mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik defektes Trimmpotentiometer


Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe einen Kondensator mit 0.22µF, 400V DC zum tauschen. Der 
ist für eine Drehzahlsteuerung eines Wechselstrommotors mit 220V, 190W, 
siehe Plakete im Anhang. Für mich gibt es da Unmengen an Kondensatoren, 
sollte ich auf irgendetwas acht geben?
Folgendes Model habe ich jedenfalls gefunden:
Epcos B32652-A4224-J MKP-Folienkondensator radial bedrahtet 0.22 µF 400 
V/DC 5 % 15 mm (L x B x H) 18 x 7 x 12.5 mm 1 S
Wenn ihr meint, dass der in Ordnung ist, dann versuch ich es mit dem. 
Von der Größe passt er ungefähr.
Danke, Stefan

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du denn auf 'defektes Trimmpotentiometer', wenn das defekte 
Bauteil etwas so völlig anderes ist?
Der hier jedenfalls sollte das richtige Ersatzteil sein:
https://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=206791;S...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Matthias, also Funkentstörkondensator, nicht Folienkondensator.
Hoppla, das mit der falschen Überschrift hab ich übersehen. Dahinter 
versteckt sich nämlich noch eine andere Sache:
Auf der gleichen Steuerung ist dieses Trimpotentiometer (Anhang), bei 
dem der Metallbogen abgebrochen ist, der den Kontakt herstellt, bzw der 
die Größe  des Widerstandes einstellt. Um den eingestellten Widerstand 
zu messen habe ich den Teil ausgelötet. Mit der einen Strippe bin ich 
direkt auf das Kohlefeld oder was das ist, wo eben der abgebrochene 
Kontakt eingestellt war. Mit der anderen bin ich auf einen unteren Fuß. 
Aber ohne Erfolg, quasi Widerstand unendlich. Ich habe mehrere Stellen 
auf dem Feld probiert und nur in der Nähe von dem Fuß Widerstände messen 
können. Könnte ich die Größe des Widerstandes anders feststellen? Ich 
kann bloß die Marke lesen - RUWIDO
Danke, Stefan

Autor: Lötlackl *. (pappnase) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht da nicht 1MΩ?

Autor: Magnoval (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch über der "Marke:

1 MOhm, linear

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha, jetzt wo ihr das sagt, ha, jetzt erkenn ich das auch :)

Jetzt hab ich nurmehr eins :)
Der Widerstand im Anhang, ich identifiziere das als
braun, grün, lila, silber, also
150MOhm mit 10%Tol
Mir schien das etwas viel, aber wenn das Poti auch im Mega bereich ist 
...

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ein scharfe Bilder von der Platine von Ober und Unterseite. Und 
noch ein Bild vom Widerstand von der anderen Seite, eventuell mit 
verschiedenem Licht.
Wenn du ein Ohmmeter hast mess den Widerstand mal durch.
Es ist ziemlich sicher keine 150 MOhm.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der dritte Ring war sicher nicht lila, sondern war mal grün (1,5M), gelb 
(150k) oder orange(15k).
Wenn der Widerstand nicht mehr messbar ist, solltest du mal die 
Schaltung von oben und unten fotografieren und uns zeigen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, es könnte auch braun, grün, braun sein, also 150 Ohm.
Durchmessen liefert mir 6.8 Ohm, wobei der Widerstand halt alles andere 
als gut ausschaut.
Eingelötet war er am Bild zwischen Poti und Sicherung.

Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beiden Rifa 100nF Kondensatoren neben dem Trimmer würde ich auch 
ersetzen. Diese sind dafür bekannt Probleme zu machen, weil das 
Plastgehäuse im Laufe der Jahre Risse bekommt. Einer scheint schon einen 
zu haben.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Eingelötet war er am Bild zwischen Poti und Sicherung.

Der Widerstand scheint, da er in Reihe mit einem der Kondensatoren war, 
Teil des Snubber zu sein. In diesem Fall sind 150 Ohm plausibel.
Auf der Platine ist auch zu verfolgen, das die Reihenschaltung aus dem R 
und dem unteren der beiden Kondensatoren parallel zu T2 und T1 des 
Triacs geschaltet ist.
Also die Kondensatoren und den Widerstand gegen neue Teile ersetzen und 
dann spielt das wieder.

Sven D. schrieb:
> Die beiden Rifa 100nF Kondensatoren neben dem Trimmer würde ich auch
> ersetzen.

Zustimmung - die Dinger müssen raus.

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt mal folgende Teile ausgemacht, wobei ich bei den 
Wattangaben echt keine Ahnung habe.

Widerstand:
https://www.reichelt.de/5-Metalloxidwiderstaende/1...

Rifa Kondensator 100nF
https://www.reichelt.de/Funkentstoer-Kondensatoren...

Trimmer:
https://www.reichelt.de/PT10-RT10-Trimmer-10mm/PT-...

Ein kleiner Kondensator mit 47nF, 200V Gleichstrom  - MP steht vorn 
drauf - könnt ich dann auch gleich tauschen, links vom Poti:
https://www.reichelt.de/Funkentstoer-Kondensatoren...

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht doch ok aus. Vergewissere dich aber, das die angegebenen 
Rastermaße auch bei dir auf die Platine passen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, danke mal allen für die Hilfestellung thumbup

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.