Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor defekt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frutz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe hier eine Schaltung mit einem SMD PNP Leistungstransistor 
FZT948
Am Emitter liegen 5,5V an, direkt vom USB Port. AN der Basis etwa 4,5V.
Am unbeschalteten Collector 0,4V.
Kann ich davon ausgeghen dass der Transistor das Zeitliche gesegnet hat?

: Verschoben durch Moderator
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du keinen Mist gemessen hast, dann ist der defekt.

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Wenn du keinen Mist gemessen hast, dann ist der defekt.

Nö, wieso?

Ein PNP am USB, heisst 5V Betriebsspannung welche direkt auf den Emitter 
geht. Die Basis ist mit 4,5V (Basis-Emitterdifferenz 0,5V)vorgespannt, 
d.h. der Transistor ist im B-Betrieb und zieht minimalen Strom.
Der Collektor liegt auf 0,4V, was dem kleinen Strom geschuldet ist.

Also alles im grünen Bereich.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" Die Basis ist mit 4,5V (Basis-Emitterdifferenz 0,5V)vorgespannt"

Nach seinen Angaben wäre es bereits 1V UBE. Müßte also leiten.

MfG

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Nö, wieso?

Er hat aber am E 5.5V gemessen, also rund 1V UBE, im DB als typischer 
Wert für UBE(SAT) schon angegeben.
Dann muss aber auch der C auf 5.2 ... 5.4V liegen. Da dem nicht so ist: 
defekt! (Falls alles richtig gemessen wurde)

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Er hat aber am E 5.5V gemessen, also rund 1V UBE, im DB als typischer
> Wert für UBE(SAT) schon angegeben.
> Dann muss aber auch der C auf 5.2 ... 5.4V liegen. Da dem nicht so ist:
> defekt! (Falls alles richtig gemessen wurde)

okay, UBE sat. 1050-1200mA.
Wenn die Messung richtig ist, isser damit "durch, hochohmig".

Ich bin von 5V USB-Betriebsspannung ausgegangen.

Wäre interessant zu wissen wie hoch der Arbeitswiderstand am Kollektor 
ist.

von Och hör doch uff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:

> okay, UBE sat. 1050-1200mA.

Na klar.... U in mA

> Wäre interessant zu wissen wie hoch der Arbeitswiderstand am Kollektor
> ist.

>>> Am unbeschalteten Collector 0,4V.

Nur Exberrdn hier.

Löt das Ding aus und miß es ohne Drumherum!

von Rote T. (tomate)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diodentester am DMM nehmen und Basis-Kollektor/Basis-Emitter-Dioden 
messen. Wenn die OK sind, ist der Transistor meistens auch OK.

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och hör doch uff schrieb:
> Na klar.... U in mA
>
>> Wäre interessant zu wissen wie hoch der Arbeitswiderstand am Kollektor
>> ist.
>
>>>> Am unbeschalteten Collector 0,4V.

Na klar R in V

Nix für Ungut, ein Eggsbert weiss sofort, dass hier mV gemeint waren.

Aber Tippfehler erregen hier mehr Interesse als das wirkliche 
Problem....bei manchen Leuten.

von HildeK (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Aber Tippfehler

<I> Wenn's "V" direkt neben dem "A" liegen würde ... :-) </I>

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> <I> Wenn's "V" direkt neben dem "A" liegen würde ... :-) </I>

Ich hab´ halt dicke Finger :-)

von Taktgeber (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Och hör doch uff schrieb:
>> Na klar.... U in mA
>>
>>> Wäre interessant zu wissen wie hoch der Arbeitswiderstand am Kollektor
>>> ist.
>>
>>>>> Am unbeschalteten Collector 0,4V.
>
> Na klar R in V
>
> Nix für Ungut, ein Eggsbert weiss sofort, dass hier mV gemeint waren.
>
> Aber Tippfehler erregen hier mehr Interesse als das wirkliche
> Problem....bei manchen Leuten.

Nein, das ist es nicht: Das Überlesen von Informationen ist es und das
Antworten-um-jeden-Preis!

Nochmal:
>>> Wäre interessant zu wissen wie hoch der Arbeitswiderstand am Kollektor
>>> ist.
>>
>>>>> Am unbeschalteten Collector 0,4V.
>

Merkste immer noch nicht, wa?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.