mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf WiPo Anti Thema


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: FachMann (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
"Leute, Ihr wisst doch: dies hier ist kein Politikforum.

Wer über Politik, Staat oder Regierung diskutieren möchte, findet in den
Weiten des Netzes reichlich Foren und Gelegenheiten dazu.

Hier jedoch geht es um Elektronik und deren Derivate - auch in A&B.

Da ansonsten nichts mehr zum Thema kommt, mache ich hier zu."

Schon mal überlegt, dass Ausbildung & Beruf total nach WiPo stinkt? Und 
ausartet ? Dann sollte man das Thema komplett aus der Seite löschen, 
dann habt Ihr weniger Arbeit ;-)

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Zustimmung (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
FachMann schrieb:
> Schon mal überlegt, dass Ausbildung & Beruf total nach WiPo stinkt? Und
> ausartet ? Dann sollte man das Thema komplett aus der Seite löschen,
> dann habt Ihr weniger Arbeit ;-)

Zustimmung, das A&B-Unterforum gehört nicht in ein Technikforum und 
macht daher seit Jahren nur Ärger.
A&B am besten schließen, viele werden es danken.

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zustimmung schrieb:
> viele werden es danken.

Ich nicht!

Autor: Der Ritter (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja, dieses Forum hier ist einigen ein Dorn im Auge, da bin ich mir 
ganz sicher. Politik gestaltet die Arbeitswelt, deshalb kann man Beruf 
und Politik nicht genau trennen. Trotz der vielen Trolle sollen wir alle 
froh sein, dass es dieses Forum gibt. Wo kann man sonst kritisch 
bestimmte Dinge hinterfragen, auf der Seite des düsseldorfer Vereins? 
Falls es Dich stört, habe ich einen ganz tollen Ratschlag: einfach nicht 
lesen.

Autor: Zustimmung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ritter schrieb:
> Wo kann man sonst kritisch
> bestimmte Dinge hinterfragen, auf der Seite des düsseldorfer Vereins?

Man muss doch nicht immer alles kritisch hinterfragen. Manche Dinge sind 
eben so wie sie sind. Es besteht doch für den kritischen Fragensteller 
nur die Gefahr, negativ aufzufallen. Es ist besser, ihn gleich gar nicht 
dieser Gefahr auszusetzen.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Zustimmung schrieb:

> A&B am besten schließen, viele werden es danken.

Und wo bitte sollen dann die schlichten & einfachen Gemüter ihre 
Unterhaltung finden?

Hinzu kommt, dass die Werbeeinnahmen - der A & B Zielgruppe - ebenfalls 
nicht zu verachten sein dürften.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zustimmung schrieb:
> A&B am besten schließen, viele werden es danken.

Nein, das wäre wirklich sehr schade! Ich mag dieses Forum und 
insbesondere das A&B Unterforum.

Beitrag #5443026 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fünf Euro schrieb im Beitrag #5443026:
> Und ich liebe den Mülleimer, herrlich drin zu schmökern. :)

Also, ich denk immer noch dran wie ich 1983 beim Schlitz stemmen in 
einem Heizungsschlitz die Stars und Stripes von 1948 gefunden habe.
Gibt einfach nix interessanteres als die Zeitung vor 35 Jahren!

Autor: FachMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn dann immer etwas gelöscht wird, was recht einseitig mir 
erscheint, finde ich es doch meist grenzwertig besonders das belangelose 
um 19:33.

Wenn man der Politik nicht klar macht, dass etwas in der Bildung daneben 
ist, dann passiert nichts. Die tollen 68er lassen grüßen.
Ich finde es bloß total daneben, dass wir von Leuten quasi misbraucht 
werden, die wenn die jetzt in Rente gehen einen trümmer haufen da 
lassen.
So geht es von Generation zu Generation. Oder gab es in den 70ern 80ern 
90ern auch so übertrieben viel gejammere und geschimpfe ?

Autor: A. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich liebe dieses Forum. Dank diesem Forum bin ich mit 53k als Bachelor 
eingestiegen. Nirgendwo sonst können Absolventen von marktgerechten 
Gehälter erfahren.

