Forum: Platinen PCB Designen und bestellen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jannis (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt jemand von euch eine Seite wo man seine PCB selber designen und 
bestellen kann?

Ich möchte ein paar einfache Leitungen von einem Bauteil zum anderen 
legen und das alles schön auf einer Platine.

Die Bauteile Arduino Nano etc sollen nicht direkt auf dem Board sein 
sondern ich möchte nur die Löcher für die Pins haben. Es sollen dann 
Female Pinleisten verlötet werden damit man die Bauteile immer abnehmen 
kann wenn man sie woanders braucht.

: Verschoben durch Moderator
Beitrag #5445719 wurde von einem Moderator gelöscht.
von M. K. (sylaina)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jannis schrieb:
> Hallo,
>
> kennt jemand von euch eine Seite wo man seine PCB selber designen und
> bestellen kann?
>
> Ich möchte ein paar einfache Leitungen von einem Bauteil zum anderen
> legen und das alles schön auf einer Platine.
>
> Die Bauteile Arduino Nano etc sollen nicht direkt auf dem Board sein
> sondern ich möchte nur die Löcher für die Pins haben. Es sollen dann
> Female Pinleisten verlötet werden damit man die Bauteile immer abnehmen
> kann wenn man sie woanders braucht.

Als Programm zum Designen empfielt sich KiCad, bei Eagle weiß ich grad 
nicht obs davon noch ne Freeware-Version für den privaten, nicht 
kommerziellen, Gebrauch gibt. Sprint-Layout gibts auch noch und soch 
noch einige andere.

Platinenhersteller gibt es auch jede Menge. In Deutschland kann man da 
z.b. aber nicht nur www.pcb-pool.de nennen, in China gibts auch jede 
Menge, z.b. www.elecrow.de.

Ich empfehle dir aber einen deutschen Anbieter weil du ganz 
offensichtlich noch nicht so viel Ahnung davon hast und ein deutscher 
Hersteller kann dich da besser unterstützen und dir Tipps/Vorschläge 
geben zu deinem Layout. Ist zwar teurer, dafür ist der Support besser 
bzw. einfacher.

von Captain Albern (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Von EAGLE gibt es eine freie Version für Privatanwender mit beschränkter 
Platinengröße.

http://fritzing.org/home/ wendet sich speziell an Bastler mit wenig 
Erfahrung und bietet sowohl ein Layout-Programm als auch den 
Fertigungsservice an. Das Programm habe ich noch nicht ausprobiert, aber 
der Service nimmt auch EAGLE-Dateien.

von guest0815 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal: https://easyeda.com/de
Halt einfaches Online Design. (speichert auf deren Server)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Jannis schrieb:
> Hallo,
>
> kennt jemand von euch eine Seite wo man seine PCB selber designen und
> bestellen kann?
>
> Ich möchte ein paar einfache Leitungen von einem Bauteil zum anderen
> legen und das alles schön auf einer Platine.
>
> Die Bauteile Arduino Nano etc sollen nicht direkt auf dem Board sein
> sondern ich möchte nur die Löcher für die Pins haben. Es sollen dann
> Female Pinleisten verlötet werden damit man die Bauteile immer abnehmen
> kann wenn man sie woanders braucht.

Wie wärs stattdessen mit Gärtnern? Magst du Blumen? Und man ist an der 
frischen Luft. Überlegs dir.

von knallkopf (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> das übliche Gelaber

Wie wärs damit, einfach mal ruhig zu sein, wenn man nichts zu sagen hat?

von Jannis (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps, werde mich dort mal erkundigen.

@Cyblord

Vielleicht hast du ja Ahnung auf diesem Gebiet und findest es alles ganz 
einfach. Ich habe noch keine Erfahrung damit gemacht und genau dafür ist 
so ein Forum wie hier ja da um sich auszutauschen.

Dein Kommentar ist einfach unnötig wie es knallkopf schon schrieb.

Ich frage mich immer wieder wie solche Menschen auf die Idee kommen so 
etwas hirnloses im Internet zu schreiben.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Jannis schrieb:
> Danke für die Tipps, werde mich dort mal erkundigen.

"Erkundigen" das hört sich nicht so recht danach an, als wenn du jetzt 
loslegst eine Leiterkarte zu entwerfen. Eher so als suchst du jemanden 
der das für dich macht.

