Forum: Offtopic Temperatur Offenbach


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem der Beitrag "Offenbach,20 Grad..." nicht mehr lesenswert ist,
hier eine Fortsetzung:

Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
Das finde ich nicht gut.
Tagsüber gab es draußen 34 Grad.

(Lt. eines gewissen Amerikaners gibt es aber gar keine Klimaerwärmung).
Natürlich gibt es keine, wenn alle Räume klimatisiert sind.

Grüße Bernd

: Bearbeitet durch User
von K. L. (trollen) Benutzerseite


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
> Das finde ich nicht gut.

Finde ich auch nicht gut. Streichen wir Offenbach von der Karte.

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
K. L. schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
>> Das finde ich nicht gut.
>
> Finde ich auch nicht gut. Streichen wir Offenbach von der Karte.

Welches Offenbach? Es gibt 3 in Deutschland.

Grüße bernd

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.

Dachgeschosswohnung im Altbau?

Beitrag #5446688 wurde vom Autor gelöscht.
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.
>
> Dachgeschosswohnung im Altbau?

Nein, das komplette Haus, aber auch meine Werkstatt ist so warm.
Die ganze Woche praktisch keinerlei Nachtabkühlung.

Da Haus und Werkstatt erst 30 Jahre alt sind, damals nach neuesten
Wärmeschutzverordnungen gebaut, bestehen sie aus 30cm Gasbeton.

Das gibt zwar gute Isolierung, aber es gibt keine träge Masse, die
Zeit zum Erwärmen braucht. Ist warme Luft mal drinn, bleibt es auch 
warm.

Heute würde ich 10 Kubikmeter Beton einplanen.

Grüße Bernd

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> (Lt. eines gewissen Amerikaners gibt es aber gar keine Klimaerwärmung).

O-Ton 2018: “there is a cooling and there is a heating”. Halb wahr ist 
für seine Verhältnisse doch eigentlich schon ganz ordentlich. Und eine 
Verbesserung gegenüber 2012: "The concept of global warming was created 
by and for the Chinese in order to make U.S. manufacturing 
non-competitive."

von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Nachdem der Beitrag "Offenbach,20 Grad..." nicht mehr lesenswert ist,
> hier eine Fortsetzung:
>
> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
> Das finde ich nicht gut.
> Tagsüber gab es draußen 34 Grad.
>
> (Lt. eines gewissen Amerikaners gibt es aber gar keine Klimaerwärmung).
> Natürlich gibt es keine, wenn alle Räume klimatisiert sind.
>
> Grüße Bernd

Um 23:00 in MS: 21 außen 25 innen

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
> Das finde ich nicht gut.
> Tagsüber gab es draußen 34 Grad.
>
> (Lt. eines gewissen Amerikaners gibt es aber gar keine Klimaerwärmung).
> Natürlich gibt es keine, wenn alle Räume klimatisiert sind.

Hm naja wenn wir einen extrem kalten Winter haben dann predigen uns die 
Untergangsapostel immer dass man um Himmels Willen WETTER und KLIMA 
trennen muss.

Aber wenn es mal einen warmen Sommer gibt, dann ist es ein weiteres 
sicheres Zeichen für die Klimaerwärmung? Danke. Wieder was gelernt.

: Bearbeitet durch User
von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab wohl schonmal 39° im Schatten.
Ganz oben wenn man nach Offenbach googelt:
http://www.spiegel.tv/videos/171810-freibad-offenbach

SCNR und soll nicht heissen, das es anderswo nicht auch Freibäder gibt 
wo man lieber fern bleibt ;-)

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>> Aktuell sind es draußen wie drinnen 29 Grad.(Offenbach/Queich)
>> Das finde ich nicht gut.
>> Tagsüber gab es draußen 34 Grad.
>>
>> (Lt. eines gewissen Amerikaners gibt es aber gar keine Klimaerwärmung).
>> Natürlich gibt es keine, wenn alle Räume klimatisiert sind.
>
> Hm naja wenn wir einen extrem kalten Winter haben dann predigen uns die
> Untergangsapostel immer dass man um Himmels Willen WETTER und KLIMA
> trennen muss.
>
> Aber wenn es mal einen warmen Sommer gibt, dann ist es ein weiteres
> sicheres Zeichen für die Klimaerwärmung? Danke. Wieder was gelernt.
Ist eigentlich jeder deiner Posts (kenne ja jetzt etwa 4) solcher Mist?


Es gibt einen Klimawandel! Und unterm Strich global gesehen gibt es eine 
Klimaerwärmung. Wäre der Mai nur um diesen Durchschnittswert wärmer 
gewesen, wäre das keinesfalls ein Rekord-Monat geworden.

