändert werden,

Nein, das stimmt nicht ganz, Beispiel:
8er Tab:

        jmp x1          ;langweilig
label:  mov r0,r1       ;alles ist schoen
x1:     tstb r1,r4      ;hier auch

4er Tab:

    jmp x1      ;langweilig
label:  mov r0,r1   ;alles ist schoen 
x1: tstb r1,r4  ;hier nicht


Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wichtigste Funktion eines Editors ist für mich "Untabify Selection". 
Davor ein Ctrl-A und fertig ist die Laube...  ;-)

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Tom schrieb:
>> https://www.mikrocontroller.net/articles/Formatier... ?
>
> Im Menü Werkzeuge die Funktion Automatische Formatierung oder
> einfach die Tastenkombination Strg+T.
>
> p.s.
> Um welchen Programmierumgebung und um welche Programmiersprache geht es
> überhaupt?

Um die Umgebung und die Sprache, in der es das Menü "Werkzeuge" gibt und 
die auf die Tastenkombination Strg+T reagiert...

Auf jeden Fall ist es nicht dieses Forum.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.