mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Li Ion-Akku Spannung schwankt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Peter G. (Firma: ---) (germi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mein Akku für einen Golf-Trolly ist defekt und ich weiß nicht woran es 
liegen könnte.
Ich hatte vor drei Monaten die alten Zellen durch neue ersetzt. Zunächst 
lief der Trolly perfekt. Der Akku ließ sich laden und durch normalen 
Gebrauch auch entladen.
Seit heute spinnt das Teil.
Der Trolly lässt sich einschalten. Nach 5 Sekunden geht er aber wieder 
aus.

Beim überprüfen der Akkuspannung musste ich feststellen, dass die 
Spannung schwankt. Zunächst 28,5V, dann runter auf 21V und dann wieder 
auf 28,5V.

Hat Jemand einen Tipp, woran es liegen könnte.
Defekte Zelle oder ein Controller?

Gruß

Peter

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Zellen einzeln abgesichert? Sieht fast s aus als wenn zwei 
Zellen aufgrund des Tiefenentladungsschutzes abgeschaltet werden. Miss 
mal wen möglich die einzelnen Zellenspannungen

Autor: Peter M. (r2d3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter G. schrieb:
> Hallo,
> mein Akku für einen Golf-Trolly ist defekt und ich weiß nicht woran es
> liegen könnte.
> Ich hatte vor drei Monaten die alten Zellen durch neue ersetzt. Zunächst

Was für Zellen? Wieviele? Wie verschaltet?

> lief der Trolly perfekt. Der Akku ließ sich laden und durch normalen
> Gebrauch auch entladen.
> Seit heute spinnt das Teil.
> Der Trolly lässt sich einschalten. Nach 5 Sekunden geht er aber wieder
> aus.
>
> Beim überprüfen der Akkuspannung musste ich feststellen, dass die
> Spannung schwankt. Zunächst 28,5V, dann runter auf 21V und dann wieder
> auf 28,5V.

Unter welchen Bedingungen schwankt die Akkuspannung genau?
Kann man die einzelnen Zellen nicht durchmessen?

Waren die Zellen zum Tausch vorgesehen?
Wie jetzt befestigt? Gelötet? Geschweißt? Mit Isolierband beigemacht?

>
> Hat Jemand einen Tipp, woran es liegen könnte.
> Defekte Zelle oder ein Controller?

Kontaktproblem? Zellen auseinandergedriftet?

Das Multimeter braucht man nicht zu fotografieren, man kann die Spannung 
in einen Textbeitrag packen - den Übeltäter sollte man schon 
fotografieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Peter G. (Firma: ---) (germi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Batterien sind Samsung INR 18650-29E-SDI.
Die Akkus sind angepunktet und leider nicht mehr einzeln messbar.
Ich hoffe, dass man auf dem Foto erkennen kann, wie die Zellen verbunden 
sind.
Die Spannung für die Zellen wird durch einen Controller für mehrere 
(jeweils 5) Zellen geregelt.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da fehlen doch noch Akkupacks?

Ich zähle 3 Packs a 10 Zellen macht max 12,6V.
Und was macht da dieses halbe Pack mit 5 Zellen oben im Bild?

Miss doch mal die Spannung von jedem Pack. Ich wette das 5-Pack ist 
leer, weil das Pack nur die halbe Kapazität hat. Oder ist diese Pack für 
eine Hilfspannung gut?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Da fehlen doch noch Akkupacks

Das Muster ergibt sich bei 7 in Serie und je 5 parallel, da sind, bis 
auf Anfang und Ende, je 10 verbunden, dunkelblaue Pluspole und hellblaue 
Minuspole.

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zähle 7s5p, schau mal genauer hin.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter G. schrieb:
> Die Akkus sind angepunktet und leider nicht mehr einzeln messbar.

Dann miss die Spannung jedes 5er-Pakets. Wenn die Gesamtspannung 
zusammenbricht, muss irgendetwas mit den Teilspannungen passieren.

Autor: germi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich danke schon mal für die Antworten. Ich messe die einzelnen Packs 
durch und kontrolliere noch mal alle Schweißpunkte.
Aber erst morgen.

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es auch sein dass du mal die Leerlaufspannung und mal eine 
Last-Spannung misst? Das macht auch bei Li-Ion einen signifikanten 
Unterschied.

Autor: Peter G. (Firma: ---) (germi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal durchgemessen.Es scheinen zwei Packs zu sein. Der obere mit 
den 15 Zellen hat 12,4V, der untere mit den 20 Zellen 16,4V.
Am Eingang zum Board liegen 28,8 Volt an. Am Ausgang vom Board schwankt 
die Spannung.
Es scheint am Board zu liegen. Nur wo?

Auf dem angehängten Foto ist der Minuspol vom Ausgang (unten rechts) 
verdächtig nahe an einem Transistor. Könnte das die Ursache dafür sein, 
dass die Spannung schwankt?

Autor: nur zufällig hier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast 7 Packs aus 5 Zellen bestehend. Du must also die Spannung der 7 
Packs einzeln messen.
Links auf der Platine sind die Messkabel die dafür da sind um genau 
dieses zu tun.

Autor: Peter M. (r2d3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter G.,

Peter G. schrieb:
> Auf dem angehängten Foto ist der Minuspol vom Ausgang (unten rechts)
> verdächtig nahe an einem Transistor. Könnte das die Ursache dafür sein,
> dass die Spannung schwankt?

Das ist nicht nur nah. Eine Ader des schwarzen Kabels berührt einen Pin 
vom Chip darüber. So lötet man nicht.

Die Lötstelle ganz rechts unten sieht auch nicht vertrauenserweckend 
aus.
Normalerweise verläuft der Lötzinn zwischen den Litzen der Kabel, so wie 
an dem dicken schwarzen Kabel am oberen Platinenrand.

: Bearbeitet durch User
Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und der FET oben rechts? Was ist da passiert?

Autor: Marc Horby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FET oben rechts wird kaputt sein! Alleine die Kurzschlusspuren am 
Gehäuse wären ein Grund ihn auszutauschen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.