Forum: Offtopic PDF aus dem online shop von ipc.org?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

kann man ein PDF von ipc.org unter Linux lesen? Konkrekt IPC-2152? Im 
online shop stehen so Bemerkungen wie "single user license" und 
"nonprintable". Für $160++ möchte ich doch mehr sehen als einen Haufen 
Bytes...

Ein Buch bekomme ich in Deutschland nicht, eine Buchhandlung meint "das 
lohnt sich nicht, der Zoll-Stress, und verdient ist auch nichts dran". 
Eine andere findet es überhaupt nicht, obwohl die deutsche Ausgabe eine 
ISBN hat. Und Amazon liefert es nicht ins feindliche Ausland ^H^H^H nach 
Deutschland.

: Verschoben durch Moderator
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Einerseits scheint es eine Sache von Sekunden zu sein, das betreffende 
Dokument im Internet zu finden (erster Google-Treffer: 
http://electronica.ugr.es/~amroldan/cursos/2014/pcb/modulos/temas/IPC2152.pdf), 
zweitens sind passwortgeschützte PDF-Dateien nichts neues, und jeder 
sich auch nur ansatzweise ernstnehmende PDF-Betrachter muss damit 
klarkommen - auch unter Linux.

Ansonsten könntest Du natürlich denjenigen, der Dir diesen Standard 
verkaufen will, auch fragen.

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Einerseits scheint es eine Sache von Sekunden zu sein, das betreffende
> Dokument im Internet zu finden (erster Google-Treffer:
> http://electronica.ugr.es/~amroldan/cursos/2014/pcb/modulos/temas/IPC2152.pdf),

eben, "scheint". Leider sind das nur 22 Seiten Entwurf, die endgültige 
Fassung hat ca. 100 Seiten.

> zweitens sind passwortgeschützte PDF-Dateien nichts neues, und jeder
> sich auch nur ansatzweise ernstnehmende PDF-Betrachter muss damit
> klarkommen - auch unter Linux.

Theoretisch. Ich hatte gehofft, dass jemand praktische Erfahrung hat.

> Ansonsten könntest Du natürlich denjenigen, der Dir diesen Standard
> verkaufen will, auch fragen.

Das brauche ich garnicht, theoretisch funktioniert es natürlich :)

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> Das brauche ich garnicht, theoretisch funktioniert es natürlich

Damit ist dieser Thread irgendwie ziemlich sinnlos, meinst Du nicht 
auch?

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
O.K., dann zahlst du mir sicher die $160 wenn es nicht funktioniert ;)

von H. O. (oster)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> O.K., dann zahlst du mir sicher die $160 wenn es nicht funktioniert ;)


Papier gibts hier:
"Fachverband Elektronik-Design (FED) e.V." 'fed.de'



IPC Deutsch LP-Design Papierversion
IPC-2152-DE Papierversion

Designrichtlinie für die Bestimmung der Stromtragfähigkeit von 
Leiterplatten

Deutsch. Stand: August 2009, Deutsche Übersetzung Jan. 2010, 
Printausgabe DIN A4, 138 Seiten, teilw. farbig

...

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Mitglieder 203,97 €
Nicht-Mitglieder 245,10 €


Autsch.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> O.K., dann zahlst du mir sicher die $160 wenn es nicht funktioniert ;)

Natürlich nicht. Niemand zwingt Dich dazu, einen untauglichen 
PDF-Betrachter zu verwenden.

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H. O. schrieb:
> Papier gibts hier:
> "Fachverband Elektronik-Design (FED) e.V." 'fed.de'

Herzlichen Dank!

PDF gibt's da auch, ein wenig billiger, mit einem Hinweis:
> DRM-geschützt! Bitte benennen Sie unter "Anmerkungen"
> den User der Datei (Vor-, Nachname und E-Mail).

Wie das wohl funktioniert? E-Mail-Adressen sind schließlich 
Wegwerfartikel? Aber es ist ein deutscher Shop mit Widerrufsrecht, das 
könnte man riskieren.

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> Wie das wohl funktioniert? E-Mail-Adressen sind schließlich
> Wegwerfartikel? Aber es ist ein deutscher Shop mit Widerrufsrecht, das
> könnte man riskieren.
Denke mal der Name wird über die Bezahlmethode geprüft.
Ein hash oder gar der Name selbst (mal gesehen) wird in den Footer jeder 
Seite geschrieben.
Taucht das PDF dann irgendwo auf, kann gegen denjenigen der sie 
weitergegeben hat, geklagt werden. Zudem wird die PDF als 
nicht-veränderbar markiert.
Klar, mit Mühe ist das umgehbar.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.