Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 2N6488 einsetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von opamanfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe mal eine kurze Frage : Ich habe ein 
Bastler-Labornetzteil, da ist der Leistungstransistor TIP 3055 defekt. 
Kann ich den durch einen 2N6488 ersetzen ? Davon habe ich mehrere und 
schon vorsichtig ausprobiert. Netzteildaten sind 3A max.Strom und 
Ringkerntrafo 24V. War mehrere Jahre in Betrieb und ist jetzt beim 12V 
Akku laden gestorben.
Ich möchte nicht unbedingt neue Transistoren kaufen. Wenn möglich bitte 
eine einfache , kurze Antwort oder einen Hinweis. Danke opamanfred

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist halt thermisch nicht so belastbar, wird dir bei nächster 
Gelegenheit wieder durchlegieren. Schon ein einzelner TIP3055 ist da 
sicher zu knapp.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell hier bitte die wichtigsten Daten der beiden Transistoren gegenüber 
und welche Art von Netzteilregelung verwendet wurde (Linear oder 
Schaltwandler).

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Grund für den Ausfall war wohl mangelnde Kühlung.

Vier der kleineren Transistoren parallel und mit Emitterwiderständen 
könnten die Verlustleistung aushalten. Einer alleine wird nicht lange 
durchhalten.

MfG

von opamanfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Ich habe verglichen Uc=max 60V, Ic max =15A, 
alles Andere ist wegen mangelnden Englisch schwieriger für mich. Der 
Kühlkörper ist ein 14 X 10 X 3cm Strangkühlkörper mit Rippen + 8cm 
Temperatur-geregelter Lüfter aus PC. Werde dann 4 Transistoren in dem 
Linearregler , wie vorgeschlagen , einbauen. Danke und noch einen 
schönen Rest-Sonntag von opamanfred

von Gardineneumel ;. (gardineneumel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Transistor kannst Du nehmen. Mit Wärmeleitpaste gut mit dem 
Kühlkörper verschrauben.

Beim Laden von Akkus immer eine Diode in Serie schalten. Am besten eine 
Schottkydiode, wegen der geringen Schwellenspannung. Die meisten 
Netzteile sind nicht rückstromfest und gehen bei Unterschreitung der 
Akkuspannung kaputt.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opamanfred schrieb:
> da ist der Leistungstransistor TIP 3055 defekt.

Dieter schrieb:
> oder Schaltwandler

Du beliebst zu scherzen.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Schaltung rückstromfest zu bekommen, könnte eine Diode vom 
Ausgang zurück auf den Eingang gelegt werden.


Folgende Schaltung sollte verwendet werden, damit der Strom nicht schon 
bei geringen Ausgangsspannungschwankungen auf den Maximalwert steigt.

-----D-----R---
  |     |
  ---R---

von Arbeitspferd im Plastik-Kleid (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opamanfred schrieb:
> ("der" (Einzahl) Leistungstransistor) TIP 3055

Dieter erwähnte in Frageform:
> Linear oder Schaltwandler (?)

Andreas B. schrieb:
>Du beliebst zu scherzen.

Nicht unmöglich, jedoch sehr unwahrscheinlich.
Übrigens wird die Wahrscheinlichkeit zusätzlich
dadurch gemindert, daß es sich in dem Falle dann
ja um ein sekundärgetaktetes "Bastlernetzteil"
handeln müßte.

Das müßte also ein kreativer Bastler gewesen
sein, der einen Eintaktwandler nach dem Trafo
auch noch mit dem "Plastik-Arbeitspferd(-Nachfolger)"
realisiert hat.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opamanfred schrieb:
> Werde dann 4 Transistoren in dem
> Linearregler , wie vorgeschlagen , einbauen.

Du beachtest diesen Hinweis:
Christian S. schrieb:
> mit Emitterwiderständen

Dein Gesamtstrom beträgt nur 3 Ampere, da würde ich aus dem Bauch heraus 
mit 0,33 oder 0,47 Ohm drangehen.

von dfg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opamanfred schrieb:
> plus 8cm Temperatur-geregelter Lüfter aus einem PC.
> Werde dann 4 Transistoren in dem Linearregler,
> wie vorgeschlagen, einbauen.

Das ist wegen der aktiven Kühlung nicht notwendig. Die Kombination aus 
Kühlkörper und Lüfter bringt sehr viel mehr Wärme weg, als ohne Lüfter.

Leider gibt das mir gerade vorliegende Datenblatt von ST (über Reichelt) 
keine Information über den R_th,j-c vom TIP3055 (TO247-Package).


opamanfred schrieb:
> Ich möchte nicht unbedingt neue Transistoren kaufen. Wenn möglich bitte
> eine einfache , kurze Antwort oder einen Hinweis. Danke opamanfred

Verstehe nicht, warum man keinen einen (nicht mehrere) Transistor bei 
Reichelt zu 0,51 EUR als 1:1-Ersatz bestellen kann. Ist sogar von ST.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit Emitterwiderständen
>
> Dein Gesamtstrom beträgt nur 3 Ampere, da würde ich aus dem Bauch heraus
> mit 0,33 oder 0,47 Ohm drangehen.


Ja, genau. Die alte Konstruktion mit nur einem einzigen Transistor war 
eben zu schwach ausgelegt. Gut wäre es noch, eine temperaturabhängige 
Abschltung mittels KTY-Sensor und Schmitt-Trigger nachzurüsten.

mfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.