Btw. schau dir das (bis zum Ende) an: 
https://www.dropbox.com/s/98u6ulseeeoexta/Earth%20temperature.png?dl=0

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Es gibt einen Klimawandel! Und unterm Strich global gesehen gibt es eine
> Klimaerwärmung. Wäre der Mai nur um diesen Durchschnittswert wärmer
> gewesen, wäre das keinesfalls ein Rekord-Monat geworden.

Also nochmal: Der aktuell warme Mai ist ein Zeichen der Klimaerwärmung? 
Ja?

Ist der nächste kalte Winter dann ein Zeichen dagegen oder spielt 
einfach keine Rolle da nur lokales Wetter?

: Bearbeitet durch User
von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Alex G. schrieb:
>> Es gibt einen Klimawandel! Und unterm Strich global gesehen gibt es eine
>> Klimaerwärmung. Wäre der Mai nur um diesen Durchschnittswert wärmer
>> gewesen, wäre das keinesfalls ein Rekord-Monat geworden.
>
> Also nochmal: Der aktuell warme Mai ist ein Zeichen der Klimaerwärmung?
> Ja?
>
> Ist der nächste kalte Winter dann ein Zeichen dagegen oder spielt
> einfach keine Rolle da nur lokales Wetter?
Es sind beides Zeichen davon dass sich das Klima regional ändert - das 
aber Weltweit!

Statistiken wo explizit die Winter in Deutschland gemessen wurden, kann 
ich auf die Schnelle nicht finden, aber bei der 
Jahres-Durchschnittstemperatur sieht es recht eindeutig (widerum nach 
reiner Klimaerwärmung) aus: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreihe_der_Lufttemperatur_in_Deutschland
So vom gefühl her, habe ich in den letzten jahren eher öfters das wort 
"milder Winter" als "harter Winter" gehört. Also deckt sich das auch 
damit.

Wenn es doch mal härter wird, ist das auch mehr Zufall. Es werden ja 
nicht umsonst recht große Zeiträume wie jahrzehnte betrachtet und nicht 
3-Monatsperioden.

Wie auch immer. Du bist hier im Forum nur zum provozieren, trollen und 
Zeit-verschwenden...
Das ist keine weiteren Antworten würdig.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
>> Ist der nächste kalte Winter dann ein Zeichen dagegen oder spielt
>> einfach keine Rolle da nur lokales Wetter?
> Es sind beides Zeichen davon dass sich das Klima regional ändert - das
> aber Weltweit!

Interessante Aussage. Klingt für mich widersprüchlich. Aber du weichst 
der Frage aus.
Was wenn es jetzt einen extrem kalten Dezember gäbe? Wäre das nun ein 
Zeichen GEGEN die Erwärmung (so wie der heiße Mai ein Zeichen dafür ist) 
oder irrelevant weil es dir nicht in den Kram passt.
Eine eigentlich einfache Frage.

Und Tipp: Nicht jeder trollt nur weil du argumentativ nicht mehr mit 
kommst.

> Wenn es doch mal härter wird, ist das auch mehr Zufall. Es werden ja
> nicht umsonst recht große Zeiträume wie jahrzehnte betrachtet und nicht
> 3-Monatsperioden.

Moment, hast du nicht gerade selbst einen einzigen Monat als Zeitraum 
hergenommen?

> Wäre der Mai nur um diesen Durchschnittswert wärmer
> gewesen, wäre das keinesfalls ein Rekord-Monat geworden.

: Bearbeitet durch User
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac G. schrieb:
> Es gab wohl schonmal 39° im Schatten.
> Ganz oben wenn man nach Offenbach googelt:
> http://www.spiegel.tv/videos/171810-freibad-offenbach
>
> SCNR und soll nicht heissen, das es anderswo nicht auch Freibäder gibt
> wo man lieber fern bleibt ;-)

Du hast aber Offenbach mit Offenbach verwexelt :)
Bei uns "Südpfalz", darfst du noch ein paar Grad draufpacken.

Das ist ja jetzt nicht so schlimm, da hier Feigen, Oleander und
Pinien ganzjährig draußen bleiben.

Aber der alte Bauer sagt "Das hat es früher nicht geben"

Ich denke schon, dass sich was geändert hat.

Grüße Bernd

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.offenbach-queich.de/vg_offenbach_queich/Einrichtungen/Queichtalbad/

Unser Freibad muss sich nicht verstecken.

Ist zwar Provinz, aber Alles dabei :)

Grüße Bernd

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.