> @Cyblord
> Vielleicht hast du ja Ahnung auf diesem Gebiet
Jetzt hier mit Schmeicheleien ankommen...

> und findest es alles ganz
> einfach.

Es ist nicht so einfach. Das ist das Problem.

> Ich habe noch keine Erfahrung damit gemacht und genau dafür ist
> so ein Forum wie hier ja da um sich auszutauschen.

Ja naja. Manchmal sollte man aber halt auch erkennen ob sich ein 
Unterfangen lohnt und ob da ein Forum noch viel helfen kann.

> Ich frage mich immer wieder wie solche Menschen auf die Idee kommen so
> etwas hirnloses im Internet zu schreiben.

Du sendest echt widersprüchliche Signale aus. Außerdem ist dein Hass 
heute im Netz nicht mehr gerne gesehen.

Was findest du denn an Gärtnern so schlecht? Du kannst ja auch Häkeln 
wenn es Indoor sein muss.

: Bearbeitet durch User
von Jannis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> "Erkundigen" das hört sich nicht so recht danach an, als wenn du jetzt
> loslegst eine Leiterkarte zu entwerfen. Eher so als suchst du jemanden
> der das für dich macht.

Mit Schaltungen kenne ich mich aus, jedoch nicht mit einem Programm um 
diese digital zu machen. Ich sehe mich schon in der Lage dies zu lernen.

Cyblord -. schrieb:
> Ja naja. Manchmal sollte man aber halt auch erkennen ob sich ein
> Unterfangen lohnt und ob da ein Forum noch viel helfen kann.

Deiner Meinung nach sollte man nicht über den Tellerrand hinaus gucken, 
um neue dinge zu lernen. So würde die Gesellschaft ziemlich schnell 
zusammenbrechen.

Cyblord -. schrieb:
> Du sendest echt widersprüchliche Signale aus. Außerdem ist dein Hass
> heute im Netz nicht mehr gerne gesehen.
>
> Was findest du denn an Gärtnern so schlecht? Du kannst ja auch Häkeln
> wenn es Indoor sein muss.

Immerhin habe ich einen sinnvollen Beitrag hier im Forum gestellt.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jannis schrieb:
> Vielleicht hast du ja Ahnung auf diesem Gebiet und findest es alles ganz
> einfach. Ich habe noch keine Erfahrung damit gemacht und genau dafür ist
> so ein Forum wie hier ja da um sich auszutauschen.

Es ist ein Trugschluss, anzunehmen, dass Schaltungs- und 
Leiterplattenentwurf "ganz einfach" wäre, sobald man sich in ein 
Werkzeug eingearbeitet habe. Genau das Gegenteil ist der Fall, d.h. mit 
zunehmender Erfahrung wird man auch anspruchsvoller bezüglich der 
Ergebnisse. Insbesondere ist heutzutage die Leiterplatte auch nicht mehr 
nur ein einfacher Halter für Bauelemente und eine Verdrahtungshilfe, 
sondern ein hochkomplexes Bauteil mit elektrischen, thermischen und 
mechanischen Eigenschaften.

Letztendlich lässt sich bloß das Folgende feststellen: Ja, es gibt auch 
heutzutage noch einfache Leiterplatten, und die Unmengen an 
Leiterplattenherstellern ermöglichen auch Hobbybastlern, zu wirklich 
sehr erträglichen Preisen an hochwertige einfache Leiterplatten zu 
gelangen. Heutzutage muss man nicht mehr mit irgendwelchen 
Chemikalienbädern herumpütschern und sich die Kleidung versauen, es sei 
denn, dass man genau daran viel Spaß hat.

Aber wie bei so vielen heutigen technischen Geräten unterschätzt man als 
Anfänger leicht die Komplexität. Wir hatten hier schon etliche Anfänger, 
die sich ein komplettes Smartphone selbst bauen wollten, weil ihnen die 
wenige hundert Euro für ein kommerzielles Gerät zu teuer waren.