Ferner habe ich immer gedacht, dass viele OEMs und Tier 1 Zulis 
Absolventen einstellen. Nachdem ich den Leuten hier nicht geglaubt habe, 
dass man zuerst einige Jahre beim DL als Sklave herhalten muss, muss ich 
sagen, dass ich viel gelernt habe.

Fazit: Ich habe viel Lebenserfahrung durch dieses Forum gelernt, zumal 
ich absolut keinen im Bekanntenkreis habe, der ET studiert hat. Und 
einige User wie Qwertz und Konsorten geben der Jugend durchaus ihre 
Erfahrungen mit.

Autor: Zustimmung (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. schrieb:
> Dank diesem Forum bin ich mit 53k als Bachelor
> eingestiegen. Nirgendwo sonst können Absolventen von marktgerechten
> Gehälter erfahren.

Du beschreibst eines der Probleme, das durch dieses Forum entsteht. Wenn 
alle Bewerber so gut informiert bei den Gehaltsverhandlungen 
aufschlagen, dann ist die Wettbewerbsfähigkeit des 
Entwicklungsstandortes Deutschland ernsthaft in Gefahr.
Außerdem: Bei informierten Angestellten greifen die Motivationswerkzeuge 
nicht mehr. Fatal für jede Führungskraft.

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zustimmung schrieb:
> Bei informierten Angestellten greifen die Motivationswerkzeuge
> nicht mehr. Fatal für jede Führungskraft.

Wir leben in anderen Zeiten als 1983!
Das I-NET verändert die Informationsströme.
Vorbei die Zeiten als "Leitmedien" monopolitisch die Meinungsbildung 
lenken konnetn.
Und das ist auch gut so!

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. schrieb:
> Und einige User wie Qwertz und Konsorten geben der Jugend durchaus ihre
> Erfahrungen mit.

Danke für die Blumen, das mache ich doch gerne!

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
FachMann schrieb:
> So geht es von Generation zu Generation. Oder gab es in den 70ern 80ern
> 90ern auch so übertrieben viel gejammere und geschimpfe ?

Ich denke schon, nur gab es halt damals kein Internet, so wie wir es 
heute kennen, und praktisch jeder (auch zur Meinungsäußerung) nutzt.

Beitrag #5443722 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: S. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Hinzu kommt, dass die Werbeeinnahmen - der A & B Zielgruppe - ebenfalls
> nicht zu verachten sein dürften.
Letztendlich ist das der ungeschriebene Hauptgrund.

> Wer über Politik, Staat oder Regierung diskutieren möchte, findet in den
> Weiten des Netzes reichlich Foren und Gelegenheiten dazu.
ach ja, welche denn? Alle mit deutlicher Einfärbung und außerdem wer hat 
schon Lust sich wegen ein oder zwei Kommentaren im 1000. Forum zu 
registrieren - Registrierwahn wegen Terrorgefahr, year baby - es gibt 
für alles einen Bürokratiegrund.
Das ist nun mal ein Alleinstellungsmerkmal, daß man sich nicht gleich 
wegen jeder klitzekleinen Kleinigkeit registrieren + AGB lesen muß 
dessen sich die Betreiber offenbar anfangs gar nicht so bewußt waren 
.... die Resonanz des Forums+Traffic kommt nicht von ungefähr.
Mit der Kompliziertheit bzw. kostenlos und dann doch ein bißchen paid 
Premium (wenn man mal nicht aufpaßt) anderer Foren geht nun mal der 
Traffic down.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
FachMann schrieb:
> Schon mal überlegt, dass Ausbildung & Beruf total nach WiPo stinkt?

Ach...Wipo...
regelmässig gingen damals in der Berufsschule
dem Leerkörper die Argumente aus.

kommt gleich nach Religionsunterricht an allgemeinbildenden Schulen.

