Forum: PC Hard- und Software RAM: JEDEC: PC3-10667U vs. EDEC: PC3-12800U


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe in meinem Rechner das Mainboard Asus Z97-a verbaut: 
https://www.asus.com/de/Motherboards/Z97A/

Dazu ein DDR3-RAM-Riegelpärchen Kingston  KVR16N11S8K2/8 (2x4GB) 
https://www.heise.de/preisvergleich/kingston-valueram-dimm-kit-8gb-kvr16n11s8k2-8-a837749.html

Jetzt verkauft jemand in meiner Gegend herrlich günstig ein 
Riegelpärchen Kingston KVR1333D3N9K2/8G (auch 2x4GB): 
https://www.heise.de/preisvergleich/kingston-valueram-dimm-kit-8gb-kvr1333d3n9k2-8g-a448852.html

Die könnten gut in meinen beiden freien RAM-Slots am Mainboard ein neues 
Zuhause finden. Grübel tu ich gerade nur darüber tun, dass der eine 
verbaute ein "PC3-12800U" und der potentielle neue ein "PC3-10667U" ist.
Wenn ich mich recht erinnere, gibt das den Speichertakt an? Der zu 
verkaufende ist damit einen guten Tacken langsamer, als der verbaute.
Drosselt dann das Mainboard beide Doppelslots auf die gleiche Taktrate 
herunter, oder wird jedes Pärchen so betrieben, wie es ihm am 
passendsten ist?

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Drosselt dann das Mainboard beide Doppelslots auf die gleiche Taktrate
> herunter,

Mindestens das. In einigen Fällen ist die doppelte Bestückung sogar noch 
langsamer, weil die 2 Riegel den Bus stärker belasten.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Drosselt dann das Mainboard beide Doppelslots auf die gleiche Taktrate
> herunter,

Sofern sie denn überhaupt vorher mit der maximalen Taktrate betrieben 
wurden.

Sieh nach, wie Deine ungenannte CPU das RAM ansteuert - die enthält den 
Speichercontroller.

Vergleiche nicht nur den Takt der Speichermodule, sondern auch die 
zusätzlich angegebene Latenz (CL11 zu CL9-9-9).

Das langsamere RAM ist hier also schneller, d.h. der 
Performanceunterschied geringer als der direkte Vergleich der 
Taktfrequenzen suggeriert.

Wenn nun das RAM ein paar Prozentpunkte langsamer angesteuert werden 
sollte, wirst Du das nicht mitbekommen. Es zu messen ist bereits 
schwierig (die üblichen Messverfahren, d.h. Benchmarks sind zu ungenau), 
es bewusst oder unbewusst wahrzunehmen komplett ausgeschlossen. 
Geschwindigkeitssteigerungen bzw. Verlangsamungen bekommt man erst in 
ganz anderen Größenordnungen mit.

Und je nachdem, was Du mit Deinem Rechner machst, wird mehr RAM die 
Kiste beschleunigen, weil weniger in der Auslagerungsdatei herumgegraben 
werden muss und mehr Dateisystemcache genutzt werden kann.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Der RAM liegt jetzt mittlerweile vor mir auf dem Schreibtisch.

Wahrscheinlich dauert das Einbauen jetzt länger als die Lieferung. 
Manchmal ist Ebay-Kleinanzeigen echt genial.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.