Andererseits bekommt man heute auch als Hobbyist für sehr wenig Geld 
auch Werkzeuge, für die man vor wenigen Jahren noch zigtausende bis 
hunderttausende Euro hätte bezahlen müssen.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Man sollte aber auch immer in Erinnerung behalten, dass ein damals 
unbekannter, möglicherweise etwas naiver, finnischer Student sich kein 
MINIX leisten konnte oder wollte und daraufhin anfing, selbst so etwas 
nachzuprogrammieren. Dafür wurde er auch von allen belächelt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Nachtrag:
> Man sollte aber auch immer in Erinnerung behalten, dass ein damals
> unbekannter, möglicherweise etwas naiver, finnischer Student sich kein
> MINIX leisten konnte oder wollte und daraufhin anfing, selbst so etwas
> nachzuprogrammieren.
Das war nicht MINIX. MINIX war damals das akademische Projekt von Andy 
Tannenbaum, welches im Gegensatz zu Linux, einen verteilten (nicht 
monolithischen) Ansatz verfolgte. Darüber brach ja dann auch der brühmte 
Streit aus.

Allerdings war Linus eben kein Anfänger der in einem Forum nachfragte 
wie man ein OS programmiert, sondern er hat es halt einfach gemacht.

> Dafür wurde er auch von allen belächelt.

Nette Legende. Von wem denn?

: Bearbeitet durch User
von Thomas H. (thoern)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Cyblord,

Cyblord -. schrieb:
> Nette Legende. Von wem denn?

ist dir deine Zeit nicht zu schade, hier lauter Schmarrn zu schreiben, 
der wirklich niemandem was nützt?

Mir schon. Deshalb bin ich auch sofort wieder raus. Lösungen wurden ja 
bereits genannt.

Gruß
thoern

: Bearbeitet durch User
von Wühlhase (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Aber wie bei so vielen heutigen technischen Geräten unterschätzt man als
> Anfänger leicht die Komplexität. Wir hatten hier schon etliche Anfänger,
> die sich ein komplettes Smartphone selbst bauen wollten, weil ihnen die
> wenige hundert Euro für ein kommerzielles Gerät zu teuer waren.
Aber aus genau solchen Unterfangen lernt man doch am Besten.

Und ich bin mir sicher, außer Cyblord haben die meisten in ihrer 
Anfangszeit ähnlich fixe Ideen gehabt als sie ihre ersten Schritte in 
der E-Technik gemacht haben. Cyblord nicht, der kam schon lötend und 
programmierend (gleichzeitig!) aus dem Leib seiner Mutter.

Mein erstes "Projekt" war übrigens ein Netzteil: von 230V~ auf 12V-/40A 
weil mir große Netzteile damals als Schüler zu teuer waren.

Ansonsten: Wenn Jannis schon einfache Schaltungen (Steckbrett, 
Lochraster, ?) zusammengedengelt hat wird er sicher nicht sofort ein 
HF-Design im Sinn haben (wenn doch, hat er noch viel zu lernen, warum 
auch nicht).

@Jannis:
-KiCad
-CirduitMaker
-wenn es wenig kosten darf: Sprint Layout (äußerst einfach, 
anfängergerecht, Einarbeitungszeit auch für grobschlächtige 
Kfz-Mechaniker ca. 20min
-von Eagle würde ich abraten, das ist ein Shietprogramm

Viel Erfolg. Ja, ein CAD lernen ist am Anfang schwer, aber deshalb lernt 
man ja auch. Außer einige hier, die schon immer alles konnten und sicher 
auch noch dem Astro-Alex Tips für seinen Weltraumtrip geben können.

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch Linus hatte Minix installiert und dann damit viel für Linux gelernt 
bzw. von Minix übernommen.

von georg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Cyblord nicht, der kam schon lötend und
> programmierend (gleichzeitig!) aus dem Leib seiner Mutter.

Vor allem hat er seine Mutter sofort mit den übelsten Beleidigungen 
überzogen.

Georg

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Vor allem hat er seine Mutter sofort mit den übelsten Beleidigungen
> überzogen.

Also beleidigt haben in diesem Thread andere. Unter anderem der TE 
selbst. Ich allerdings nicht.

> Doch Linus hatte Minix installiert und dann damit viel für Linux gelernt
> bzw. von Minix übernommen.

Aber die Aussage:

> finnischer Student sich kein
> MINIX leisten konnte oder wollte

stimmt halt nicht. Das bezieht sich auf echtes Unix.

