mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gibt es flache Wannenstecker?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Mister T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wisst ihr, ob es flache Wannenstecker gibt? Die normalen kenne ich. Aber 
ich bräuchte welche, die flach auf dem PCB angebracht werden können, 
ohne das sie zu hoch herausragen.

MfG

Autor: Serviervorschlag (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wannenstecker nach dem Loeten seiner Wanne berauben und die Pins kürzen?

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mister T schrieb:

> wisst ihr, ob es flache Wannenstecker gibt? Die normalen kenne ich. Aber
> ich bräuchte welche, die flach auf dem PCB angebracht werden können,
> ohne das sie zu hoch herausragen.

Geht es nicht noch etwas nebulöser? Wie hoch darf es denn sein? Und ist 
dir bewußt, daß die Höhe von Wannensteckern von der Länge der 
Kontaktstifte dominiert wird und daß diese Länge zu den verwendeten 
Buchsen passen muß? Da kannst du nicht nach Lust und Laune dran 
herumkürzen.

Wenn es flacher bauen soll, gibt es auch noch andere Steckverbinder. 
Micromatch z.B. ist deutlich flacher (und allgemein kleiner) und kann 
ebenfalls als Steckverbinder Platine <-> Flachbandkabel dienen.

Autor: Philipp H. (hansimglueck2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest SMD verwenden und sie in einer aussparung von hinten 
verlöten dass spart dir auch ein bisschen an Höhe aber geht auf die 
Stabilität.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5443195 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Ideenverkäufer (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Mister T schrieb:
> wisst ihr, ob es flache Wannenstecker gibt?

Ich wüsste was, ich wäre bereit dir das Wissen darüber
für 100 Euronen zu verkaufen. Bei Interesse Adresse angeben.

Autor: Ideal Standard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mister T (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Wenn es flacher bauen soll, gibt es auch noch andere Steckverbinder.
> Micromatch z.B. ist deutlich flacher (und allgemein kleiner) und kann
> ebenfalls als Steckverbinder Platine <-> Flachbandkabel dienen.

Hi,

danke für den Tipp. Ich habe mir die Dinger mal angeschaut. Eine Frage 
habe ich zu den Teilen. Ich habe ein Bild angehängt, wo ich was gelb 
umkreist habe. Ragen die Teile denn so weit raus von der Platine oder 
ist das nur schlecht dargestellt?

Autor: Codix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mister T schrieb:
> Ragen die Teile denn so weit raus von der Platine oder
> ist das nur schlecht dargestellt?

Ich habe dieses Stecksystem schon mehrfach eingesetzt.
Aber so wie auf dem Bild zu sehen, sah das bei mir nicht aus.
Da saßen die Buchsenleisten direkt auf der Platine auf.
Ist allerdings schon ein paar Jährchen her, vielleicht haben die
etwas geändert.
Schau doch einmal ins Datenblatt, dort sollten alle Maße verfügbar sein.

Autor: Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mister T schrieb:
> Ragen die Teile denn so weit raus von der Platine oder
> ist das nur schlecht dargestellt?

Das, was Du bemängelst, ist die SMD-Version. Die bedrahtete schließt mit 
der Unterseite des Gehäuses bündig mit der Leiterplatte ab, wie am 
hinteren Ende der großen Leiterplatte auf dem von Dir gezeigten Bild zu 
sehen ist.
Dafür benötigt die bedrahtete Version aber eine zusätzliche Bohrung für 
die Codiernase des Steckers.

Grüßle
Volker

Autor: fredl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielleicht so etwas in dieser Art?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mister T schrieb:
> Ragen die Teile denn so weit raus von der Platine oder ist das nur
> schlecht dargestellt?

Wenn Du Dir das Datenblatt ansehen würdest, könntest Du herausfinden, 
daß die THT-Variante 4mm hoch ist (ab Platinenoberkante, d.h. ohne 
Anschlüsse) und daß die SMD-Variante 5.3mm hoch ist.

Autor: Bauform B. (bauformb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte Stecker und Buchse vertauschen, also am Flachkabel so einen 
(5.4mm hoch):

https://www.reichelt.de/Leiterplattenverbinder-IC-Sockel-/KK16025C/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7522&ARTICLE=9382&START=0&OFFSET=16&;

und in der Platine sowas (0.75mm hoch):

https://www.buerklin.com/de/ic-kontaktfederstreifen/p/15b600

Autor: Ideengeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Wenn Du Dir das Datenblatt ansehen würdest, könntest Du herausfinden,
> daß die THT-Variante 4mm hoch ist (ab Platinenoberkante, d.h. ohne
> Anschlüsse) und daß die SMD-Variante 5.3mm hoch ist.

Tut er aber nicht! Warum? Weil er zu faul ist.
Stattdessen setzt er auf eure 'Gutmütigkeit'  ihn bei seiner 
'Einstellung' zu helfen :-(

Es ist schon was anderes wenn einer auf dem Schlauch steht und nicht 
mehr weiter weiss, hat man da eine Lösung bin ich der Letzte der da 
nicht weiterhilft.
Aber Faulheit unterstützen - NE :-(

Ideengeber alias il Conte

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.