Autor: Flachwizzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo hier sitzen Mod, die sind vom Verfassungsschutz und wenn denen was 
nicht passt, dann klingt das SEK vor Deiner Tür :P

Bekommen wohl pro Löschung einen guten Betrag, Grund recht braunes 
Gedankengut.
Und die Ratten warfen wir über Board.

Hab gehört die ANTIFA stellt jetzt sogar Leute ins Forum, wie bekommt 
man die überhaupt rein oder raus, haben die da schon drüber nachgedacht?

Autor: Neutronenstern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flachwizzer schrieb:
> Jo hier sitzen Mod, die sind vom Verfassungsschutz und wenn denen was
> nicht passt, dann klingt das SEK vor Deiner Tür :P

Wie kommst du zu dieser Behauptung?

Aber eben, was hat das noch mit Mikrocontrollern und FPGAs zu tun -> 
nichts.

So manch unwissender Jüngling sucht nach Rat und Hilfe und tappt statt 
dessen in einen tiefen Abgrund. Wenigstens Warnhinweise wären da doch 
angebracht, ähnlich wie bei Zigaretten...

Autor: Flachwizzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder ein Troll, ne Troltel, der keine Ahnung hat worum es geht 
aber dumme Fragen erfinden kann er, dafür biste wohl ein Genie.

Ließ mal auf der Bildzeitung oder im Stern weiter, hier haste nix zu 
finden, was Deiner Meinung gleicht, deshalb diese Fragen.
Will das mal sehen, wenn Du zwischen ANTIFA und NEONAZIs Deine Fragen 
stellst. Nachdem Du Dein Wirtshaus beraubt hast, mit unseren 
Steuerausgaben!

Du Döödel Die??? Neee Du dödel da!

Autor: Flachwizzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man hier so ließt geht es sowieso nie um etwas, es wird nur 
getrollt und geprollt, die Antworen sind auch eher ein Witz.

Wer hier Fragen in Frage stellt, sollte vielleicht mal zum Arzt gehen 
und ein IQ Test ablegen, ob man seiner Muttersprache noch gefügig ist?
Und wer zu dumm zum Denken, ist sollte hier lieber nix reinschreiben. 
Und auch nicht Begriff missbrauchen, und von anderen permanent kopieren.

Ich kann diese Copy n' Paste Kidies von heute nicht ab, begriefen 
scheinbar alles aber sind nur am Kopieren.
Kopier Dir doch Deine Meinung aus der Bildzeitung! Das ist Deine 
Fachzeitschrift  für den ganzen Tag! Vielleicht sogar wenn da noch so 
ein Weib drauf ist, für Deine Stunde im Klo!
Selbst das wird diese Kiddi gon nicht begreifen, sind 14 und meinen, die 
können alles!

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn man hier so ließt

Igitt.

Autor: Robert V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
>Datum: 03.06.2018 21:27

>Zustimmung schrieb:
>> Bei informierten Angestellten greifen die Motivationswerkzeuge
>> nicht mehr. Fatal für jede Führungskraft.

>Wir leben in anderen Zeiten als 1983!
>Das I-NET verändert die Informationsströme.
>Vorbei die Zeiten als "Leitmedien" monopolitisch die Meinungsbildung
>lenken konnetn.
>Und das ist auch gut so!


Und sind die Leute jetzt aufgeklärter? Diese Informationsströme werden, 
wie bekannt ist, von Bauernfängern ausgenutzt und das hat an manchen 
Stellen überhand genommen. Bei der Äußerung seiner Meinung sollte man 
bitte die Würde Anderer achten. Das ist vielleicht eine jämmerliche 
Bitte meinerseits. Als das Internet aufkam habe ich nicht einen Moment 
an den Möglichkeiten des Wissensaustausches gezweifelt. Aber gerade in 
den letzten 7-8 (?) Jahren expandiert die "multipolitische" selektrive 
Faktendarbietung. Hinzukommend blamieren sich die öffentlich 
Rechtlichen. Und alles fällt den "Enthüllern" in den Schoß. Dank dem 
I-Net jagen wir vielleicht irgendwann noch mal wieder Hexen ):
Alles scheisse, Leute.

Robert V.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.