: Bearbeitet durch User
von Simon (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ich das sehe, hat Cyborg gleich mehrere Probleme:

1: Er hat Defizite im Textverständnis:

Cyblord -. schrieb:
>> Danke für die Tipps, werde mich dort mal erkundigen.
>
> "Erkundigen" das hört sich nicht so recht danach an, als wenn du jetzt
> loslegst eine Leiterkarte zu entwerfen. Eher so als suchst du jemanden
> der das für dich macht.

Er hat Defizite im Erkennen von Sarkasmus:

Cyblord -. schrieb:
>> @Cyblord
>> Vielleicht hast du ja Ahnung auf diesem Gebiet
> Jetzt hier mit Schmeicheleien ankommen...

Er hat wohl nicht wirklich viel Ahnung von der Materie:

Cyblord -. schrieb:
>> und findest es alles ganz
>> einfach.
>
> Es ist nicht so einfach. Das ist das Problem.

Wenn er es tatsächlich "nicht so einfach" findet, in einem einfachen (!) 
CAE-Tool eine derart einfache Schaltung zu entwerfen, mag ich schon 
erahnen, wo seine persönlichen Grenzen liegen.

Er ist wohl sehr eingeschränkt lernfähig und hat noch nicht erkannt, 
dass andere vielleicht doch etwas lernfähiger sind:

Cyblord -. schrieb:
>> Ich habe noch keine Erfahrung damit gemacht und genau dafür ist
>> so ein Forum wie hier ja da um sich auszutauschen.
>
> Ja naja. Manchmal sollte man aber halt auch erkennen ob sich ein
> Unterfangen lohnt und ob da ein Forum noch viel helfen kann.

Aber das Primäre Problem scheint wirklich das Textverständnis zu sein:

Cyblord -. schrieb:
>> Ich frage mich immer wieder wie solche Menschen auf die Idee kommen so
>> etwas hirnloses im Internet zu schreiben.
>
> Du sendest echt widersprüchliche Signale aus. Außerdem ist dein Hass
> heute im Netz nicht mehr gerne gesehen.

von Simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups - Textverständnis... Cyblord, nicht Cyborg. :-) Ich muss meine 
Brille putzen...

Beitrag #5447157 wurde vom Autor gelöscht.
von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss dieses Gezanke hier jetzt wirklich sein? Das hilft nun wirklich 
niemandem.

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn man eine Leiterplatte mit 100mm X 100mm haben möchte gibt es ein 
gutes Angebot hier:
Man bekommt 10 St für 69,90 €, also für die 100 x 100mm Platine 7 €

https://www.platinencenter.de/index.php?cat=c43_Platinenservice-Platinenservice.html&XTCsid=204e9cbd2908ec602b191f9f63dcf5d9

Gruss Thomas

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Du sendest echt widersprüchliche Signale aus.
...wohingegen Deine recht eindeutig sind.

Cyblord -. schrieb:
> Außerdem ist dein Hass heute im Netz nicht mehr gerne gesehen.
Ähm, ja...

Cyblord -. schrieb:
> Also beleidigt haben in diesem Thread andere. Unter anderem der TE
> selbst. Ich allerdings nicht.
Nein, aber Du doch nicht! Hast nur ein kleiinwenig provoziert.
Kann es sein, dass das eine Deiner Motivationen ist, Dich hier 
herumzutreiben?!

: Bearbeitet durch User
von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Hallo,
> wenn man eine Leiterplatte mit 100mm X 100mm haben möchte gibt es ein
> gutes Angebot hier:
> Man bekommt 10 St für 69,90 €, also für die 100 x 100mm Platine 7 €
>
> 
https://www.platinencenter.de/index.php?cat=c43_Platinenservice-Platinenservice.html&XTCsid=204e9cbd2908ec602b191f9f63dcf5d9
>
> Gruss Thomas
Das ist genau der zehnfache Preis den JLCPCB verlangt, wenn man NICHT 
deren 2$ Angebot nutzt.

Nee, in Deutschland fertigen macht im Hobbybereich echt keinen Sinn :/
Gerber-Export und -Viewer machen die Komunikation einfach und die 
Qualität stimmt auch im Osten.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.